Niu M+

Benutzeravatar
tiger46
Beiträge: 473
Registriert: Sa 15. Jul 2017, 00:35
PLZ: 1100
Land: A
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Niu M+

Beitrag von tiger46 » Di 12. Jun 2018, 13:43

Das Design finde ich leider nicht so gelungen wie beim M oder N. Irgendwie ist er viel kantiger & unproportionaler. Besonders die Anordnung vom Schwingarm mit Body sieht merkwürdig aus.

Bildschirmfoto 2018-06-12 um 13.39.54.png

Technische Daten:

Niu M+ Preis: 2.599€ (1 Monat gibt es jetzt für Vorbestellungen 300€ Rabatt)
Motor: 0,8 kW / 1,2 kW
Akku: 1.488 Wh / 2.016 Wh (3 Jahre Garantie, 5 Jahre Lebensdauer)
Vmax: 45 km/h
Realreichweite: 95 / 115 Kilometer Niu M+ Sport / Niu M+ Pro (Mode 2, 70 kg, 25 Grad laut Niu)

P.S.: Es handelt sich um 2 neue, aber vers. M+ Versionen: Niu M+ Sport & Niu M+ Pro
Quelle: https://www.niu.com/en/m-plus/
Zuletzt geändert von tiger46 am Di 12. Jun 2018, 16:45, insgesamt 2-mal geändert.

Patrick022
Beiträge: 22
Registriert: Sa 9. Jun 2018, 00:03
Roller: Eflux Street 40
PLZ: 274
Kontaktdaten:

Re: Niu M+

Beitrag von Patrick022 » Di 12. Jun 2018, 14:31

da steht:
"Die ersten Käufer bekommen den N-GT für 3.999 EURO und den M+ für 2.299 EUR"
aber wo steht etwas von 1 Monat und wie kann ich ihn jetzt vorbestellen?

Patrick022
Beiträge: 22
Registriert: Sa 9. Jun 2018, 00:03
Roller: Eflux Street 40
PLZ: 274
Kontaktdaten:

Re: Niu M+

Beitrag von Patrick022 » Di 12. Jun 2018, 14:51

Habe was gefunden:
Der M+ kostet 2.600 Euro, der N-GT 4.500 Euro. Beide Modelle werden ab Januar 2019 ausgeliefert. Ab Ende Juni bietet Niu einen Presale über die Crowdfunding-Plattform Indiegogo mit reduziertem Preis: Den M+ gibt es für 2.300 Euro, den N-GT für 4.000 Euro.
https://www.golem.de/news/elektromobili ... 34901.html

Patrick3331
Beiträge: 244
Registriert: Di 23. Mai 2017, 15:11
Roller: Yamaha X-max 250
PLZ: 3800
Land: CH
Kontaktdaten:

Re: Niu M+

Beitrag von Patrick3331 » Di 12. Jun 2018, 15:40

Bild
Mal den Gogoro E-Scooter selber testen? Bei COUP in Berlin anmelden und die erste Fahrt kostenlos erhalten, wenn ihr den Code vor der Registrierung eingebt:

Einladungslink (erste Fahrt kostenlos):
Voucher Code: REF-DW74-005T (vor der ersten Fahrt eintragen)

App Download:
iOS: http://bit.ly/2HCVsKc
Android: http://bit.ly/2DuI5cH

chrispiac
Beiträge: 855
Registriert: So 23. Jul 2017, 18:15
Roller: Trinity Jupiter 11.0 (2017) & NIU N1S (2017)
PLZ: 520xx
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Niu M+

Beitrag von chrispiac » Di 12. Jun 2018, 16:07

Patrick022 hat geschrieben:
Di 12. Jun 2018, 14:51
Habe was gefunden:
Der M+ kostet 2.600 Euro, der N-GT 4.500 Euro. Beide Modelle werden ab Januar 2019 ausgeliefert. Ab Ende Juni bietet Niu einen Presale über die Crowdfunding-Plattform Indiegogo mit reduziertem Preis: Den M+ gibt es für 2.300 Euro, den N-GT für 4.000 Euro.
https://www.golem.de/news/elektromobili ... 34901.html
Laut der Global Page von NIU hat der M+ einen 800W Motor, der Akku 48V/31Ah und wiegt 10 kg. Der M Pro hat einen 1,2kW Motor mit 48V/42Ah Akku und 11 kg Gewicht. Golem.de behauptet abweichend, das der M+ auch einen 1,2 kW Motor hat. Der Hauptunterschied zum Vormodell (neben der anderen Rückradschwinge) ist, das er jetzt für 2 Personen geeignet ist.
Wir treffen uns… an der Steckdose!

Eric
Beiträge: 2
Registriert: Di 12. Jun 2018, 16:33
PLZ: 02763
Kontaktdaten:

Re: Niu M+

Beitrag von Eric » Di 12. Jun 2018, 16:43

Hallo zusammen. Nach ewigen mitlesen habe ich mich heut doch mal dazu entschlossen mich anzumelden und meinen Senf mit abzugeben.
Also erstmal ein freundliches Hallo in die Runde. :)

Für mich persönlich ist der m1+ pro doch sehr interessant. Weniger wegen dem zweiten Sitz sondern wegen den 41ah Akku. Im Vergleich zum Vorgängermodell mit 26ah ist das doch ein enormer Sprung der erwarten lässt, dass 100km Reichweite (realistische)damit erreichbar werden. Interessant wird sicher noch sein wie hoch der Preisunterschied zwischen den neuen M-Modellen sein wird und ob die neuen Akkutypen mit den „älteren“ Modellen kompatibel sein werden.

Für mich heißt es vorerst weiter warten. Ich dachte eigentlich, dass für mich die Kaufentscheidung für den u1 Pro schon so gut wie gefallen ist aber der neue M1 bringt das ganze doch noch einmal sehr durcheinander :D

Eifellaner
Beiträge: 44
Registriert: Mo 18. Sep 2017, 21:37
Roller: Niu N1s
PLZ: 56
Kontaktdaten:

Re: Niu M+

Beitrag von Eifellaner » Di 12. Jun 2018, 17:35

Hallo Eric,
also bzgl. 100Km Reichweite kann ich bei dem hier vorliegenden 2,016Kwh-Akku leider nur auf die Euphoriebremse treten. Bei faktisch lediglich 90% nutzbarer Kapazität liegen wir bei 1,8Kwh.
Damit kommt kein 45er E-Roller auch nur annähernd in dreistellige Km-Bereiche.
Supersparsam mit Geschwindigkeiten <35Km/h bewegt, sind vielleicht 70Km drin...

Wasted
Beiträge: 144
Registriert: Sa 17. Jun 2017, 20:52
Roller: NIU N1S (TRA01V06)
PLZ: 80
Kontaktdaten:

Re: Niu M+

Beitrag von Wasted » Di 12. Jun 2018, 17:47

Bin mal gespannt ob der N1S dann 2019 aus dem Sortiment verschwinden wird. Die Marge wird beim gleichen Preis beim M1+ sicher höher liegen und die GT Verkäufe wird man auch nicht durch den N1 kanibalisieren wollen. Viel Geld wird man mit dem N1 wohl nicht verdient haben, wenn ich mir die Preisgestaltung der neuen Modelle ansehe..

chrispiac
Beiträge: 855
Registriert: So 23. Jul 2017, 18:15
Roller: Trinity Jupiter 11.0 (2017) & NIU N1S (2017)
PLZ: 520xx
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Niu M+

Beitrag von chrispiac » Di 12. Jun 2018, 18:24

Na ja, beim M+ (Pro) jetzt hinten auch Scheibenbremsen, die stärkeren Akkus, das muß sich ja irgendwie im Preis ausdrücken. Aber Du hast recht, das Pro Modell ist jetzt sehr dicht am N1S dran. Ob sie deswegen das N-Modell vom Markt nehmen, dürfte von den Verkaufszahlen abhängen. Bis jetzt, soll ja das N-Modell der Verkaufsschlager in Europa sein. Falls sich das ändert, wird NIU entsprechede Umgestaltungen machen, wahrscheinlich aber nicht schon 2019. Die Frage ist, inwieweit sie das N1S Modell den N-GT anpassen. Denkbar wäre ein NIU N-Pro mit 35Ah-Akku als Langstreckenversion im 45 km/h Bereich mit der Möglichkeit einen 2. Akku parallel zu betreiben mit den neuen Farbdisplay sowie neuer ECU wäre ein N-Modell dann wieder mit ausreichenden Abstand zum M+ positioniert. Der dürfte dann aber die 3000€ Marke überspringen.
Wir treffen uns… an der Steckdose!

Wasted
Beiträge: 144
Registriert: Sa 17. Jun 2017, 20:52
Roller: NIU N1S (TRA01V06)
PLZ: 80
Kontaktdaten:

Re: Niu M+

Beitrag von Wasted » Di 12. Jun 2018, 18:39

Denke mal nicht das sich die 2600 auf den Pro beziehen, sondern auf das kleinere Sport Model. Aber das wird sich sicher noch aufklären.

Antworten

Zurück zu „NIU“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: kschmidt und 6 Gäste