Controller UranusR - Pinbelegung

KaiAusH
Beiträge: 14
Registriert: Do 3. Mai 2018, 10:08
Roller: Uranus R
PLZ: 30
Kontaktdaten:

Controller UranusR - Pinbelegung

Beitrag von KaiAusH » Do 9. Aug 2018, 18:07

Hallo Forum,
gibt es hier zufällig schon einen Controller Guru, der sich mit der Pinbelegung der Trinity-Controller auskennt?

Folgendes ist passiert:

Mein neuer UranusR wollte nicht so recht rekuperieren. Ein tolles Feature wie ich finde. Steigert ein wenig die Reichweite - schont die mechanische Bremse.

Ich solle mal gucken, ob alle Pins richtig im Controler-Stecker sitzen, war der Tipp seitens Trinity.

Trinity hat mittlerweile eingeräumt, dass 'die neuen NeptunR (auch ihr Fahrzeug) als einzige unserer Modellpalette so gut wie keine Rekuperation bieten'. So gut wie keine ist wohl eher gar keine. :(

Beim untersuchen des Steckers habe ich allerdings ein eventuell abgerissenes Kabel gefunden, zu dem ich aber (noch) kein Gegenstück gefunden habe.... (siehe Bild) :?
SteckerUranusR.jpg

Kann mir jemand sagen was das (schwarz-blaue) Kabel für eine Funktion hat?

Trinity musste leider einräumen keine Unterlagen vom Controllerhersteller bzgl. der Pinbelegung zu haben :roll:

Vielen Dank für eure Hilfe!!

Benutzeravatar
Joehannes
Beiträge: 3371
Registriert: So 22. Feb 2009, 13:32
PLZ: 9645
Wohnort: Oberfranken
Kontaktdaten:

Re: Controller UranusR - Pinbelegung

Beitrag von Joehannes » Do 9. Aug 2018, 20:34

Was is es für ein Controller? Ein Etikett am Controller ist bestimmt vorhanden.
Vielleicht würde das Modell mal gewechselt......

Andi_UR
Beiträge: 47
Registriert: Mi 2. Mai 2018, 13:23
Roller: Uranus R
PLZ: 8
Kontaktdaten:

Re: Controller UranusR - Pinbelegung

Beitrag von Andi_UR » Do 9. Aug 2018, 20:44

Die Belegung müsste passen.
Dateianhänge
Stecker.pdf
(235.45 KiB) 49-mal heruntergeladen

KaiAusH
Beiträge: 14
Registriert: Do 3. Mai 2018, 10:08
Roller: Uranus R
PLZ: 30
Kontaktdaten:

Re: Controller UranusR - Pinbelegung

Beitrag von KaiAusH » Fr 10. Aug 2018, 11:08

Hallo und vielen Dank für die Antworten und das PDF!
Ich hab den Aufkleber gefunden - es ist ein LBMCO72182HJ2X-M6.
Das PDF ist vom HK2X...
Andi_UR - kannst du auch dafür ein PDF hervorzaubern? :D

Wenn ich mal dieses PDF nehme, macht das pinning aber grundlegend Sinn. (Das ist doch die Vorderseite im PDF oder?)
Das abgetrennte Kabel ist jedoch Pin18 - der taucht nicht in der Liste auf :(
20180810_102541.jpg
Gruß
Kai

Andi_UR
Beiträge: 47
Registriert: Mi 2. Mai 2018, 13:23
Roller: Uranus R
PLZ: 8
Kontaktdaten:

Re: Controller UranusR - Pinbelegung

Beitrag von Andi_UR » Fr 10. Aug 2018, 11:19

Ich such mal... ;)

Eins von einem HJ2X.

Die Steckeransicht bezieht sich auf die Kabelseite, also genau die andere Seite.
Dateianhänge
Stecker.pdf
(357.78 KiB) 41-mal heruntergeladen

KaiAusH
Beiträge: 14
Registriert: Do 3. Mai 2018, 10:08
Roller: Uranus R
PLZ: 30
Kontaktdaten:

Re: Controller UranusR - Pinbelegung

Beitrag von KaiAusH » Fr 10. Aug 2018, 11:33

Danke Andi_UR.
Ja, wenn ich mein Foto einmal spiegele (vorder -> rückseite), dann passt das ganz gut zu diesem Layout.
Somit fehlt mir Pin13 = Ground.
Das sollte dann wohl besser mal behoben werden!
Gruß
Kai

Andi_UR
Beiträge: 47
Registriert: Mi 2. Mai 2018, 13:23
Roller: Uranus R
PLZ: 8
Kontaktdaten:

Re: Controller UranusR - Pinbelegung

Beitrag von Andi_UR » Fr 10. Aug 2018, 16:27

Es liegt aber nicht am Controller oder dessen Beschaltung. Das Dioden-Zusatzkästchen für den Anschluss beider Akkus gleichzeitig:
viewtopic.php?f=57&t=5395&start=10#p83185

lässt schlicht die vom Controller erzeugte Spannung nicht rückwärts zu den Akkus durch.

Benutzeravatar
Systray
Beiträge: 122
Registriert: Di 3. Jul 2018, 16:43
Roller: Uranus R
PLZ: 7xx
Kontaktdaten:

Re: Controller UranusR - Pinbelegung

Beitrag von Systray » Fr 10. Aug 2018, 17:27

@Andi_UR: Du meinst das Kästchen verhindert dass Strom von einem Akku zum anderen fliesst, bei unterschiedlichem Ladestand ?

Wie laden dann die Akkus mit der Ladebuchse aussen am Roller, da muss der Strom doch auch durch das Kästchen zu den Akkus kommen ?

Warum soll das bei der Reku durch den Controller nicht auch funktionieren ?
Uranus R, programmierbarer Controller, Fahrprofilschalter, Schnellladegerät.

Andi_UR
Beiträge: 47
Registriert: Mi 2. Mai 2018, 13:23
Roller: Uranus R
PLZ: 8
Kontaktdaten:

Re: Controller UranusR - Pinbelegung

Beitrag von Andi_UR » Fr 10. Aug 2018, 17:36

>>Du meinst das Kästchen verhindert dass Strom von einem Akku zum anderen fliesst, bei unterschiedlichem Ladestand ?
Ja deshalb ist das Kästchen eingebaut

>>Wie laden dann die Akkus mit der Ladebuchse aussen am Roller, da muss der Strom doch auch durch das Kästchen zu den Akkus kommen ?
Das Laden geht über den "mittleren" Pin im Stecker, das 2-Akku-Kästchen hat damit nichts zu tun.

>>Warum soll das bei der Reku durch den Controller nicht auch funktionieren ?
Der Controller gibt über + und - die Spannung zurück, somit müsste der Strom rückwärts durch das 2-Akku-Diodenkästchen was nicht funktionieren kann.

KaiAusH
Beiträge: 14
Registriert: Do 3. Mai 2018, 10:08
Roller: Uranus R
PLZ: 30
Kontaktdaten:

Re: Controller UranusR - Pinbelegung

Beitrag von KaiAusH » Sa 11. Aug 2018, 15:19

Ja, das klingt einleuchtend.
Danke für die Erklärung!

Ich habe nur einen Akku verbaut...
Das Dioden-Kästchen ist dann bei mir wohl überflüssig und stört nur.
Kann man es einfach entfernen? :)

Antworten

Zurück zu „Trinity“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste