e-Vivacity - viele Probleme

Antworten
Benutzeravatar
Jan P.
Beiträge: 548
Registriert: So 21. Jun 2015, 19:54
Roller: Kreidler E-Hiker 2011 / 3 kW - Ab 16.3.2019 : NIU N-Pro
PLZ: 79...
Wohnort: Freiburg i.Br. / BW

Re: e-Vivacity - viele Probleme

Beitrag von Jan P. » Do 5. Mai 2016, 16:24

Wie auch heute, in der neuen "MotorettA" zu lesen stand, ist der e-Vivacity klamm heimlich aus dem Programm geworfen worden ! :evil:
Satt dessen soll es ein Leicht-Roller namens Peugeot-Mahindra Genze 2.0 geben (Seite 26). Mal seh'n, wie der sich auf dem Markt behauptet. :roll:
Der e-Vivacity war einfach zu Störanfällig. Bes. das Digital-Cockpit war wohl kaum ablesbar. Schade eigentlich. Einer der wenigen Europäer, die es eigentlich
drauf haben müßten...Eine Enttäuschung das Ganze... :o

Gruß Jan. ;)
1. Kreidler E-Hiker (2x Blei-Gel, ab10.2016 mit 2.Satz /Bj.2.2011) Km Stand : 37850 (Okt.2019)
2. NIU N-Pro (2x Lith./Bj. 2.2019) Km Stand : 2400 (Okt. 2019).
3. Renault ZOE R110 Limited / Bj. 2.2019 Km Stand : 6400 (Okt. 2019).

Motto : "Der Weg ist (auch) das Ziel..." :P

electriceye
Beiträge: 60
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 17:26
Roller: e-max2000 sport 36034 e-ma 110s 20135
PLZ: 44
Kontaktdaten:

Re: e-Vivacity - viele Probleme

Beitrag von electriceye » Do 5. Mai 2016, 19:23

Ja schade eigentlich.
Hab auch mit dem Roller geliebäugelt.
Kommt aber leider aus Frankreich.................

Benutzeravatar
Jan P.
Beiträge: 548
Registriert: So 21. Jun 2015, 19:54
Roller: Kreidler E-Hiker 2011 / 3 kW - Ab 16.3.2019 : NIU N-Pro
PLZ: 79...
Wohnort: Freiburg i.Br. / BW

Re: e-Vivacity - viele Probleme

Beitrag von Jan P. » Do 5. Mai 2016, 20:38

Hallo electriceye !

Warum "leider aus Frankreich" ? :roll:
Ist für viele noch greifbarer als China und Co. ! :o
Allerding kann ein guter Händler meines Vertrauens, diese
Distanz als "nicht relevant" erscheinen lassen... :P

Gruß von Jan... ;)
1. Kreidler E-Hiker (2x Blei-Gel, ab10.2016 mit 2.Satz /Bj.2.2011) Km Stand : 37850 (Okt.2019)
2. NIU N-Pro (2x Lith./Bj. 2.2019) Km Stand : 2400 (Okt. 2019).
3. Renault ZOE R110 Limited / Bj. 2.2019 Km Stand : 6400 (Okt. 2019).

Motto : "Der Weg ist (auch) das Ziel..." :P

gervais
Beiträge: 1359
Registriert: Di 30. Mär 2010, 09:26
PLZ: 3
Kontaktdaten:

Re: e-Vivacity - viele Probleme

Beitrag von gervais » Sa 14. Mai 2016, 23:08

Jan P. hat geschrieben: Bes. das Digital-Cockpit war wohl kaum ablesbar. Schade eigentlich.
Das Problem habe ich nie gehabt. Lässt sich bei mir super ablesen. Frankreich ist auch nicht das Thema, sondern, dass man selbst mit hinreichender Chinaroller Erfahrung ohne Peugeot Diagnostik nicht weiterkommt, wenn es mal beim Starten hapert. Wenn er fährt, dann perfekt. Wenn nicht, liegt es nicht an den typischen Macken chin. Roller.

ruildias

Re: e-Vivacity - viele Probleme

Beitrag von ruildias » Mo 30. Mai 2016, 22:57

Hello,

(sorry, but I can only write in English)

I have my e-Vivacity for 2 year + some days, means out of warrantie! I has about 5000km and it all went well until last weekend, after a full night charge:
When I try to turn on the scooter it shows the engine temperature at maximum and it shows a blinking engine in the screen... :?

Can anyone help me ? I assume that is the temperature sensor from the Engine, how can I repair it ?

Thanks in advance

Benutzeravatar
dirk74
Beiträge: 1702
Registriert: So 10. Apr 2011, 13:55
Roller: Trinity Uranus
PLZ: 65
Wohnort: bei Frankfurt
Kontaktdaten:

Re: e-Vivacity - viele Probleme

Beitrag von dirk74 » Mo 30. Mai 2016, 23:06

Hi,

I can't help you on that particular issue, but maybe you'll find some useful hints here:
viewtopic.php?f=28&t=3698&p=58834&hilit ... ity#p58834
viewtopic.php?f=28&t=3698&p=58967&hilit ... ity#p58967

Greetings
Dirk
Trinity Uranus L2 - 3 kW - >56.000 km
0-2.250 km: Leihakkus L1/L3
2.250-36.872 km: L2-Akku 60V / 40Ah (Lithium)
aktuell: L3-Akku 60V / 50Ah (Lithium)

gervais
Beiträge: 1359
Registriert: Di 30. Mär 2010, 09:26
PLZ: 3
Kontaktdaten:

Re: e-Vivacity - viele Probleme

Beitrag von gervais » Mo 30. Mai 2016, 23:23

For a test, simply connect a 560Ω resistor between NTC connector of the SEVCON plug and GND. (which is scooters metall chassis). http://fs5.directupload.net/images/160518/him63ayo.jpg

The KTY130-84 sensor (cheap) is the red/black wire coming out of the motor underneath the encoder case , as to be seen @ the thread linked by Dirk above. App. 500Ω @ 15°C. Unfortunately you probably can´t replace it w/o disassembling the motor.
3 evivacity RLS Sensor.jpg
PS: Maybe its just a conn. prob., just check the wiring all the way up to the SEVCON plug .

Benutzeravatar
MEroller
Moderator
Beiträge: 9411
Registriert: Mo 1. Nov 2010, 22:37
Roller: Zero S 11kWZF6,5/erider Thunder (im Ruhestand)
PLZ: 7
Wohnort: Bei Stuttgart
Tätigkeit: Entwickler (Traktionsbatterie)
Kontaktdaten:

Re: e-Vivacity - viele Probleme

Beitrag von MEroller » Sa 22. Jul 2017, 16:40

gervais hat geschrieben:Zustimmung, bis auf GND (grins). Batterie / Controller Minus liegt beim Peugeot E-Viva tatsächlich am Chassis.
Habe das aus dem Trinty Unterforum zitiert, da ich entsetzt bin: ist wirklich beim e-Vivavcity Batterie-Minus am Rahmen angeschlossen :?: :!: :shock:

Was sicherheitsseitig unbedenklich wäre: wenn ein galvanisch getrennter DC-DC-Wandler im Einsatz ist könnte 12V Minus auf den Rahmen gelegt werden, aber Fahrbatterie Minus niemlas. Da musst Du ja RICHTIG aufpassen, wenn Du an der Fahrbatterie arbeiten wolltest: Immer zuerst Minus weg von der Batterie, sonst gibt es höchse Elektrisiergefahr...

Ich kann mich beim Chinakracher gemütlich in den Rahmen lehnen und an der Batterie arbeiten, ohne Gefahr, gleich eine gewischt zu kriegen.
Zero S 11kWZF6,5
e-rider Thunder 5000: im Ruhestand
1500km kostenloses Supercharging für Käufer und Referenzgeber (natürlich nicht für E-Roller ;) ): https://ts.la/mathias54302

gervais
Beiträge: 1359
Registriert: Di 30. Mär 2010, 09:26
PLZ: 3
Kontaktdaten:

Re: e-Vivacity - viele Probleme

Beitrag von gervais » Sa 22. Jul 2017, 17:16

MEroller hat geschrieben:
Sa 22. Jul 2017, 16:40
Habe das aus dem Trinty Unterforum zitiert, da ich entsetzt bin: ist wirklich beim e-Vivavcity Batterie-Minus am Rahmen angeschlossen :?: :!: :shock:
Ja. Bei allen E-Viva geht sogar zusätzlich ein schönes klassisches Masseband von B- an den Rahmen. Man darf aber nicht vergessen, dass es hier (selbst lastfrei) um Spannungen unter 50V geht, die sehen wir auch in der PV nicht so kritisch.

Benutzeravatar
MEroller
Moderator
Beiträge: 9411
Registriert: Mo 1. Nov 2010, 22:37
Roller: Zero S 11kWZF6,5/erider Thunder (im Ruhestand)
PLZ: 7
Wohnort: Bei Stuttgart
Tätigkeit: Entwickler (Traktionsbatterie)
Kontaktdaten:

Re: e-Vivacity - viele Probleme

Beitrag von MEroller » Sa 22. Jul 2017, 23:11

Ja, das mit dem moderaten Spannungsniveau dachte ich mir auch schon, dass das vielleicht für die trotzdem nicht ganz saubere Masseanbindung der Fahrbatterie als Begründung herhalten könnte. Aber die Frage muss doch berechtigt sein, was für einen VORTEIL es denn hat, Batterie-Minus an den Rahmen anzuschließen? Ist dann auch Controller-Minus am Rahmen angeschlossen, so dass sich Peugeot das dicke Minuskabel zwischen Batterie und Controller sparen konnte? Denn sonst fält mir keinerlei praktischer Nutzen davon ein...
Zero S 11kWZF6,5
e-rider Thunder 5000: im Ruhestand
1500km kostenloses Supercharging für Käufer und Referenzgeber (natürlich nicht für E-Roller ;) ): https://ts.la/mathias54302

Antworten

Zurück zu „Peugeot“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste