Tinbot ES1-S-Pro von Eco-blitz.de mit 12KW

Antworten
DanielAkaDanni
Beiträge: 15
Registriert: So 13. Mär 2022, 07:46
Roller: Mondraker e-crafty xr 2018
PLZ: 74676
Kontaktdaten:

Tinbot ES1-S-Pro von Eco-blitz.de mit 12KW

Beitrag von DanielAkaDanni »

Hallo zusammen...

Ich habe eine ES1-S-Pro (Esum-S Pro) bei Eco-blitz.de entdeckt die anscheinend mit anderem Controller Läuft. Der Anbieter gibt 10KW Nennleistung und 12KW Max-Leistung an. Icb habe extra nochmal nachgefragt und mir wurden 10kw nominal bestätigt.
Was meint igr dazu...? Sollte ja merklich besser gehen als die Standard Version oder...?

https://www.eco-blitz.de/collections/fr ... -es1-s-pro

Benutzeravatar
didithekid
Beiträge: 5070
Registriert: So 6. Mai 2018, 06:15
Roller: div. L3e-Roller (80-97 km/h), ZERO SR/F
PLZ: 53757
Wohnort: Sankt Augustin - Menden
Tätigkeit: Ingenieur im Staatsdienst
Kontaktdaten:

Re: Tinbot ES1-S-Pro von Eco-blitz.de mit 12KW

Beitrag von didithekid »

Hallo,

die 92 km/h Höchstgeschwindigkeit drücken aber aus, dass zuminest dabei das Fahrzeug nur etwa 7 kW elektrische Leitung umsetzt
(um 6kW effektive Antriebsleistung).

Viele Grüße
Didi
Zuletzt geändert von didithekid am Do 27. Jul 2023, 05:44, insgesamt 1-mal geändert.
_______________________________________________________________________________________________________________________Thunder-Fury100/ MASINI Sportivo S (2010, 2011, 2012) 5kW, Innoscooter EM6000L 5kW (2011), ZERO SR/F 17.3 (2023)

Goggl
Beiträge: 1599
Registriert: So 30. Jun 2019, 21:02
Roller: Niu N-GT -- TINBOT ESUM PRO
PLZ: 63
Kontaktdaten:

Re: Tinbot ES1-S-Pro von Eco-blitz.de mit 12KW

Beitrag von Goggl »

Ich denke die Angaben sind für ein nicht deutsches Modell durch ein automatisches Übersetzungsprogramm so reingerutscht. Würde davon ausgehen, dass ein normales Standartkrad angeboten wird.

DanielAkaDanni
Beiträge: 15
Registriert: So 13. Mär 2022, 07:46
Roller: Mondraker e-crafty xr 2018
PLZ: 74676
Kontaktdaten:

Re: Tinbot ES1-S-Pro von Eco-blitz.de mit 12KW

Beitrag von DanielAkaDanni »

didithekid hat geschrieben:
Mi 26. Jul 2023, 22:58
Hallo,

die 92 km/h Höchstgeschwindigkeit drücken aber aus, dass zuminest dabei das Fahrzeug nur etwa 7 kW elektrische Leitung umsetzt
(um 6kW effektive Antriebsleistung).

Viele Grüße
Didi
Ich hatte ja gestern deswegen extra den Verkäufer angeschrieben. Er hat mir die 10 Kw nennleistung bestätigt. Aber bei diesem anbieter haben alle modelle etwas mehr Leistung als die standard modelle.

Hier der Schriftverkehr mit Eco-blitz.de :

Guten Tag Herr Rostel,

Ja, dieses Model hat einen Motor 10KW (konstante Leistung) in den Papieren stehen ebenfalls die 10KW.


Mit freundlichen Grüßen

Ihr Info-Team⚡️🔌

ecoBlitz GmbH
Speyerer Straße 115
67547 Worms
Mobil: +49 176 626 860 39
mailto: info@eco-blitz.de
www.eco-Blitz.de

Sitz der Gesellschaft Worms
Amtsgericht Mainz Reg.-Nr. HRB 51798
Geschäftsführer: David Galstyan

Am 26.07.2023 um 20:41 schrieb ecoBlitz GmbH (Shopify) <mailer@shopify.com>:

 Neue Kundennachricht am 26. Juli 2023 um 20:41
Du hast eine neue Nachricht über das Kontaktformular deines Onlineshops erhalten.
Country Code:
DE
Name:
Daniel Rostel
E-Mail:
XXXXXXXXXXXXX
Nachricht:
Hallo zusammen

Ich interessiere mich für die Tinbot ES1-S Pro und habe hierzu eine Frage. Diese Maschine hat doch normalerweise eine Leistung von 5kw/11kw nominal/maximal. Nun sehe ich hier eine Angabe von 10kw/12kw nominal/maximal an Leistung.
Ist das ein "schreibfehler" oder wurde hier ein anderer controller verbaut..?

Mit freundlichen Grüßen
Daniel Rostel



Die Antwort war aber auch kurz und knapp gehalten.. 😅☝🏻

STW
Beiträge: 7314
Registriert: So 22. Feb 2009, 11:31
Roller: RGNT Classic NO. 1 SEL
PLZ: 14***
Wohnort: bei Berlin
Kontaktdaten:

Re: Tinbot ES1-S-Pro von Eco-blitz.de mit 12KW

Beitrag von STW »

Das eDrive-Center nennt 5KW nominal und 11KW Spitze: https://edrivecenter.de/e-fahrzeuge/e-m ... -supermoto

Und das halte ich auch für realistisch. die 90Km/h sind mit Pech dann auch noch nach chinesischem Standard gemessen, also etwas über 80km/h real. Akkugröße und 5KW / 11KW harmonieren miteinander, denn die rund 4.3KWh des Akkus sind nicht sonderlich großzügig bemessen, sollten aber für gute 80km Reichweite ausreichen.

Der von Eco-Blitz aufgerufene Preis ist nicht so günstig im Vergleich zu anderen Anbietern. Die Mehrkosten kann man tragen, wenn der Laden direkt "vor der Nase" ist und damit ein Ansprechpartner in Wohnortnähe. Ob ich da allerdings das Vertrauen hätte, wenn mit diesen zweifelhaften Leistungsangeben geworben wird, weiß ich nicht.
RGNT V2 ab 01/23 > 8000km
NIU NGT ab 06/20 Km-Stand > 36000km, nach Unfall verkauft in 5/23
Niu NPro seit 09/19 Km-Stand > 8000km - Verkauft in 10/22
Ahamani Swap Bj 2007 - 2.4KW - Vario - Km-Stand > 27.000km - 40AH Thundersky ab 11/08 - CALB 70AH seit 10/11 -Verschrottung 09/19

Benutzeravatar
didithekid
Beiträge: 5070
Registriert: So 6. Mai 2018, 06:15
Roller: div. L3e-Roller (80-97 km/h), ZERO SR/F
PLZ: 53757
Wohnort: Sankt Augustin - Menden
Tätigkeit: Ingenieur im Staatsdienst
Kontaktdaten:

Re: Tinbot ES1-S-Pro von Eco-blitz.de mit 12KW

Beitrag von didithekid »

DanielAkaDanni hat geschrieben:
Do 27. Jul 2023, 11:38
Ich hatte ja gestern deswegen extra den Verkäufer angeschrieben. Er hat mir die 10 Kw nennleistung bestätigt.
Hier der Schriftverkehr mit Eco-blitz.de :

Guten Tag Herr...,
Ja, dieses Model hat einen Motor 10KW (konstante Leistung) in den Papieren stehen ebenfalls die 10KW.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Info-Team⚡️🔌
ecoBlitz GmbH
Hallo Daniel,

wenn es zugesichert wird, dass im COC volle 10 kW stehen, ist das natürlich was.
Die Angabe zur Akku-Grüße ist ja auch etwas höher und die Daten von den anderen Anbietern sind ja die vom Modell, welches di letzten Jahre über angeboten wurde. Tinbot gibt für das aktuelle Modell jetzt aber auch 72V 63 Ah Akkukapazität an.
Es kann also z. B. das neue Modell 2023 sein und mit Anpassungen der Controller-Programmierung, ggf mit einem höherwertigen Controller, kann die Nennleistung hier heraufgesetzt worden sein und dann im Bereich deutlich unterhalb der Höchstdtrehzahl (die Höchstgeschwindigkeit 92 km/h ist ja kaum geändert) neu im Zulassungszyklus nachgewiesen.
Hier ist auch vom einem verstärkten Controller die Rede: viewtopic.php?t=27481&start=20
Viel imposanter als das Serienmodell, dass im unteren Drehzahlbereich ja auch stolze 11 kW maximale Kurzzeit-Leistung bringt, sind 12 kW maximale Kurzzeitleistung und 10kW Dauerleistung über mehr als 30 Minuten, dann aber wohl auch nicht, wenn man nicht gerade im Hochgebirge wohnt und Bergauf-Leistung so ausdauernd braucht.
Das aktuelle Serienmodell wird mit 90 Km/h beworben oder als X mit 98 km/h (wohl wegen der großen Enduro-Räder, bei ähnlicher Motordrehzahl).
Hier soll die Super-Moto-Ausführung nur wenig mehr km/h schaffen. Geringe Unterschiede.

Viele Grüße
Didi
_______________________________________________________________________________________________________________________Thunder-Fury100/ MASINI Sportivo S (2010, 2011, 2012) 5kW, Innoscooter EM6000L 5kW (2011), ZERO SR/F 17.3 (2023)

Antworten

Zurück zu „Tinbot“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast