Regenschutz am Scooter

Forum für Alles was sonst nirgends rein passt.
Antworten
Tilo
Beiträge: 94
Registriert: Fr 6. Jul 2018, 09:19
Roller: Mobilist Light E-Bike Klappfahrrad
PLZ: 90
Kontaktdaten:

Regenschutz am Scooter

Beitrag von Tilo » Fr 12. Jul 2019, 07:43

Ich habe an meinem Pedelec ein Dryve- Regendach und bin recht zufrieden damit. Es wäre sehr praktisch, wenn man sowas auch am E- Scooter nutzen könnte.

Theoretisch könnte es passen, vorn am Lenker und hinten am Sitz festgemacht. Allerdings bin ich mir über die rechtliche Seite nicht sicher. Diese Scooter mit Sitz zählen ja als Mofa, da muss doch alles(?) vom KBA abgenommen werden und braucht eine Nummer?
Selbst am Fahrrad gibts ja zb.B. die K- Nummer, z.B. an der Beleuchtung. An meinem Regendach habe ich seltsamerweise aber gar keine gefunden.

Bei Ebay findet man unter "Schirm, Regenschirm Scooter" auch noch ein Modell für den Roller, was theoretisch ganz brauchbar aussieht. Allerdings würde ich das wirklich nur am Mofa bis 25 km/h nutzen wollen. Und über die deutsche Gesetzgebung hat sich der Hersteller sicher auch keinen Kopf gemacht?

Ich habe sonst nur noch Regendächer für Seniorenmobile zugefunden, zu unverschämten Preisen. Die scheinen allerdings legal nutzbar zu sein, es geht also irgendwie.

Antworten

Zurück zu „Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast