Super Soco TC Akku und weitere Infos

damianar1984
Beiträge: 18
Registriert: Mi 8. Aug 2018, 22:36
Roller: Soco TC
PLZ: 80689
Kontaktdaten:

Re: Super Soco TC Akku und weitere Infos

Beitrag von damianar1984 » Mi 8. Aug 2018, 22:49

otten.l hat geschrieben:
Mo 30. Jul 2018, 15:21
hapert hat geschrieben:
Mo 30. Jul 2018, 10:16
das finde ich einwenig komisch. Angeben sind ja 60V / 30AH für die den Akku und 170 einzelne Zellen, das würde laut meiner Rechnung eine Schaltung von 17s10p ergeben. Bei einer Zelle mit 3000mAH wären das genau die 30AH gesamt Kapazität, aber mit einer Zelle von 3200mAH ergibt das sogar 32AH für den gesamten Akku. Wie viel Zellen sind da wirklich verbaut und wie sind sie geschaltet?
Da ist nichts komisch. SuperSoco hat die Kapazität lediglich fair und konservativ angegeben, so wie es sich gehört. Wie du im Datenblatt siehst beträgt die minimal garantierte Kapazität des Zellherstellers auch nur 3100mAh. Hinzu kommt wie esteban richtig erwähnt hat die niedrigere Ladeschlussspannung. 17s kann ich bestätigen, 10p haben wir noch nicht nachgezählt. Ich habe in Anbetracht der erzielten Reichweiten aber keine Zweifel daran.
Tomkat hat geschrieben:
Mo 30. Jul 2018, 12:21
PS: wie wollt ihr die Temperatur am BMS abgreifen? An der Außen-Ladebuchse sind ja nur die zwei Spannungsführenden Pole belegt.
Wir werden vermutlich nichts abgreifen sondern im Zweifel einen eigenen Fühler setzen. Die externe Ladebuchse wird nicht zum Einsatz kommen, das Kabel ist viel zu dünn. Ladegeräte besorgen wir uns direkt bei den Herstellern, wir haben da schon gute Quellen, aber Danke für den Hinweis.

Gruß Lennart
Gibt es hier schon Neuigkeiten zum Schnellladegerät?
Habe auch nur auf einem Chinesischen Video gesehen, wie dieses eingesetzt wurde, jedoch finde ich nirgends eine Bezugsquelle.

iReda
Beiträge: 76
Registriert: Mo 6. Aug 2018, 17:51
Roller: Supersocoforum.com
PLZ: 10000
Land: anderes Land
Tätigkeit: supersocoforum.com
Kontaktdaten:

Re: Super Soco TC Akku und weitere Infos

Beitrag von iReda » Do 9. Aug 2018, 18:57

damianar1984 hat geschrieben:
Mi 8. Aug 2018, 22:49
otten.l hat geschrieben:
Mo 30. Jul 2018, 15:21
hapert hat geschrieben:
Mo 30. Jul 2018, 10:16
das finde ich einwenig komisch. Angeben sind ja 60V / 30AH für die den Akku und 170 einzelne Zellen, das würde laut meiner Rechnung eine Schaltung von 17s10p ergeben. Bei einer Zelle mit 3000mAH wären das genau die 30AH gesamt Kapazität, aber mit einer Zelle von 3200mAH ergibt das sogar 32AH für den gesamten Akku. Wie viel Zellen sind da wirklich verbaut und wie sind sie geschaltet?
Da ist nichts komisch. SuperSoco hat die Kapazität lediglich fair und konservativ angegeben, so wie es sich gehört. Wie du im Datenblatt siehst beträgt die minimal garantierte Kapazität des Zellherstellers auch nur 3100mAh. Hinzu kommt wie esteban richtig erwähnt hat die niedrigere Ladeschlussspannung. 17s kann ich bestätigen, 10p haben wir noch nicht nachgezählt. Ich habe in Anbetracht der erzielten Reichweiten aber keine Zweifel daran.
Tomkat hat geschrieben:
Mo 30. Jul 2018, 12:21
PS: wie wollt ihr die Temperatur am BMS abgreifen? An der Außen-Ladebuchse sind ja nur die zwei Spannungsführenden Pole belegt.
Wir werden vermutlich nichts abgreifen sondern im Zweifel einen eigenen Fühler setzen. Die externe Ladebuchse wird nicht zum Einsatz kommen, das Kabel ist viel zu dünn. Ladegeräte besorgen wir uns direkt bei den Herstellern, wir haben da schon gute Quellen, aber Danke für den Hinweis.

Gruß Lennart
Gibt es hier schon Neuigkeiten zum Schnellladegerät?
Habe auch nur auf einem Chinesischen Video gesehen, wie dieses eingesetzt wurde, jedoch finde ich nirgends eine Bezugsquelle.
Kann ich das Video sehen?

Benutzeravatar
otten.l
Beiträge: 319
Registriert: Mo 17. Okt 2016, 22:23
Roller: Händler für Zero, NIU, Super SOCO, KSR Moto
PLZ: 49716
Wohnort: Meppen
Kontaktdaten:

Re: Super Soco TC Akku und weitere Infos

Beitrag von otten.l » Sa 11. Aug 2018, 17:07

damianar1984 hat geschrieben:
Mi 8. Aug 2018, 22:49
Gibt es hier schon Neuigkeiten zum Schnellladegerät?
Habe auch nur auf einem Chinesischen Video gesehen, wie dieses eingesetzt wurde, jedoch finde ich nirgends eine Bezugsquelle.
Wir melden uns wenn es soweit ist. Wir haben auch noch ein paar andere Sachen zutun ;)

Ich vermute allerdings dass die 25A Ladestrom thermisch zu Problemen führen werden und es somit nicht in den Verkauf schaffen. Aber wir werden sehen.

Gruß Lennart
Zero DSR 14.4, S 14.4 11kW, FXS 6.5 / NIU N1s, M1p, U / Super SOCO TS, TC / KSR Vionis
Vertragshändler für Zero, NIU, Super SOCO, KSR Moto
Kostenlose Ladesäule am Betrieb, gespeist aus 60 kWp PV
http://www.otten.de

Benutzeravatar
Tomkat
Beiträge: 49
Registriert: Di 22. Mai 2018, 12:03
Roller: SOCO TS1200R
PLZ: 91338
Kontaktdaten:

Re: Super Soco TC Akku und weitere Infos

Beitrag von Tomkat » So 12. Aug 2018, 15:38

Ich bin ein "bescheidener" Mensch...
Aus meiner Sicht ist ein 600W bis 1kW Lader ausreichend. Und wahrscheinlich auch technisch (Wärme, Kabel, usw.) leichter zu realiseren.
Eine Stunde Laden und man kommt schon ein Stück seinem Ziel näher!

Antworten

Zurück zu „Super Soco“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: esteban und 6 Gäste