Evoking 4 dual 30 ah Drosselung

Benutzeravatar
jue1
Beiträge: 33
Registriert: Sa 4. Dez 2021, 14:40
Roller: Forca Evoking IV Dual
PLZ: 74936
Wohnort: Siegelsbach
Kontaktdaten:

Re: Evoking 4 dual 30 ah Drosselung

Beitrag von jue1 »

Danke für das Bild und die Bemaßung.
Dann werde ich den Stoßdämpfer demnächst einbauen.
Warte noch auf meine Bremssättel und die 160 er Scheibe. Hier habe ich von Hermes auch schon eine Paketnummer, nur noch kein Zustelltag.
Hoffe die passen. Hinten muss die 160er Scheibe rein, vorne bleibt die 140er, liege ich da richtig?
Gruß Jürgen

Benutzeravatar
forcaman
Beiträge: 230
Registriert: Do 13. Mai 2021, 15:45
Roller: Forca Evoking 4
PLZ: 39104
Kontaktdaten:

Re: Evoking 4 dual 30 ah Drosselung

Beitrag von forcaman »

jepp mit vorne 140 und hinten 160 liegt beim single richtig, beim dual kannst vorne auch 160 nehmen ;)
wenn du von hermes schon bescheid hast müsste es die nächsten paar tage kommen. ist bei mir auch so.

Benutzeravatar
jue1
Beiträge: 33
Registriert: Sa 4. Dez 2021, 14:40
Roller: Forca Evoking IV Dual
PLZ: 74936
Wohnort: Siegelsbach
Kontaktdaten:

Re: Evoking 4 dual 30 ah Drosselung

Beitrag von jue1 »

Ich habe mir für meinen Dual diese Bremssättel mit einer 160er Scheibe bestellt.
Bildschirmfoto 2022-01-07 um 17.21.39.png
Ich bin davon ausgegangen, dass ich nur hinten eine 160er Scheibe verwenden kann.
Muss mal sehen, wo was passt. Sind ja zwei verschiedene Adapter.
Denke hinten wäre die 160er Scheibe besser, da die die Hauptbremsleistung bringt.
Hoffe nur, dass ich da nichts falsches bestellt habe.
Gruß Jürgen

Benutzeravatar
forcaman
Beiträge: 230
Registriert: Do 13. Mai 2021, 15:45
Roller: Forca Evoking 4
PLZ: 39104
Kontaktdaten:

Re: Evoking 4 dual 30 ah Drosselung

Beitrag von forcaman »

hallo jürgen,
nein du hast nichts falsches bestellt, hinten sollte auf jeden fall die 160ziger scheibe hin. wenn du vorne bei der 140ziger bleibst ist das auch ok. wenn du aber dort auch die 160ziger haben möchtest könnte es nur sein das du dann noch den passenden adapter bräuchtest. ich glaub es gibt 5 verschiedene adaptertypen. welcher es dann für vorne wäre muss man sich ausmessen bzw. das erkennt man dann an der form. er muss ja den bremssattel ein stückchen weiter weg positionieren. das wirst ja dann sehen. da passt dann auch nur ein typ von halter. die anderen sind zu groß die sind dann für 180ziger bzw. 200hunderter scheiben. mal abwarten, wirst ja bald sehen.

Benutzeravatar
jue1
Beiträge: 33
Registriert: Sa 4. Dez 2021, 14:40
Roller: Forca Evoking IV Dual
PLZ: 74936
Wohnort: Siegelsbach
Kontaktdaten:

Re: Evoking 4 dual 30 ah Drosselung

Beitrag von jue1 »

Hallo forcaman

Meine Bremssättel sind laut Versandverfolgung durch den Zoll. Sollten also die nächsten Tage ankommen. Was hältst du eigentlich von Keramik Bremsbeläge ?
Habe mir diese 160er Bremsscheiben bei Amazon mit 30% Rabat für 9,72 Euro gekauft. Billiger wie die gleichen bei Ali, was meinst du, taugen die was?
IMG_0417.jpeg
Gruß Jürgen

Benutzeravatar
forcaman
Beiträge: 230
Registriert: Do 13. Mai 2021, 15:45
Roller: Forca Evoking 4
PLZ: 39104
Kontaktdaten:

Re: Evoking 4 dual 30 ah Drosselung

Beitrag von forcaman »

hallo jürgen
ja keramikbeläge sind nicht schlecht, wobei ich sagen muss es sind ja alles nur bezeichnungen, ob beläge gut sind muss man testen. ich hab keramikbeläge drinne. hab ja schon einmal gewechselt. aber auch die originalen die in den bremssätteln schon eingebaut waren sind auch gut gewesen. zumindest was die bremsleistung an sich an geht. wie lange jetzt die keramikbeläge halten werden weiss ich noch nicht so genau.
also rein optisch sehen die bremsscheiben ja schon cool aus aber auch hier ob sie gut sind kannst du nur testen. bei den bremsscheiben kommt es ja darauf an ob die verschleißstabil sind, ob sie hitzeunempfindlich sind usw. das muss einfach die zeit zeigen denke ich. der preis sagt nicht viel aus. teures kann schlecht sein billiges besser und halt auch umgekehrt.

Benutzeravatar
jue1
Beiträge: 33
Registriert: Sa 4. Dez 2021, 14:40
Roller: Forca Evoking IV Dual
PLZ: 74936
Wohnort: Siegelsbach
Kontaktdaten:

Re: Evoking 4 dual 30 ah Drosselung

Beitrag von jue1 »

@forcaman
Danke für dein Erfahrungsbericht und Ratschlag. Hermes hat heute die Bremssättel geliefern.
Werde dann die Tage den Scooter mal in die Wohnung holen und dann dort den Stoßdämpfer und Bremsen einbauen.
Draußen in der Garage ist mir zu kalt zum schrauben.
Die Keramikbeläge sollen ja auch angeblich nicht so eine Sauerei mit dem Bremsstaub machen.
Melde mich wieder, ob alles geklappt hat.
Gruß Jürgen

Benutzeravatar
jue1
Beiträge: 33
Registriert: Sa 4. Dez 2021, 14:40
Roller: Forca Evoking IV Dual
PLZ: 74936
Wohnort: Siegelsbach
Kontaktdaten:

Re: Evoking 4 dual 30 ah Drosselung

Beitrag von jue1 »

@forcaman
So ich habe alles erledigt. Habe jetzt vorne und hinten eine 160er Bremsscheibe drin. Wollte ja erst die 140er vorne drin lassen.
Das Einstellen war etwas schwierig. Die vordere Bremsscheibe hatte an einer Stelle einen leichten Schlag. Der Gummihammer hat es aber gerichtet und nichts streift mehr beim drehen der Räder.
Der Stoßdämpfer war da schon etwas komplizierter. Musste eine Buchse vom Dämpfer aufbohren, da diese für eine der durchgehende Verschraubung zu klein war.
Die oberen Distanzbuchen musste ich jeweils ca. 5/10mm abdrehen.
Insgesamt ist das da schon eine sehr enge Kiste den Dämpfer da einzubauen. Dieser Ist im Durchmesser größer als der alte.
Werkzeug technisch bin ich eigentlich gut gestellt. Mit meiner Ständerbohrmaschine und kleiner Drehbank war das alles kein Problem. Nur halt schweißen ist nicht so mein Ding.
IMG_0420.jpeg
IMG_0423.jpeg
IMG_0422.jpeg
Meine Verblüffung war recht groß, als ich die Regler, bezüglich dem auflöten des Shunt aufgeschraubt habe . Die zwei parallel liegenden Drähte waren ohne Kerbe und im Durchmesser gleich. Also nichts was ich hätte auflöten können.
Als alles fertig und zusammengebaut war, wollte ich den Scooter mal laufen lassen. Hatte den auf eine Kiste gestellt. Funktionierte alles, bloß die Räder drehten sich nicht.🙈😥😱
Also alle Stecker und Regler nochmals überprüft. Nichts ging.
Dann fiel mir plötzlich nach einer Stunde schwitzen der Schalter am Ständer ein. Eine Überprüfung ergab, dass ich durch das aufbocken auf die Kiste den Arm der Wippe, die den Schalter bestätigt, verbogen hatte.🤔
Also diesen gerichtet und alles war ok. Mir fiel echt ein Stein vom Herzen, als sich die Räder drehten.
Eine Probefahrt steht noch aus. Bei uns Dauernebel und 0 Grad.
Noch steht der E-Scooter zum Leidwesen meiner Frau im Wohnzimmer. Ich will da noch zusätzliche seitliche Reflektoren anbringen.
Nach einem zweiten Rücklicht muss ich mich auch noch umsehen, habe bis jetzt keins gefunden, was zu dem originalen Rücklicht passt.
Nochmals danke für deine vielen Tips und Basteldokumentationen, die mir viel Anregung gebracht haben und diesen Tread am Leben hält. Man findet wirklich nicht viel im Netz über diesen oder baugleiche E-Scooter. In den meisten Foren geht es zu 98% nur um die kleineren E-Scooter ohne Sitz.
Wünsche einen schönen Sonntag.
Gruß Jürgen

Benutzeravatar
forcaman
Beiträge: 230
Registriert: Do 13. Mai 2021, 15:45
Roller: Forca Evoking 4
PLZ: 39104
Kontaktdaten:

Re: Evoking 4 dual 30 ah Drosselung

Beitrag von forcaman »

he he jürgen cool :D der sieht ja schon einmal richtig scharf aus mit den roten bremsen *den daumen hoch such* :!: :D
also richtig genial, aus deinem wird auch ne richtige maschine draus :lol: jetzt bin ich sogar ein bißchen neidisch auf die 160ziger scheibe vorne. kann ich ja leider nicht aber wenn meine beiden 140ziger vorne fertig sind wird das wohl in nichts nachstehen *g* ich hab jetzt auch den rechten bremssattel bekommen. mal schauen wann ich schaffe das fertig zu bauen. ich muss leider meinen bremsscheibenadapter noch einmal nachschleifen. da müssen noch 3 mm runter damit der bremssattel passt denn jetzt schleift er noch etwas am reifen. aber das krieg ich noch hin.

ja was dein bremslicht angeht, mach es doch so wie ich. ich hab mir bei aliexpress einfach noch ein zweites originales bremslicht gekauft. der anschluß geht auch super einfach. ich hab mir einfach ein y-kabel gekauft und das dazwischen gesteckt. kein löten nichts gar nichts. ich musste einfach den halter fürs bremslicht umbauen so das beide bremslichter nebeneinander passen. genauso hab ich es auch vorne mit den beiden scheinwerfern gemacht. ein y-kabel und alles nur zusammengesteckt.

hier hast du den link für die bremsleuchte
https://de.aliexpress.com/item/40004645 ... 4c4d4qVyMW

und hier hast du den link für das y-kabel
https://de.aliexpress.com/item/40000684 ... 4c4d4qVyMW

bin schon gespannt auf deinen fahrbericht ;)
ach und was den controller angeht, bei mir war da auch keine bzw. überhaupt kein kerbe. du musst einfach mit einer schicht lötzinn selber über beide shuntdrähte eine schicht lötzinn drüber legen. also versuchen das du eine schicht drüberziehen kannst. selbst wenn du eine 1 mm schicht nur drüber ziehst merkst du das. oder du kannst auch ein stück draht auflöten aber das könnte schon zu viel sein. ich hatte ja rückseitig einen draht gelötet aber den musste ich entfernen. der controller schoss auf 43 A. das war zu heftig und ich hatte das anfahrproblem. nur zeitlupen anfahren bis 20 km/h, erst dann war vollgas möglich. die beiden drähte rückseitig wieder weg und er fuhr wieder normal an. das auftragen einer lötschicht auf die shuntdrähte bewirkte aber eine amperesteigerung von 24 A auf jetzt 34 A. also kerbe gibt es bei unseren controller keine aber eine schicht lötzinn wirkt wunder :)

Benutzeravatar
jue1
Beiträge: 33
Registriert: Sa 4. Dez 2021, 14:40
Roller: Forca Evoking IV Dual
PLZ: 74936
Wohnort: Siegelsbach
Kontaktdaten:

Re: Evoking 4 dual 30 ah Drosselung

Beitrag von jue1 »

@forcaman
Ja, der macht jetzt optisch schon was her. Dank dir und deinen Anregungen!!!!
Das mit dem Shunt hat noch Zeit. Probiere ich eventuell später mal aus. Habe meine Controller aufgrund der Fehlersuche schon 2x aufgeschraubt und jetzt wieder gut verstaut.
Was ich dann noch ändern werde ist die Idee von einem Forumsmitglied in diesem Thread, dessen Name mir im Moment nicht geläufig ist, die zwei dicken gelben Kästen von den Controller Kabel durch Gold-Kontaktstecker zu ersetzen. Dann gibt es da vorne bei dem großen Controller auch mehr Platz.
Danke für die Links mit dem Rücklicht und für das Y-Kabel. Habe ich gleich bestellt 😉
Wenn die Teile angekommen sind, werde ich mir da als Halter was mit dem 3D Drucker drucken.
Melde mich natürlich wieder wenn es was zu berichten gibt. Ich liebäugele noch mit einem 52V Akku, aber das hat auch noch Zeit, der Januar ist teuer genug.
Auch dir viel Erfolg mit deiner zweiten Bremsscheibe vorne.
Basteln macht super Spaß, besonders danach 🍺 und natürlich auch wegen deinen tollen Ideen👍🏻
Gruß Jürgen

Antworten

Zurück zu „Forca / Mach1 / Rolektro / eFlux“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: agysesbj, kjkqunff, ryienbak, uqfemwvl, yatpsepy, zpfrzvjp und 2 Gäste