Haltbarkeit LiFePO4-Akkus

Antworten
didithekid
Beiträge: 239
Registriert: So 6. Mai 2018, 06:15
Roller: Innoscooter EM6000L (2011), GK-183 (2010)
PLZ: 53757
Wohnort: Sankt Augustin - Menden
Tätigkeit: Ingenieur im Staatsdienst
Kontaktdaten:

Haltbarkeit LiFePO4-Akkus

Beitrag von didithekid » Fr 14. Jun 2019, 22:50

Hallo liebe E-Roller-Freunde,

über die Haltbarkeit von LiFePO4-Akkus kennt man ja oft nur die Herstellerversprechen von 1.000 Ladezyklen bei 100% DOD und ist da naturgemäß skeptisch.
Nachdem ich diese Anzeige: https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 5-305-6853 gefunden habe - von einem EMCO dessen Akku nach 38.000 km (in gut drei Jahren) nun nachgelassen hat, ist mein Vertrauen in die Haltbarkeit speziell der LiFePo4-Zellen weiter gestiegen.
Es ist ja zu vermuten, dass auf der realen Straße sommers wie winters nicht die Werte von Labor-Testbedingungen erreicht werden.
Offenbar hat der Kollege aber immerhin ein Equivalent von etwa 500 Vollzyklen im realen Betrieb "erfahren", bevor die Freude am Akku nachgelassen hat.
(Leider findet man aber im gleichen Anzeigenportal auch den quasi gleichen Roller mit Zelldefekt nach knapp 20.000 km. Etwas Glück und Pflege braucht es wohl auch.)
Dass die Zellen jahrelang halten können, weiß ich ja schon von meinem Akku aus 2011, der aber erst ein Viertel der obigen km erbringen musste.

Nachtrag: Auch hier: viewtopic.php?f=76&t=9176 ein LiFePo4-EMCO mit sogar 42.000 km Laufleistung -> 600 Zyklen.

Viele Grüße
Didi
Zuletzt geändert von didithekid am Mi 19. Jun 2019, 15:05, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
MEroller
Moderator
Beiträge: 9343
Registriert: Mo 1. Nov 2010, 22:37
Roller: Zero S 11kWZF6,5/erider Thunder (im Ruhestand)
PLZ: 7
Wohnort: Bei Stuttgart
Tätigkeit: Entwickler (Traktionsbatterie)
Kontaktdaten:

Re: Haltbarkeit LiFePO4-Akkus

Beitrag von MEroller » Fr 14. Jun 2019, 23:40

Das Problem mit der Unzuverlässigkeit von LFP Zellen hängt vor allem mit den unzuverlässigen Produktionsprozessen zusammen. Häufig zu beobachten waren im heißen Sommer hergestellte Zellen sehr sterbefreudig, fast schon wie die Lemminge. Während in der kühleren Winterzeit sehr haltbare Exemplare aus der Fertigung desselben Zellherstellers purzelten. Statt dass die Produktion voll klimatisiert mit gleichbleibender Qualität das Jahr über läuft...
Zero S 11kWZF6,5
e-rider Thunder 5000: im Ruhestand
1500km kostenloses Supercharging für Käufer und Referenzgeber (natürlich nicht für E-Roller ;) ): https://ts.la/mathias54302

Antworten

Zurück zu „LiFePo Akkus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste