NIU in Tiefgarage? Wann laden?

frankennico
Beiträge: 5
Registriert: So 31. Mär 2019, 13:48
Roller: NIU N1S
PLZ: 90
Kontaktdaten:

NIU in Tiefgarage? Wann laden?

Beitrag von frankennico » Sa 13. Jul 2019, 12:36

Hallo zusammen, ich bin jetzt seit 2 Monaten stolzer Besitzer eines NIU N1S. Ich habe viel im Forum gelesen und gesucht, aber 3 Fragen sind dennoch offen geblieben und ich hoffe, dass ihr mir dabei helfen könnt:

1. Meinen Roller steht eigentlich immer in einer Tiefgarage, in der es ungefähr 15°C hat. Ist das für den Akku auf lange Sicht schädlich und würdet ihr mir eher empfehlen ihn jedes mal mit in die Wohnung zu nehmen?

2. Wann laden?
In dem "km-Könige"-Thread findet man ja manche Leute mit nur 20 Zyklen und mehr als 4000km - das kann man sich ja eigentlich nur dadurch erklären, dass sie den NIU meist vor der 60%-Grenze laden. Meine Frage lautet: Wann ist es denn für den Akku am besten zu laden? Nach jeder Fahrt, auch wenn ich noch 80% habe oder soll ich lieber erst laden, wenn der Roller bei 20-40% ist? Die Infos auf der Bedienungsanleitung waren nicht ganz so vielsagend in der Richtung.

3. Federung
Im Vergleich zu meinen vorherigen Benziner-Rollern kommt mir der NIU deutlich schlechter gefedert vor, man merkt wirklich jede Unebenheit um Asphalt und auf manchen Strecken ist das schon sehr auffällig. Geht es euch ähnlich oder ist das nur meine subjektive Wahrnehmung?

Danke euch schon mal im Voraus.
LG Nico :)

Patrick022
Beiträge: 367
Registriert: Sa 9. Jun 2018, 00:03
Roller: Eflux Street 40, Niu M+
PLZ: 274
Kontaktdaten:

Re: NIU in Tiefgarage? Wann laden?

Beitrag von Patrick022 » Sa 13. Jul 2019, 14:43

1. 15°C sind schon ziemlich optimal, kühlere Temperaturen reduzieren (genau so wie niedrigere Akkustände) die kalendarische Alterung des Akkus.

2. Besser öfters für kurze Zeit nachladen, irgendjemand hat hier mal ein Bericht gepostet, bei dem jemand 30.000x immer nur 10% nachgeladen hat und das hat dem Akku nichts geschadet, das entspricht 3.000 Vollladungen, da sind viele Akkus die normal geladen werde schon hinüber.
Perfekt wäre es also den Akku immer zwischen ca. 40-60% zu halten, sehr gut wäre es auch noch ihn immer zwischen 30-70% zu fahren, 20-80% ist das was Niu selbst empfiehlt.
Nachteiliger als das Leerfahren ist übrigens das Volladen für den Akku.
Ab und zu Volladen hat aber auch was gutes, denn dabei werden die Zellen ausbalanciert. Allerdings ist das nicht so wichtig, wenn man nicht im niedrigen Ladebereich fährt (unter 15%), da dann für die einzelnen Zellen nicht so leicht eine Tiefenentladung droht.
Bei längerer nicht nutzung den Akkustand möglichst nicht über 50% haben.

3. Ja, das liegt an den schweren Radnarbenmotor.
Zuletzt geändert von Patrick022 am Sa 13. Jul 2019, 16:14, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
blackblade
Beiträge: 210
Registriert: Fr 10. Aug 2018, 20:35
Roller: NIU N1S 2018 black matt
PLZ: 12xxx
Kontaktdaten:

Re: NIU in Tiefgarage? Wann laden?

Beitrag von blackblade » Sa 13. Jul 2019, 15:12

Viel bessere Temperaturbedingungen als in einer Tiefgarage wirst du nicht finden. Ich lade täglich voll von etwa 30%-40% um dem BMS die Möglichkeit für das Balancing zu geben.

Patricks Hinweise auf den Ladekorridor von 40%-80% mögen theoritisch und unter Laborbedingungen stimmen, in der Praxis halte ich sie für Unfug. Wenn mein Akku so weitermacht wie bisher, habe ich bei 600 Vollzyklen etwa 35000km auf der Uhr. Bei meinem Fahrprofil steht der Akku etwa 6-16 Stunden mit 100%.
N1S ab 08/2018; 10000km bis Sep 19
Bereifung Heidenau K58 (V) und K58 mod (H)
~3kWh/100km

Benutzeravatar
AndreBI
Beiträge: 361
Registriert: Mo 18. Feb 2019, 19:45
Roller: NIU M1 Pro
PLZ: 33659
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: NIU in Tiefgarage? Wann laden?

Beitrag von AndreBI » Sa 13. Jul 2019, 16:11

blackblade hat geschrieben:
Sa 13. Jul 2019, 15:12
Viel bessere Temperaturbedingungen als in einer Tiefgarage wirst du nicht finden.
Doch bei mir sind‘s im Fahrradkeller konstant so um die 20Grad Sommer wie Winter. :D
Liebe Grüße André

NIU M1 Pro blue (Gloss) - Modelljahr 2018 - Kauf/Zulassung 22.02.2019
Opel Mokka X 1,6CDTI Ultimate Bj. 09/2019

Patrick022
Beiträge: 367
Registriert: Sa 9. Jun 2018, 00:03
Roller: Eflux Street 40, Niu M+
PLZ: 274
Kontaktdaten:

Re: NIU in Tiefgarage? Wann laden?

Beitrag von Patrick022 » Sa 13. Jul 2019, 16:18

AndreBI hat geschrieben:
Sa 13. Jul 2019, 16:11
blackblade hat geschrieben:
Sa 13. Jul 2019, 15:12
Viel bessere Temperaturbedingungen als in einer Tiefgarage wirst du nicht finden.
Doch bei mir sind‘s im Fahrradkeller konstant so um die 20Grad Sommer wie Winter. :D
Das hat Vor- und Nachteile, im Winter kann ein vorgewärmter Akku mehr Leistung liefern, aber kühlere Temperaturen reduzieren die kalendarische Alterung des Akkus.
Ich würde die 15 Grad bevorzugen und den Akku im Winter bei Bedarf vorher in der Wohnung anwärmen.

Bergziege
Beiträge: 72
Registriert: Mo 25. Feb 2019, 14:55
Roller: NIU NPro (2019)
PLZ: 97
Kontaktdaten:

Re: NIU in Tiefgarage? Wann laden?

Beitrag von Bergziege » Sa 13. Jul 2019, 17:17

Patrick022 hat geschrieben:
Sa 13. Jul 2019, 16:18

Das hat Vor- und Nachteile, im Winter kann ein vorgewärmter Akku mehr Leistung liefern, aber kühlere Temperaturen reduzieren die kalendarische Alterung des Akkus.
Ich würde die 15 Grad bevorzugen und den Akku im Winter bei Bedarf vorher in der Wohnung anwärmen.
also die kalendarische Alterung reduzieren die paar Grad sicher nicht ;)
Du könntest ihn natürlich mit Warp 9 in den Weltraum schießen (sehr kalt!) über den Winter. Wenn er zurück kommt, könnte es sein, dass er dann ein paar Minuten gegenüber der Erdalterung gespart hat.

Benutzeravatar
Alf
Beiträge: 1246
Registriert: Fr 25. Mai 2018, 19:24
Roller: NIU1S CIVIC, ECU TRA01C19, E-Bike SIEGAR Jet
PLZ: 53721
Wohnort: Siegburg
Tätigkeit: Elektroinstallateur, durch Wegeunfall Arbeitslos
Kontaktdaten:

Re: NIU in Tiefgarage? Wann laden?

Beitrag von Alf » Sa 13. Jul 2019, 22:22

Gar nicht vorwärmen. Im Betrieb wird der Accu von alleine Warm.
Populisten sind jene Menschen, die einen Spaten Spaten und eine Katze Katze nennen William Shakespeare
Lieber aufrecht sterben, als auf Knien leben. Albert Camus

Wenn Du schläfst,
darfst Du nicht nur aufwachen,
Du mußt auch Aufstehen!
Unbekannter Autor

Buchempfehlung: Tod, wo ist dein Stachel isbn 978-3-947454-40-2

frankennico
Beiträge: 5
Registriert: So 31. Mär 2019, 13:48
Roller: NIU N1S
PLZ: 90
Kontaktdaten:

Re: NIU in Tiefgarage? Wann laden?

Beitrag von frankennico » Di 23. Jul 2019, 15:24

Hallo zusammen,
vielen Dank für eure Ratschläge, ich habe sie mir zu Herzen genommen.

Was mich allerdings verwirrt hat, ist dass wenn ich von 100% auf 70% fahre und dann daheim lade mir ein Zyklus angerechnet wird, obwohl dass ja eigentlich erst bei 60% passieren sollte, oder? Ich habe das Gefühl, dass ich bei der Definition eines Zyklus irgendwie noch nicht ganz durchgestiegen bin :lol:

LG Nico

Benutzeravatar
Nobu
Beiträge: 202
Registriert: Mo 30. Apr 2018, 18:40
Roller: M1 pro
PLZ: 83...
Kontaktdaten:

Re: NIU in Tiefgarage? Wann laden?

Beitrag von Nobu » Di 23. Jul 2019, 17:17

Nicht nur Du... :roll:
Nobu

Benutzeravatar
blackblade
Beiträge: 210
Registriert: Fr 10. Aug 2018, 20:35
Roller: NIU N1S 2018 black matt
PLZ: 12xxx
Kontaktdaten:

Re: NIU in Tiefgarage? Wann laden?

Beitrag von blackblade » Di 23. Jul 2019, 17:37

Ein Zyklus sollte immer gerechnet werden, wenn einmal die nominelle Akkukapazität geladen wurde. Wenn du von einmal 0% auf 100% lädst, ist das der Fall. Genauso wenn du 10 mal um 10% egal von welchem Ladestand lädst. Das Batterie Management System versucht also die Energie zu messen, die man beim Laden im Akku speichert und ummer wenn man ein Vielfaches der Akkukapazität geladen hat, wird ein Zyklus gezählt.
frankennico hat geschrieben:
Di 23. Jul 2019, 15:24
Was mich allerdings verwirrt hat, ist dass wenn ich von 100% auf 70% fahre und dann daheim lade mir ein Zyklus angerechnet wird, obwohl dass ja eigentlich erst bei 60% passieren sollte, oder? Ich habe das Gefühl, dass ich bei der Definition eines Zyklus irgendwie noch nicht ganz durchgestiegen bin :lol:
N1S ab 08/2018; 10000km bis Sep 19
Bereifung Heidenau K58 (V) und K58 mod (H)
~3kWh/100km

Antworten

Zurück zu „NIU“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: AlexK, BlackN1S, Jörg, Laboratory, Lucky, postaldude, stoergen, teletom und 2 Gäste