Direktes Laden über Balkonkraftwerk

Für alles was mit Solarstrom zu tun hat.
Benutzeravatar
conny-r
Beiträge: 1959
Registriert: Mo 29. Aug 2022, 09:21
Roller: E- - ECONELO DTR
PLZ: 36
Kontaktdaten:

Re: Dirktes Laden über Balkonkraftwerk

Beitrag von conny-r »

Werner871 hat geschrieben:
Do 2. Nov 2023, 11:06
Danke 🙏
.
Hier wird Euch geholfen, bis 1800 W bei Ali auch für 18-20 EUR ich arbeite mit diesen 2 Modulen.
.
https://www.amazon.de/Voltage-Converter ... B0868MZKRB
Gruß Conny

Benutzeravatar
E-Bik Andi
Beiträge: 1322
Registriert: Mo 3. Jul 2023, 13:32
Roller: EH Line Umbau, Econelo DTR
PLZ: 72
Kontaktdaten:

Re: Dirktes Laden über Balkonkraftwerk

Beitrag von E-Bik Andi »

Oder meine Wahl, den ich seid gut 12 Jahren ohne Störung in Betrieb habe- mit Display und 10 Ladeeinstellungen für verschiedene Akkus (Volt, Ampere) hinterlegbar:

https://www.ebay.de/itm/355137319047?ha ... BMoNzeg_Ji
Liebe Grüße
Andi

greifswald
Beiträge: 240
Registriert: So 30. Jan 2022, 10:17
Roller: Eigenbaupedelec ;-) und Black Tea Bonfire X
PLZ: 451
Wohnort: Ruhrpott
Kontaktdaten:

Re: Dirktes Laden über Balkonkraftwerk

Beitrag von greifswald »

Den von Conny-r habe ich auch seit längerem erfolgreich im Einsatz zum DC-DC-laden. Nach langer Zeit ist Mal einer beim Anstecken gestorben. War aber vermutlich ein Fehler von mir.

Der lief auch schon mit Pedelecakku als Quelle als Rangeextender für meine Bonfire X.

Der von Andi ist mir innerhalb von 10 Minuten gestorben, als ich den Ausgang auf 115V (?) gestellt hatte. Den Angaben der Chinesen kann man leider selten trauen. Kann sein, dass er bei max. 70 ewig gehalten hätte.

Falls den jemand mit erfolgreich mit 116V im Einsatz haben sollte, würde ich mich über eine Rückmeldung freuen. Alternativen kenne ich in dem Spannungsbereich leider nicht.

Benutzeravatar
E-Bik Andi
Beiträge: 1322
Registriert: Mo 3. Jul 2023, 13:32
Roller: EH Line Umbau, Econelo DTR
PLZ: 72
Kontaktdaten:

Re: Dirktes Laden über Balkonkraftwerk

Beitrag von E-Bik Andi »

Ähm....der ist bis 60V deklarieert und kann aber auch bis 85V. Kein Wunder, dass der abgeraucht ist :shock: Ich bereibe den seid 12 Jahren wie viele im Bekanntenkreis- absolut zuverlässig
Liebe Grüße
Andi

greifswald
Beiträge: 240
Registriert: So 30. Jan 2022, 10:17
Roller: Eigenbaupedelec ;-) und Black Tea Bonfire X
PLZ: 451
Wohnort: Ruhrpott
Kontaktdaten:

Re: Dirktes Laden über Balkonkraftwerk

Beitrag von greifswald »

Meiner war bis 120V output beworben.

Auf dem 3. Bild deines Links steht auch "Out 10-120V"

Benutzeravatar
E-Bik Andi
Beiträge: 1322
Registriert: Mo 3. Jul 2023, 13:32
Roller: EH Line Umbau, Econelo DTR
PLZ: 72
Kontaktdaten:

Re: Dirktes Laden über Balkonkraftwerk

Beitrag von E-Bik Andi »

Meinen habe ich auch vor 12 Jahren gekauft- anscheinend haben sich die Specs geändert. Dier war mit (meine ich) 60V output angegeben, bringt aber auch ohne Probleme über 80V.
Liebe Grüße
Andi

greifswald
Beiträge: 240
Registriert: So 30. Jan 2022, 10:17
Roller: Eigenbaupedelec ;-) und Black Tea Bonfire X
PLZ: 451
Wohnort: Ruhrpott
Kontaktdaten:

Re: Dirktes Laden über Balkonkraftwerk

Beitrag von greifswald »

Ich gehe davon aus, dass das Teil nicht geändert wurde, sondern nur die Beschreibung. Es lässt sich ja auch auf 120V einstellen :lol:

Aber gut zu wissen, dass es vermutlich bis 80V stabil läuft.

Es wäre interessant, inwieweit sich die beiden step-ups im praktischen Einsatz unterscheiden. Also z.b. Effizienz, Stabilität,etc.

Benutzeravatar
E-Bik Andi
Beiträge: 1322
Registriert: Mo 3. Jul 2023, 13:32
Roller: EH Line Umbau, Econelo DTR
PLZ: 72
Kontaktdaten:

Re: Direktes Laden über Balkonkraftwerk

Beitrag von E-Bik Andi »

Durch das Display sehe ich halt immer genau mit wieviel Spannung und wieviel Ampere er lädt. Ist schon beeindruckend, wie schön der Richtung Ladeende mit den Ampere runter geht. Man sieht auch, wieviel Strom er für das Balancing noch nachliefert- bei zwei 60V 30Ah Akkus im parallel- Ladebetrieb sind das z.B. 300W.
Hatte noch kein Ladegerät, welches da so schön im oberen Bereich regelt.
Liebe Grüße
Andi

Antworten

Zurück zu „Solartankstellen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste