Geco eK4 4kW

Toni3208
Beiträge: 105
Registriert: Mi 30. Jun 2021, 07:06
Roller: E-Lizzy, Geco EK4, LiqRock EMTB,
PLZ: 5280
Land: A
Kontaktdaten:

Geco eK4 4kW

Beitrag von Toni3208 »

Hallo, kennt wer dieses Fahrzeug? Oder hat jemand schon Erfahrungen damit?

https://www.geco-automobile.de/
Zuletzt geändert von Toni3208 am Di 19. Mär 2024, 19:26, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Fasemann
Beiträge: 2731
Registriert: Sa 14. Okt 2017, 22:05
Roller: 2x GoE Classic, Nova E-Retro Star
PLZ: 21614
Wohnort: Buxtehude
Tätigkeit: Kann so ziemlich vieles
Kontaktdaten:

Re: Geco eK4 4kW

Beitrag von Fasemann »

Man sollte den Ofen ohne Batterie kaufen , für 3000 € kann man dann 300 km Reichweite selber bauen.
Auf alle Fälle kein Blei oder gleich das Upgrade auf Lithium planen.
GoE LiFePo aus 2014, 16100 km ruht gerade ohne Zellen
GoE Blei aus 2017, jetzt 17S und endlich über 10 000km
Nova E-Retro Star exBlei aus 2020, ab 1000 km mit Lithium.

Alle 3 Roller freiwillig zugelassen 💪

Toni3208
Beiträge: 105
Registriert: Mi 30. Jun 2021, 07:06
Roller: E-Lizzy, Geco EK4, LiqRock EMTB,
PLZ: 5280
Land: A
Kontaktdaten:

Re: Geco eK4 4kW

Beitrag von Toni3208 »

Auf Alibaba kost das Teil zwischen 4-6000€ aberan muss 3-5 Stück kaufen und weiß ned wie das mit dem Transport ist... Dann ist man ja selber Importeure....

Aber das Teil kann man mit den Notsitze. Quasi für 4 nutzen und Anhängerkupplung gibt's auch!

AndyAndy
Beiträge: 241
Registriert: Fr 4. Jun 2021, 21:27
PLZ: 5
Kontaktdaten:

Re: Geco eK4 4kW

Beitrag von AndyAndy »

Die Zulassung ist für 2 Pesonen.

Bei Aliexpress kann man die Dinger auch kaufen, mit Lieferung frei Hafen :)

Califax
Beiträge: 79
Registriert: So 3. Mär 2024, 23:19
Roller: Econelo M1 --> bald GEKO eK4
PLZ: 09217
Wohnort: Sachsen
Tätigkeit: Berufsschullehrer und Trainer
Kontaktdaten:

Re: Geco eK4 4kW

Beitrag von Califax »

Habe mir jetzt einen bestellt, mein 2kW-Econelo M1 ist einfach die Berge hoch viel zu lahm.

Benutzeravatar
Schnabelwesen
Moderator
Beiträge: 1104
Registriert: So 14. Mär 2021, 22:18
Roller: E-Kuma Sun S / ATU Explorer E-Cruzer
PLZ: 2411
Wohnort: Kiel
Tätigkeit: Ruhestand
2022-23 Minijob in der Werkstatt eines E-Roller-Ladens
Kontaktdaten:

Re: Geco eK4 4kW

Beitrag von Schnabelwesen »

Hallo @Callifax,herzlich willkommen im Forum und zum stärkeren Minicar! Das ist sicher eine gute Idee und ja auch das, was du sowieso wolltest. Hoffentlich ist die Qualität der Bauteile hinreichend gut. Auf jeden Fall allzeit spaßige und unfallfreie Fahrt!
Schöne Grüße, Bertolt
E-Kuma Sun-S 2022 - Scheibe, Topcase, Heidenau K58
ATU Explorer E-Cruzer 2019 - 2 Wechselakkus á 20Ah
ATU Explorer E-Cruzer 2019 - 40Ah, 70V, Display, Scheibe, City Grip 2
Trinity Neptun - 2 Wechselakkus, smartes BMS (in Arbeit)
Trinity Uranus 2015 - 28Ah LiIon
Vectrix VX-1 von 2010 - LiFePo (Maximalausbau LiIon geplant)

Califax
Beiträge: 79
Registriert: So 3. Mär 2024, 23:19
Roller: Econelo M1 --> bald GEKO eK4
PLZ: 09217
Wohnort: Sachsen
Tätigkeit: Berufsschullehrer und Trainer
Kontaktdaten:

Re: Geco eK4 4kW

Beitrag von Califax »

AndyAndy hat geschrieben:
Sa 2. Mär 2024, 18:04
Die Zulassung ist für 2 Pesonen.
Habe das Teil - ohne es live zu sehen - bestellt. Hat aber vorne zwei Sitze und hinten eine Bank - warum dann nur für 2 Personen zugelassen?
Ist auch - den Datenblättern zu entnehmen - etwas breiter als die Kabinenroller, die nur zwei Sitze hintereinander haben.

Die Dokumentation im Netz ist ziemlich dürftig. Wohl noch zu neu in Deutschland.

Bin gespannt wie Flitzebogen, wenn der eK4 wirklich bei mir auf dem Hof steht.


(Vom Aussehen würde mir ja eher der Beach gefallen, aber ich muss damit Zeugs transportieren und nicht die Mister-cool-Wahl gewinnen)

Toni3208
Beiträge: 105
Registriert: Mi 30. Jun 2021, 07:06
Roller: E-Lizzy, Geco EK4, LiqRock EMTB,
PLZ: 5280
Land: A
Kontaktdaten:

Re: Geco eK4 4kW

Beitrag von Toni3208 »

IMG-20240305-WA0005~2.jpg
Glückwunsch zum neuem Fahrzeug.
Haben unseren seit Samstag. Die üblichen China Mängel (Lack, Kratzer, Dellen) aber die 4000Watt das merkst richtig im Vergleich zu meinem Kabinenroller. Das einzige was wirklich nervt sind die Anschnallgurte! Das wäre besser gelöst worden wie bei den US Cars wo die mit der tür vor und zurück gleiten. So sind diese sehr gewöhnungsbedürftig.

Bin jetzt schon paar km gefahren Berg auf super!
Auf jeden Fall besser wie mein Kabinenroller, dafür auch teurer!

Mit welcher Ausstattung hast deinen bestellt?

Grüße Toni
IMG-20240302-WA0090~2.jpg

Califax
Beiträge: 79
Registriert: So 3. Mär 2024, 23:19
Roller: Econelo M1 --> bald GEKO eK4
PLZ: 09217
Wohnort: Sachsen
Tätigkeit: Berufsschullehrer und Trainer
Kontaktdaten:

Re: Geco eK4 4kW

Beitrag von Califax »

Mit welcher Ausstattung hast deinen bestellt?
Habe direkt bei Menila bestellt, da gabs nicht viel Auswahl:
- Batteriepack 125 Ah (7,5 kWh anstelle nur 3,6, aber Bleigel - und nicht LiPo - das war mir 2000 € zu teuer)
- Ohne Service (wenn ich für jeden Werkstattbesuch Transportkosten bezahlen muss ...)
- Farbe silbergrau

"Extras" haben die absolut nicht im Angebot, außer Schuko-Ladekabel, Taschen dafür und Wallboxen.

Muss aber noch warten, bis die Kiste fertig montiert und geliefert wird - SEUFZ!
Haben unseren seit Samstag.
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Wie ist das mit dem Laden? Die Werte des veröffentlichten Datenblatts können einfach nicht stimmen.
Wieviel Watt zieht der Lader aus der Schukosteckdose? (Mein alter Econelo M1 ca. 6 Stunden 600 Watt =2,6 Ampere = kumuliert ca. 3,6 kWh)
Laut Datenblatt 10 Stunden 11 Ampere- das wären ja (bis zu) 25 kWh!

Und kann man das Auto an den "normalen" Ladesäulen mit Typ2-Stecker laden oder braucht man dazu noch irgendeinen Adapter? Oder so ein "Typ3 Kabel mit Typ2 Stecker"? (Der Econelo M1 hat nur einen ganz speziellen Fahrzeugstecker auf Schuko, der nicht genormt ist und einfach die 230V durchgeleitet hat - deshalb die dumme Frage, da ich keinerlei andere Erfahrung mit E-Autos habe)

Welche Batteriekonfiguration hast du genommen?

Toni3208
Beiträge: 105
Registriert: Mi 30. Jun 2021, 07:06
Roller: E-Lizzy, Geco EK4, LiqRock EMTB,
PLZ: 5280
Land: A
Kontaktdaten:

Re: Geco eK4 4kW

Beitrag von Toni3208 »

Ich hab einen 100AH 72V lifepo4 Akku drin, und eine Anhängerkupplung.
Das mit dem Garantie/Service versteh ich eh nicht. Was willst den da machen?

Was der beim laden zieht weiß ich nicht.
Aber es gibt einen Ladeadapter.
https://a.aliexpress.com/_EQr1Kz7
Hab diesen gekauft, funktioniert super.

Hab bei meinem Kabinenrollern auch ein 12A Ladegerät verbaut, habs auf 10A eingestellt. Läuft normal 230V Steckdose.

Lade beide Fahrzeuge in der Garage 230V WandSteckdose.

Antworten

Zurück zu „GECO / Menila / E-Go eK4, Stormborn XL, Scheelen Moonliner“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste