Motor schwergängig nach Talfahrt. Nix geht mehr

Maigus
Beiträge: 27
Registriert: Di 30. Apr 2019, 09:34
Roller: Tisong TM 300 mit 500W
PLZ: 97616
Wohnort: Bad Neustadt
Tätigkeit: Künstler und Matratzenschubser....
Kontaktdaten:

Motor schwergängig nach Talfahrt. Nix geht mehr

Beitrag von Maigus »

Hallo.
Ich fahre, respektive fuhr einen Tisong TM 300. (Da baugleich zu Innoscooter und mangels eigenem Unterforum, poste ich das hier)
Verbastelt ist aber ein 500 Watt Motor anstelle des2500Watt Motors. (Gekauft von privat, hab mich da wohl bescheißen lassen . Egal...)
Ich habe letztes Jahr als ersatz für das Blei einen gebrauchen 48v 40Ah Lithium Akku da reingestellt und der hat mich auch brav gemesene 50km weit gebracht.
Nun bin ich die Tage ein langes Gefälle hinab "gebraust". Auf eimal wurde ich deutlich schneller als sonst. Die Rekuperation war weg. Auch beim bremsen. Also hielt ich an und nichts ging mehr. Sicherungen OK. 12v geht. Zeiger zeigt Strom an aber der Motor lässt sich nur ganz schwer drehen und rubbelt, so wie man es von bürsten e Motoren kennt. Keinerlei Aktion beim gasgeben.
Was hab ich da jetzt kaputt gekriegt? Und warum? Motorwicklung? Hallsensoren? Steuergerät?
Schrott oder besteht noch Hoffnung?

Hier mal ein Foto von den von mir designten Roller
Pic_2019_04_30_18_34_17.jpg
Pic_2019_04_30_18_22_23.jpg

Peter51
Beiträge: 4231
Registriert: Sa 6. Aug 2011, 10:04
Roller: E-Max 90s, E-Max 110s, E-Max 120s
PLZ: 2
Kontaktdaten:

Re: Motor schwergängig nach Talfahrt. Nix geht mehr

Beitrag von Peter51 »

2 der dicken Motorphasenkabel abklemmen. Läßt sich der Roller jetzt wieder normal (leicht) schieben? Wenn ja, ist die Endstufe vom Controller defekt.
E-Max 90s von 2010 - Vmax>50km/h - km-Stand >11.400 - 4x Greensaver SP50-12 50Ah C20
E-Max 110s von 2010 - Vmax>50km/h - km-Stand >1.800 - 16x LiFePo4 CHL 40Ah
E-Max 120s von 2015 - Vmax 80km/h - TÜV 03.2022 - 72V100Ah LFP-Akku - JK-B2A24S Balancer BT - MQ Controller BT

Maigus
Beiträge: 27
Registriert: Di 30. Apr 2019, 09:34
Roller: Tisong TM 300 mit 500W
PLZ: 97616
Wohnort: Bad Neustadt
Tätigkeit: Künstler und Matratzenschubser....
Kontaktdaten:

Re: Motor schwergängig nach Talfahrt. Nix geht mehr

Beitrag von Maigus »

Nur genau zwei kabel entfernen um das zu testen? Oder wie?
Ich habe heute morgen mal den Stecker getrennt. Kein Unterschied. Aber die Batterie ist ja eh herausen.
Hmmm...

Peter51
Beiträge: 4231
Registriert: Sa 6. Aug 2011, 10:04
Roller: E-Max 90s, E-Max 110s, E-Max 120s
PLZ: 2
Kontaktdaten:

Re: Motor schwergängig nach Talfahrt. Nix geht mehr

Beitrag von Peter51 »

Motorkabel trennen, 2 von 3 reichen - ich habe nicht die beiden Batteriekabel gemeint.
E-Max 90s von 2010 - Vmax>50km/h - km-Stand >11.400 - 4x Greensaver SP50-12 50Ah C20
E-Max 110s von 2010 - Vmax>50km/h - km-Stand >1.800 - 16x LiFePo4 CHL 40Ah
E-Max 120s von 2015 - Vmax 80km/h - TÜV 03.2022 - 72V100Ah LFP-Akku - JK-B2A24S Balancer BT - MQ Controller BT

Maigus
Beiträge: 27
Registriert: Di 30. Apr 2019, 09:34
Roller: Tisong TM 300 mit 500W
PLZ: 97616
Wohnort: Bad Neustadt
Tätigkeit: Künstler und Matratzenschubser....
Kontaktdaten:

Re: Motor schwergängig nach Talfahrt. Nix geht mehr

Beitrag von Maigus »

Ja, Peter51, das wasser mir jetzt schon klar, daß du nicht die Batteriekabel gemeint hattest.
Ich habe es jetzt versucht. Ohne Fahrzeugakku. Blau und gelb abgeklemmt. Und was soll ich sagen: der motor dreht frei. Wie konnte es dazu kommen)? Haben die liion Akkus evtl einen anderen widerstand!?.. So dass der Controller überlastet bei längerer Bergabfahrt?
Danke schon mal für den Tipp. 👌👌👍🏻

Benutzeravatar
Fasemann
Beiträge: 1194
Registriert: Sa 14. Okt 2017, 22:05
Roller: 2x GoE Classic, derzeit mit 60V LiFePo4 unterwegs
PLZ: 216**
Wohnort: Buxtehude
Kontaktdaten:

Re: Motor schwergängig nach Talfahrt. Nix geht mehr

Beitrag von Fasemann »

Klingt nach Phasenschluss....
GoE LiFePo aus 2014, 60 Volt, 9042 km mit Schild, Reichweite 75 km bei 15 Grad. 65 km bei 2-7 Grad, Motortausch wegen Lagerschaden.
GoE Blei aus 2017 stillgelegt, steht aber jetzt auf der Werkbank.

Maigus
Beiträge: 27
Registriert: Di 30. Apr 2019, 09:34
Roller: Tisong TM 300 mit 500W
PLZ: 97616
Wohnort: Bad Neustadt
Tätigkeit: Künstler und Matratzenschubser....
Kontaktdaten:

Re: Motor schwergängig nach Talfahrt. Nix geht mehr

Beitrag von Maigus »

Fasemann hat geschrieben:
Mi 8. Mai 2019, 16:56
Klingt nach Phasenschluss....
Das hieße dann motor im A...?

Benutzeravatar
Fasemann
Beiträge: 1194
Registriert: Sa 14. Okt 2017, 22:05
Roller: 2x GoE Classic, derzeit mit 60V LiFePo4 unterwegs
PLZ: 216**
Wohnort: Buxtehude
Kontaktdaten:

Re: Motor schwergängig nach Talfahrt. Nix geht mehr

Beitrag von Fasemann »

Nein Endstufe vom Controller defekt.

Steht schon weiter oben...
GoE LiFePo aus 2014, 60 Volt, 9042 km mit Schild, Reichweite 75 km bei 15 Grad. 65 km bei 2-7 Grad, Motortausch wegen Lagerschaden.
GoE Blei aus 2017 stillgelegt, steht aber jetzt auf der Werkbank.

Peter51
Beiträge: 4231
Registriert: Sa 6. Aug 2011, 10:04
Roller: E-Max 90s, E-Max 110s, E-Max 120s
PLZ: 2
Kontaktdaten:

Re: Motor schwergängig nach Talfahrt. Nix geht mehr

Beitrag von Peter51 »

Das bedeutet, dass der Controller die Grätsche gemacht hat.
E-Max 90s von 2010 - Vmax>50km/h - km-Stand >11.400 - 4x Greensaver SP50-12 50Ah C20
E-Max 110s von 2010 - Vmax>50km/h - km-Stand >1.800 - 16x LiFePo4 CHL 40Ah
E-Max 120s von 2015 - Vmax 80km/h - TÜV 03.2022 - 72V100Ah LFP-Akku - JK-B2A24S Balancer BT - MQ Controller BT

Benutzeravatar
Harry
Beiträge: 1860
Registriert: Di 21. Jun 2011, 21:08
Roller: Citycoco LM-SC14
PLZ: 49479
Wohnort: Ibbenbüren
Kontaktdaten:

Re: Motor schwergängig nach Talfahrt. Nix geht mehr

Beitrag von Harry »

Käme nicht auch die Alarmanlage in Frage?
Gruß Harry

Antworten

Zurück zu „Innoscooter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast