Brammo

Antworten
titanusmann

Brammo

Beitrag von titanusmann » Do 4. Aug 2011, 22:26

Hallo liebe Leute!
Beim surfen im Netz bin ich auf info über die Brammos gestoßen! Also lange soll es nicht mehr dauern, denn die Fertigung der Maschinen in Ungarn bei Flextronics
läuft an! :D :!: Es wird fünf Modelle geben! Die Enertia ,Enertia plus, Engage mit Sechganggetriebe, Encite (Minibike) und das Flagschiff Empulse mit minimum
2 Akku Varianten. Von Enertia bis Encite schon ab Oktober 2011 in Östereich und Deutschland (geplant). Die Empulse kommt im Frühjahr 2012 ca,13000€ plus Steuer! Aber der Clou ist !.... SIE KOMMT AUCH MIT SECHSGANG :o :o ! Das bringt natürlich mehr speed in der Beschleunigung und ein Mehr an Reichweite von
ca 15 % (sagt die Infoquelle) ;) Na ist das nicht ein (2) heißes Eisen :?: :?:
Dateianhänge
954748917_TxhBh-X2web.jpg

titanusmann

Re: Brammo

Beitrag von titanusmann » Do 4. Aug 2011, 22:57

Hier ein bild vom der Brammo Encite ;)
Dateianhänge
Brammo-Encite-MMX-1.jpg

Benutzeravatar
MEroller
Moderator
Beiträge: 7150
Registriert: Mo 1. Nov 2010, 23:37
Roller: QvR one (im Einsatz)/ e-rider Thunder (Ruhestand)
PLZ: 7
Wohnort: Bei Stuttgart
Tätigkeit: Entwickler (Automotive)
Kontaktdaten:

Re: Brammo

Beitrag von MEroller » Do 11. Aug 2011, 22:17

6-Ganggetriebe bei einm E-Motor??? Der Motor muss ja einen fürchterlich kleinen "sweet spot" mit bestem Wirkungsgrad haben, dass man da 6 Gänge nutzbringend einsetzen kann... 2 Gänge, ja das hat was, aber 6? Soll da ein Geschwindigkeitsbereich zwischen 5 und 500km/h abgedeckt werden?
QvR vR one: Goldenmotor 5kW, thermostatgeregelte Batterieheizung Netz & autark, CA V3, Michelin City Grip Winter 120/70-12, im Einsatz
e-rider Thunder 5000: im aktiven Ruhestand

titanusmann

Re: Brammo

Beitrag von titanusmann » Mo 15. Aug 2011, 08:08

Nun einen Vorteil hat es auf jeden Fall, man kann sich das schreckliche Monsterkettenblatt am Hinterrad ersparen! Kann mir vorstellen das das Getriebe so abgestuft wird ,dass man z.b. nur den Gang wechselt, ob man im Bergland fährt ,oder in der Ebene ! City Modus oder Autobahn! Anfahren kanst Du dann in jedem Gang mit oder
ohne Kupplung. Man sollte nur bedenken das die Materialbelastung enorm ist ,wenn man z.B. im 6. Gang anfährt ( Getriebe,Lager.Kette) :!:

titanusmann

Re: Brammo

Beitrag von titanusmann » Sa 7. Jan 2012, 00:52

Hallo Freunde, die ersten Brammos könnt ihr jetzt kaufen! Bei "Lautlos durch Deutschland " Die Brammo Enertia ist dort für unter 7000 Euro Abholpreis . 108 Km/h
bis zu 70 Km weit ! Nur gute Anbauteile wie Brembo Bremsen,Marzoccih Gabel ! Kein China Schrott :evil: :evil: ! Hoffe die Empulse kommt auch bald nach Germany 8-) 8-)
Ich glaube auf kurz oder lang ,ich werde wohl meinem Solarscooter Sport untreu !!! ;) ;)

chrisch

Re: Brammo

Beitrag von chrisch » Sa 7. Jan 2012, 15:02

Was mich an der Sache wundert - es scheint so als würden wir im Motorradsegment nur Qualität bekommen (Zero,Quantya,Brammo ...) und im Scooter Bereich nur China Schrott (mit ein paar Ausnahmen die aber auch nicht sexy sind) ... wie erklärt ihr euch das?
Also bevor ich nen SCP4040 Roller kaufe für 4,5k€ denk ich auch über ne Brammo nach - klar ist der Nutzwert des Rollers höher, aber die Qualität der Brammo ist doch anscheinend in ner anderen Liga - oder irre ich?

Benutzeravatar
MEroller
Moderator
Beiträge: 7150
Registriert: Mo 1. Nov 2010, 23:37
Roller: QvR one (im Einsatz)/ e-rider Thunder (Ruhestand)
PLZ: 7
Wohnort: Bei Stuttgart
Tätigkeit: Entwickler (Automotive)
Kontaktdaten:

Re: Brammo

Beitrag von MEroller » Sa 7. Jan 2012, 17:31

In Summe sollte schlicht das Preis-Leistungsverhältnis stimmen. Dass die Verwendung von hochwertigen Komponenten nicht automatisch ein tadelloses Fahrverhalten nach sich zieht ist mir inzwischen aus diversen Vectrix-Foren klargeworden, denn der VX1 besteht ja aus nicht minder hochwertigen Komponenten wie die Brammos, und doch rubeln die Brembos oder stuckern und flattern die Marzocchis :roll:

Als klassisches Beispiel für ein recht mangelhaftes Preis-Leistungsverhältnis muss bei mir immer noch das aufgemöbelte Edel-Pedelec ohne Pedale namens Elmoto herhalten. Da kostete mit seinen mickrigen Leistungswerten und kleiner Batterie sowie außer Sattel und Lenker auf jegliches nutzwertsteigernde verzichtende mobil damals gleich viel wie der Fury. Da fiel mir die Entscheidung nicht sonderlich schwer, worin ich meine sauer verdienten Euros versenken würde...
Zuletzt geändert von MEroller am Sa 7. Jan 2012, 23:05, insgesamt 1-mal geändert.
QvR vR one: Goldenmotor 5kW, thermostatgeregelte Batterieheizung Netz & autark, CA V3, Michelin City Grip Winter 120/70-12, im Einsatz
e-rider Thunder 5000: im aktiven Ruhestand

Benutzeravatar
BigTimm
Beiträge: 189
Registriert: So 24. Okt 2010, 15:28
Roller: Ahamani Swap
PLZ: 35390
Wohnort: Giessen
Tätigkeit: Servicetechniker
Kontaktdaten:

Re: Brammo

Beitrag von BigTimm » Sa 7. Jan 2012, 20:19

Die Modelle welche hier im forum anzutreffen sind, wuerde ich definitiv nicht als billigen chinaschrott bezeichnen.
Dass derzeit was gescheites bei ca. 2500euronen losgeht liegt halt auch an unseren wuenschen :D
Benzinroller gibbet ja auch neu ab 800€ nach oben offen und ne neue Vespa wahrscheinlich 2500€ und ob Die dann wirklich besser verarbeitet sind, nunja :-\

Beim VX1 muss ich auch sagen dass der Preis und die Ausstattung nich soo gut zusammen passten(aber,chillig is er schon)



gruesse timm
Reality.sys corrupted !
Reboot Universe [Y;N] !?
_

e4go -electric mobility-

***
Ahamani Swap seit 1.10.2011, >455 km

titanusmann

Re: Brammo

Beitrag von titanusmann » So 8. Jan 2012, 17:38

Na wenn ich nicht so viel Spaß am Basteln und Verbessern hätte, so hätte ich meinen SCP 3540 schon lange verhökert!! :lol:
Aber so habe ich jetzt ein Fahrzeug ,was ich mit verbundenen Augen zerlegen und zusammensetzen kann !Außerdem fährt ihn so kein Anderer! ;) ;)

titanusmann

Re: Brammo

Beitrag von titanusmann » Sa 14. Jan 2012, 15:32

Ich glaube es gibt hier im Forum keinen ,der nicht eine Reihe von kleinen Mängeln an Seinem Scooter findet! z.b. schlecht sitzende Verkleidungsteile,Fahrwerksschwächen, Wackelkontakte! :x .Das ist nun mal noch so bei Scootern made in China!!
Damit muß man leben. Aber irgendwann will man mit seinem Elektroroller einfach nur fahren ,nicht immer irgend welche
Problemchen lösen. :( Für mich steht fest:! Mein nächster Roller kommt aus Deutschland und von BMW. Oder wenn der zu
teuer ( jenseits von 13000 Euro) sein sollte . Wirds eine Brammo oder Zero ! ;) ;)

Antworten

Zurück zu „Brammo“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast