3 Phasen Motor - Durchgangsprüfung Frage

Forum für alles über Elektroscooter
Antworten
Jonopon
Beiträge: 2
Registriert: Do 25. Nov 2021, 13:43
PLZ: 55667
Kontaktdaten:

3 Phasen Motor - Durchgangsprüfung Frage

Beitrag von Jonopon »

Hallo,

ist es normal wenn die 3 Phasen Kabeln des Motors (Vorder Rad), unter einander, Strom durchleiten? :|

Also, wenn ich mit dem Multimeter auf Durchgangsprüfung schalte und jeweils den Durchgang bei jedem der 3 Phasen Kabeln des Motors untereinander prüfe und es jedesmal piept. Ist das normal oder ist der Motor dann defekt??

Benutzeravatar
MEroller
Moderator
Beiträge: 13015
Registriert: Mo 1. Nov 2010, 22:37
Roller: Zero S 11kW ZF10.5/erider Thunder (R.I.P)
PLZ: 7
Tätigkeit: Entwickler (Traktionsbatterie)
Kontaktdaten:

Re: 3 Phasen Motor - Durchgangsprüfung Frage

Beitrag von MEroller »

Das ist völlig normal und auch völlig i.O.! Der Motor soll ja nicht unnötig Strom vergeuden durch Leitungswiderstand und dann viel zu schnell zu heiß werden ;)
Im Prinzip stellen die Spulen eines stillstehenden Motors einen Kurzschluss dar, weswegen zurecht der Durchgangsprüfer ebensolchen kundtut.
Erst mit steigender Motordrehzahl beginnt die Gegeninduktion (es springen ja Permanentmagnete dann zunehmend schnell an den Spulen vorbei und induzieren eine Gegenspannung in den Spulen, welche der Controller mit zunehmender steigender Speisespannung übertrumpfen muss, um noch Vortrieb zu generieren.
Deshalb sind Controller beim Anfahren oft etwas zaghaft, denn es dürfen nur ein paar mV auf die Spulen losgelassen werden, um schon einen formidablen Anfahrstrom zu generieren. Mit steigender Motordrehzahl kann der Controller immer mehr von der Batteriespannung in die Spulen schicken, bis die Motordrehzahl und somit die Gegenspannung im Motor so hoch ist, dass nur noch ganz wenig Strom fließen kann. Das ist dann die Maximaldrehzahl.
Zero S 11kWZF10.5
e-rider Thunder 5000: Ruht in Frieden

Antworten

Zurück zu „Elektroscooter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste