Preisunterschiede bei Inspektion

Benutzeravatar
callmeuhu
Beiträge: 197
Registriert: So 14. Apr 2019, 19:16
PLZ: 4
Kontaktdaten:

Re: Preisunterschiede bei Inspektion

Beitrag von callmeuhu » Do 13. Jun 2019, 18:19

tba hat geschrieben:
Do 13. Jun 2019, 17:23
Dann war ich wieder bei Vertical, obwohl ich bei der ersten Inspektion eher kein gutes Gefühl hatte - die Rekuperation funktionierte anfangs bei mir nicht, auch nicht nach der Inspektion. Das ist mir allerdings erst etwas später wirklich klar geworden, da ich nicht einschätzen konnte wie sich das beim Bremsen anfühlen muss. Aber bei Vertical haben sie es halt auch gar nicht gemerkt. Der Preis für die zweite Inspektion dort lässt sich nicht komplett nachvollziehen, da die berechnete Arbeitszeit auch die 57a-Überprüfung und Bremsflüssigkeitwechsel enthält. Bei der ersten Inspektion waren es um die 120 Euro. Ich glaube, die zweite noch teurer. Zuhause fiel mir auf, dass eine vereinbarte Garantieleistung gar nicht durchgeführt wurde (quietschende Bremse - nichts schlimmes, aber sie haben es halt nicht gemacht)
Das ist ein Hammer :o

Ich habe Stirn runzelnd zur Kenntnis genommen, wie "stramm" die Bremse eingestellt sein muss. Der "Chef" meinte dann, dass die Bremse nach 6 Monaten und 57km schon nicht mehr arbeitete. Ich war mit dem unu schon 100e
km gefahren, ohne das ich das Gefühl hatte, die Bremse wäre nicht gut. :shock:
Was mich nervte war, dass ich eine Woche warten musste. Die Werkstatt war aber proppenvoll.

Da wird gut gearbeitet(sonst wäre die Werke leer), da wird der Kunde auf die Bremse aufmerksam gemacht und dann lasse ich auch 80€ liegen -> da stimmt das Preis/Leistungsverhältnis :idea:

Benutzeravatar
Fotomanni
Beiträge: 533
Registriert: So 20. Mai 2018, 15:36
Roller: unu 3kW
PLZ: 63
Kontaktdaten:

Re: Preisunterschiede bei Inspektion

Beitrag von Fotomanni » Do 13. Jun 2019, 20:29

Glücklicher_Rentner hat geschrieben:
Do 13. Jun 2019, 14:40
Und dann würde ich als Händler auch unterscheiden ob der Kunde bei mir gekauft hat oder ob ich da gerade ein Fahrzeug warte was der Kunde anderswo im Net günstig erworben hat.
Das dürfte bei unu keine Rolle spielen weil ein unu ja nur bei unu gekauft wird.
Viele Grüße vom Rand der Welt
Manfred

(Der Rand der Welt ist mitten in Hessen 10km vom geografischen Mittelpunkt der Eu entfernt)
Mein Code für einen kostenlosen UNU Helm: KQZEKREF. Es würde mich freuen, wenn ihn jemand verwendet.

Benutzeravatar
callmeuhu
Beiträge: 197
Registriert: So 14. Apr 2019, 19:16
PLZ: 4
Kontaktdaten:

Re: Preisunterschiede bei Inspektion

Beitrag von callmeuhu » Do 13. Jun 2019, 21:02

Anfangs war ich skeptisch, ob man bei Bosch mit so einem "kleinen Hüpfer" überhaupt Ernst genommen wird. Schnell habe ich gemerkt, dass man genau hingesehen hat beim unu, nicht nur wegen der verbauten Bosch-Technik. Man hat auch bei Bosch einen gewissen "Exoten-Status", weil die meisten Fahrzeuge in der Werke noch Verbrenner sind. Viele Leute sind der Meinung, dass der unu eine Art Spielzeug wäre - bis sie an der Ampel stehen gelassen werden :lol:

Benutzeravatar
Dirk
Beiträge: 711
Registriert: Di 20. Mär 2018, 23:50
Roller: eRetroStar, Bj.2018, 2KW, Mach 1 Bj.2014, 0,5 kw
PLZ: 58135
Wohnort: Hagen
Kontaktdaten:

Re: Preisunterschiede bei Inspektion

Beitrag von Dirk » Fr 14. Jun 2019, 18:36

Es ist doch im Grunde genommen egal, was ich für die Inspektion bezahle. Neinnn, wie viel ich für die Inspektion bezahle!!!! Was, ist schon klar definiert. Wichtig ist doch, mit was für einem Gefühl oder mit was für einer Sicherheit gehe ich aus der Inspektion heraus. Ich möchte, dass mein Gefährt untersucht wurde und evtl. Fehler, Schäden etc. behoben wurden und ich sorglos weiter durch die Gegend düsen kann. Klar kann ich z.B. 38 Euro zahlen und mich freuen, dass es nur 38 Euro waren aber gar nicht nachvollziehen können wofür!!! Klar kann ich 89 Euro zahlen und sagen:" Das war aber Mal teuer" aber eine nachvollziehbare Inspektion bekommen zu haben.

Benutzeravatar
callmeuhu
Beiträge: 197
Registriert: So 14. Apr 2019, 19:16
PLZ: 4
Kontaktdaten:

Re: Preisunterschiede bei Inspektion

Beitrag von callmeuhu » Fr 14. Jun 2019, 20:05

Dirk hat geschrieben:
Fr 14. Jun 2019, 18:36
Wichtig ist doch, mit was für einem Gefühl oder mit was für einer Sicherheit gehe ich aus der Inspektion heraus.
mit einem erschreckenden Gefühl :o

Ich habe das Gefühl

- beim unu ist die Bremse ab Fabrik gar nicht vernünftig eingestellt.
- mit diesen schlechten Bremsen ist der Vorbesitzer 57km gefahren, nach 6 Monaten.
- mit den schlechten Bremsen bin ich fröhlich weiter gefahren.

Da wundert mich nicht, dass die Kisten nach ein paar km Totalschaden sind, wenn die Bremse nicht richtig funktioniert
viewtopic.php?f=56&t=8804

Leuten, die bei 80€ Inspektionskosten Schnappatmung bekommen, braucht man nicht damit kommen, dass die Kisten vom LKW abgeladen->direkt in die Werke gehören. ;)

DerAutomatiker
Beiträge: 182
Registriert: Mo 20. Aug 2018, 07:10
Roller: Unu Classic Navy Blue 3kW
PLZ: 124
Kontaktdaten:

Re: Preisunterschiede bei Inspektion

Beitrag von DerAutomatiker » Fr 14. Jun 2019, 21:43

Die Bremse ist so eingestellt, da der Bremshebel bei der Lieferung mit einem Kabelbinder ganz an den Lenker gezurrt ist. Wenn diese aber richtig eingestellt ist, wäre dies garnicht möglich.

Und zumindest beim verlinkten Thread hätten bessere Bremsen auch nichts gebracht wenn einer Rückwärts in dich fährt. Wenn dann hätte ein Rückwärtsgang geholfen 😅
Würde mich freuen wenn du bei einer UNU Bestellung meinen Code verwenden würdest!
NP0SAREF oder Klick!

Benutzeravatar
Patrick
Beiträge: 525
Registriert: Di 11. Apr 2017, 11:40
Roller: Unu 2kw Modell 11 (05/2017)
PLZ: 65824
Wohnort: Schwalbach
Tätigkeit: Elektrorollerfahrer
Kontaktdaten:

Re: Preisunterschiede bei Inspektion

Beitrag von Patrick » Sa 15. Jun 2019, 00:53

Also hier wird meiner Meinung nach einZusammenhang hergestellt zwischen Preis und Leistung/Sicherheit. Den es so nicht gibt - In Frankfurt kostet die bei beiden Bosch Services um die 30 Euro - Im Vergleich günstig undvollkommen ok - was denkt ihr denn wie lange das geht? Und was bitte sind die Erwartungen - es ist nen simpler Check mit schmieren und einstellen einmal um Block fahren und gut ist - dasselbe gibts übrigens sich für 80 oder 100 Euro - da wird nicht mehr gemacht
Du möchtest einen Unu Kaufen und eine Helm im Wert von 99€ gratis dazu: Dann nutze einfach einen Code aus diesem Thread: viewtopic.php?f=56&t=3885

Benutzeravatar
callmeuhu
Beiträge: 197
Registriert: So 14. Apr 2019, 19:16
PLZ: 4
Kontaktdaten:

Re: Preisunterschiede bei Inspektion

Beitrag von callmeuhu » Sa 15. Jun 2019, 10:32

DerAutomatiker hat geschrieben:
Fr 14. Jun 2019, 21:43
Die Bremse ist so eingestellt, da der Bremshebel bei der Lieferung mit einem Kabelbinder ganz an den Lenker gezurrt ist. Wenn diese aber richtig eingestellt ist, wäre dies garnicht möglich.
Ja, das passt. Bei dem billigen Gussmaterial würde nämlich der Bremshebel ganz abbrechen. Wenn einem bei der 500er-Inspektion, die deutlich schärfere Bremse nicht auffällt, dann ist sie auch nicht eingestellt worden :!:
Bei der verunfallten Serie 1 ist der Bremshebel gebrochen, statt der Bremszug gerissen. :roll:

Antworten

Zurück zu „Unu“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Ahrefs [Bot] und 3 Gäste