Hinterrad ausbauen - Mutter sitzt fest

Dieses Forum bitte auch für baugleiche Johnway Roller verwenden.
Antworten
hgun
Beiträge: 4
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 12:59
Roller: Kreidler Hiker 2.0
PLZ: 65
Kontaktdaten:

Hinterrad ausbauen - Mutter sitzt fest

Beitrag von hgun » Sa 15. Sep 2018, 11:22

Wollte das Hinterrad ausbauen (Hiker 2.0) leider sitzt die Mutter so fest das diese sich nicht löst. Habe schon WD40 gesprüht hilft aber nichts. Hat jemand einen Tipp?
Weitere Frage: Das Kabel zum Motor scheint recht lang zu sein, finde direkt am Motor keinen Stecker. Muss das ganze Kabel für den Radausbau/Reifenwechsel abgemacht werden und ist am Controller ein Stecker? Finde ich etwas merkwürdig!?
Dateianhänge
EB7EEB5D-5D11-4A70-9ABE-837EA3C5E73F.jpeg

Benutzeravatar
lasser
Beiträge: 765
Registriert: Mo 7. Mai 2012, 10:41
Roller: Cemoto OS-310C, 31 Mm
PLZ: 32469
Tätigkeit: Fischkopp und Tischler
Kontaktdaten:

Re: Hinterrad ausbauen - Mutter sitzt fest

Beitrag von lasser » Sa 15. Sep 2018, 12:08

Wenn WD40 nix nützt und Du schon das zöllige Rohr als Verlängerung hattest, dann ist unterschiedliche thermische Ausdehnung Dein Freund. Da das Kabel da direkt dran ist, bevorzugte ich Kälte. Flüssiggas vulgo Kältespray zur Hand? Feuerzeuggas? ABER BITTE VORSICHT UND KOPF EINSCHALTEN! Sonst wird daraus eine thermische Behandlung in der anderen Richtung…
LG
Frank
Cemoto OS-310C, 3kW, 4x 50Ah Bleiakku + LiFePO4 40Ah, Akkus: 1.: 11 Mm, 2.: 5,3 Mm, 3.: 14,1 Mm, 4.: 700 km, 4,5 kWh/100km, (Langzeiterfahrung 1, 2 und 3)
geändert: Windschild, LED-Blinker und Licht, Heidenau K58 vorn + Conti Twist hinten, Eco-Schalter, HA02-Ausgleichslader
Mein YT-Channel

Peter51
Beiträge: 2798
Registriert: Sa 6. Aug 2011, 10:04
Roller: E-Max 90s, E-Max 110s, E-Max 120s
PLZ: 2
Kontaktdaten:

Re: Hinterrad ausbauen - Mutter sitzt fest

Beitrag von Peter51 » Sa 15. Sep 2018, 12:47

Ich griff lieber zu einer Flex und nähme Materiel von der Mutter an der flachen Stelle der Mutter weg. Dann die Mutter einwenig aufhebeln oder vor Einsatz des zölligen Rohrs gut frühstücken - auf das zöllige Rohr draufstellen und einwenig wippen. Vielleicht kann kann Caramba Rostlöser - über Nacht einwirken lassen - helfen. Oder den Roller in eine Schlosserei bringen.
E-Max 90s von 2010 - Vmax>50km/h - km-Stand >11.400 - 4x Greensaver SP50-12 50Ah C20
E-Max 110s von 2010 - Vmax>50km/h - km-Stand >1.800 - 16x LiFePo4 CHL 40Ah
E-Max 120s von 2015 - Vmax 65km/h - TÜV 03.2020 4x Greensaver SP60-12 60Ah C5

Benutzeravatar
lasser
Beiträge: 765
Registriert: Mo 7. Mai 2012, 10:41
Roller: Cemoto OS-310C, 31 Mm
PLZ: 32469
Tätigkeit: Fischkopp und Tischler
Kontaktdaten:

Re: Hinterrad ausbauen - Mutter sitzt fest

Beitrag von lasser » Sa 15. Sep 2018, 14:12

Ok, wenn's zerstörungsfrei nicht geht, dann Mutter sprengen, so wie Du es beschreibst, Peter.
Cemoto OS-310C, 3kW, 4x 50Ah Bleiakku + LiFePO4 40Ah, Akkus: 1.: 11 Mm, 2.: 5,3 Mm, 3.: 14,1 Mm, 4.: 700 km, 4,5 kWh/100km, (Langzeiterfahrung 1, 2 und 3)
geändert: Windschild, LED-Blinker und Licht, Heidenau K58 vorn + Conti Twist hinten, Eco-Schalter, HA02-Ausgleichslader
Mein YT-Channel

hgun
Beiträge: 4
Registriert: Mo 6. Mär 2017, 12:59
Roller: Kreidler Hiker 2.0
PLZ: 65
Kontaktdaten:

Re: Hinterrad ausbauen - Mutter sitzt fest

Beitrag von hgun » Sa 15. Sep 2018, 16:43

Ok danke für die Tipps soweit.
Und wie ist das mit dem Kabel?
Wo kann es abgemacht werden? Nur am Controller? Dazu müsste die ganze Verkleidung ab.
Irdengwie ist das alles suboptimal am Hinterrad gelöst.

Benutzeravatar
lasser
Beiträge: 765
Registriert: Mo 7. Mai 2012, 10:41
Roller: Cemoto OS-310C, 31 Mm
PLZ: 32469
Tätigkeit: Fischkopp und Tischler
Kontaktdaten:

Re: Hinterrad ausbauen - Mutter sitzt fest

Beitrag von lasser » Sa 15. Sep 2018, 17:07

Naja, wie willst Du das lösbar UND dauerhaft Wasser/Öl/Salzwasser-fest bekommen ohne großen Aufwand zu betreiben?
Da ist es eigentlich viel schicker, die Klemmen in einen trockenen Bereich zu führen. Musst Du halt ein bisschen Fummeln beim Ausfädeln.

Bei meinem Roller - der Controller liegt ganz stylisch außen - befinden sich die Klemmen zugänglich unter dem Sitz.

LG
Frank
Cemoto OS-310C, 3kW, 4x 50Ah Bleiakku + LiFePO4 40Ah, Akkus: 1.: 11 Mm, 2.: 5,3 Mm, 3.: 14,1 Mm, 4.: 700 km, 4,5 kWh/100km, (Langzeiterfahrung 1, 2 und 3)
geändert: Windschild, LED-Blinker und Licht, Heidenau K58 vorn + Conti Twist hinten, Eco-Schalter, HA02-Ausgleichslader
Mein YT-Channel

Antworten

Zurück zu „Kreidler“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste