Akku bald defekt?

Antworten
Benutzeravatar
Afunker
Beiträge: 1251
Registriert: Mi 25. Okt 2017, 13:23
Roller: Ranis 2000 (Wuxi M3) mit 60 Ah LiIon Akku, E-MTB Fuji
PLZ: 67657
Wohnort: Pirmasens
Kontaktdaten:

Akku bald defekt?

Beitrag von Afunker »

Hallo,,
ich habe die Befürchtnis, dass mein LiIon Akku (30 Ah/72 V) in meiner Ranis 2000 in ca. 6-12 Monaten sein Leben aushaucht....
Dafür bin ich schon jetzt auf der Suche nach einem Ersatz. (mind. 45 Ah, besser 50-60 Ah)
Die Halterung bzw. der "Käfig" würde das von den Abmessungen hergeben.

Bei meinen Überlegungen bin ich zu einem Neuaufbau mit neuen Rundzellen (18650er) und neuem Controller/BMS gekommen.
Evtl. würde ich noch gern einen grösseren Motor einbauen (falls das die COC hergibt?)? Von jetzt 2 KW auf 3 KW z.B.....
Dann wäre noch die Ladebuchse, die ich gerne (falls der Controller das mitmacht) auf Menneken Typ 2 Buchse umändern,
damit ich dann an Ladesäulen mit 11 KW Ladeleistung anschliessen könnte.
Gruss Helmut

Ranis 2000 seit 08.2019 ca. 9500 Km gefahren :mrgreen:
Wechsel Akku alt gegen neu bei 6600 Km, Sicherungsautomat bei 9300 Km

Benutzeravatar
Tomkat
Beiträge: 356
Registriert: Di 22. Mai 2018, 12:03
Roller: SOCO TS1200R
PLZ: 91338
Kontaktdaten:

Re: Akku bald defekt?

Beitrag von Tomkat »

@Afunker :
Ich hoffe, dass der Akku länger hält. Das wären schon arg wenige Ladevorgänge...
Einen leistungsstärkern Akku aufzubauen macht jedoch Sinn.

Zur Typ2 Ladung:
In meiner Region wird an den Typ2 Säulen nach Zeit abgerechnet. Da ist es nicht sinnvoll über viele Stunden das Moped zu laden.
Ich habe auch schon darüber nachgedacht, da es z.B. in Nürnberg KEINE Schuko-Lademöglicheiten gibt...
Das Gehirn kann wie ein Muskel trainiert werden. Let's do it! Use your brain!

Benutzeravatar
MEroller
Moderator
Beiträge: 15264
Registriert: Mo 1. Nov 2010, 22:37
Roller: Zero S 11kW ZF10.5/erider Thunder (R.I.P)
PLZ: 7
Tätigkeit: Entwickler (Traktionsbatterie)
Kontaktdaten:

Re: Akku bald defekt?

Beitrag von MEroller »

Öffentliches laden nach Zeit ist eigentlich schon seit Anfang dieses Jahres nicht mehr erlaubt, nur noch kWh basierte Ladetarife...
Zero S 11kWZF10.5
e-rider Thunder 5000: Ruht in Frieden

Benutzeravatar
Afunker
Beiträge: 1251
Registriert: Mi 25. Okt 2017, 13:23
Roller: Ranis 2000 (Wuxi M3) mit 60 Ah LiIon Akku, E-MTB Fuji
PLZ: 67657
Wohnort: Pirmasens
Kontaktdaten:

Re: Akku bald defekt?

Beitrag von Afunker »

Tomkat hat geschrieben:
So 27. Sep 2020, 19:40
@Afunker :
Ich hoffe, dass der Akku länger hält. Das wären schon arg wenige Ladevorgänge...
Das denke ich auch.
Denn wenn, sind es gerade mal 2 Jahre insgesamt mit vielleicht 200 Gesamtladezyklen und ca. 10000 Km (60 Km Reichweite voller Akku).
(bisher habe ich 4500 Km in einem Jahr gefahren)
Tomkat hat geschrieben:
So 27. Sep 2020, 19:40
Einen leistungsstärkern Akku aufzubauen macht jedoch Sinn.
Ja wenn das Blechgehäuse mit 360 mm lang, 235 mm breit und knapp 180 mm hoch, das hergibt...?(Innenmaße mit Schaumstoff 10 mm stark)
Tomkat hat geschrieben:
So 27. Sep 2020, 19:40
Zur Typ2 Ladung:
In meiner Region wird an den Typ2 Säulen nach Zeit abgerechnet. Da ist es nicht sinnvoll über viele Stunden das Moped zu laden.
Ich habe auch schon darüber nachgedacht, da es z.B. in Nürnberg KEINE Schuko-Lademöglicheiten gibt...
Das stimmt so nicht mehr....Es gibt z.B. an Aldi-Märkten, Lidl-Märkten, verschiedenen Autohäusern ect. Typ 2 Ladedosen,
an denen man mit einem Kabel (Stecker/Stecker) kostenlos laden kann, sofern man Kunde ist
oder (wie bei einem Autohaus) für die Stunde laden, 1 Euro in die Kaffeekasse wirft.
(so bei einem Mitsubishi Autohaus hier in Kaiserslautern gesehen/nachgefragt)
Bei den Märkten muss man eine RFID-Karte an der Kasse/Infotheke holen, damit der Ladepunkt freigeschaltet wird.
Gruss Helmut

Ranis 2000 seit 08.2019 ca. 9500 Km gefahren :mrgreen:
Wechsel Akku alt gegen neu bei 6600 Km, Sicherungsautomat bei 9300 Km

Benutzeravatar
Afunker
Beiträge: 1251
Registriert: Mi 25. Okt 2017, 13:23
Roller: Ranis 2000 (Wuxi M3) mit 60 Ah LiIon Akku, E-MTB Fuji
PLZ: 67657
Wohnort: Pirmasens
Kontaktdaten:

Re: Akku bald defekt?

Beitrag von Afunker »

Weitere Info zu dem alten Akku aus China:
Wurde durch F. Demmer gegen einen grösseren Akku mit anderen Zellen ersetzt.
Der alte Akku hatte laut Fritz innen Wasser (so ca. 1/4 L), was sich wohl durch Kondenswasser erklären lässt....?
Einige Zellen dürften dadurch beschädigt worden sein?
Jedenfalls war die Wuxi nur noch in Stufe 1 fahrbar und das auf max. 20 Km insgesamt.

Infos zum neuen Akku mit Bildern, gibt es im anderen Tread, wenn die Wuxi bei mir ist und ich einige Tage damit gefahren bin. :mrgreen:
Gruss Helmut

Ranis 2000 seit 08.2019 ca. 9500 Km gefahren :mrgreen:
Wechsel Akku alt gegen neu bei 6600 Km, Sicherungsautomat bei 9300 Km

Antworten

Zurück zu „Ranis / Wuxi“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast