niu n1?, niu m+, doohan oder was anderes

Wenn ihr euch unschlüssig seid, welcher Roller zu euren Bedürfnissen am besten passt.
Benutzeravatar
NiuGio
Beiträge: 34
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 13:30
Roller: NIU M+ Sport
PLZ: 53
Kontaktdaten:

Re: niu n1?, niu m+, doohan oder was anderes

Beitrag von NiuGio » Mi 12. Jun 2019, 14:47

Liebe alle,

ich bin nun auch von dem Thema Elektroroller angefixt und habe mir die letzten Tage auch viel durchgelesen und angeschaut. Auslöser war ein Bericht über den neuen Unu, der ja aber erst im September rauskommt. Und so bin ich bei Niu gelandet. Habe mir heute beim Händler den N-Sport (ist das der N1S?) und den M+ Sport angeschaut und durfte auch beide im Hof trotz Regens probe"fahren". Jetzt will ich einen! Aber welchen von den Beiden? Bin sehr unschlüssig.

Meine Pro und Kontras:
Der M+ Sport gefällt mir etwas besser, wirkt wendiger, ist etwas schmaler und passt besser in die Garage. Fährt einige paar km mehr als der N. Dafür ist er schwächer motorisiert (1200W), was man im Anzug auch merken kann. Wobei auch dieser meines Erachtens ausreichend ist.
Der N-Sport hat als wichtigstes Argument Platz für den Helm (und mehr) unter dem Sitz und den stärkeren Motor (1800W), dafür aber auch 25km weniger Laufleistung und er ist klobiger. Würde der Helm in das Case für den M+ Sport passen?

Auf den Preis habe ich jetzt nicht so sehr geschaut, da ich beides bereit bin auszugeben.

Jemand noch einen Tipp/Hinweis/Anregung für mich?

Guido

Benutzeravatar
Systray
Beiträge: 538
Registriert: Di 3. Jul 2018, 16:43
Roller: NITO NES 10 / Trinity Uranus R (verkauft)
PLZ: 70
Kontaktdaten:

Re: niu n1?, niu m+, doohan oder was anderes

Beitrag von Systray » Mi 12. Jun 2019, 15:14

Ja, einen Tipp habe ich für Dich.

Triff keine Entscheidung bevor Du beide nicht richtig auf der Strasse probegefahren bist. Nur ein paar Runden im Hof sind nicht wirklich aussagekräftig.

Der "Spass" beim eRoller fahren kommt hauptsächlich von der Leistung/Beschleunigung, d.h. je mehr "Bums" die Kiste hat um so besser.

Wenn möglich fahr auch mal den NPro als Vergleich.

Benutzeravatar
NiuGio
Beiträge: 34
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 13:30
Roller: NIU M+ Sport
PLZ: 53
Kontaktdaten:

Re: niu n1?, niu m+, doohan oder was anderes

Beitrag von NiuGio » Mi 12. Jun 2019, 17:32

Danke für den Tipp. Dann werd ich wohl den Händler mal fragen, ob er mich auch auf die Straße lässt.

Benutzeravatar
davidflorian
Beiträge: 199
Registriert: Mo 6. Mai 2019, 10:52
Roller: Super Soco CU-X Race Red
PLZ: 22927
Wohnort: Großhansdorf
Tätigkeit: Master of the Universe
Kontaktdaten:

Re: niu n1?, niu m+, doohan oder was anderes

Beitrag von davidflorian » Do 13. Jun 2019, 10:44

Ich hatte den M1 Pro und wollte auf den M+ umsteigen, damit ich eine zweite Person mitnehmen kann.

Dann bin ich den Super Soco CU-X zur Probe gefahren. Das solltest du auch machen. Aber Vorsicht: Dann möchtest du keinen NIU mehr haben :lol:

Benutzeravatar
NiuGio
Beiträge: 34
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 13:30
Roller: NIU M+ Sport
PLZ: 53
Kontaktdaten:

Re: niu n1?, niu m+, doohan oder was anderes

Beitrag von NiuGio » Fr 14. Jun 2019, 11:58

Mensch @davidflorian, das war nicht nett mit Super Soco Hinweis. Das macht die Enscheidung doch nur noch schwieriger :shock: :D .

Bin heute den N1S und den M+ Sport auf der Straße Probe gefahren. Gefallen mir beide gut, beim N1S merkt man schon etwas mehr Leistung, jedoch ist der Unterschied trotz deutlich kleinerer Motorisierung beim M+ Sport nicht sooo dolle. Würde mich jetzt für Letzteren entscheiden und hätte ihn wahrscheinlich auch gleich mitgenommen, wenn da nicht der CU-X ins Spiel gekommen wäre. Leider war er nur in der 25km/h Version da und so konnte ich auch keinen wirklichen Vergleich machen. Der Händler meldet sich kommende Woche bei mir, sobald die 45er Variante wieder eingetroffen ist. Dann wird noch mal Probe gefahren. Also, alles noch offen.
Punkte: Der CU-X hat mehr Leistung, aber weniger Reichweite. Der Akku muss zum laden jedesmal abgesteckt werden. Auf den CU-X gibt es ein Jahr Gewährleistung, auf den M+ Sport ganze zwei Jahre Garantie (und er ist blau :P ). Preisliche ist der CU-X 100,- Euro günstiger.

Benutzeravatar
NiuGio
Beiträge: 34
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 13:30
Roller: NIU M+ Sport
PLZ: 53
Kontaktdaten:

Re: niu n1?, niu m+, doohan oder was anderes

Beitrag von NiuGio » Fr 14. Jun 2019, 15:35

Noch ein kleiner Nachtrag zum CU-X: Er hat gegenüber den NIUs zusätzlich einen Tageskilometerzähler und merkt sich die letzte Fahrstufe. Was jetzt beides nicht unbedingt die Kaufentscheidung beeinflusst.

Benutzeravatar
davidflorian
Beiträge: 199
Registriert: Mo 6. Mai 2019, 10:52
Roller: Super Soco CU-X Race Red
PLZ: 22927
Wohnort: Großhansdorf
Tätigkeit: Master of the Universe
Kontaktdaten:

Re: niu n1?, niu m+, doohan oder was anderes

Beitrag von davidflorian » Fr 14. Jun 2019, 23:47

@NiuGio: Sorry. Aber ich bin auch durch dieses Forum und meinen Händler auf den oder die CU-X gekommen, obwohl mir zu Beginn noch nicht einmal das Design gefiel und ich viel Wert darauf lege. Mittlerweile finde ich die Kiste echt hübsch und wesentlich moderner als jeden Niu. Das Fahren und die Beschleunigung ist eine andere Liga. Ich dachte auch, dass er von der Reichweite nicht mithalten kann. Mein Exemplar scheint ein besonderes zu sein. Ich schaffe 60km und eine Höchstgeschwindigkeit von 62km/h, auch mit zwei Personen. Einfach klasse!

Benutzeravatar
NiuGio
Beiträge: 34
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 13:30
Roller: NIU M+ Sport
PLZ: 53
Kontaktdaten:

Re: niu n1?, niu m+, doohan oder was anderes

Beitrag von NiuGio » Sa 15. Jun 2019, 10:25

Es gibt hier noch mehr glückliche Besitzer des CUx wie kimohno oder escape (der wohl auch beim gleichen Händler ist). Aber nachdem ich gestern den ganzen Tag rumgelesen habe, ist die Kontra-Liste ganz schön gewachsen:

- Rekuperation funktioniert nicht
- Bremsen schleifen während der Fahrt
- hohe Eigenentladung durch ECU (bis zu 9 % pro Tag)
- App Verbindung/Registrierung funktioniert nicht
- Uhr geht ständig /nach Akkuladung falsch (Zeitzone immer auf Andorra)
- Keine Kennzeichenleuchte
- Ladegerät passt nicht (richtig) in Ablagefach
- COC Konformitätsbescheinigung (Zulassung)?
- Griffe brechen ab, Spiel im Gasgriff
- des öfteren geht nur der 2te Fahrmodi und alle Elektronischen Features wie Blinker Front licht etc. funktionieren nicht (sicher nicht die Regel)

Er kommt mir also noch ein bisschen unausgereift vor. Sicher sind Spielereien wie GPS und App nicht vorrangig, aber wenn er es kann soll es auch funktionieren. Über den M+ habe ich bisher weniger solcher Punke gelesen. Aber vielleicht warte ich jetzt einfach die Probefahrt und sehe dann weiter. Wenn da auch für mich Welten zwischen liegen, dann sollte die Enscheidung ja nicht so schwer werden.

Benutzeravatar
davidflorian
Beiträge: 199
Registriert: Mo 6. Mai 2019, 10:52
Roller: Super Soco CU-X Race Red
PLZ: 22927
Wohnort: Großhansdorf
Tätigkeit: Master of the Universe
Kontaktdaten:

Re: niu n1?, niu m+, doohan oder was anderes

Beitrag von davidflorian » Sa 15. Jun 2019, 10:51

@NiuGio: Deine Herangehensweise erinnert mich an meine:
viewtopic.php?f=41&t=8947&start=10#p130223

Das ist genau die richtige Vorgehensweise! Ich bin gespannt, was du nach der Probefahrt sagst. Danach kann ich gerne auf die einzelnen von dir genannten Punkte eingehen. Die CU-X ist neu am Markt und wird von uns kritisch betrachtet. Die Punkte findest du zum Markstart auch bei allen anderen Anbietern, wenn es genug Abnehmer gibt, die auch öffentlich hier aktiv sind.

Benutzeravatar
NiuGio
Beiträge: 34
Registriert: Mi 12. Jun 2019, 13:30
Roller: NIU M+ Sport
PLZ: 53
Kontaktdaten:

Re: niu m+, CU-X

Beitrag von NiuGio » Mi 26. Jun 2019, 20:56

Bin jetzt Beide noch mal Probe gefahren. Und trotzdem bin ich jetzt total unentschlossen... In erster Linie würde ich mit dem Roller zur Arbeit fahren, ca. 9km pro Strecke, nahezu flach. Endgeschwindigkeit ist ja vergleichbar.
Emotional tendiere ich (immer noch) ein wenig zum M+ Sport. Fakten: Reichweite, Akku muss beim Laden nicht immer abgesteckt werden. Nett: Blinker piepst + geht alleine aus, Alarmanlage lauter, ist in Silber beim Händler vorrätig.
Aber der CU-X hat mehr Power und zieht deutlich besser an. Das ist im Prinzip der Einzige, wenn auch vielleicht der "wichtigste" Punkt. Ist beim Händler noch in rot vorrätig. Hach ist das schwer und ich ungeduldig und will endlich fahren......

Antworten

Zurück zu „Kaufberatung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste