NIU N1S Strombedarf Standby

Antworten
poldie1955
Beiträge: 26
Registriert: Do 23. Aug 2018, 14:52
Roller: NIU N1S
PLZ: 45356
Wohnort: Essen (NRW)
Tätigkeit: Rentner
Kontaktdaten:

NIU N1S Strombedarf Standby

Beitrag von poldie1955 » Mo 20. Mai 2019, 04:25

Habe mal protokoliert welcher Strombedarf wärend des Stillstandes(Standby) nötig ist.
Bedingung: Roller steht in der Garage, Alarmanlage aus, NIU N1S(2018 Modell) noch nicht registriert.

Über längere Zeit ermittelt sind das ziemlich genau 2,5% pro Tag.
Die Entscheidung: Akku ausbauen oder nicht läßt sich dadurch leicht kalkulieren.

Vor Kurzem hab ich den Roller über die App angemeldet und geupdatet auf TRA01C19.
Mal sehen, ob sich der Standby-Verbrauch dadurch ändert.

Werde diesbezüglich dann neue Erkenntnisse hier vermelden.

JoeMacFox
Beiträge: 8
Registriert: Fr 3. Aug 2018, 17:27
Roller: Niu N1S
PLZ: 8
Kontaktdaten:

Re: NIU N1S Strombedarf Standby

Beitrag von JoeMacFox » Mo 20. Mai 2019, 08:11

Hallo,

ich hab's schon vor längerer Zeit gemessen (und habe dazu in einem anderen Thread schon mal berichtet):
mein Roller "genehmigt" sich im Stand 42mA; bei 65V sind das fast 3 Watt! Nach 3-4 Wochen ist der Akku also leer (falls er vorher ganz voll war).
Das lässt sich technisch locker um den Faktor 10 reduzieren; der Aufwand dazu wäre minimal. Man müsste nur ein Auge darauf haben! Selbst ein Faktor 100 wäre machbar.

Ich arbeite seit 25 Jahren in der Steuergeräte-Entwicklung für PKWs; wenn hier ein Gerät 2mW braucht, gibt es einen Riesen-Aufstand und Druck ohne Ende, das zu reduzieren!
Ein PKW hier, der (bei >10 mal soviele Steuergeräte) auch nur 10% verglichen zu meinem N1S braucht, würde hier niemals in Produktion gehen!

Da hilft nur eins:
Wenn der Roller mehr als nur wenige Tage steht (Urlaub, etc): Akku raus!
Schwarzer N1S seit Mitte 2017

Benutzeravatar
vsm
Administrator
Beiträge: 2214
Registriert: Mo 15. Mai 2017, 12:18
PLZ: 12
Kontaktdaten:

Re: NIU N1S Strombedarf Standby

Beitrag von vsm » Mo 20. Mai 2019, 09:23

JoeMacFox hat geschrieben:
Mo 20. Mai 2019, 08:11
[...]Ich arbeite seit 25 Jahren in der Steuergeräte-Entwicklung für PKWs; wenn hier ein Gerät 2mW braucht, gibt es einen Riesen-Aufstand und Druck ohne Ende, das zu reduzieren![...]
Das mag schon sein, aber wenn Du das beruflich machst, dürfte Dir aufgefallen sein, dass Du hier Äpfel mit Birnen vergleichst. Mir ist schon kein GSM-Modul bekannt, das sich im Mischbetrieb mit einer derart geringen Leistung betreiben ließe (ist bei bis zu 2 W Sendeleistung wohl auch kaum realisierbar), für die Bus-Kommunikation fallen alleine schon 200 mW an den Abschlusswiderständen ab, sparsame GPS-Module liegen bei etwa 30 mW während Tracking oder Aqusisation, wir haben Spannungswandler samt Verlustleistung verbaut, mindestens ein BMS, das Strom zieht, und, und, und.

Ich sehe hier kein Einsparpotential um die ganannten Faktoren, abgesehen von einem Verzicht auf die ganzen "smarten" Funktionen. Du darfst uns aber gerne mal ein Layout zeigen, das mit 300 mW alle Funktionen bereitstellt. Der Aufwand wäre ja nur minimal... ;)

horizon
Beiträge: 9
Registriert: Sa 16. Jun 2018, 18:44
Roller: Niu N1s
PLZ: 8
Kontaktdaten:

Re: NIU N1S Strombedarf Standby

Beitrag von horizon » Mo 20. Mai 2019, 13:49

Nun ja, ein GSM-Modul kann sehr stromsparend betrieben werden, es muss ja nur den Control Channel auswerten und dafür nichts senden.
Der Bus wird auch nicht benötigt, solange kein Event (Alarm ausgelöst, Diagnose gestartet etc.) anliegt.
Insofern: Natürlich geht das deutlich besser. Aber vermutlich ist das den meisten Kunden einfach egal. Wenn der Roller täglich bewegt wird, stört der Standby-Verbrauch auch nicht wirklich.

Benutzeravatar
vsm
Administrator
Beiträge: 2214
Registriert: Mo 15. Mai 2017, 12:18
PLZ: 12
Kontaktdaten:

Re: NIU N1S Strombedarf Standby

Beitrag von vsm » Mo 20. Mai 2019, 20:24

horizon hat geschrieben:
Mo 20. Mai 2019, 13:49
Nun ja, ein GSM-Modul kann sehr stromsparend betrieben werden, es muss ja nur den Control Channel auswerten und dafür nichts senden.[...]
Wenn der Roller im Stand-By nur senden und nicht empfangen muss, ist das möglich, allerdings scheint der NIU recht häufig zu senden und da macht es dann doch wieder Sinn, die Mobilfunkverbindung aufrecht zu erhalten.
horizon hat geschrieben:
Mo 20. Mai 2019, 13:49
[...]Der Bus wird auch nicht benötigt, solange kein Event (Alarm ausgelöst, Diagnose gestartet etc.) anliegt.[...]
Genau solche Events werden doch über den Bus übertragen; z.B. wenn sich die GPS-Position ändert. Je nach Bus hat man auch bei jedem Pegel die gleiche Leistungsaufnahme, weil die absolute Potentialdifferenz immer gleich bleibt.
horizon hat geschrieben:
Mo 20. Mai 2019, 13:49
[...]Insofern: Natürlich geht das deutlich besser. Aber vermutlich ist das den meisten Kunden einfach egal. Wenn der Roller täglich bewegt wird, stört der Standby-Verbrauch auch nicht wirklich.
"Besser" ist halt immer relativ. Natürlich kann man die Leistungsaufnahme im Stand-By bis auf 0 reduzieren; jede Reduzierung geht aber auf Kosten der Funktion. Und seien es nur größere Sendeabstände. Ich bleibe dabei, dass eine Reduktion um den Faktor 10 oder gar 100 bei gleichbleibendem Funktionsumfang nicht möglich ist.

poldie1955
Beiträge: 26
Registriert: Do 23. Aug 2018, 14:52
Roller: NIU N1S
PLZ: 45356
Wohnort: Essen (NRW)
Tätigkeit: Rentner
Kontaktdaten:

Re: NIU N1S Strombedarf Standby

Beitrag von poldie1955 » Sa 15. Jun 2019, 02:08

Es hat sich nichts verändert. Der Strombedarf ist nach wie vor ca. 2.5% pro Tag.
Dies gilt für ein NIU N1S Baujahr 2018 / registriert / ohne Alarmanlage.

TKEDM
Beiträge: 15
Registriert: Di 2. Apr 2019, 01:56
Roller: NIU N1S 2019
PLZ: 40822
Kontaktdaten:

Re: NIU N1S Strombedarf Standby

Beitrag von TKEDM » Sa 15. Jun 2019, 04:03

poldie1955 hat geschrieben:
Sa 15. Jun 2019, 02:08
Es hat sich nichts verändert. Der Strombedarf ist nach wie vor ca. 2.5% pro Tag.
Dies gilt für ein NIU N1S Baujahr 2018 / registriert / ohne Alarmanlage.
Sonntag Nachmittag auf 100 % aufgeladen, aktuell 92 %. Wenn ich pessimistisch nur die vollen 5 Tage bis gestern Nachmittag rechne sind es bei mir 1,6 % mit Alarmanlage. 2x habe ich ihn zwischendurch für je ein paar Minuten im Stillstand angehabt und 2 oder 3 "intelligente Prüfungen" durchgeführt.
Bei mir ist es das Baujahr 2019.

Edit: Achja, ich hab allerdings noch die C10 drauf, weil er mir kein neueres Update anbietet.

Benutzeravatar
Idefix
Beiträge: 32
Registriert: Di 12. Jun 2018, 17:47
Roller: NIU 1NS, 2018
PLZ: 1
Land: A
Kontaktdaten:

Re: NIU N1S Strombedarf Standby

Beitrag von Idefix » Sa 15. Jun 2019, 16:49

TKEDM hat geschrieben:
Sa 15. Jun 2019, 04:03
poldie1955 hat geschrieben:
Sa 15. Jun 2019, 02:08
Es hat sich nichts verändert. Der Strombedarf ist nach wie vor ca. 2.5% pro Tag.
Dies gilt für ein NIU N1S Baujahr 2018 / registriert / ohne Alarmanlage.
Sonntag Nachmittag auf 100 % aufgeladen, aktuell 92 %. Wenn ich pessimistisch nur die vollen 5 Tage bis gestern Nachmittag rechne sind es bei mir 1,6 % mit Alarmanlage. 2x habe ich ihn zwischendurch für je ein paar Minuten im Stillstand angehabt und 2 oder 3 "intelligente Prüfungen" durchgeführt.
Bei mir ist es das Baujahr 2019.

Edit: Achja, ich hab allerdings noch die C10 drauf, weil er mir kein neueres Update anbietet.
Nur so wenig Verbrauch. Scheint so als ob die BJ 2019 etwas verändert bekommen haben. Habe einen mit BJ 2018 und der Verbrauch viel mehr (auch neuste Software drauf TRA02C19)

TKEDM
Beiträge: 15
Registriert: Di 2. Apr 2019, 01:56
Roller: NIU N1S 2019
PLZ: 40822
Kontaktdaten:

Re: NIU N1S Strombedarf Standby

Beitrag von TKEDM » Sa 15. Jun 2019, 20:17

Idefix hat geschrieben:
Sa 15. Jun 2019, 16:49
TKEDM hat geschrieben:
Sa 15. Jun 2019, 04:03
poldie1955 hat geschrieben:
Sa 15. Jun 2019, 02:08
Es hat sich nichts verändert. Der Strombedarf ist nach wie vor ca. 2.5% pro Tag.
Dies gilt für ein NIU N1S Baujahr 2018 / registriert / ohne Alarmanlage.
Sonntag Nachmittag auf 100 % aufgeladen, aktuell 92 %. Wenn ich pessimistisch nur die vollen 5 Tage bis gestern Nachmittag rechne sind es bei mir 1,6 % mit Alarmanlage. 2x habe ich ihn zwischendurch für je ein paar Minuten im Stillstand angehabt und 2 oder 3 "intelligente Prüfungen" durchgeführt.
Bei mir ist es das Baujahr 2019.

Edit: Achja, ich hab allerdings noch die C10 drauf, weil er mir kein neueres Update anbietet.
Nur so wenig Verbrauch. Scheint so als ob die BJ 2019 etwas verändert bekommen haben. Habe einen mit BJ 2018 und der Verbrauch viel mehr (auch neuste Software drauf TRA02C19)
Wie gesagt, ich habe noch die Vorgängersoftware C10 drauf. Sollte eher daran liegen - meines Wissens ist nur äußerlich geringfügig was geändert worden.

Benutzeravatar
Idefix
Beiträge: 32
Registriert: Di 12. Jun 2018, 17:47
Roller: NIU 1NS, 2018
PLZ: 1
Land: A
Kontaktdaten:

Re: NIU N1S Strombedarf Standby

Beitrag von Idefix » So 16. Jun 2019, 18:29

TKEDM hat geschrieben:
Sa 15. Jun 2019, 20:17
Idefix hat geschrieben:
Sa 15. Jun 2019, 16:49
TKEDM hat geschrieben:
Sa 15. Jun 2019, 04:03
poldie1955 hat geschrieben:
Sa 15. Jun 2019, 02:08
Es hat sich nichts verändert. Der Strombedarf ist nach wie vor ca. 2.5% pro Tag.
Dies gilt für ein NIU N1S Baujahr 2018 / registriert / ohne Alarmanlage.
Sonntag Nachmittag auf 100 % aufgeladen, aktuell 92 %. Wenn ich pessimistisch nur die vollen 5 Tage bis gestern Nachmittag rechne sind es bei mir 1,6 % mit Alarmanlage. 2x habe ich ihn zwischendurch für je ein paar Minuten im Stillstand angehabt und 2 oder 3 "intelligente Prüfungen" durchgeführt.
Bei mir ist es das Baujahr 2019.

Edit: Achja, ich hab allerdings noch die C10 drauf, weil er mir kein neueres Update anbietet.
Nur so wenig Verbrauch. Scheint so als ob die BJ 2019 etwas verändert bekommen haben. Habe einen mit BJ 2018 und der Verbrauch viel mehr (auch neuste Software drauf TRA02C19)
Wie gesagt, ich habe noch die Vorgängersoftware C10 drauf. Sollte eher daran liegen - meines Wissens ist nur äußerlich geringfügig was geändert worden.
Ich hatte C10 auch drauf aber der Verbrauch ist weder besser noch schlechter geworden. Denke da hat der Hersteller etwas an der Hardware geändert

Antworten

Zurück zu „NIU“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Ahrefs [Bot], BlackN1S, chrispiac, mafrei, teletom, toofii, vxman, zimon und 12 Gäste