KERS beim UNU

Antworten
Serotta
Beiträge: 3
Registriert: Do 9. Aug 2018, 17:01
Roller: UNU 3000
PLZ: 71672
Kontaktdaten:

KERS beim UNU

Beitrag von Serotta » Do 9. Aug 2018, 17:27

Erst mal den Kundendienst bei 500km
Autohaus Geiger Oberstenfeld...zwischen Ludwigsburg und Heibronn...alles schnell und gut...null Problem.
Habe den Roller beim WOMO Urlaub in Italien dabei...da reicht ein E-Bike Träger von Alu Tech in Bad Saulgau, allerdings mit Motorradschiene. KERS Test: Bei ARCO am Gardssee den Passo D. BARBARA gefahren...ziemlich genau 1100 Höhenmeter...relativ steil...Der UNU lief das meiste bravourös mit 34 bis 38 Stkm bergauf...Akku Verbrauch. ...rundweg das Doppelte ...jetzt wirds spannend...bergab "Zündung" eingeschaltet..Nur mit Scheibenbremse vor den Kurven gebremst...nie "Gas"
gegeben...es ist steil genug , auch nur mit rollern auf 70KmH zu kommen. ..also nur gebremst..Zugewinn
über KERS = null...auf der Passhöhe und im Tal den Akkustand Fotografiert...kein Zugewinn .
Aber: mit 990km ist das Radlager vorne defekt.
Vermutlich sind Chinesische Strassen besser
als Italienische.
Doch zwischen Arco, Riva und Torbole ist der UNU
perfekt.....nur ein Pizza Karton passt nicht wirklich auf den Fussraum...5 cm mehr' wären perfekt.
...Allen viel Freude mit ihrem UNU
bei den Italienern jedenfalls, kommt E-Rollern erstaunlich gut an...viel Interesse.

Benutzeravatar
fiedje
Beiträge: 28
Registriert: Di 5. Jun 2018, 12:19
Roller: UNU Rebell 3kw
PLZ: 424
Wohnort: Oberbergisches Land
Kontaktdaten:

Re: KERS beim UNU

Beitrag von fiedje » Do 9. Aug 2018, 18:12

Hallo,
willkommen im Forum.
Ob die zurückgewonnene Energie durch Bewegung des Zeigers in Richtung voll angezeigt wird oder ob der Zeiger danach weniger schnell Richtung leer geht, weiß ich auch nicht. Aber es gibt hier im Forum einen Beitrag, wie man die Rückgewinnung testen kann.
Das mit dem Radlager ist, wie ich mitbekommen habe ein Fertigungsproblem. Ich hatte das auch schon.
Lies einfach die entsprechenden Beiträge in "Knarzen Am Vorderrad".
Freundliche Grüße von Fiedje

Serotta
Beiträge: 3
Registriert: Do 9. Aug 2018, 17:01
Roller: UNU 3000
PLZ: 71672
Kontaktdaten:

Re: KERS beim UNU

Beitrag von Serotta » Sa 11. Aug 2018, 19:54

Ja, hallo...Das Radlager unter 1000km schon defekt..und nicht nur ein knarzen...man fragt sich ob das Vorderrad irgendwann blockiert, und du über den Lenker absteigst.
€ 7.-- im Einkauf mehr angelegt und ein z.B. SKF Lager
ab Werk eingebaut, wäre verkehrssicher und am Schluss für alle...auch für UNU der preiswertere, sympathischere
Weg. Alle Teile in höherer Qualität und die €100.--
Mehrkosten werden von den meisten gerne bezahlt.
Sonst, gutes Teil, mit leicht abzustellenden, kleinen Mängeln....macht aus dem Lopez Opel einfach einen Subaru....die Zukunft wirds euch danken.
Gruß Bernd

Benutzeravatar
MEroller
Moderator
Beiträge: 7289
Registriert: Mo 1. Nov 2010, 23:37
Roller: Zero S 11kWZF6,5/vR one (unRuhe)/erider Thunder (Ruhestand)
PLZ: 7
Wohnort: Bei Stuttgart
Tätigkeit: Entwickler (Automotive)
Kontaktdaten:

Re: KERS beim UNU

Beitrag von MEroller » Sa 11. Aug 2018, 20:39

Das ganze Gedöns um sogenannte Marken-Radlager ist u.U. völlig nebensächlich, nämlich wenn die Abstandshülse zwischen den Innenringen länger ist als der Abstand zwischen den Außenringanschlägen im Rad. Wenn man dann gedankenlos die Markenlager beidseitig auf Anschlag einpresst hat man schon ihr nächstes baldiges Todesurteil gesprochen. Besser nur ein Lager ganz auf Anschlag eintreiben, und das zweite nach Einlegen der Abstandshülse nur soweit einpressen, bis der Innenring auf der Abstandshülse anliegt. Nur dann ist eine lange Lagerlebensdauer gewährleistet.
Zero S 11kWZF6,5
QvR vR one: Goldenmotor 5kW, thermostatgeregelte Batterieheizung Netz & autark, CA V3, Michelin City Grip Winter 120/70-12, unruht
e-rider Thunder 5000: im aktiven Ruhestand

Serotta
Beiträge: 3
Registriert: Do 9. Aug 2018, 17:01
Roller: UNU 3000
PLZ: 71672
Kontaktdaten:

Re: KERS beim UNU

Beitrag von Serotta » So 12. Aug 2018, 14:20

Falch Car Service
Ettrichgasse 40
Innsbruck
UNU hat mir nun angeboten, da ich mit dem Womo sowieso vom Gardasee nach Garmisch fahre, zu dieser Werkstatt das Radlager zu senden, wird dort auf Kulanz getauscht...desweiteren wird kostenfrei die Funktion des KERS übetprüft.
Gruß Bernd

Antworten

Zurück zu „Unu“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Herr_K._aus_B., vsm und 2 Gäste