Super Soco TC

A-kino
Beiträge: 7
Registriert: Mi 28. Mär 2018, 11:06
Roller: Super Soco TC
PLZ: 09419
Kontaktdaten:

Re: Super Soco TC

Beitrag von A-kino » Mi 28. Mär 2018, 14:45

Sorgenlos hat geschrieben:
Mi 28. Mär 2018, 14:09
So. UGBW SuperSoco Zentrale Süd hat mir geantwortet:
Ich denke, es ist überhaupt keine Arbeit in 30 Sekunden das Kabel am Akku umzustecken.
Genau, da stehe ich mitten in der Nacht dann auf, ziehe mich an, renne durchs Haus nach drausen um mal schnell den zweiten Akku anzustecken damit er auch schön voll wird über Nacht. Beim fahren dann eine Zwangspause.

Ich kauf mir sofort einen zweiten Akku wenn es eine sinnvolle Y Lösung gibt. Bis dahin werde ich wohl mit meiner Soco auf der Kurzstrecke verbleiben.

Sorgenlos
Beiträge: 14
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 23:53
PLZ: 8
Kontaktdaten:

Re: Super Soco TC

Beitrag von Sorgenlos » Mi 28. Mär 2018, 17:09

A-kino hat geschrieben:
Mi 28. Mär 2018, 14:45
Genau, da stehe ich mitten in der Nacht dann auf, ziehe mich an, renne durchs Haus nach drausen
Falls ich mir die TC kaufe, werde ich sie mit 2 Akkus kaufen. Jeweils einen werde ich dann in der Wohnung laden. Wenn man den Akku natürlich in der Soco laden will, ist es natürlich umständlich.

Krankworx

Re: Super Soco TC

Beitrag von Krankworx » Mi 28. Mär 2018, 18:34

Dann ist da leider jemand am Telefon gewesen der zum Thema Soco nicht ganz auf akteuellen stand ist.

Ein Y Kabel ist fürs nächste Quartal geplant, aktuell wirbt ein deutscher Händler sogar schon damit das Kabel kostenlos zum 2ten. Akku mit dazu zu geben. Auch mein Händler hat mir dieses bestätigt die selber Soco Produkte importieren. Ich hab’s gleich mit bestellt zu meinem zweiten Akku.

Das Kabel ermöglicht die Nutzung und Läden beider Akkus gleichzeitig. Der große Vorteil abgesehen vom umstecken beim Laden / fahren wird die geringere Belastung der Akkus sein - Lithium Akkus „leer“ zu fahren bzw. Auch schon Richtung unter 20% ist Stress für die Akkus und wird sich auf Dauer mit Kapazitätsverlust / hohen Innenwiederstand äußern. Mit beiden parallel erreicht man dieses Level nicht so schnell.

Ich habe auch schon eine Anleitung zur Montage des Kabels gefunden, dieses wird nicht einfach als Doppelstecker an das bestehende angesteckt sondern direkt an der BMS / Steuereinheit angeschlossen. Sprich - Seitenverkleidungen ab und hinten an der BMS ist das Power Kabel gut zugänglich verschraubt.

Ich habe die Infos größtenteils direkt aus China bzw. aus Chinesischen Foren und per translator mit gelesen.
Gern kann ich für Zweifler die Beiträge raussuchen & Screenshots machen - ist für mich aber unsinnig viel Arbeit da ich es vor einem Monat gelesen hatte...

Übrigens - am 23 April 18 bringt Soco offiziell neue Produkte auf den Markt, nach dem was ich gehört habe eine 125er Version. Mehr kann ich dazu aber noch nicht sagen... :-)


Edit: hab den D. Händler gefunden der mit dem Kabel wirbt:
Dateianhänge
1D06D0BB-0221-4907-AA60-CA3B5F1BFB63.jpeg

Sorgenlos
Beiträge: 14
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 23:53
PLZ: 8
Kontaktdaten:

Re: Super Soco TC

Beitrag von Sorgenlos » Mi 28. Mär 2018, 20:03

Krankworx hat geschrieben:
Mi 28. Mär 2018, 18:34
Dann ist da leider jemand am Telefon gewesen der zum Thema Soco nicht ganz auf akteuellen stand ist.
Info war per Mail und zwar von dem Vertrieb für Bayern "Vertrieb SUPER SOCO Süd Deutschland". Aber vielleicht wissen die einfach noch nichts darüber. Was mich ein bißchen wundert ist, dass die BMS nicht geändert werden muss. Aber dazu bin ich viel zu sehr Laie, als dass ich da mitreden könnte.

Sorgenlos
Beiträge: 14
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 23:53
PLZ: 8
Kontaktdaten:

Re: Super Soco TC

Beitrag von Sorgenlos » Mi 28. Mär 2018, 20:11

Krankworx hat geschrieben:
Mi 28. Mär 2018, 18:34
Edit: hab den D. Händler gefunden der mit dem Kabel wirbt:
Ich nehme an du meinst OrangeBC

Krankworx

Re: Super Soco TC

Beitrag von Krankworx » Mi 28. Mär 2018, 20:40

Genau, E-Teopolis hat mir das mit dem Kabel auch bestätigt, hatte auch noch andere Quellen gefunden als die von mir kopierte Text Passage. Da kam ich grad als erstes beim suchen drauf.

Das Kabel gibt es noch nicht einzeln zu kaufen, es ist aber im Anlauf und produziert wird es anscheinend schon - ich hatte chinesische Bilder zur Montage gesehen.
Offiziell ist es noch nicht im Shop, es wird aber wenn man sucht von diversen Händlern beworben - es soll im nächsten Quartal verkauft werden. „So meine Infos“

Zu den Recherchen - die Chinesen nennen die Super Soco nicht so, dort wird sie meist als „Speed ke“ angeboten. So gesucht mit englischen Schlagwörtern findet man einiges mehr an Information. Der chinesische Markt Taobao hat z.B.einiges an Zubehör & Modifikationen die wir hier in D. nicht finden.

An der BMS scheint nichts geändert werden zu müssen, im Grunde sind E-Roller / Mopeds wie Modellbau Fahrzeuge. Dort können auch beliebig große Akkus verbaut werden wenn die Volt gleich sind. Die Abfrage von der BMS zur % Anzeige etc. wird dadurch nicht verändert da alles das gleiche bleibt und anhand der nur langsamer sinkenden Spannung durch doppelte Kapazität sich an der Sache nichts tut.


Zugegeben habe ich mich mit dem Thema Soco etwas über informiert...unter anderem habe ich TS gefunden mit 1.500w Controller der TC (dieser kostet in China ~100€ Original, ob das für den Motor gut ist? Keine Ahnung) oder TC die auf 72V anstatt 60V umgebaut wurden - sogar Händler die 72V Akkus für die TC liefern mit einer Art Gabelstapler Anschluss Kabel welches dann umgebaut werden muss...aber da hab ich mich nicht weiter mit beschäftigt durch Übersetzungs Komplikationen. :lol:

Sorgenlos
Beiträge: 14
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 23:53
PLZ: 8
Kontaktdaten:

Re: Super Soco TC

Beitrag von Sorgenlos » Mi 28. Mär 2018, 21:51

@Krankworx

Danke für deine Infos. Hab jetzt den Vertrieb SUPER SOCO Süd Deutschland mal auf die Seite von OrangeBC aufmerksam gemacht.

Also wie muss ich mir das als Laie vorstellen? Das BMS muss nicht geändert werden und der Vorteil des Y-Kabels ist, dass die "Last" auf zwei Akkus verteilt wird und somit nicht nur eine Reichweitenerweiterung möglich ist, sondern dass die Akkus auch schonender entladen werden? Stellt sich natürlich die Frage, wie man dann die zwei Akkus lädt, wenn man sie der Soco entnimmt. Einzeln nacheinander? Oder anderes Ladegerät mit einem zweiten Y-Kabel? Ich bin gespannt, was sich da tun wird.

Krankworx

Re: Super Soco TC

Beitrag von Krankworx » Mi 28. Mär 2018, 22:46

Genau so habe ich es versuche rüber zu dringen, alles richtig verstanden! :P

Laut Infos soll die TC 40Ampere aus dem Akku ziehen unter volllast - das wären durch Einsatz von 2 Akkus lediglich 20Ampere Belastung pro Akku durch parallel Schaltung (60V 30A + 60V 30A = 60V 60A).

Unter lasst grad bei höheren strömen bricht die Spannung etwas ein, diesem Verhalten genannt den Voltdrop wirkt die parallel Schaltung ebenfalls entgegen da sie nur halb belastet werden / bzw. die 40A auf beid Akkus verteilt werden - sprich: mehr power die dem BMS zur Verfügung stehen auch bei niedrigerem Ladestand der Akkus.

Nicht nur OrangeBC wirbt mit dem Kabel, es waren noch weiter die ich gefunden hatte aus D.
Mindestens noch einer hatte bei der Zubehör Akku Beschreibung mit drin stehen das zu dem Upgrade Akku das Kabel mir geliefert wird.


Geladen werden können beide Akkus parallel über den seitlichen Anschluss an der Soco wenn der Umbau erfolgt ist - natürlich mit doppelter Ladezeit. Falls die Möglichkeit nicht besteht in der eigenen Garage o.ä. zu laden müssen die Akkus leider entnommen und einzeln geladen werden.

Wenn’s aber in der Soco mit einem Kabel klappt, ist es sicher möglich das Ladegerät entsprechend mit 2 Anschlüssen auszustatten - aber in der Richtung hab ich noch nichts gehört, da werde ich mir selber was basteln. Entsprechende Ladegeräte mit doppelter Ladeleistung gibt es von Fremdherstellen.

Eine persönliche spinnerei war in dem Moment zu schauen ob das Ladegerät sich irgendwo unter der Verkleidung montieren lässt und man eine Art selbst aufrollendes Kabel wie teils bei Staubsaugern hat zu montieren um direkt ein Netzkabel an der Soco zu haben... :lol:

Sorgenlos
Beiträge: 14
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 23:53
PLZ: 8
Kontaktdaten:

Re: Super Soco TC

Beitrag von Sorgenlos » Do 29. Mär 2018, 14:01

Zu dem Y-Kabel habe ich nun eine Mail von UGWB erhalten:
Wir werden ab Mai ein Y-Kabel mit einem Switch anbieten um beide Batterien gleichzeitig zu laden und entladen. Kleiner Nachteil, man kann das Einlegefach nicht mehr unterbringen.

Die Preise dazu werden wir in Kürze bekanntgeben.

DawnD
Beiträge: 48
Registriert: Do 12. Apr 2018, 11:52
Roller: Super Soco TC
PLZ: 59077
Kontaktdaten:

Re: Super Soco TC

Beitrag von DawnD » Do 12. Apr 2018, 11:57

Moin,

also mein Händler in Bochum weiss nix davon. Laut Importeur muss das "Kabel" auch eingebaut werden und dann auch Programmiert werden, also nix für einen Laien.

Da ich eh noch auf meine Warte, verschoben auf Mai, bin ich mal gespannt was dann Sachstand ist.

Glückauf
DawnD
Mit freundlichem Glückauf

DawnD

Antworten

Zurück zu „Super Soco“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: cupra265, escubic, Sorgenlos und 4 Gäste