Roller Nummer 2, 60 Volt Lithium

Benutzeravatar
Fasemann
Beiträge: 338
Registriert: Sa 14. Okt 2017, 22:05
Roller: GoE Classic, schwarz, Blei, schnell :-)
PLZ: 216**
Wohnort: Buxtehude
Kontaktdaten:

Roller Nummer 2, 60 Volt Lithium

Beitrag von Fasemann » Sa 20. Okt 2018, 17:43

Moin, seit Heute habe ich nun einen 2 GoE in meinen Besitz. Momentan leuchtet nur die 1 Diode in der Akkuanzeige und es fehlen ein paar Schrauben.
Die Abwicklung mit dem Verkäufer lief super, mal wieder eine schöne Ecke Deutschlands kennengelernt.
Nun kommen wir mal zum Objekt, positiv ist die Austattung mit Scheibe, Topcase und verstellbaren Stoßdämpfern und das lose Zubehör vom Verkäufer.

Ich habe den Roller heute gleich nach dem Ausladen teildemontiert und eine Bestandsaufnahme gemacht:

Fast alle sichtbaren Schrauben der Verkleidung sind nicht sehr fest.

Es fehlen die beiden vorderen Blinker, ehemalige Montagelöcher sind vorhanden, die jetzt geklemmten weisen Gläser haben keine Zulassung.
Bild

In der vorderen Verkleidung des Lenkers fehlen die beiden unteren Schrauben, das war bestimmt ein mächtiges Geklapper.

Die linke Seitenverkleidung steht mal eben 2 cm ab und es fehlt ein wenig Montagematerial.
Bild

Das Trittbrett ist mit sehr langen und verschieden Schrauben montiert.
Bild

Der Controller sitzt voll im Spritzwasserbereich des Hinterrades.
Bild

Nach der Demontage der kompletten hinteren Verkleidung kamen dann die restlichen Überraschungen.

Das mittlere Batteriefach ist einseitig nach links um gut 3 cm verbreitert, daher passt auch die äussere Verkleidung so gut, durch den Spalt in der Verkleidung liegt dann der Kabelbaum sehr gut im Spritzwasser.
Bild
Zwischen den Batterien liegt erstmal eine Schraube die eigentlich aufgrund der Größe nicht zum Roller gehört.
Bild

Das obere Batteriefach ist komplett in beide Richtung deformiert um die Batterie sehr professionell mit verschiedenen Schrauben, Styropor und metallisch leitendem Lochband befestigt.
Bild
Bild

Der Querbügel der hinteren Sitzauflage ist beim Vergleichsroller nicht nach Oben gebogen.
Bild

Die untere Batterie steht lose im Batteriefach.

Der BMS-Kabelbaum ist lose quer durchgelegt.
Bild

Das BMS-STG hängt in dem kleinen Fach unter dem Trittbrett mit einer Schraube ohne Wasserablauf.
Bild
Dateianhänge
IMG_20181020_151551.jpg
GoE Blei 54 Volt 4700 km, Reichweite am unteren Ende
GoE Lithium 60 Volt 2500 km mit Schild, Reichweite noch nicht getestet
Scooter 24 Volt am Basteln

Benutzeravatar
Fasemann
Beiträge: 338
Registriert: Sa 14. Okt 2017, 22:05
Roller: GoE Classic, schwarz, Blei, schnell :-)
PLZ: 216**
Wohnort: Buxtehude
Kontaktdaten:

Re: Roller Nummer 2, 60 Volt Lithium

Beitrag von Fasemann » Sa 20. Okt 2018, 22:54

Nach einigen Experimenten mit 2 Ladegeräten ist es mir gelungen Strom in die Zellen zu bringen.
Von 0,3 auf 2,78- 2,81 V in gut 6 Stunden.

Da genug lose und offene Kabel vorhanden sind, war das recht mutig, aber laut Aussage des VK ist der Roller so gefahren.
Da Tempomat, Fahrstufe und Reku im Standardkabelbaum drin sind und der Roller einen anderen Controller wie der Alte hat, ist das wohl normal.

12 Volt Kreis ist recht fix online und alles geht, Mal sehen was die LED im Hauptscheinwerfer kann.

LED taugt gar nichts, da wird es wohl wieder Zusatzscheinwerfer geben.

60 Volt Kreis geht auch, auch ohne angestecktes Rücklicht, das sollte normal nicht gehen, kann ich aber gegenprüfen.

Mit Rücklicht ist alles wie gewohnt.

Beide Bremshebel schalten den Motor nicht ab, kann eventuell auch am fehlenden Bremslicht liegen.

Die Kontakte lösen sehr spät aus, beide Hebel mit der Feile bearbeitet.

Rein akustisch dreht der Motor zu langsam, das Zusammenspiel zwischen Drehgriff und Motor ist schon mal anders wie beim vorhandenen Modell.

Der Motor dreht komplett anders hoch, ist wohl der Controller anders programmiert.

Der Schalter 1,2,3 zeigt keine Funktion, Tempomat lässt sich nicht setzen.

Es gibt nur eine Fahrstufe, aber die macht Spaß. Wenn die Fuhre rollt, reicht es den Fahrtregler leicht offen zu halten und die Nadel bleibt stabil stehen.

Der Blinkgeber ist schön laut, besser wie beim anderen Roller.
Die kleinen Leiterplatten vom BMS fangen an zu blinken, Mal sehen ob das ein gutes Zeichen ist.

Alle LED sind überlackiert, da sieht man das blinken nur im ganz Dunkeln.
GoE Blei 54 Volt 4700 km, Reichweite am unteren Ende
GoE Lithium 60 Volt 2500 km mit Schild, Reichweite noch nicht getestet
Scooter 24 Volt am Basteln

Benutzeravatar
Fasemann
Beiträge: 338
Registriert: Sa 14. Okt 2017, 22:05
Roller: GoE Classic, schwarz, Blei, schnell :-)
PLZ: 216**
Wohnort: Buxtehude
Kontaktdaten:

Re: Roller Nummer 2, 60 Volt Lithium

Beitrag von Fasemann » So 21. Okt 2018, 20:06

Nach gut 10 h Arbeit, ohne Rostbekämpfung, habe ich heute Mal eine 25 km Runde gedreht. Die Akkus zeigten bis zu Ende auch bei Vollbeschleunigung immer noch fast 100 % an.

https://youtu.be/fDdb2GnyrMM

Auf dem Rahmen liegt Masse, war ein wenig vom Funken überrascht!
GoE Blei 54 Volt 4700 km, Reichweite am unteren Ende
GoE Lithium 60 Volt 2500 km mit Schild, Reichweite noch nicht getestet
Scooter 24 Volt am Basteln

Seemann
Beiträge: 3
Registriert: Do 11. Okt 2018, 16:03
Roller: Goe classic 60v Li.Ion
PLZ: 24376
Wohnort: Kappeln
Tätigkeit: Nautiker
Kontaktdaten:

Re: Roller Nummer 2, 60 Volt Lithium

Beitrag von Seemann » Mo 22. Okt 2018, 16:57

Wie schön für Dich, das der Roller wieder fährt und das die Akkus doch nicht hinüber sind. Den Rest kriegst Du bestimmt auch noch hin.
Immer `ne handbreit Luft unter der Felge und schönen Rückenwind...Gruß von Bord...Rhett

Benutzeravatar
Fasemann
Beiträge: 338
Registriert: Sa 14. Okt 2017, 22:05
Roller: GoE Classic, schwarz, Blei, schnell :-)
PLZ: 216**
Wohnort: Buxtehude
Kontaktdaten:

Re: Roller Nummer 2, 60 Volt Lithium

Beitrag von Fasemann » Mo 22. Okt 2018, 18:43

Mal sehen, woran es lag🤔, Ladegerät scheint ganz zu sein, werde erstmal testen wie weit ich komme und ob es dann beim Laden wieder klappt.
GoE Blei 54 Volt 4700 km, Reichweite am unteren Ende
GoE Lithium 60 Volt 2500 km mit Schild, Reichweite noch nicht getestet
Scooter 24 Volt am Basteln

Benutzeravatar
Fasemann
Beiträge: 338
Registriert: Sa 14. Okt 2017, 22:05
Roller: GoE Classic, schwarz, Blei, schnell :-)
PLZ: 216**
Wohnort: Buxtehude
Kontaktdaten:

Re: Roller Nummer 2, 60 Volt Lithium

Beitrag von Fasemann » Di 23. Okt 2018, 18:00

Nun ist der Herbst da, zumindest habe ich aus dem Handbuch des Controllers herausgefunden das neben der Rekuperation auch die elektrische Bremse funktioniert.
GoE Blei 54 Volt 4700 km, Reichweite am unteren Ende
GoE Lithium 60 Volt 2500 km mit Schild, Reichweite noch nicht getestet
Scooter 24 Volt am Basteln

Benutzeravatar
Fasemann
Beiträge: 338
Registriert: Sa 14. Okt 2017, 22:05
Roller: GoE Classic, schwarz, Blei, schnell :-)
PLZ: 216**
Wohnort: Buxtehude
Kontaktdaten:

Re: Roller Nummer 2, 60 Volt Lithium

Beitrag von Fasemann » Sa 27. Okt 2018, 18:01

Heute bei frischen 12 Grad noch eine Runde mit dem neuen Nummernschild gedreht. Ein paar Sachen klappern noch, habe aber noch nicht alle Teile verbaut. Seit dem erwecken der Batterien habe ich nun 68 km geschafft und noch gute 20 Minuten auf dem Ständer. Beim beschleunigen geht der Zeiger nun tief ins gelbe herunter, aber jetzt hängt er erstmal an der Dose.
GoE Blei 54 Volt 4700 km, Reichweite am unteren Ende
GoE Lithium 60 Volt 2500 km mit Schild, Reichweite noch nicht getestet
Scooter 24 Volt am Basteln

Benutzeravatar
Fasemann
Beiträge: 338
Registriert: Sa 14. Okt 2017, 22:05
Roller: GoE Classic, schwarz, Blei, schnell :-)
PLZ: 216**
Wohnort: Buxtehude
Kontaktdaten:

Re: Roller Nummer 2, 60 Volt Lithium

Beitrag von Fasemann » Sa 26. Jan 2019, 23:08

Im Herbst hatte ich auch den Lenker einmal komplett nackig, alles vernünftig verlegt und die linke Seite mit dem alten Trick aufgrund der fehlenden Lasche festgemacht.

Heute war Zeit und das richtige Wetter mal alles wieder zu komplettieren.
Räder waren schon drin, aber nur gesteckt zum Rollen, heute also versucht alles auf die Markierungen zu schieben und wieder fest.
Kabel wieder eingefädelt, alles poliert, verschraubt und versiegelt.
Die Reste vom Controller und vom Roller eingetütet und aus dem Weg gebunden.
Noch ein paar Stellen vom Umbau :shock: versucht ein wenig besser zu machen wie es war.
Das Ladegerät geht wenn es kalt im Schuppen liegt, wenn es warm in der Wohnung liegt haut es ohne Last gleich die Sicherung der Küche raus.....
Anbauposition für die Scheinwerfer gesucht, aber noch ein wenig unschlüssig.
Am Lenker direkt kein Platz, an der Unterseite der Verkleidung sieht es auch sehr eng aus, bzw. zu nah an den Blinkern, normal müsste man Mittag die Spiegel gehen, aber da ist schon das Schild mit dran.
Fest an der vordern Verkleidung ist eher unpraktisch wegen dem Licht bei Kurvenfahrten.
Der Plan ist eigentlich alle 2 zu montieren, aber vielleicht wird es dann doch erstmal die Lösung mit einem Scheinwerfer an der selben Schraube wie beim Roller Nummer 1.

https://c.gmx.net/@334648693581945189/W ... Eobx9RZqqw

Übe gerade noch ein wenig mit neuer Hardware, unter dem Link verstecken sich alle Bilder.
GoE Blei 54 Volt 4700 km, Reichweite am unteren Ende
GoE Lithium 60 Volt 2500 km mit Schild, Reichweite noch nicht getestet
Scooter 24 Volt am Basteln

Benutzeravatar
Fasemann
Beiträge: 338
Registriert: Sa 14. Okt 2017, 22:05
Roller: GoE Classic, schwarz, Blei, schnell :-)
PLZ: 216**
Wohnort: Buxtehude
Kontaktdaten:

Re: Roller Nummer 2, 60 Volt Lithium

Beitrag von Fasemann » So 27. Jan 2019, 12:27

Hier mal der aktuelle Stand, Spiegel sind noch lose, die Terassentür ist zu schmal.

Vorschau auf dem Kopf. :P

Habe mal zum probieren noch ein Polster unter dem Schild, noch keine Fahrprobe gemacht.
Dateianhänge
98C1E484-9AB4-4F9F-BBE0-B006C45FAA78.jpeg
DC72361C-F334-4A24-A11B-577D11DDA717.jpeg
ABC24A56-6212-4010-BFF3-C257D0B95438.jpeg
7EB38722-1CA6-421A-89BC-A77E854B007C.jpeg
GoE Blei 54 Volt 4700 km, Reichweite am unteren Ende
GoE Lithium 60 Volt 2500 km mit Schild, Reichweite noch nicht getestet
Scooter 24 Volt am Basteln

Benutzeravatar
Fasemann
Beiträge: 338
Registriert: Sa 14. Okt 2017, 22:05
Roller: GoE Classic, schwarz, Blei, schnell :-)
PLZ: 216**
Wohnort: Buxtehude
Kontaktdaten:

Re: Roller Nummer 2, 60 Volt Lithium

Beitrag von Fasemann » Sa 9. Mär 2019, 23:18

Winterschlaf mehr oder weniger vorbei, die Batterien sind mE willig, aber das Ladegerät ist wohl die Quelle des Übels. Ich habe es sicher verpackt in den Süden geschickt, aber der " Götterbote" war wohl nicht ganz so gut drauf........
GoE Blei 54 Volt 4700 km, Reichweite am unteren Ende
GoE Lithium 60 Volt 2500 km mit Schild, Reichweite noch nicht getestet
Scooter 24 Volt am Basteln

Antworten

Zurück zu „GoE“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast