Neuling sucht Hilfe (45km/h, etwas mehr Leistung)

Wenn ihr euch unschlüssig seid, welcher Roller zu euren Bedürfnissen am besten passt.
Antworten
wuiiiii
Beiträge: 14
Registriert: Mi 20. Mai 2020, 11:42
PLZ: 9
Kontaktdaten:

Neuling sucht Hilfe (45km/h, etwas mehr Leistung)

Beitrag von wuiiiii »

Erstmal hallo an Alle,

ich überlege aktuell mir einen e-Roller anzuschaffen, welcher folgende Eigenschaften haben sollte:
- bis 45km/h (Führerschein Klasse B)
- relativ kräftig, es sind einige Berge auf dem Weg zur Arbeit zu überwinden bei denen ich nicht mit 30 hoch tuckern möchte
- etwas Stauraum wäre nett um z.b. eine (flexible) Sporttasche hinein zu quetschen
- Reichweite um die 80km .. ich denke die Modelle mit 50km würden für mich schnell nervig werden mit dem aufladen
- herausnehmbarer Akku
- modernes design (relativ, ist klar)
- sollte (mit ggf. kurzer Wartezeit) verfügbar sein
- 2 Sitzplätze wären wünschenswert

Preislich habe ich mir 2-3000€ vorgestellt, musste aber bereits feststellen, dass das bei meinen Anforderungen nicht realistisch ist.
Ich würde gern erst einmal alles vorgeschlagen bekommen.

Folgende Modelle habe ich aktuell ins Auge gefasst:
- Unu Scooter Standard 3KW oder Plus 4KW (3300€-4000€), hat eigentlich alles was ich will inkl. Stauraum unter dem Sitz, aber ist wie ihr alle wisst für unbestimmte Zeit nicht verfügbar
- Niu NQIPro 3KW (4600€?), ziemlich teuer und Stauraum wäre nur mit Box hinter Sitz möglich soweit ich weiß
- Trinity Uranus 2020 4KW oder 5KW (~3300€), gefällt mir vom Design von den vier genannten am wenigsten und man liest hier im Unterforum auch von relativ vielen Problemen, wohl 2-3 Monate Wartezeit
- Nito NES 4KW (4750€), teuer, stylish, etwas unpraktisch was Stauraum angeht

Da ich Neu bin würde ich mich freuen wenn ihr mich auf weitere Modelle die auf meine Kriterien passen hinweisen würdet.
Modelle für B196 Führerschein sind nicht so optimal, da wir den Roller zu zweit nutzen wollen und beide nur B-Schein haben.

Grüße und danke vorab :)

STW
Beiträge: 4844
Registriert: So 22. Feb 2009, 11:31
Roller: Niu NPro
PLZ: 14***
Wohnort: bei Berlin
Kontaktdaten:

Re: Neuling sucht Hilfe (45km/h, etwas mehr Leistung)

Beitrag von STW »

Die vier passenden Modelle hast Du ja schon, wobei ich nur für den NIU sprechen kann, der sollte Deinen Anforderungen genügen.
Ab jetzt würde ich die Entscheidung davon abhängig machen, ob evtl. ein Händler in Wohnortnähe existiert.
NIU NGT ab 06/20 Km-Stand < 300km
Niu NPro seit 09/19 Km-Stand > 4000km :mrgreen:
Ahamani Swap Bj 2007 - 2.4KW - Vario - Km-Stand > 27.000km - 40AH Thundersky ab 11/08 - CALB 70AH seit 10/11 -Verschrottung 09/19

wuiiiii
Beiträge: 14
Registriert: Mi 20. Mai 2020, 11:42
PLZ: 9
Kontaktdaten:

Re: Neuling sucht Hilfe (45km/h, etwas mehr Leistung)

Beitrag von wuiiiii »

Danke für die Rückmeldung - na dann scheint meine Recherche ja schon ganz gut gewesen zu sein.

Wollte mich zunächst zu den ganzen Modellen etwas informieren, bevor ich sie mir anschaue.

Eine Frage zu NIU, sehe ich das richtig, dass das einzige 45km/h Modell mit ~3KW der NQI Pro ist?
Ich frage weil ich eigentlich lieber nur einen Akku hätte und dafür den Stauraum unter der Sitzbank.

Benutzeravatar
Systray
Beiträge: 715
Registriert: Di 3. Jul 2018, 16:43
PLZ: 70
Kontaktdaten:

Re: Neuling sucht Hilfe (45km/h, etwas mehr Leistung)

Beitrag von Systray »

wuiiiii hat geschrieben:
Mi 20. Mai 2020, 13:25

Eine Frage zu NIU, sehe ich das richtig, dass das einzige 45km/h Modell mit ~3KW der NQI Pro ist?
Ich frage weil ich eigentlich lieber nur einen Akku hätte und dafür den Stauraum unter der Sitzbank.
Beim NQI Pro ist der 2. Akku unter dem Sitz immer dabei.

Bei Trinity würde auch noch die Romex R mit 5KW und 2 Akku in der 45KM/h Version in Frage kommen.

Wirklich Stauraum unter dem Sitz hat nur der neue UNU und der NITO NES 5.

Der NES 5 hat sicher die besten Fahrleistungen der genannten Modelle,
jedoch wird es mit den 80KM Reichweite eher eng, wenn Du die dauernd abrufst.

Für alle Modell gibt es einen Topcase - Halter für weiteren Stauraum.

Versuche auf jeden Fall eine Probefahrt zu machen.

wuiiiii
Beiträge: 14
Registriert: Mi 20. Mai 2020, 11:42
PLZ: 9
Kontaktdaten:

Re: Neuling sucht Hilfe (45km/h, etwas mehr Leistung)

Beitrag von wuiiiii »

Systray hat geschrieben:
Mi 20. Mai 2020, 18:52
Beim NQI Pro ist der 2. Akku unter dem Sitz immer dabei.

Bei Trinity würde auch noch die Romex R mit 5KW und 2 Akku in der 45KM/h Version in Frage kommen.

Wirklich Stauraum unter dem Sitz hat nur der neue UNU und der NITO NES 5.

Der NES 5 hat sicher die besten Fahrleistungen der genannten Modelle,
jedoch wird es mit den 80KM Reichweite eher eng, wenn Du die dauernd abrufst.

Für alle Modell gibt es einen Topcase - Halter für weiteren Stauraum.

Versuche auf jeden Fall eine Probefahrt zu machen.
Auch danke für deinen Input.
Die 80km war eine geschossene Zahl wo ich vom Gefühl her und nach Abzug von Realreichweite und Kälte etc. nicht zu oft laden muss. Arbeitsweg sind unter 15km hin und zurück - wenn es also nur 60 oder 50km reale Reichweite sind und dafür der Rest passt, muss ich den Akku halt öfter mit hoch nehmen. :)

Gut, dass du mich noch einmal auf den Stauraum des NES5 hingewiesen hast. Ich dachte der hätte nur so einen offenen Unterbau der Sitzbank.

Der Romex ist für meine Geschmack optisch dann doch etwas zu viel bella Italia :P

edit: habe gerade noch den eCooter E2S entdeckt, der scheint auf den ersten Blick auch erstmal ziemlich viele Kriterien zu erfüllen. Ist auch ziemlich bezahlbar.

Allgemein finde ich etwas verwirrend, dass die meisten Hersteller die Leistung als Spitzenwert angeben und z.B. Niu mit Dauerleistung wirbt. Macht das Vergleichen für Ahnungslose wie mich ein wenig komplizierter .. :D
Zuletzt geändert von wuiiiii am Do 21. Mai 2020, 09:30, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
techsoz
Beiträge: 434
Registriert: Di 14. Mai 2019, 20:34
PLZ: 10245
Kontaktdaten:

Re: Neuling sucht Hilfe (45km/h, etwas mehr Leistung)

Beitrag von techsoz »

Stauraum unter dem Sitz ist natürlich nice, aber da der UNU auf absehbare Zeit nicht verfügbar ist, würde ich da wirklich zum Topcase raten, damit bist Du auch flexibel, und die kannst Du z.b. meist auch mit einem Knopfdruck abmachen, sollte es dich nerven und Du brauchst es mal nicht.
Ich habe an meinem N1s ja bisschen Platz unter der Bank, nutze aber eigentlich nur das Topcase. Da kannst Du im Sommer dann z.b. auch mal deine Protektorjacke und ähnliches mit dem Helm zusammen reintun.

Antworten

Zurück zu „Kaufberatung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste