Gärbox mit Heizmatten

für alles was offtopic ist - also am Thema dieses Forums vorbei geht
Benutzeravatar
Harry
Beiträge: 1188
Registriert: Di 21. Jun 2011, 21:08
Roller: Citycoco LM-SC14
PLZ: 49479
Wohnort: Ibbenbüren
Kontaktdaten:

Re: Gärbox mit Heizmatten

Beitrag von Harry » Sa 20. Jan 2018, 16:44

Hallo Frank,

ich habe mir kurzerhand den Gärautomat gekauft. Ist auch schon mit DPD geliefert worden.

Technische Daten
Temperaturbereich: 21°-90º C
Heizplatte aus eloxiertem Aluminium
Gitter aus Edelstahl
Wasserschale aus Aluminium (typische Luftfeuchtigkeit 60-80 %)
Verstärkter Polypropylenkörper mit großem Sichtfenster

Maße
Innenmaß (geöffnet) BxTxH:: 38 x 32 x 20 cm
Außenmaß (geöffnet) BxTxH: 46 x 37 x 27 cm
Außenmaß (gefaltet) BxTxH: 46 x 37 x 8 cm

PhotoPictureResizer_180120_151502120-1600x1200.jpg
PhotoPictureResizer_180120_151501987-1600x1200.jpg
PhotoPictureResizer_180120_151502192-1600x1200.jpg

2 große Kastenformen haben Platz.
Bei 30°C soll der Stromverbrauch bei 30 W / h liegen.

Morgen gibt es den 1. Test, ich bin gespannt ob das Gerät die Erwartungen erfüllt.
Gruß Harry

Zwei Harley Coco City --- 60V / 12Ah
Zwei Mach 1 Streetfighter 6B --- 48V / 14+14Ah (verkauft)
TP Ferdinand II — 36V / 15Ah (verkauft)
Rolektro BT-250 — 36V / 12Ah (verkauft)

Benutzeravatar
lasser
Beiträge: 733
Registriert: Mo 7. Mai 2012, 10:41
Roller: Cemoto OS-310C, 30 Mm
PLZ: 32469
Tätigkeit: Fischkopp und Tischler
Kontaktdaten:

Re: Gärbox mit Heizmatten

Beitrag von lasser » Sa 20. Jan 2018, 17:01

! Danke, Harry !

Kannst Du vllt. den Energieverbrauch messen?

Bei 30W bei 30° käme ich bei 24h Sauerteigführung dann auf knapp 3/4 kWh. Das liegt ca. bei dem, was ich jetzt notgedrungen mache (Backofenlampen). Macht den Kohl zwar deutlich fetter als ursprünglich geplant, aber nicht zuuu fett…

Und das kleine Packmaß spricht tatsächlich für einen weiteren Punkt auf meiner Wunschliste :-)

Wie gestaltet sich denn das Auseinanderfalten? Ist der Kasten eher klapperig oder verspricht die Konstruktion - natürlich bei vernünftiger Handhabung - Langlebigkeit?

Berichte bitte weiter…

LG
Frank
Cemoto OS-310C, 3kW, Greensaver 4x 50Ah + LiFePO4 40Ah, Akkus: 1.: 11Mm, 2.: 5,3Mm, 3.: 13550 km, 4,5 kWh/100km, (Langzeiterfahrung 1, 2 und 3)
geändert: Windschild, LED-Blinker und Licht, Conti Move365 +Twist, 3x HA01
https://t.me/lasser1

Benutzeravatar
Harry
Beiträge: 1188
Registriert: Di 21. Jun 2011, 21:08
Roller: Citycoco LM-SC14
PLZ: 49479
Wohnort: Ibbenbüren
Kontaktdaten:

Re: Gärbox mit Heizmatten

Beitrag von Harry » Sa 20. Jan 2018, 18:16

Morgen schalt ich ein Wattmeter zwischen, dann habe ich den realen Verbrauch.

Der Deckel lässt sich um 90° öffnen, dann klappt man die Wände auf. Das geht gut, dann die Wasserschale und das Gitter reinlegen. Den Deckel kann man so hochheben und oben drauflegen. Die ganze Konstruktion ist gut durchdacht und wenn man nicht mit Gewalt drangeht, werden die Seitenwände ewig halten.

Ich habe mir auch gleich das Zusatzgitter mitbestellt, um 2 Pizzas gehen zu lassen.
Für das Zusatzgitter werden oben an den Seitenwänden Schienen eingehängt und das Gitter hereingelegt.

Der ganze Boden besteht aus einer Aluplatte, die komplett Wärme abstrahlt. Diese Wärmestrahlung soll besonders gut für den Gärprozess sein.
Gruß Harry

Zwei Harley Coco City --- 60V / 12Ah
Zwei Mach 1 Streetfighter 6B --- 48V / 14+14Ah (verkauft)
TP Ferdinand II — 36V / 15Ah (verkauft)
Rolektro BT-250 — 36V / 12Ah (verkauft)

Benutzeravatar
Harry
Beiträge: 1188
Registriert: Di 21. Jun 2011, 21:08
Roller: Citycoco LM-SC14
PLZ: 49479
Wohnort: Ibbenbüren
Kontaktdaten:

Re: Gärbox mit Heizmatten

Beitrag von Harry » So 21. Jan 2018, 22:59

PhotoPictureResizer_180121_211009735-1200x1600.jpg
PhotoPictureResizer_180121_211009385-1600x1200.jpg
PhotoPictureResizer_180121_211009492-1200x1600.jpg
PhotoPictureResizer_180121_211009615-1600x1200.jpg
PhotoPictureResizer_180121_211009787-1200x1600.jpg
PhotoPictureResizer_180121_211009653-1600x1200.jpg
PhotoPictureResizer_180121_212329080-1200x1600.jpg
PhotoPictureResizer_180121_211009562-1600x1200.jpg
PhotoPictureResizer_180121_211009451-1600x1200.jpg

Der Stromverbrauch nach 3 Stunden mit Vorgehen in der Schüssel, mit Gehen in der Schüssel und Gehen in der Backform war 0,050 kWh.
Von dem Ergebnis bin ich begeistert, den Gärautomat kann ich voll empfehlen.
Gruß Harry

Zwei Harley Coco City --- 60V / 12Ah
Zwei Mach 1 Streetfighter 6B --- 48V / 14+14Ah (verkauft)
TP Ferdinand II — 36V / 15Ah (verkauft)
Rolektro BT-250 — 36V / 12Ah (verkauft)

Benutzeravatar
lasser
Beiträge: 733
Registriert: Mo 7. Mai 2012, 10:41
Roller: Cemoto OS-310C, 30 Mm
PLZ: 32469
Tätigkeit: Fischkopp und Tischler
Kontaktdaten:

Re: Gärbox mit Heizmatten

Beitrag von lasser » Mo 22. Jan 2018, 00:38

Cool!
Danke für den Bericht. also bummelig 0,5kWh pro 24h. Das finde ich sehr erträglich.

Nebenbei: Dein Brot hat kaum Kruste, oder? Magst Du's so? Wenn nicht, streich das oben mal 5-10min vor Backende mit Wasser ein :-)
Aber ich hoffe, dass es so gut geschmeckt hat, wie es aussieht!

LG
Frank
Cemoto OS-310C, 3kW, Greensaver 4x 50Ah + LiFePO4 40Ah, Akkus: 1.: 11Mm, 2.: 5,3Mm, 3.: 13550 km, 4,5 kWh/100km, (Langzeiterfahrung 1, 2 und 3)
geändert: Windschild, LED-Blinker und Licht, Conti Move365 +Twist, 3x HA01
https://t.me/lasser1

Benutzeravatar
Harry
Beiträge: 1188
Registriert: Di 21. Jun 2011, 21:08
Roller: Citycoco LM-SC14
PLZ: 49479
Wohnort: Ibbenbüren
Kontaktdaten:

Re: Gärbox mit Heizmatten

Beitrag von Harry » Mo 22. Jan 2018, 13:43

Hallo Frank,

doch, eine gute Kruste hat das Brot.
Wir backen schon seit vielen Jahren unser Brot selbst. Angefangen haben wir als bekannt wurde, dass selbst die handwerklichen Bäcker auch nur noch mit Backmischungen arbeiten.
Mittlerweile lassen wir den optischen Firlefanz weg, wie Einritzen, mit Mehl bestäuben und mit Wasser einpinseln für den Glanz. Wenn die Brotscheiben geschnitten sind, sieht man das sowieso nicht mehr.

PhotoPictureResizer_180122_122331634-1600x1200.jpg
Zuletzt geändert von Harry am Mo 22. Jan 2018, 16:51, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Harry

Zwei Harley Coco City --- 60V / 12Ah
Zwei Mach 1 Streetfighter 6B --- 48V / 14+14Ah (verkauft)
TP Ferdinand II — 36V / 15Ah (verkauft)
Rolektro BT-250 — 36V / 12Ah (verkauft)

Benutzeravatar
lasser
Beiträge: 733
Registriert: Mo 7. Mai 2012, 10:41
Roller: Cemoto OS-310C, 30 Mm
PLZ: 32469
Tätigkeit: Fischkopp und Tischler
Kontaktdaten:

Re: Gärbox mit Heizmatten

Beitrag von lasser » Mo 22. Jan 2018, 16:12

Moin!

Ok, sah anders aus :-)

Uns geht's genauso mit dem Bäcker- und Discounterbrot. Da ist zuviel drin, was wir nicht essen mögen. Und Bäcker, die tatsächlich keine fertigen Mischungen verarbeiten, sind rar (tatsächlich haben wir einen in ein paar km Entfernung) und uns dann dauerhaft doch zu teuer. Selber backen ist da billiger.

Weiterer Wissensdurst: Wie genau hält die Gärbox die Temperatur? Und wie ist der Temperaturgradient im Gerät? Einige Bewertungen auf amazon.com erzählen davon, dass die Wärmeabgabe sich auf einen recht kleinen Bereich in der Mitte konzentriert und dadurch Dinge am Rand auch mal schief gehen können…

Das Display zeigt doch sicherlich nur den Sollwert an, oder kannst Du das auf Ist-Wert umschalten?

LG
Frank
Cemoto OS-310C, 3kW, Greensaver 4x 50Ah + LiFePO4 40Ah, Akkus: 1.: 11Mm, 2.: 5,3Mm, 3.: 13550 km, 4,5 kWh/100km, (Langzeiterfahrung 1, 2 und 3)
geändert: Windschild, LED-Blinker und Licht, Conti Move365 +Twist, 3x HA01
https://t.me/lasser1

Benutzeravatar
Harry
Beiträge: 1188
Registriert: Di 21. Jun 2011, 21:08
Roller: Citycoco LM-SC14
PLZ: 49479
Wohnort: Ibbenbüren
Kontaktdaten:

Re: Gärbox mit Heizmatten

Beitrag von Harry » Mo 22. Jan 2018, 16:50

Das hast du richtig erkannt, mit Hilfe des Displays stellt man die Solltemperatur ein.
Wie Brød & Taylor die Temperatur misst und regelt ist deren Geheimnis. Es muss aber über Strahlungsenergie gehen, denn sie haben geschrieben, dass die Lufttemperatur im Gärraum niedriger ist als im Teig.

Die Regelung muss aber gut funktionieren, denn gerade der letzte Schritt mit dem Gehen in der Backform hat sonst 2 bis 3 mal so lange gedauert. Der Teig wird auch nicht mehr mit einem Küchentuch abgedeckt.
Gruß Harry

Zwei Harley Coco City --- 60V / 12Ah
Zwei Mach 1 Streetfighter 6B --- 48V / 14+14Ah (verkauft)
TP Ferdinand II — 36V / 15Ah (verkauft)
Rolektro BT-250 — 36V / 12Ah (verkauft)

e-Bay-Nutzer

Re: Gärbox mit Heizmatten

Beitrag von e-Bay-Nutzer » Mo 22. Jan 2018, 21:17

Danke für die Tipps.... :)
Es muss aber über Strahlungsenergie gehen, denn sie haben geschrieben, dass die Lufttemperatur im Gärraum niedriger ist als im Teig
Das geht eigentlich nur mit Microwellen... ;)

Eule
Moderator
Beiträge: 1025
Registriert: So 30. Apr 2017, 20:53
Roller: unu 2kW Bj.11/2015
PLZ: 4
Wohnort: Ruhrpott
Kontaktdaten:

Re: Gärbox mit Heizmatten

Beitrag von Eule » Di 23. Jan 2018, 02:33

Harry hat geschrieben:
Mo 22. Jan 2018, 16:50
sie haben geschrieben, dass die Lufttemperatur im Gärraum niedriger ist als im Teig
Das dürfte damit zusammenhängen, dass bei jeder (alkoholischen) Gärung auch Wärme freigesetzt wird. Die Hefe vergärt Glucose zu Ethanol und Kohlenstoffdioxid. Damit die Enzyme in der Hefe auf Hochtouren kommen, brauchts eine Wohlfühltemperatur, die zunächst von außen durch die Box hergestellt wird.

Nach Erreichen der vorgegebenen Temperatur müsste also nach einiger Zeit die Stromaufnahme des Gerätes langsam zurück gehen, da ja mehr Gärung stattfindet und der Teig sich ja nun selbst erwärmt.
Gruß
Werner

"AUSPUFF", "ANLASSER", "VERGASER". Klingt irgendwie lustig, oder? :)

Antworten

Zurück zu „Offtopic“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste