Verzögerter Ladungsbeginn

Benutzeravatar
ursusmajor
Beiträge: 91
Registriert: Mo 2. Mai 2016, 20:46
Roller: BMW C-Evolution Long Range und Segway PT x2 SE
PLZ: 34
Land: CH
Wohnort: Emmental
Tätigkeit: Teilzeitrentner
Kontaktdaten:

Verzögerter Ladungsbeginn

Beitrag von ursusmajor » Do 6. Jul 2017, 07:28

Liebe VRone- Gemeinde
Bereits über 4000 km hat mich mein VRone durch das Emmental befördert.
Nun zeigt sich seit ein paar Tagen Ungewohntes: Nach dem Einstecken zum Laden vergehen ein paar Minuten, bis die rote Ladeleuchte beim Multininstrument zu Leuchten beginnt. Gewohnt bin ich, dass diese umgehend nach dem Einstecken leuchtet. Nach dem Laden bestehen weiterhin die gewohnten gute 82 Volt. Ladebeginn ist nach ca. 30km Fahrt stets um die 72 Volt.
Weiss jemand einen oder noch besser DEN Grund dafür?
Vielen Dank und lieber Gruss
Urs
BMW C-Evolution Long Range (seit 08/2018)
Segway PT x2 SE (seit 09/2015)
Trivanti E-Scooter (seit 09/2016)
QvR VRone-e (06/2016 bis 08/2018)

Benutzeravatar
MEroller
Moderator
Beiträge: 7775
Registriert: Mo 1. Nov 2010, 22:37
Roller: Zero S 11kWZF6,5/erider Thunder (im Ruhestand)
PLZ: 7
Wohnort: Bei Stuttgart
Tätigkeit: Entwickler (Traktionsbatterie)
Kontaktdaten:

Re: Verzögerter Ladungsbeginn

Beitrag von MEroller » Do 6. Jul 2017, 09:27

Sehr dubios. So etwas hatte ich noch nie. Die Leuchte geht auf rot, kaum dass der Lader Netz hängt. Sind die Steckverbindungen i.O.? Ist der Stecker vom Lader zum Kabel mit der Anzeige eingerastet? Sitzt der Flachstecker satt in der Anzeige?

Eine Möglichkeit wäre womöglich die hohen Außentemperaturen der letzten Zeit. Da ohne Lüfter reaigiert der Lader sehr stark auf unterschiedlich Umgebungstemp. und regelt teils massiv die Ladeleistung zurück. Vielleicht beeinflusst die Temperatur daher auch den Ladbeginn und verzögert ihn leicht?
Zero S 11kWZF6,5
e-rider Thunder 5000: im Ruhestand

Benutzeravatar
ursusmajor
Beiträge: 91
Registriert: Mo 2. Mai 2016, 20:46
Roller: BMW C-Evolution Long Range und Segway PT x2 SE
PLZ: 34
Land: CH
Wohnort: Emmental
Tätigkeit: Teilzeitrentner
Kontaktdaten:

Re: Verzögerter Ladungsbeginn

Beitrag von ursusmajor » Do 6. Jul 2017, 10:32

Danke für Deinen Input MERoller
Habe alles durchgecheckt mit Hauptschalter, Kabelstecker und Kabel selber. Habe sogar zwei verschiedene Kabel versucht, immer dasselbe. Übrigens verfügt mein Lader über einen Lüfter, der gut hörbar ist. Heute Morgen habe ich den Roller nach etwa 15km Fahrt (78 Volt; 14°C) bei meinem Büro auch ans Netz gesteckt. Genau dasselbe. Dauerte etwa 3 Minuten bis die rote Ladeleuchte kam. Ich beobachte dies nun weiter. Solange es lädt.....
Lieber Gruss
Urs
BMW C-Evolution Long Range (seit 08/2018)
Segway PT x2 SE (seit 09/2015)
Trivanti E-Scooter (seit 09/2016)
QvR VRone-e (06/2016 bis 08/2018)

Benutzeravatar
MEroller
Moderator
Beiträge: 7775
Registriert: Mo 1. Nov 2010, 22:37
Roller: Zero S 11kWZF6,5/erider Thunder (im Ruhestand)
PLZ: 7
Wohnort: Bei Stuttgart
Tätigkeit: Entwickler (Traktionsbatterie)
Kontaktdaten:

Re: Verzögerter Ladungsbeginn

Beitrag von MEroller » Do 6. Jul 2017, 18:22

Kannst Du mal ein Bild hier einstellen mit dem Typenschild vom Ladegerät? Das ist dann nämlich etwas völlig anderes als meins:
vRone_Lader.JPG
Zero S 11kWZF6,5
e-rider Thunder 5000: im Ruhestand

achim
Beiträge: 870
Registriert: Do 3. Dez 2015, 11:18
Roller: Jupiter 11, Niu, GoE classic, Revoluzzer 45
PLZ: 91088
Kontaktdaten:

Re: Verzögerter Ladungsbeginn

Beitrag von achim » Do 6. Jul 2017, 23:11

Letztlich wäre natürlich ein Defekt am Ladegerät denkbar.
Besteht irgendwie die Möglichkeit das Ladegerät probeweise auszutauschen?
Das Ausschlussverfahren ist immer die schnellste Methode einen Fehler einzugrenzen.

Gruß,
Achim

Benutzeravatar
ursusmajor
Beiträge: 91
Registriert: Mo 2. Mai 2016, 20:46
Roller: BMW C-Evolution Long Range und Segway PT x2 SE
PLZ: 34
Land: CH
Wohnort: Emmental
Tätigkeit: Teilzeitrentner
Kontaktdaten:

Re: Verzögerter Ladungsbeginn

Beitrag von ursusmajor » Fr 7. Jul 2017, 07:30

Guten Morgen MEroller
Da hatte ich doch mal so ein Bild in einem anderen Thread....
Ja, hier: download/file.php?id=6272&mode=view
Lieber Gruss
Urs
BMW C-Evolution Long Range (seit 08/2018)
Segway PT x2 SE (seit 09/2015)
Trivanti E-Scooter (seit 09/2016)
QvR VRone-e (06/2016 bis 08/2018)

Benutzeravatar
ursusmajor
Beiträge: 91
Registriert: Mo 2. Mai 2016, 20:46
Roller: BMW C-Evolution Long Range und Segway PT x2 SE
PLZ: 34
Land: CH
Wohnort: Emmental
Tätigkeit: Teilzeitrentner
Kontaktdaten:

Re: Verzögerter Ladungsbeginn

Beitrag von ursusmajor » Fr 7. Jul 2017, 07:35

Guten Morgen Achim
Da das Ladegerät, wenn es mal startet, seinen Dienst voll tut, nehme ich eher andere Gründe an. Ein Wackelkontakt?
Ich nahm gestern noch mit dem Service von VRbikes.ch auf. Herr R. könnte sich vorstellen, dass das Gerät zuerst balanced, bevor es zu Laden beginnt. Das würde aber eine (nachteilige) Änderung beim Akku bedeuten ....
Ich denke, dass ich abwarte. Vielleicht gibt es mal einen Totalausfall und dann findet man die Ursache.
Vielen Dank für Eure Inputs und lieber Gruss
Urs
BMW C-Evolution Long Range (seit 08/2018)
Segway PT x2 SE (seit 09/2015)
Trivanti E-Scooter (seit 09/2016)
QvR VRone-e (06/2016 bis 08/2018)

Benutzeravatar
MEroller
Moderator
Beiträge: 7775
Registriert: Mo 1. Nov 2010, 22:37
Roller: Zero S 11kWZF6,5/erider Thunder (im Ruhestand)
PLZ: 7
Wohnort: Bei Stuttgart
Tätigkeit: Entwickler (Traktionsbatterie)
Kontaktdaten:

Re: Verzögerter Ladungsbeginn

Beitrag von MEroller » Fr 7. Jul 2017, 09:19

Leider ist auf dem Bild kein Typschild erkennbar, von daher kann ich derzeit nicht weiterhelfen. Aber das vorn ist der alte AXE Controller, der wirklich voll mit der Axt zuschlägt, wenn man auch nur ein bisschen dreht am Fahrgriff...
Zero S 11kWZF6,5
e-rider Thunder 5000: im Ruhestand

achim
Beiträge: 870
Registriert: Do 3. Dez 2015, 11:18
Roller: Jupiter 11, Niu, GoE classic, Revoluzzer 45
PLZ: 91088
Kontaktdaten:

Re: Verzögerter Ladungsbeginn

Beitrag von achim » Fr 7. Jul 2017, 10:40

Es könnte halt auch ein defektes Bauteil sein. Ein Elko mit zu hohem Leckstrom z.B. der dann unter Spannung sich langsam wieder formiert.
So ähnliche Fehlerbilder kenne ich von alter Unterhaltungselektronik der 50er Jahre.
Wartet man bis zum Totalausfall könnte das dann größere Schäden nach sich ziehen.
Letztlich ist das aber alles Lesen in der Glaskugel.

Gruß,
Achim

Benutzeravatar
ursusmajor
Beiträge: 91
Registriert: Mo 2. Mai 2016, 20:46
Roller: BMW C-Evolution Long Range und Segway PT x2 SE
PLZ: 34
Land: CH
Wohnort: Emmental
Tätigkeit: Teilzeitrentner
Kontaktdaten:

Re: Verzögerter Ladungsbeginn

Beitrag von ursusmajor » Fr 7. Jul 2017, 11:14

Danke an alle, die mich bei meinem Problem unterstützen.
Es steht im Herbst ein Service an. Wenn die Störung bzw. die Ladfunktion bis dann anhält, kann der Servicemann die Sache dann angehen.
Euch ein schönes Wochenende
Urs
BMW C-Evolution Long Range (seit 08/2018)
Segway PT x2 SE (seit 09/2015)
Trivanti E-Scooter (seit 09/2016)
QvR VRone-e (06/2016 bis 08/2018)

Antworten

Zurück zu „VR“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste