Erfahrungen mit Elektrofahrrädern

Forum für alles über Elektrofahrräder.
Antworten
Carolin_Neumann

Erfahrungen mit Elektrofahrrädern

Beitrag von Carolin_Neumann » Mi 30. Apr 2014, 09:04

Liebe Pedelec-Fahrerinnen und Pedelec-Fahrer,

im Rahmen meines Masterstudiums der Verkehrsplanung an der Technischen Universität Berlin schreibe ich meine Abschlussarbeit zum Thema Elektrofahrräder im Alltag. Um mehr über die Nutzer von Elektrofahrrädern und diese innovative Form der Mobilität erfahren zu können, möchte ich Sie bitten, sofern Sie ein Elektrofahrrad besitzen oder regelmäßig nutzen, an meiner Befragung teilzunehmen.

Den Onlinefragebogen finden Sie unter:
https://app.lamapoll.de/Masterarbeit_Carolin_Neumann/

Die Beantwortung erfolgt anonym. Es werden keinerlei Angaben zu Ihrer Person an Dritte weitergegeben. Bitte nehmen Sie sich ca. 10-15 Minuten Zeit, um mich bei meinem Vorhaben zu unterstützen.
Vielen Dank für Ihre Mithilfe!

Mit freundlichen Grüßen
Carolin Neumann

truckerrass
Beiträge: 19
Registriert: Mo 14. Jan 2019, 21:04
Roller: suche noch
PLZ: 38871
Wohnort: ilsenburg
Tätigkeit: Rentner
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit Elektrofahrrädern

Beitrag von truckerrass » So 10. Mär 2019, 10:35

Ich fahre seit etwa 10 Jahren Pedelecs. Zuerst kaufte ich ein 26ger Rex von Prophete Bei Real. Mit Bleiaccu. Dieses Gerät wird heute noch von mir in litauen benutzt und der Accu hat noch 80% .
Zu Hause im Harz fahre ich ein 28ger Prophete , 7Gang mit Mittelmotor,
Auch damit bin ich zufrieden.
Meine Lebensgefährtin fährt ein 28ger Pedelec aus Nordhausen mit Vorderradmotor, 7 Gang. Mir ist dieses Gerät zu leicht gebaut.
Wir haben die Pedelecs immer im Urlaub mit Wohnwagen dabei gehabt. Hund und Katze wurden in einem Hundeanhänger hinter meinem Pedelec transportiert . Für längere Strecken zum Angeln oder Shoppen.Jetzt, wo ich die 70 überschritten habe möchte ich mir einen E-Roller kaufen.Da ich langsam Probleme mit den Knien bekomme. !2 Jahre bei einer Fallschirmtruppe als Soldat, bleiben eben nicht in den Kleidern hängen. Naja, ich hoffe daß mir noch 10 Jahre bleiben, dann bin ich zufrieden.Könnte dann evtl gemeinsam mit meinem Hund über die Regenbogenbrücke gehen.
Aufs Auto ganz verzichten geht leider nicht, da wir zwischen D und LT pendeln. Meine Lebensgefährtin ist Litauerin.

Antworten

Zurück zu „Elektrofahrräder / Pedelecs“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast