ACHTUNG!!! Ladestecker der Esum Pro wird zu heiß

eMoto
Beiträge: 31
Registriert: Mi 29. Aug 2018, 07:19
Roller: Surron LB / Tinbot Esum Pro
PLZ: 90451
Kontaktdaten:

ACHTUNG!!! Ladestecker der Esum Pro wird zu heiß

Beitrag von eMoto »

An alle Esum Pro Besitzer.

Bitte den weißen Stecker unter der Sitzbank beim Y-Kabel prüfen.
Dieser Stecker wird beim Laden fast 100 Grad heiß und verformt sich.
Hier besteht Brand- und Kurzschlussgefahr!!!

Mir ist es als Erste vor ca 10 Monaten passiert und jetzt gibt es noch einen weiteren Fall.
Der Stecker ist nicht für diese Belastung ausgelegt.
Es betrifft NUR die Esum Pro mit dem Y-Kabel.

Beide Fahrzeuge werden mit dem originalen Ladegerät (15A) geladen. Tinbot Tech Deutschland ist schon seit meinem Fall informiert, hat aber bisher nichts am Stecker geändert.
Dateianhänge
IMG-1925.JPG
Stecker meiner Tinbot
1626948816695_IMG-2222.jpg
Stecker vom zweiten Fall
Surron LB mit Kelly KLS7230S
Tinbot Esum Pro mit Kelly KLS7275D

Goggl
Beiträge: 594
Registriert: So 30. Jun 2019, 21:02
Roller: Niu N-GT -- TINBOT ESUM PRO
PLZ: 63
Kontaktdaten:

Re: ACHTUNG!!! Ladestecker der Esum Pro wird zu heiß

Beitrag von Goggl »

Vielen Dank für die Information, das muss man im Auge behalten. Bin mal gespannt wie der Importeur reagiert, müsste wohl u. U. einen Rückruf geben.
Werde meinen Händler fragen und beim Laden kontrollieren.
So, Händler ist nix von Steckerproblematik bekannt, will sich umhören.
Bei meinem Esum pro ist jetzt hinten links der Blinker ausgefallen. Schalter ist sauber, ich vermute irgendwo im "zentralen Blinksteuerungszentrum", weil bisweilen der Warnblinker auch zickt.
Habe Termin erste Augustwoche.....

eMoto
Beiträge: 31
Registriert: Mi 29. Aug 2018, 07:19
Roller: Surron LB / Tinbot Esum Pro
PLZ: 90451
Kontaktdaten:

Re: ACHTUNG!!! Ladestecker der Esum Pro wird zu heiß

Beitrag von eMoto »

Von einer Rückrufaktion kannst Du nur träumen, Tinbot Tech Deutschland spielt die Sache herunter und hat haarsträubende Erklärungen dafür.

Wenn Dein Blinker ausgefallen ist, dann weiß ich was es ist und da kommst Du nie drauf. Ich habe es nur durch Zufall entdeckt.
Und zwar sind im Hauptkabelbaum der an der linken Seite an Rahmen entlang geführt ist die Blinkerkabel (hellblau und orange) von drei Kabeln auf eines zusammen gelötet. Diese Lötstelle muss ein "Vollprofi" gemacht haben, die Kabel sind so dilettantisch verlötet. Bei mir hat sich ein Kabel gelöst und plötzlich hat hinten ein Blinker nicht mehr funktioniert. Ich hoffe, mit diesem Hinweis kann ich oder Deinem Händler viel Zeit bei der Suche nach dem Fehler ersparen.
Surron LB mit Kelly KLS7230S
Tinbot Esum Pro mit Kelly KLS7275D

Tatra603
Beiträge: 55
Registriert: Mo 15. Jun 2020, 15:52
PLZ: 90409
Kontaktdaten:

Re: ACHTUNG!!! Ladestecker der Esum Pro wird zu heiß

Beitrag von Tatra603 »

Oho!
Da ich gerade am EInbauen bin:
Welchen Stecker würdest du stattdessen empfehlen?

Goggl
Beiträge: 594
Registriert: So 30. Jun 2019, 21:02
Roller: Niu N-GT -- TINBOT ESUM PRO
PLZ: 63
Kontaktdaten:

Re: ACHTUNG!!! Ladestecker der Esum Pro wird zu heiß

Beitrag von Goggl »

@emoto, vielen Dank für die wertvolle Information. Habe die Gegend mal freigelegt, aber an dem Abzweig am linken Kabelbaum keine Lötstelle am blauen und orangen Kabel gefunden. Dann sagte was in mir, Aufhören ! Hab noch Garantie und bevor ich was kaputtrepariere und die Garantie womöglich gefährde habe ich alles wieder zusammengebaut. Aber so mal reingucken ist auch nicht schlecht, lernt man das Teil etwas kennen. Nachfolgend Foto vom Einsatzgebiet !
Dateianhänge
20210722_194014.jpg

eMoto
Beiträge: 31
Registriert: Mi 29. Aug 2018, 07:19
Roller: Surron LB / Tinbot Esum Pro
PLZ: 90451
Kontaktdaten:

Re: ACHTUNG!!! Ladestecker der Esum Pro wird zu heiß

Beitrag von eMoto »

@ Tatra
Ich habe einen XT90 angelötet, weil die Kabel sehr dick sind. Gibt's beim Conrad in der Abteilung für die RC Fahrzeuge.

@ Goggl
Falsche Richtung viel weiter oben, Richtung Scheinwerfer. Fahr zum Händler und lass den das machen. Du kannst mir gerne eine PN schicken und ich gebe dir dann meine Rufnummer. Dein Händler kann mich gerne anrufen und ich beschreibe ihm dann, wo diese Lötstellen sind. Er soll aber erst Tinbot kontaktieren, ich bin auf die "hoch qualifizierte" Antwort gespannt :lol:
Surron LB mit Kelly KLS7230S
Tinbot Esum Pro mit Kelly KLS7275D

dominik
Beiträge: 539
Registriert: Di 11. Dez 2012, 09:12
Roller: E-Rider Thunder/Masini Extremo / RIP Huari HRTK122
PLZ: 795
Tätigkeit: Elektromeister
Kontaktdaten:

Re: ACHTUNG!!! Ladestecker der Esum Pro wird zu heiß

Beitrag von dominik »

eMoto hat geschrieben:
Do 22. Jul 2021, 18:38
... Diese Lötstelle ...
Das sagt eigentlich schon alles.
Warum wird in europäischen Fahrzeugen wohl seit über 30Jahren nichts mehr gelötet, weil es nicht ausreichend prozesssicher ist und bei Vibration/Bewegung gerne direkt nach der Lötstelle abbricht.

Bei dem Thema Ladeleitungen und Stecker haben die Chinesen auch nichts dazu gelernt. Der Stecker kann die 15A sicherlich, nur halt nicht hunderte von Stunden lang.

Das erinnert mich an meinen originalen Ladeanschluss in Form eines chinesischen Kaltgerätestecker / -Kupplung diese Combo hat mit 10A Strom auch nur 2 Jahre überlebt und das trotz VDE und TÜV Aufdruck. ;)

Das war vor 6 Jahren.

Die interne Steckverbindung in Form eines AMP Superseal erreichte nach 6 Jahren Betrieb auch um die 90Grad und wurde dann durch eine 20A Stecker ersetzt.
E-Rider Thunder (Masini Extremo) Neuaufbau Februar 2021 21S5P 100AH CENAT Li-NMC Pouch QS60V5000W SVMC 72150 JK-B2A24S
RIP HRTK122 wegen Zelltod 8 Jahre alt No-Name Lifepo4 20Zellen 40AH Motor QS60V5000W 21700km

eMoto
Beiträge: 31
Registriert: Mi 29. Aug 2018, 07:19
Roller: Surron LB / Tinbot Esum Pro
PLZ: 90451
Kontaktdaten:

Re: ACHTUNG!!! Ladestecker der Esum Pro wird zu heiß

Beitrag von eMoto »

Wenn Du die Lötstelle gesehen hättest. Crimpen ist mit Sicherheit besser. In China wird anscheinend auch mit dem Brenner gelötet, die Kabel waren sehr angeschmort. Habe die Stelle vernünftig nachgelötet und bisher ist alles gut.

Was mich am meisten an diesen Sache stört ist, dass die chinesischen Hersteller, insbesondere Tinbot, die Mängel gerne totschweigen oder abstruse Argumente vorbringen warum der Defekt aufgetreten ist.

Fast jedes neue Fahrzeug hat irgendwelche Mängel, aber die Frage ist wie der Hersteller damit umgeht. Bei Tinbot finde ich das Verhalten ungenügend.
Surron LB mit Kelly KLS7230S
Tinbot Esum Pro mit Kelly KLS7275D

Goggl
Beiträge: 594
Registriert: So 30. Jun 2019, 21:02
Roller: Niu N-GT -- TINBOT ESUM PRO
PLZ: 63
Kontaktdaten:

Re: ACHTUNG!!! Ladestecker der Esum Pro wird zu heiß

Beitrag von Goggl »

emoto@, mal wieder vielen Dank, auch für die PN, das machen wir so.
Beim nächsten Laden werde ich mal den Stecker im Auge behalten.
Ich werde berichten, und stelle immer wieder fest was für ein tolles Forum das hier ist.

eMoto
Beiträge: 31
Registriert: Mi 29. Aug 2018, 07:19
Roller: Surron LB / Tinbot Esum Pro
PLZ: 90451
Kontaktdaten:

Re: ACHTUNG!!! Ladestecker der Esum Pro wird zu heiß

Beitrag von eMoto »

Es gibt bei Facebook zwei Gruppen meine und eine italienische.
Einfach unter Tinbot Kollter suchen.
Surron LB mit Kelly KLS7230S
Tinbot Esum Pro mit Kelly KLS7275D

Antworten

Zurück zu „Tinbot“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast