Motor schwergängig nach Talfahrt. Nix geht mehr

Maigus
Beiträge: 18
Registriert: Di 30. Apr 2019, 09:34
Roller: Tisong TM 300 mit 500W
PLZ: 97616
Wohnort: Bad Neustadt
Tätigkeit: Künstler und Matratzenschubser....
Kontaktdaten:

Re: Motor schwergängig nach Talfahrt. Nix geht mehr

Beitrag von Maigus » Mi 8. Mai 2019, 18:22

Harry hat geschrieben:
Mi 8. Mai 2019, 17:49
Käme nicht auch die Alarmanlage in Frage?
War das jetzt als Spaß gemeint? 🤗
Nein die Alarmanlage hatte ich schon gleich am Anfang vor ca 6 Jahren abgestöpselt. Wenn das Ding mal los brüllte, fielen einem die Ohren ab.

Maigus
Beiträge: 18
Registriert: Di 30. Apr 2019, 09:34
Roller: Tisong TM 300 mit 500W
PLZ: 97616
Wohnort: Bad Neustadt
Tätigkeit: Künstler und Matratzenschubser....
Kontaktdaten:

Re: Motor schwergängig nach Talfahrt. Nix geht mehr

Beitrag von Maigus » Mi 8. Mai 2019, 18:32

Das hier ist ein Foto vom Aufkleber meines Kontrollers.
IMG_20190508_165125.jpg
Mein alter Kontroller
Ginge der hier: (der hat aber einige Kabel mehr, als meiner)
https://rover.ebay.com/rover/0/0/0?mpre ... 2996984622

didithekid
Beiträge: 114
Registriert: So 6. Mai 2018, 06:15
Roller: Innoscooter EM6000L (2011)
PLZ: 53757
Kontaktdaten:

Re: Motor schwergängig nach Talfahrt. Nix geht mehr

Beitrag von didithekid » Sa 1. Jun 2019, 07:38

Hier wäre wohl zumindest ein passender 2kW/2.500 W-Motor drin:
viewtopic.php?f=76&t=8903
Damit als Ergebnis der Reparatur auch mehr Fahrspaß da ist.

Bei Lithium-Akkus ist (bei vergleichbarer Kapazität) der Innenwiederstand niedriger, als bei den Blei-Zellen.
Schon vorstellbar, das höhere Ströme den Controller gekillt haben.
Den mehr oder weniger baugleichen InnoScooter 2500 gab es mit Blei und Lithium und vermutlich einheitlichem Controller.
Und in der Anzeige (Lithium-Version) ist ja auch der Controller defekt.
Mein 6000er InnoScooter-Lithium hat von Anfang an gar keine Funktion zur Rekuperation drin, vielleicht deshalb.

Die Reparatur deines Rollers macht vermutlich nur dann Sinn, wenn ein standfesterer Controller (Kelly) eingebaut wird,
der natürlich erheblich mehr kostet, als das 500W-Ding.

Viele Grüße
Didi

Antworten

Zurück zu „Innoscooter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast