Vorstellung meiner DS 2014

Antworten
Benutzeravatar
cn3boj00
Beiträge: 29
Registriert: Fr 14. Sep 2018, 09:38
Roller: Zero DS ZF11.4
PLZ: 09
Kontaktdaten:

Vorstellung meiner DS 2014

Beitrag von cn3boj00 » Fr 14. Sep 2018, 10:30

Hallo zusammen, ich bin neu hier und möchte mich und meine Zero kurz vorstellen.
Ich heiße Jochen, komme aus dem Raum Chemnitz, und besitze seit April 2017 eine Zero DS ZF11,4 aus dem Modelljahr 2014, die ich günstig erwerben konnte. Einen Händler gibt es auch in der Nähe, in Chemnitz-Röhrsdorf, der erste (und bisher einzige?) Zero-Händler in den neuen Bundesländern.
Seit dem Erwerb habe ich einiges umgebaut.

Der Vorbesitzer hatte folgendes gemacht:
- andere Reifen Metzeler Tourance
- beheizbare Griffe

Ich habe inzwischen folgendes gemacht:
- Windschild (original Zero)
- abnehmbares TopCase Hepco-Becker Xplorer
- noname Handyhalterung
- Frontfender von Polisport
- Handprotektoren von Acerbis
- Umbau der Tankverkleidung auf das 2017er Modell mit abschließbarem Staufach

Auf den Bildern sieht man die Entwicklung.
Gern beantworte ich Fragen zu den Umbauten.
Viele Grüße an alle Zero-Fahrer und die die es noch werden wollen!
Dateianhänge
2017-04-11_17-44-39.JPG
2018-09-12 004.JPG
Zero DS ZF11.4

Benutzeravatar
165ps
Beiträge: 63
Registriert: Do 12. Jul 2018, 09:22
Roller: Etropolis Retro Blei, Brammo Empulse
PLZ: 063
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung meiner DS 2014

Beitrag von 165ps » Fr 14. Sep 2018, 14:25

Herzlichen Glückwunsch zu deinem Elektromoped. Wenn du magst, können wir uns mal in Leipzig treffen und ein bisschen spazieren fahren. Ich habe eine Brammo von 2014 und würde die gerne mal mit der Zero vergleichen.

Benutzeravatar
MEroller
Moderator
Beiträge: 7766
Registriert: Mo 1. Nov 2010, 22:37
Roller: Zero S 11kWZF6,5/erider Thunder (im Ruhestand)
PLZ: 7
Wohnort: Bei Stuttgart
Tätigkeit: Entwickler (Traktionsbatterie)
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung meiner DS 2014

Beitrag von MEroller » Fr 14. Sep 2018, 19:36

Auch von mir ein herzliches Willkommen. Wie Du konnte auch ich mich nur deshalb für eine Zero erwärmen, weil ich sie leicht gebraucht kaufen konnte für einen satten Nachlass. Jetzt fahre ich sie jede Woche - fast 300km zur Arbeit und zurück, und mit vielö Spaß dabei, auch wenn noch nicht ganz alles so, ist, wie ich es brauche. Meine wird demnächst zum Klon zwischen S und DS, da mir der DS Lenker viel besser passt.
Zero S 11kWZF6,5
e-rider Thunder 5000: im Ruhestand

Benutzeravatar
MEroller
Moderator
Beiträge: 7766
Registriert: Mo 1. Nov 2010, 22:37
Roller: Zero S 11kWZF6,5/erider Thunder (im Ruhestand)
PLZ: 7
Wohnort: Bei Stuttgart
Tätigkeit: Entwickler (Traktionsbatterie)
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung meiner DS 2014

Beitrag von MEroller » Fr 14. Sep 2018, 20:12

Noch eine Frage: Hast Du besonders lange Beine, oder wie kommst Du auf die DS rauf, und wie gut mit den Füßen auf den Boden? Ich habe schon große Mühe, das Bein über den extrem hoch aufragenden Hintersitz der S zu schwingen, und die DS ist da NOCHMALS höher :shock:
Wenn ich auf der S sitze komme ich dann recht gut mit beiden Füßen flach auf den Boden, aber es sollte keine tiefen Spurrillen neben mir haben...
Zero S 11kWZF6,5
e-rider Thunder 5000: im Ruhestand

Benutzeravatar
cn3boj00
Beiträge: 29
Registriert: Fr 14. Sep 2018, 09:38
Roller: Zero DS ZF11.4
PLZ: 09
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung meiner DS 2014

Beitrag von cn3boj00 » So 16. Sep 2018, 12:13

Hallo, danke für den freundlichen Empfang.

@MEroller: ich wollte eigentlich auch lieber eine S, aber dann kam ein supergünstiges Angebot einer DS BJ14 mit nur 4000km, und der Verkäufer hat sie mir noch nach hause gebracht. Ich fahre nicht so viel, eignetlich vor allem just for fun, und alle Wege bei denen man kein Auto braucht (dank Topcase sogar Einkäufe), oder ich hole die Kids von der Schule ab.
Die DS ist mir auch zu hoch. Ich bin 176 groß und komme im Stand mit beiden Füßen gerade runter. Zum Aufsteigen komme ich gut zurecht mit folgender Methode: 1) Immer mit geklappter Seitenstütze. 2) immer von links, also so dass das Moped zu mir geneigt ist 3) ist stelle mich 90° seitlich davor, also mit Blick zum Sitz. 4) ich stecke das rechte Bein einfach geradeaus über den Vordersitz. Probiers mal aus.
Das Bein seitwärts über den hinteren Sitzhöcker zu wuchten schaff ich nicht.
Auf jeden Fall bin ich an einer Tieferlegung (2-3cm) interessiert. Wer da Ideen hat bitte melden! Ich werd auch meinen Händler fragen, aber da wird es wohl nicht billig.

@165PS na mit Brammo ist ja nix mehr. Hast du da noch Service? Wir können uns auch in L-O treffen oder auf halbem Weg, z.B. am Zwenkauer oder Störmthaler See.
Viele Grüße
Zero DS ZF11.4

Benutzeravatar
MEroller
Moderator
Beiträge: 7766
Registriert: Mo 1. Nov 2010, 22:37
Roller: Zero S 11kWZF6,5/erider Thunder (im Ruhestand)
PLZ: 7
Wohnort: Bei Stuttgart
Tätigkeit: Entwickler (Traktionsbatterie)
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung meiner DS 2014

Beitrag von MEroller » So 16. Sep 2018, 17:34

Danke cn3boj00 für den Aufsitz-Tipp! Habe schon Deine Variante von der nicht-Ständer her gesehen, was in meinem Augen mehr Sinn macht, denn da ist der runterwärts geneigt, so dass das dann linke gestreckte Bein etwas nach unten geneigt sein darf.
Allerdings braucht diese Methode viel Platz neben dem Krad, der nicht immer gegeben ist, und ich müsste da ein bisschen das "Bein hoch" in voller Montur trainieren, um die nötige Beweglichkeit zu bekommen. Ansonsten werden halt die schwarzen Bremsstreifen von der rechten Stiefelsohle auf dem Heckbürzel noch zahlreicher :lol:
Zero-S-Auf-und-Abstiegs-Bremsspuren-Heckbürzel.JPG
Bei der S komme ich gerade noch so mit dem rechten Bein über den Bürzel, eben oft mit "Feindberühung", bei ähnlicher Größe wie Du.
Zero S 11kWZF6,5
e-rider Thunder 5000: im Ruhestand

Benutzeravatar
165ps
Beiträge: 63
Registriert: Do 12. Jul 2018, 09:22
Roller: Etropolis Retro Blei, Brammo Empulse
PLZ: 063
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung meiner DS 2014

Beitrag von 165ps » So 16. Sep 2018, 18:40

Service wird bei mir tatsächlich schwierig. Also auf Holz klopfen und hoffen, dass die Elektrik nicht kaputt geht. Die Verschleißteile sind ja ganz normale Motorrad Technik.
Ich erreiche Leipzig gerade so aus Richtung Norden. Da muss ich dann erst mal 3 Stunden aufladen. Wenn ich dann zum Störmthaler See weiter fahre, ist der Akku wahrscheinlich wieder halb leer. Trotzdem alles machbar. Ich nehme an, dass für dich das Aufladen unterwegs eher keine Option ist?

Benutzeravatar
cn3boj00
Beiträge: 29
Registriert: Fr 14. Sep 2018, 09:38
Roller: Zero DS ZF11.4
PLZ: 09
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung meiner DS 2014

Beitrag von cn3boj00 » So 16. Sep 2018, 21:19

165ps hat geschrieben:
So 16. Sep 2018, 18:40
...
Ich erreiche Leipzig gerade so aus Richtung Norden. Da muss ich dann erst mal 3 Stunden aufladen. Wenn ich dann zum Störmthaler See weiter fahre, ist der Akku wahrscheinlich wieder halb leer. Trotzdem alles machbar. Ich nehme an, dass für dich das Aufladen unterwegs eher keine Option ist?
Ach so, ich dachte du kommst aus Leipzig, mein Fehler :D
Ich find die südlichen Seen einfach toll, und es hat gute neue Straßen da. Außerdem komm ich da locker hin und zurück. Bis Leipzig wohl auch, wenn ich auf der Autobahn ganz rechts fahre ;)
Bis jetzt bin ich mit Laden zu hause an der Schukodose ausgekommen. Deshalb habe ich auch noch kein Equipment weiter, geschweige denn Ladekarten. In Chemnitz an den Envia-Säulen hat es auch Schuko. Zu Beginn der nächsten Saison werde ich mir aber einen Schnelllader samt L2-Adapter zulegen. Dann ist auch Laden unterwegs nur noch eine Frage der Zeit.
Zero DS ZF11.4

Benutzeravatar
cn3boj00
Beiträge: 29
Registriert: Fr 14. Sep 2018, 09:38
Roller: Zero DS ZF11.4
PLZ: 09
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung meiner DS 2014

Beitrag von cn3boj00 » So 16. Sep 2018, 21:26

MEroller hat geschrieben:
So 16. Sep 2018, 17:34
Danke cn3boj00 für den Aufsitz-Tipp! Habe schon Deine Variante von der nicht-Ständer her gesehen, was in meinem Augen mehr Sinn macht, denn da ist der runterwärts geneigt, so dass das dann linke gestreckte Bein etwas nach unten geneigt sein darf.
Nein nach meiner Erhahrung ist das deutlich schwieriger, jedenfalls für mich. Man muss ja dann das Moped auch aufrichten, und wenn das Bein auf der Ständerseite fest auf dem Boden steht geht das ganz easy. Na ja muss jeder selber wissen :D
Zero DS ZF11.4

Benutzeravatar
165ps
Beiträge: 63
Registriert: Do 12. Jul 2018, 09:22
Roller: Etropolis Retro Blei, Brammo Empulse
PLZ: 063
Kontaktdaten:

Re: Vorstellung meiner DS 2014

Beitrag von 165ps » Mo 17. Sep 2018, 08:08

Besorg dir unbedingt die Ladekarte von den Stadtwerken Leipzig. Da ist der Strom noch kostenlos. In Halle wollen sie 60 ct/kwh. Da weiß ich schon mal, wo ich lieber hin fahre.

Antworten

Zurück zu „Zero“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste