Bremsbacken EM6000

Antworten
Funkateer1
Beiträge: 3
Registriert: Sa 15. Apr 2017, 13:21
Roller: Innoscooter em6000
PLZ: 68
Kontaktdaten:

Bremsbacken EM6000

Beitrag von Funkateer1 »

:D ... Hallo Liebes Foren Gemeinde,

ich würde ja gerne Wissen wieviele in Deutschland ein Innoscooter fahren und wie lange?

Hat evtl. schon jemand die Bremsbacken gewechselt und kann mir mitteilen welche er verbaut hat?

Eingestanzt auf den Bremsbacken : CD-F007

Diese Bezeichnung ist nicht zu finden... Formähnliche gibt es genug.
Gibt es eine sichere Alternative.

Anfrage bei Innoscooter: Die haben den Vertrieb letztes Jahr eingestellt. emails werden nicht beantwortet.
Anfrage bei Xiamen E-Fun (Hersteller): Keine Antwort.

Vielen Dank im voraus.

mit freundlichen Grüßen,
Funkateer1

gerri
Beiträge: 225
Registriert: Fr 17. Jun 2011, 21:07
PLZ: 9020
Land: A
Tätigkeit: Techniker i. R.
Kontaktdaten:

Re: Bremsbacken EM6000

Beitrag von gerri »

Frag mal bei Solar GmbH an
deren Sport 3540/4040 hat die gleiche Bremsanlage

gruß gerri
Yoom Royal-Benzhou YY7QTD-25 - Contr. Emsiso 120 - 20 x Calb SE40AHA
Innoscooter EM6000 - Contr. 6Phasen 100A - 21 x Calb CA40FI
Esprit Fury 100 - Contr. Kelly KBL72301 - 24 x CHL 50A + Akkuheizung
Solarscooter SCP 4040 - Contr. Emsiso edrive 250 - 24 x CHL 40A
2x KTM Traveller 250W Frontmotor und 36V10AH Headway´s

Benutzeravatar
Joehannes
Beiträge: 3420
Registriert: So 22. Feb 2009, 12:32
PLZ: 9645
Wohnort: Oberfranken
Kontaktdaten:

Re: Bremsbacken EM6000

Beitrag von Joehannes »

Guckst Du by racingplanet.de, ist billiger. Schau unter Jonway.

Benutzeravatar
didithekid
Beiträge: 997
Registriert: So 6. Mai 2018, 06:15
Roller: diverse L3e-Roller (75-90 km/h)
PLZ: 53757
Wohnort: Sankt Augustin - Menden
Tätigkeit: Ingenieur im Staatsdienst
Kontaktdaten:

Re: Bremsbacken EM6000

Beitrag von didithekid »

Hallo Funkateer1,

ich habe den EM6000 seit ein paar Wochen und hatte im Netz (international) auch nach den CD-F007 Belägen gesucht.
Da erscheinen dann aber die für hinten, bei denen an dem inneren Belag die Kralle mit dran ist. Vorne sind aber ja beide Beläge ohne die Kralle. Hinten dann die gleichen Belagabmessungen (76,9 bzw.77x41,9 bzw.42 mm, mit Kralle rechts 96,9x41,9), Augenabstand 40mm) einmal ohne Kralle und einmal mit Kralle rechts (links findet man häufiger, passt aber nicht).
Mein Rechercheergebnis ist, dass man billige Beläge der Größe unter der Bezeichnung "Zweikolben (oder Doppelzylinder) für 4Takt China-Roller" findet, bei Lucas/TRW und anderen müsste es vorne Typ 822 und Hinten Typ 615 (8mm dick) oder Typ 663 (9,2 mm dick) sein. Andere Bezeichung für vorne sind wohl auch FA086, für hinten FA165.
Vorne passen dicke Beläge (9mm und dicker) nach meiner grob-Messung wohl nicht rein-> daher Typ 822 (7,5mm).
In Deutschland Tüv-konform sind die Originalbeläge (die man vermutlich kaum mehr bekommt) und Zubehörbeläge mit KBA-Nr. (Zulassung Kraftfahrtbundesamt) oder EU-Zulassung. Da die Nummer auf den Belägen steht, müsste der TÜV sie aber erst ausbauen,um zu schauen, ob eine KBA Nummer drauf ist, was unwahrscheinlich ist. Falls man mal Unfallverursacher wäre, könnte eine solche Nachprüfung aber natürlich doch erfolgen.
Ob die China billig Beläge eine KBA-Nr. haben, konnte ich noch nicht herausfinden (Mit Moped-45km/h Nummernschlid sind die natürlich immer OK). (Nachtrag: Auch die inzwischen gelieferten 15€-Beläge für vorne hatten eine KBA-Nr. drauf)
Vorrätig beim Motorad-Zubehör im Polohemd waren nur (KBA-zugelassene) Brembo-Beläge für hinten (Typ FA165/2), die (jetzt eingebaut) super bremsen. Die dort bestellbaren Lucas 822 für vorne, habe ich aber bisher noch nicht in der Hand gehalten.
Musste bei den Brembo an der Kralle etwas Farbe abkratzen, damit sie gut in die Führung passten (trotz richtiger Größe).

Fazit Bremsbeläge: Teileversorgung kein Problem! :D , da hier offenbar China-Massenware eingebaut ist.


Viele Grüße

Didi
__________________________________________________________________________________________________
Innoscooter EM6000L 5kW (2011), GK183 4,5 kW (2010), Thunder 5000 Fury (2010 und 2011) 5kW

Antworten

Zurück zu „Innoscooter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Ahrefs [Bot] und 1 Gast