Elektro Scooter mit Strassenzulassung

E-Kickscooter, E-Skateboards und Ähnliches
Ferninho
Beiträge: 1
Registriert: Mi 27. Feb 2019, 21:22
Roller: Noch kein eScooter
PLZ: 40882
Kontaktdaten:

Elektro Scooter mit Strassenzulassung

Beitrag von Ferninho » Mi 27. Feb 2019, 21:27

Gibt es Elektro Scooter, die bereits die Strassenzulassung besitzen, welche bald in Kraft tritt?

electro_dieter_67
Beiträge: 6
Registriert: Do 14. Mär 2019, 14:57
PLZ: 8
Kontaktdaten:

Re: Elektro Scooter mit Strassenzulassung

Beitrag von electro_dieter_67 » Do 14. Mär 2019, 15:01

Hallo,

ich habe mir die gleiche Frage gestellt und bin auf die Seite https://e-scooter-info.de/ gestoßen. Die haben die neue Verordnung als Infografiken und verständlicherem Text als dem 50-Seiten-Schmöker dargestellt. Vielleicht findest du dort ein paar Informationen.

Grüße

Dieter

Benutzeravatar
Jum
Beiträge: 22
Registriert: Do 22. Nov 2018, 22:10
Roller: Egret, Micro,...
PLZ: 30659
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Elektro Scooter mit Strassenzulassung

Beitrag von Jum » Fr 29. Mär 2019, 06:35

Ja, der Metz moover und der BMW X2 City haben eine Sondergenehmigung und sind jetzt bereits legal:

https://escooter.blog/2019/03/07/bester ... test-2019/

Andere werden folgen sobald die Verordnung durch ist.

Tobi
Beiträge: 4
Registriert: Mi 3. Apr 2019, 21:46
Roller: SCO-65210
PLZ: 08606
Kontaktdaten:

Re: Elektro Scooter mit Strassenzulassung

Beitrag von Tobi » Mi 3. Apr 2019, 21:59

Die Zulassung ist wahrscheinlich Ende Mai möglich und "Ja" ich habe schon seit längerem einen SCO-65210 mit Alurahmen und den würde ich gern zulassen, wenn es soweit ist. Die finale Verordnung kannst du hier auf https://www.epowers.org/elektrokleinstf ... erordnung/ downloaden, ich verfolge den Beitrag schon seit einigen Monaten, weil da immer auch ein Update eingefügt wird, wenn es was neues gibt. Da muss man nicht immer neue Beiträge lesen. Auch alle wichtigen Änderungen, werden dazu geschrieben und die alten gestrichen, das rundet den Beitrag komplett ab. Ich denke mehr Informationen gehen nicht und ich bin gespannt, ob es Ende Mai da wirklich kommt.

Benutzeravatar
Die weiße Hand Sarumans
Beiträge: 20
Registriert: So 31. Mär 2019, 03:03
Roller: E-Twow S2 Booster V, IO Hawk Exit Cross vorbestellt
PLZ: 4
Kontaktdaten:

Re: Elektro Scooter mit Strassenzulassung

Beitrag von Die weiße Hand Sarumans » Do 4. Apr 2019, 01:23

Jum hat geschrieben:
Fr 29. Mär 2019, 06:35
Ja, der Metz moover und der BMW X2 City haben eine Sondergenehmigung und sind jetzt bereits legal
Dann wäre da noch der IO Hawk Exit Cross der kürzlich vorgestellt wurde und gerade in der TÜV-Abnahme steckt. Eine weitere Alternative wäre auch der Retro-Kickscooter "1950" von Kumpan.

Aus diesem werde ich aber nicht ganz schlau. Für den Kumpan 1950 benötigt man laut Angaben eine Mofa-Prüfbescheinigung, obwohl er mit Gas-Drehgriff nicht schneller als 20 km/h fährt. 25 km/h erreicht er nur im aktiven Modus mit Tretunterstützung. Also quasi Pedelec-Modus. Es würde mich interessieren ob der Kumpan nach der kommenden Verordnung im Mai auch ohne Prüfbescheinigung gefahren werden kann?!
"Legal, illegal, scheißegal"
E-Kickscooter Outlaw aus Überzeugung! :twisted:

Benutzeravatar
Jum
Beiträge: 22
Registriert: Do 22. Nov 2018, 22:10
Roller: Egret, Micro,...
PLZ: 30659
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Elektro Scooter mit Strassenzulassung

Beitrag von Jum » Do 4. Apr 2019, 05:49

Der IO Hawk Exit Cross hat angekündigt eine zu bekommen. Das gleiche werden Egret mit Ihren vier Modellen Egret Ten V3, Egret Eight V2 und The Urban #hmbrg und The Urban #brln auch tun. Darüber hinaus der Moovi E Scooter, der E Micro Merlin X4, der Go!Mate und viele andere. Der Hersteller hat Ihr das geschickt vollmundig propagiert. Weiter als andere sind die auch nicht.

Es gibt zwei mit Sondergenehmigungen. Viele andere wollen hinterher, möglichst schnell.

https://www.velotech.de/ haben die Akkreditierungen für Metz und BMW gemacht und sind sicher sehr beschäftigt. Irgendwann kommen TÜV und Dekra hinterher, die aber anscheinend noch nicht so weit sind.

Erstmal wurde nun die nächste Hürde genommen und das Bundeskabinett und die EU haben zugestimmt. Die letzte Hürde ist der Bundesrat:
https://escooter.blog/2019/04/03/elektr ... te-huerde/

Der Kumpan hat eine Zulassung nach L1e, da er einen Sitz hat.

Benutzeravatar
Die weiße Hand Sarumans
Beiträge: 20
Registriert: So 31. Mär 2019, 03:03
Roller: E-Twow S2 Booster V, IO Hawk Exit Cross vorbestellt
PLZ: 4
Kontaktdaten:

Re: Elektro Scooter mit Strassenzulassung

Beitrag von Die weiße Hand Sarumans » Do 4. Apr 2019, 09:15

Danke für die Info!
Jum hat geschrieben:
Do 4. Apr 2019, 05:49
Der Kumpan hat eine Zulassung nach L1e, da er einen Sitz hat.
DAS soll ein Sitz sein???
Also ich möchte den nicht im sitzen fahren wollen.
Ohne ihn hätte er wohl keine Zulassung bekommen, oder?
"Legal, illegal, scheißegal"
E-Kickscooter Outlaw aus Überzeugung! :twisted:

Andy_T
Beiträge: 236
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 12:20
Roller: derzeit noch Verbrenner, CBF 600
PLZ: 30625
Kontaktdaten:

Re: Elektro Scooter mit Strassenzulassung

Beitrag von Andy_T » Do 4. Apr 2019, 11:57

Dass der Kumpan 1950 einen "Sitz" hat, heisst ja nicht, dass Du auch drauf sitzen musst....

Ich persönlich finde den auf dem ersten Blick recht gelungen, eben weil er halt nicht so nackt wie ein üblicher ein "Kleinverordnungs" Scooter ist, sondern ein richtiger mit Licht, Spiegeln etc. Versicherung heute schon möglich, und darf ja wohl auch auf der Strasse fahren, sogar mit 25 km/h.

Nachteil wäre wohl, daß man damit strenggenommen eigentlich nicht auf dem Gehweg/Radweg fahren darf ...

Benutzeravatar
Die weiße Hand Sarumans
Beiträge: 20
Registriert: So 31. Mär 2019, 03:03
Roller: E-Twow S2 Booster V, IO Hawk Exit Cross vorbestellt
PLZ: 4
Kontaktdaten:

Re: Elektro Scooter mit Strassenzulassung

Beitrag von Die weiße Hand Sarumans » Do 4. Apr 2019, 18:04

Ich finde ihn optisch auch klasse. Dieser Retro-Look gefällt mir sehr. Trittfläche aus Holz, Schmutzlappen aus Leder. Hat was!
Als "1950 Pure" gefällt er mir persönlich aber besser. Auf Spiegel und Sitz kann ich verzichten. Den Pedelec-Modus brauche ich auch nicht unbedingt, auch wenn man damit schneller ist (25 km/h) als im Normalbetrieb (20 km/h).

Bild

Kumpan sollte eine Pure-Variante mit 20 km/h (Drehgas), Vorder- und Rücklicht sowie Kennzeichenhalter kreieren, die unter der kommenden Verordnung für PLEV's legal und führerscheinfrei gefahren werden kann. Wäre für mich eine legale Alternative zu meinem jetzigen E-Flitzer, die auch optisch was her macht, auch wenn mir die albernen 20 km/h wohl nie in den Kram passen werden.

Edit: So in etwa.
Bild
"Legal, illegal, scheißegal"
E-Kickscooter Outlaw aus Überzeugung! :twisted:

chrispiac
Beiträge: 1992
Registriert: So 23. Jul 2017, 18:15
Roller: Trinity Jupiter 11 (2017) & NIU N1S (2017) & NIU NGT (2019)
PLZ: 520xx
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Elektro Scooter mit Strassenzulassung

Beitrag von chrispiac » Mo 22. Apr 2019, 20:09

Ihr hättet einfach nur die Internetseite von Kumpan aufrufen müssen. Da gibt es alle Details zu dem 1950. Mit Straßenzulassung 20km/h ohne Helm fahrbar (Street) und eine 25km/h Version (Pure). Sitz aus Leder, Trittbrett aus Bambus. Gewicht 16kg, maximal mit Zuladung 116kg. Zuzahlungspflichtige Extras: Satteltaschen, Werzeugtasche (passt in eine Satteltasche), Lederetui für die Betriebserlaubniss, Spanngurt für den Gepäckträger usw.

Datenblatt hier.

Antworten

Zurück zu „Elektrokleinstfahrzeuge“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: boardaholic und 1 Gast