Peugeot E-Ludix wird auf der EICMA vorgestellt

Andy_T
Beiträge: 443
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 12:20
Roller: derzeit noch Verbrenner, CBF 600, Pedelec Ortler & Kalkhoff
PLZ: 30599
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Peugeot E-Ludix wird auf der EICMA vorgestellt

Beitrag von Andy_T » Di 22. Okt 2019, 12:57

AkkuSchrauber hat geschrieben:
Mo 17. Jun 2019, 14:18
er dümpelt zwar schon auf der Webseite rum, aber der Starttermin ist leider immer noch unklar!
https://www.peugeot-motocycles.de/news-stories/e-ludix
3.tes Quartal 2019 nach wie vor

Was ich ja interessant fand, war der Hinweis auf das e-Metropolis Konzept :P
https://www.peugeot-motocycles.de/news- ... is-konzept

36 KW, fahrbar mit Auto-Führerschein! Nice!

apfelsine1209
Beiträge: 330
Registriert: Sa 10. Mär 2018, 21:25
Roller: noch keiner
PLZ: 8
Kontaktdaten:

Re: Peugeot E-Ludix wird auf der EICMA vorgestellt

Beitrag von apfelsine1209 » Di 22. Okt 2019, 15:30

kabee hat geschrieben:
Di 22. Okt 2019, 00:03
...eLudix ... 3.500€ ... 14"-Rädern ... Rennfloh ...
Vom benziner-ludix gab's ja 'ne cargo-version. Wird das auch beim e-ludix angeboten werden ?
Und: akku(s) entnehmbar ?

kabee
Händler
Beiträge: 1027
Registriert: Mi 23. Aug 2017, 18:23
PLZ: 3
Kontaktdaten:

Re: Peugeot E-Ludix wird auf der EICMA vorgestellt

Beitrag von kabee » Di 22. Okt 2019, 20:35

Der Akku wird entnehmbar sein. Eine Cargo-Version ist zumindest nicht angekündigt, zumal Peugeot da mit dem GenZe eine marktreife Lösung hätte.

Peter51
Beiträge: 3583
Registriert: Sa 6. Aug 2011, 10:04
Roller: E-Max 90s, E-Max 110s, E-Max 120s
PLZ: 2
Kontaktdaten:

Re: Peugeot E-Ludix wird auf der EICMA vorgestellt

Beitrag von Peter51 » Di 22. Okt 2019, 22:53

3.500,- Euro für solch eine Kiste? Gehst noch? Wenn ich bedenke, was sich Peugeot bei einigen e-vivacity Kunden geleistet hat: Motor geht nicht mehr, neuer Motor 2.000,- Euro bzw. nicht mehr lieferbar....
E-Max 90s von 2010 - Vmax>50km/h - km-Stand >11.400 - 4x Greensaver SP50-12 50Ah C20
E-Max 110s von 2010 - Vmax>50km/h - km-Stand >1.800 - 16x LiFePo4 CHL 40Ah
E-Max 120s von 2015 - Vmax 65km/h - TÜV 03.2020 4x Greensaver SP60-12 60Ah C5

Merlin1
Beiträge: 15
Registriert: Fr 29. Mär 2019, 14:47
Roller: UNU
PLZ: 1
Land: anderes Land
Kontaktdaten:

Re: Peugeot E-Ludix wird auf der EICMA vorgestellt

Beitrag von Merlin1 » Fr 22. Nov 2019, 10:29

Das Hauptproblem beim Peugeot war:
1) Batterie war nach 4 Jahren als Ersatzteil nicht mehr erhältlich. Als Verschleißteil ein no-go.
2) Händler bekamen keinen Support, um die Fehlercodes auszulesen. Sie hätten sich die Software zuvor bei Peugeot kaufen/mieten müssen. Bei statistisch 2-3 Kunden pro Rollerschrauberladen unwirtschaftlich.
3) Der Motor hatte einen Verschleißteil eingebaut, der nach ca 20000 - 25000 km zu einem Dauerausfall führte. Erst hier im Forum konnte der Fehler identifiziert werden. Dieser Miniersatzteil, wenn man davon wusste, war um € 15,- bei Drittanbietern zu haben. Lt. Fehlercode musste jedoch der gesamte Motor ausgetauscht werden, was entweder € 2000 gekostet hätte (dafür habe ich mir dann einen UNU neu gekauft) oder - lt. offizieller Mitteilung - der Motor als Ersatzteil seit 2016 nicht mehr verfügbar war. Somit Totalschaden.
4) Ersatzteile - auch Verbrauchsteile - viel zu teuer waren. Ein Ladegerät (aufgrund der Wärmeentwicklung ebenfalls ein Verschleißteil) um EUR 890,- .... das geht halt nicht. Alternativangebote gibt es aufgrund der technisch eigentlich unnötigen Spezialanfertigung nicht.

Peugeot hat sich damit keinen guten Dienst getan - kann vermutlich gar nicht mit "Stromern" umgehen. Für ein Moped zum Preis vom 4.290,- bzw ein Jahr später um 5.090,- nach 2 Jahren Garantieende keinen Support mehr zu bekommen ... da entscheidet dann der Markt bzw. der Kunde.

Antworten

Zurück zu „Peugeot“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast