Die Zeit warnt vor Ankauf von E-Scooter vor Inkrafttreten des Gesetzes

E-Kickscooter, E-Skateboards und Ähnliches
Benutzeravatar
vsm
Administrator
Beiträge: 1880
Registriert: Mo 15. Mai 2017, 12:18
PLZ: 12
Kontaktdaten:

Re: Die Zeit warnt vor Ankauf von E-Scooter vor Inkrafttreten des Gesetzes

Beitrag von vsm » Mi 17. Apr 2019, 07:36

kofra hat geschrieben:
Mi 17. Apr 2019, 06:14
Und das Versicherungskennzeichen natürlich auch.
Da steht zwar nichts zum Motor drauf, aber es ist ein verdammt guter Hinweis darauf, dass es sich um ein S-Pedelec handeln könnte, da gebe ich Dir recht. :lol:

Benutzeravatar
Ganter Ingo™
Moderator
Beiträge: 2207
Registriert: Fr 23. Sep 2011, 11:59
Roller: Revoluzzer 1.0 - 32 km/h & 2.0 45 km/h
PLZ: 48145
Wohnort: Münster, Mauritz-West
Tätigkeit: Moderator
Kontaktdaten:

Re: Die Zeit warnt vor Ankauf von E-Scooter vor Inkrafttreten des Gesetzes

Beitrag von Ganter Ingo™ » Mi 17. Apr 2019, 08:44

Helmpflicht hin oder her, denkt denn keiner daran, die Rentenkasse zu entlasten? ich mache das mit meinen 67 Jahren ständig. :mrgreen:
Gruß vom Ganter Ingo™

Revoluzzer Plus 1.0 - Baujahr 2012 Blau-Weiß - 32 km/h - Akku Lithium 48 Volt, 20 Ah
Revoluzzer Plus 2.0 - Baujahr 2017 Schwarz - 45 km/h - Akku Lithium 48 Volt, 25 Ah

Benutzeravatar
Dirk
Beiträge: 549
Registriert: Di 20. Mär 2018, 23:50
Roller: Nova Motors eRetroStar, Bj.2018, 2KW
PLZ: 58135
Wohnort: Hagen
Kontaktdaten:

Re: Die Zeit warnt vor Ankauf von E-Scooter vor Inkrafttreten des Gesetzes

Beitrag von Dirk » Mi 17. Apr 2019, 20:06

Es gibt einen sehr schönen Bericht von der NRZ mit dem Titel :

Die Angst vor neuer Technik ist so alt wie die Menschheit

Jedes Mal wenn ich in den ein oder anderen Pro - Contra E-Scooter Tread(t) lese, muß ich schmunzeln und denke an die gute alte Zeit um 1835 zurück.

Hier ein kleiner Ausschnitt:

„Die Eisenbahn ist ein Teufelsding“, zielte der Pfarrer von Schwabach noch 1835 von der Kanzel aus tief in die Psyche der Gläubigen. Gerade hatte die erste deutsche Schienenverbindung zwischen Nürnberg und Fürth den Betrieb aufgenommen. Technik-Skeptiker prophezeiten, die Menschheit werde die höllische Erfindung büßen: Der Qualm vergifte Fahrgäste und grasendes Vieh. Der Fahrtwind führe zu Lungenentzündungen. Das rasende Tempo werde Gehirnverwirrung zur Folge haben. ( Geschwindigkeit von max 10 km/h )

Und hier der Link: https://www.nrz.de/wochenende/die-angst ... 90935.html

Benutzeravatar
vsm
Administrator
Beiträge: 1880
Registriert: Mo 15. Mai 2017, 12:18
PLZ: 12
Kontaktdaten:

Re: Die Zeit warnt vor Ankauf von E-Scooter vor Inkrafttreten des Gesetzes

Beitrag von vsm » Mi 17. Apr 2019, 20:25

Gut 60 Jahre später dann dies:

Alle Autofahrer erschießen
Angesichts Jahrtausende alter Verkehrsprobleme ist es nur wenig erstaunlich, dass auch das Auto - als es dann vereinzelt anrollte - nicht von allen Zeitgenossen freudig begrüßt wurde. Königin Viktoria sprach von einem "sehr unruhigen und ganz und gar unangenehmen Beförderungsmittel." Die "Times" beklagte überdurchschnittlich viele Autofahrer, die "alles andere als Gentlemen" seien.
Und der Duke of Beaufort gab seiner Verachtung freien Lauf und wetterte "Erschießen, alle Autofahrer erschießen!"

Nun, in der Gerichtsverhandlung um das erste Verkehrsopfer Bridget Driscoll konnte von so rabiaten Disziplinarmaßnahmen allerdings keine Rede sein. Und das zum großen Glück für den unaufmerksamen Fahrer. Der rechtfertigte sich damit, kaum über sechs Stundenkilometer gefahren zu sein - viel mehr gab der Roger-Benz ohnehin nicht her - und außerdem seine Glocke geläutet und laut "Stand Back!" - "Aus dem Weg!" - geschrieben zu haben. Das Gericht zeigte sich milde und sprach den Todesfahrer frei. Er hoffe aber inständig, fügte der Richter dem Urteilsspruch noch hinzu, dass ein solch tragisches Ereignis sich niemals wiederholen möge.

Quelle: https://www.br.de/radio/bayern2/sendung ... r-100.html

Benutzeravatar
MEroller
Moderator
Beiträge: 8788
Registriert: Mo 1. Nov 2010, 22:37
Roller: Zero S 11kWZF6,5/erider Thunder (im Ruhestand)
PLZ: 7
Wohnort: Bei Stuttgart
Tätigkeit: Entwickler (Traktionsbatterie)
Kontaktdaten:

Re: Die Zeit warnt vor Ankauf von E-Scooter vor Inkrafttreten des Gesetzes

Beitrag von MEroller » Mi 17. Apr 2019, 21:22

Dirk hat geschrieben:
Mi 17. Apr 2019, 20:06
... Technik-Skeptiker prophezeiten, die Menschheit werde die höllische Erfindung büßen: Der Qualm vergifte Fahrgäste und grasendes Vieh.
Tja, zumindest DIESE Befürchtung war leider zutreffend, wie wir heute wissen :evil:
Zero S 11kWZF6,5
e-rider Thunder 5000: im Ruhestand
1500km kostenloses Supercharging für Käufer und Referenzgeber (natürlich nicht für E-Roller ;) ): https://ts.la/mathias54302

Benutzeravatar
Dirk
Beiträge: 549
Registriert: Di 20. Mär 2018, 23:50
Roller: Nova Motors eRetroStar, Bj.2018, 2KW
PLZ: 58135
Wohnort: Hagen
Kontaktdaten:

Re: Die Zeit warnt vor Ankauf von E-Scooter vor Inkrafttreten des Gesetzes

Beitrag von Dirk » Mi 17. Apr 2019, 21:54

MEroller hat geschrieben:
Mi 17. Apr 2019, 21:22
Dirk hat geschrieben:
Mi 17. Apr 2019, 20:06
... Technik-Skeptiker prophezeiten, die Menschheit werde die höllische Erfindung büßen: Der Qualm vergifte Fahrgäste und grasendes Vieh.
Tja, zumindest DIESE Befürchtung war leider zutreffend, wie wir heute wissen :evil:
:lol: :oops:

Benutzeravatar
vsm
Administrator
Beiträge: 1880
Registriert: Mo 15. Mai 2017, 12:18
PLZ: 12
Kontaktdaten:

Re: Die Zeit warnt vor Ankauf von E-Scooter vor Inkrafttreten des Gesetzes

Beitrag von vsm » Mi 17. Apr 2019, 21:58

Aber heute, knapp 200 Jahre später, fahren die Bahnen ja elektrisch...

...und wir verbrennen die Kohle um den Strom dafür zu produzieren... :roll:

Benutzeravatar
Dirk
Beiträge: 549
Registriert: Di 20. Mär 2018, 23:50
Roller: Nova Motors eRetroStar, Bj.2018, 2KW
PLZ: 58135
Wohnort: Hagen
Kontaktdaten:

Re: Die Zeit warnt vor Ankauf von E-Scooter vor Inkrafttreten des Gesetzes

Beitrag von Dirk » Mi 17. Apr 2019, 22:04

vsm hat geschrieben:
Mi 17. Apr 2019, 20:25
Gut 60 Jahre später dann dies:

Alle Autofahrer erschießen
Angesichts Jahrtausende alter Verkehrsprobleme ist es nur wenig erstaunlich, dass auch das Auto - als es dann vereinzelt anrollte - nicht von allen Zeitgenossen freudig begrüßt wurde. Königin Viktoria sprach von einem "sehr unruhigen und ganz und gar unangenehmen Beförderungsmittel." Die "Times" beklagte überdurchschnittlich viele Autofahrer, die "alles andere als Gentlemen" seien.
Und der Duke of Beaufort gab seiner Verachtung freien Lauf und wetterte "Erschießen, alle Autofahrer erschießen!"

Nun, in der Gerichtsverhandlung um das erste Verkehrsopfer Bridget Driscoll konnte von so rabiaten Disziplinarmaßnahmen allerdings keine Rede sein. Und das zum großen Glück für den unaufmerksamen Fahrer. Der rechtfertigte sich damit, kaum über sechs Stundenkilometer gefahren zu sein - viel mehr gab der Roger-Benz ohnehin nicht her - und außerdem seine Glocke geläutet und laut "Stand Back!" - "Aus dem Weg!" - geschrieben zu haben. Das Gericht zeigte sich milde und sprach den Todesfahrer frei. Er hoffe aber inständig, fügte der Richter dem Urteilsspruch noch hinzu, dass ein solch tragisches Ereignis sich niemals wiederholen möge.

Quelle: https://www.br.de/radio/bayern2/sendung ... r-100.html
Aber auch diesen Teil, des von Dir angeführten Artikels, sollte man nicht außer Acht lassen : :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

" Man darf sich also nichts vormachen: Straßen waren schon immer gefährlich und außerdem unpopulär - sogar in der Antike. Selbst die Via Appia, Parade-Exemplar siegburgiuscher Straßenbaukunst, wurde von ihren Anwohnern nicht gerade hoch geschätzt. So meldete ein offenbar frustrierter Beamter an die Zentrale seines Weltreichs: "Alle wollen Straßen, bloß nicht in ihrer Nachbarschaft!" Und Caesar brütete nicht nur über globalen Schlachtplänen, sondern tüftelte auch daran, das überbordende Verkehrsaufkommen innerhalb der römischen Mauern in den Griff zu bekommen - mittels eines komplizierten Systems von Fahrverboten und Einbahnstraßen." ;)

Wie sagte vor 2500 Jahren der Herr Heraklits : „Nichts ist so beständig wie der Wandel.“

( https://www.handelsblatt.com/arts_und_s ... i16RFK-ap1 )

In diesem Sinne... Gute Nacht.

Antworten

Zurück zu „Elektrokleinstfahrzeuge“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste