Doohan iTank und iTango

Maigus
Beiträge: 27
Registriert: Di 30. Apr 2019, 09:34
Roller: Tisong TM 300 mit 500W
PLZ: 97616
Wohnort: Bad Neustadt
Tätigkeit: Künstler und Matratzenschubser....
Kontaktdaten:

Re: Dohan iTank und iTango

Beitrag von Maigus » Mi 15. Mai 2019, 06:49

Ich konnte den itank 45 auf unserer Elektromobilitätsmesse in Bad Neustadt neulich probefahren. Meiner Meinung nach geht er ab wie Schmitts Katze. Das fahren selbst ist geiler als mit jedem anderen Roller . Sicher gibt es stärkere, aber die gibt es im Bereich Benziner ja wohl auch. Man wird immer was finden was noch schneller, noch stärker noch irgendwas ist.
Der hier sieht außergewöhnlich aus und fährt sich besser als die meisten anderen Roller. Schwach auf der Brust ist der überhaupt nicht!

Der Preis ist doch nicht zu hoch, wie hier der ein oder andere meint. So ein kumpan zb geht für ca 5000 über den Tisch. Oder die nius... Auch teurer.
Der doohan/Goodyear hat Bosch Antrieb und ein LG/Panasonic Akkupack. Dann eine intelligente Bremse und nicht zu vergessen, das technisch aufwändige Doppelradtrapez vorne. Bedenkt man das ist der Preis völlig OK.
Billiger geht, aber was bekommtt man schon dafür? Einen billigen einfachen China Bomber mit Blei.

Benutzeravatar
Wotanias
Beiträge: 41
Registriert: Sa 5. Mai 2018, 12:09
Roller: Ecooter E2s
PLZ: 44
Kontaktdaten:

Re: Dohan iTank und iTango

Beitrag von Wotanias » Mo 1. Jul 2019, 12:59

IMG_20190626_213906.jpg
Habe meinen Niu N1s gegen einen Doohan ITank (70 km/h Version) getauscht.
Ich bin begeistert, Fahrspaß pur.
Da auf den deutschsprachigen Seiten im Internet leider nicht viele
Infos und Erfahrungswerte über den ITank zu finden sind, werde ich hier in Zukunft
berichten und meine Erfahrungswerte veröffentlichen. Vielleicht finden sich ja noch ITank Fahrer(-innen)
die auch etwas beisteuern können. Ich habe auch eine Facebookgruppe zu dem Thema gegründet.

Benutzeravatar
Fasemann
Beiträge: 569
Registriert: Sa 14. Okt 2017, 22:05
Roller: 2x GoE Classic, derzeit mit 60V LiFePo4 unterwegs
PLZ: 216**
Wohnort: Buxtehude
Kontaktdaten:

Re: Doohan iTank und iTango

Beitrag von Fasemann » Mo 1. Jul 2019, 15:03

Meine lokale Händlerin in Horneburg hat auch schon ein paar verkaufen können, hat aber derzeit kein Modell im Laden zu stehen, ich wollte nämlich auch mal ne Runde drehen.
GoE Blei aus 2017 mit 4700 km stillgelegt
GoE Lithium aus 2014 60 Volt 4000 km mit Schild, Reichweite bei 65 km noch mit Fehler in der Elektrik
Scooter 24 Volt am Basteln

„Großmutter Shumway hat es einmal so formuliert: Wenn dir gar nichts nettes einfällt, das du jemandem sagen könntest, sag am besten gar nichts. Danach hat sie nie mehr mit mir gesprochen.“

Maigus
Beiträge: 27
Registriert: Di 30. Apr 2019, 09:34
Roller: Tisong TM 300 mit 500W
PLZ: 97616
Wohnort: Bad Neustadt
Tätigkeit: Künstler und Matratzenschubser....
Kontaktdaten:

Re: Doohan iTank und iTango

Beitrag von Maigus » Fr 26. Jul 2019, 09:20

Ich fahre den. I-tank 45 mit zwei Akku System.
Der1500 watt Bosch Motor zieht eine mehr als ordentliche Leistung aus den Panasonic akkus (msx 2000 Watt, bis zu 110Nm) Bislang hab ich noch fast jeden Benzinrollerfahrer zum weinen gebracht. Nur die frisierten ziehen , meist nur langsam, davon.
Wenn einer schreibt, die doohans seien von mangelnder Qualität, so hat er einfach keine Ahnung. Die Technik ist äußerst solide und qualitativ auf hohem Niveau und alles sauber verbaut. Schwächen nur in Details. Zb klemmt mal ein Batteriefach Deckel, was jeder handwerklich begabte schnell einstellen kann.
Das Händler Netz ist erst im Aufbau. Dennoch ist die Ersatzteil Versorgung bereits gut gesichert. (Ich stehe mit einem Importeur in direktem Kontakt. )
Der tacho bringt extrem exakte Werte. 1:1 im vgl zum Handy gps tacho. Muss ja auch, er bedient sich selbst des gps systems.
Ein bosch Motor kostet so ca 1800 Euro. Ein Akku 1000. der gesamte roller ist derzeit für ca 2300 Euro zu haben. Das ist bei der gelieferten techn bin und Qualität mehr als günstig.
Wie viel kostet ein kumpan? 5000? Bravo! Kommt auch nur aus China. Genau wie niu...
Die Reichweite wird mit einem Akku mit 52km angegeben. Ich bin 45km weit gefahren, ohne auf Sparsamkeit zu achten, und hatte noch 15% Energie übrig. Rechnet selbst. Sind genau52km. 😁
Mit zwei Akkus im System verdoppelt sich das nicht, denn der itank zieht mehr Energie und hat eine deutlich verbesserte performance . Hier kann ich noch keine genauen Angaben machen...
IMG_20190721_191810~01.jpg
IMG_20190721_191931~01.jpg

Maigus
Beiträge: 27
Registriert: Di 30. Apr 2019, 09:34
Roller: Tisong TM 300 mit 500W
PLZ: 97616
Wohnort: Bad Neustadt
Tätigkeit: Künstler und Matratzenschubser....
Kontaktdaten:

Re: Dohan iTank und iTango

Beitrag von Maigus » Fr 26. Jul 2019, 09:48

Wotanias hat geschrieben:
Mo 1. Jul 2019, 12:59
IMG_20190626_213906.jpg

Ich habe auch eine Facebookgruppe zu dem Thema gegründet.
Wie heißt diese Gruppe? Kannst du das hier verlinken?

Benutzeravatar
Wotanias
Beiträge: 41
Registriert: Sa 5. Mai 2018, 12:09
Roller: Ecooter E2s
PLZ: 44
Kontaktdaten:

Re: Doohan iTank und iTango

Beitrag von Wotanias » Fr 26. Jul 2019, 12:55

Hallo Maigus,

hier der Link: https://www.facebook.com/groups/Itank
Ich hoffe nicht, dass ich mit dem Link gegen die Forumsregeln verstoße.

Schön das Du mit Deinem Ego2 so zufrieden bist.
Das kann ich mittlerweile von meinem Itank nicht mehr sagen. Es sind einige Probleme aufgetreten.
Da ich noch keine Rückmeldung von meinem Händler (Urlaub) und KSR habe, kann ich noch nichts Abschließendes
hierzu schreiben. Werde aber darauf zurück kommen und berichten, wenn die Sachlage geklärt ist.

Maigus
Beiträge: 27
Registriert: Di 30. Apr 2019, 09:34
Roller: Tisong TM 300 mit 500W
PLZ: 97616
Wohnort: Bad Neustadt
Tätigkeit: Künstler und Matratzenschubser....
Kontaktdaten:

Re: Doohan iTank und iTango

Beitrag von Maigus » Fr 26. Jul 2019, 17:30

Was ist denn für ein Problem aufgetreten?

Benutzeravatar
Wotanias
Beiträge: 41
Registriert: Sa 5. Mai 2018, 12:09
Roller: Ecooter E2s
PLZ: 44
Kontaktdaten:

Re: Doohan iTank und iTango

Beitrag von Wotanias » Fr 26. Jul 2019, 18:15

Kurz gesagt, der Batterie Controller erkennt den 2. Akku nicht immer. Der Itank fährt dann gerade nur über 40 km/h. Ich muss den Itank dann teilweise mehrmals aus- und abschalten damit er vernünftig läuft. Habe den Roller eigentlich unter einer Plane stehen. War einmal nicht schnell genug, der Itank hat einen Regenschauer abbekommen, ein Wassereinbruch im oberen Batteriefach.
Akku und Anschlusskabel total nass. Selbst der Akku Stecker war nass, Wasser im Display.
Sorry, aber einen Regenschauer muss so ein Teil ab können.
Hinterrad macht komische Geräusche, Bremse sitzt fest und schleift, eine Teil der Verkleidung löst sich..... das bei einem neuen Fahrzeug. Was soll erst werden, wenn das Teil ein paar Jahre alt ist.
Meinem Händler kann ich keine Vorwürfe machen. Der hat mehrere Garantieanträge bei KSR am laufen und alles Nötige eingestielt.
Jetzt heißt es abwarten. Im schlimmsten Fall geht der Itank wohl zurück. Glücklich bin ich mit dem Ganzen natürlich nicht.
Der Itank steht jetzt rum und ich kann bei diesem schönen Wetter nicht fahren. :cry:

Benutzeravatar
kabee
Händler
Beiträge: 1008
Registriert: Mi 23. Aug 2017, 18:23
Roller: Händler für NIU, Super SOCO
PLZ: 34117
Tätigkeit: NIU Guru
Kontaktdaten:

Re: Doohan iTank und iTango

Beitrag von kabee » Fr 26. Jul 2019, 20:50

Maigus hat geschrieben:
Fr 26. Jul 2019, 09:20
Wenn einer schreibt, die doohans seien von mangelnder Qualität, so hat er einfach keine Ahnung.
Komm her, dann zeig ich dir live, wer hier keine Ahnung hat!
Maigus hat geschrieben:
Fr 26. Jul 2019, 09:20
(Ich stehe mit einem Importeur in direktem Kontakt. )
Ah, das ist dann wohl der "Wir haben Bestände aufgekauft und können Ihnen einen Superpreis machen." Ja nee, danke, die können ja den Tank nichtmal vom Tango unterscheiden...
Bis zu 500€ Elektroroller Förderung in Kassel
Impressum
Anfragen bitte nur über die offiziellen Kommunikationswege

15€ Gutschein für den Volts Angels-Store mit Mindestbestellwert 100€: erof

Maigus
Beiträge: 27
Registriert: Di 30. Apr 2019, 09:34
Roller: Tisong TM 300 mit 500W
PLZ: 97616
Wohnort: Bad Neustadt
Tätigkeit: Künstler und Matratzenschubser....
Kontaktdaten:

Re: Doohan iTank und iTango

Beitrag von Maigus » Fr 26. Jul 2019, 21:14

Mäßige dich in deinem Ton! Es gibt keinen Grund persönlich zu werden. Verzichte bitte auf Diffamierungen und Beleidigungen. sag ich nur so im Vorfeld!

Ich weiß nicht warum du so boshaft bist. Hast du irgend einen monetären Vorteil, wenn du dieses Produkt derart schlecht redest?
Ich habe andere Roller gesehen, für viel mehr Geld, die wirklich schlecht waren. Ich persönlich fahre einen und halte die Qualität für sehr gut.
Wenn dir der doohan nicht zusagt, dann spare dir doch einfach deine schlecht gelaunten Kommentare.
Was fährst du denn? Bin mir sicher, es ist ein leichtes auch diesen Roller nach strich und faden schlecht zu machen. Das ist einfach.
Diskussion hiermit beendet. Mit solchen Leuten, die es nur auf stänkern anlegen, rede ich nicht.

Ich hoffe nicht, dass das hier der allgemein übliche ton ist, in diesem Forum....

Antworten

Zurück zu „Doohan“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste