Modifikationen der Harley Coco City

Benutzeravatar
Harry
Beiträge: 1188
Registriert: Di 21. Jun 2011, 21:08
Roller: Citycoco LM-SC14
PLZ: 49479
Wohnort: Ibbenbüren
Kontaktdaten:

Re: Modifikationen der Harley Coco City

Beitrag von Harry » Sa 14. Jul 2018, 00:53

Hallo,

meine Lithium-Ionen-Akkus sind nach 7 Wochen aus China endlich angekommen.
Für chinesische Verhältnisse bin ich zufrieden mit der Lieferung.
Bei einem Akku sind die falschen Kabel dran und beim zweiten Akku ist das Kunststoffgehäuse gesprungen. Damit kann ich aber leben, zumal der Preis recht günstig war.

Eingebaut habe ich die neuen Akkus auch schon, die gingen gerade so in den Akkukasten.
Jetzt fehlt nur noch der Reichweitetest.

PhotoPictureResizer_180714_003028411-1280x960.jpg

PhotoPictureResizer_180714_003028451-1280x960.jpg

PhotoPictureResizer_180714_003028171-1280x960.jpg

PhotoPictureResizer_180714_003028234-1280x960.jpg

PhotoPictureResizer_180714_003028587-1280x960.jpg
Gruß Harry

Zwei Harley Coco City --- 60V / 12Ah
Zwei Mach 1 Streetfighter 6B --- 48V / 14+14Ah (verkauft)
TP Ferdinand II — 36V / 15Ah (verkauft)
Rolektro BT-250 — 36V / 12Ah (verkauft)

Benutzeravatar
Harry
Beiträge: 1188
Registriert: Di 21. Jun 2011, 21:08
Roller: Citycoco LM-SC14
PLZ: 49479
Wohnort: Ibbenbüren
Kontaktdaten:

Re: Modifikationen der Harley Coco City

Beitrag von Harry » Sa 14. Jul 2018, 17:12

Hallo,

um das Akkugehäuse besser reparieren zu können, wollte ich das Gehäuse aufschrauben. Dummerweise waren die Schrabenköpfe mit einem Dreieck versehen und in einem dünnen, rundem Loch versenkt. Ein Schraubendreherbit passte nicht hinein. Ich musste einen Schraubendreher opfern und das Ende zu einem Dreieck schleifen. Nachdem endlich die Schrauben draußen waren, habe ich in den Kopf erstmal einen Schlitz für einen normalen Schraubendreher geflext.
Als das Gehäuse offen war, könnte man nicht viel erkennen. Die Rundzellen waren chinesisch beschriftet und im 16 x 7 Verband verdrahtet. Das BMS ist an der Seit angebracht aber auch nur mit chinesischen Schriftzeichen versehen.


PhotoPictureResizer_180714_171112649-768x1024.jpg

PhotoPictureResizer_180714_171112742-1024x768.jpg
Gruß Harry

Zwei Harley Coco City --- 60V / 12Ah
Zwei Mach 1 Streetfighter 6B --- 48V / 14+14Ah (verkauft)
TP Ferdinand II — 36V / 15Ah (verkauft)
Rolektro BT-250 — 36V / 12Ah (verkauft)

Benutzeravatar
Harry
Beiträge: 1188
Registriert: Di 21. Jun 2011, 21:08
Roller: Citycoco LM-SC14
PLZ: 49479
Wohnort: Ibbenbüren
Kontaktdaten:

Re: Modifikationen der Harley Coco City

Beitrag von Harry » Mo 16. Jul 2018, 11:20

Hallo,

ein 1. Test mit den neuen Akkus war erfolgreich.
Nach 62 km waren noch 25% Reserve im Akku. :D
Gruß Harry

Zwei Harley Coco City --- 60V / 12Ah
Zwei Mach 1 Streetfighter 6B --- 48V / 14+14Ah (verkauft)
TP Ferdinand II — 36V / 15Ah (verkauft)
Rolektro BT-250 — 36V / 12Ah (verkauft)

Benutzeravatar
Ganter Ingo™
Moderator
Beiträge: 1941
Registriert: Fr 23. Sep 2011, 11:59
Roller: Revoluzzer 1.0 - 32 km/h & 2.0 45 km/h
PLZ: 48145
Wohnort: Münster, Mauritz-West
Tätigkeit: Moderator

Re: Modifikationen der Harley Coco City

Beitrag von Ganter Ingo™ » Mo 16. Jul 2018, 11:30

Fein Harry, dann kannst Du damit ja bis zu mir kommen. Nur muss dann nachgeladen werden oder Du nimmst Reserve mit. :D
Gruß vom Ganter Ingo™ - 67 Jahre
Auch Rentner machen Urlaub. Ich bis zum 18.08.2018 !

Revoluzzer Plus 1.0 - Baujahr 2012 Blau-Weiß - 32 km/h - Akku Lithium 48 Volt, 20 Ah
Revoluzzer Plus 2.0 - Baujahr 2017 Schwarz - 45 km/h - Akku Lithium 48 Volt, 25 Ah

Antworten

Zurück zu „Scrooser/Harley“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste