Erfahrung mit Kumpan und 1954Ri

CGNflyer
Beiträge: 6
Registriert: Mi 8. Mai 2019, 12:01
Roller: Kumpan 1954Ri
PLZ: 51067
Kontaktdaten:

Erfahrung mit Kumpan und 1954Ri

Beitrag von CGNflyer » Mo 20. Mai 2019, 21:04

Hallo allerseits,

seit Ende Februar darf ich nun einen 1954Ri mein Eigen nennen. Hierzu möchte ich nun ein paar Erfahrungen mit euch teilen, die dem ein oder anderen vielleicht die Entscheidung für oder gegen Kumpan erleichtern.
Auf die Probleme mit Auslieferverzögerungen gehe ich gar nicht erst ein. Hoffe das diese beim 1954Ri (nicht S) zumindest Vergangenheit sein sollte.
Ausgeliefert wurde dieser jedoch mit der falschen Bereifung (trotz Lieferschein und Abnahmeprotokoll, welche auf Weisswandreifen hindeuteten.
Leider dauerte es einen Monat und nur aufgrund meiner Nachfrage im Rahmen eines anderen Problems, bis die Reifen gewechselt wurden.
Selbstständig wäre man anscheinend nicht mehr auf mich zu gekommen. Dieser Eindruck ergibt auch aus weiteren Erfahrungen.
Das Problem war nach etwa 3 Wochen, dass der Roller keinen Mucks mehr von sich gegeben hat. Weder konnte ich ihn per Knopfdruck starten, noch über den Schlüssel.
Wieder brauchte es mehrere Telefonate, bis man mir anbot den ein sogenanntes Emergency-Kabel zuzuschicken. Mit diesem konnte ich mit Hilfe der zweiten Batterie, welche sich zum Glück nicht im Roller befand wieder zum leben erwecken.
Als der Roller dann die bestellten Reifen erhielt, sollte ebenfalls das Problem mit der Elektronik kontrolliert werden, denn der Roller ließ sich nicht direkt an der Steckdose laden. Die Akkus selbst hingegen funktionierten ohne Probleme.
Als der Roller nun fertig war und man mit mir einen Termin für die Auslieferung ausmachen wollte, sagte man mir auf meine Nachfrage nach dem Problem, dass die Technik sich mit mir in Verbindung setzen werde.
Ende vom Lied, den Anruf habe ich nie erhalten, der Roller ist wieder da und lädt nach wie vor nicht an der Steckdose. Ebenfalls hat er wieder das zeitliche gesegnet und seitdem er wieder da ist funktioniert das Lenkerschloss nicht mehr.
Dies habe ich bei Kumpan direkt angemerkt und man hat es sich notiert. Seit einem Monat reagiert man nun nicht mehr auf meine E-Mails und mittlerweile habe ich mir rechtlichen Beistand gesucht.
Ich finde es Schade, denn prinzipiell hat der Roller mir sehr viel Freude bereitet, wenn er denn funktionierte. Jedoch ist der Roller zu teuer, um als Plastikmüll in der Tiefgarage zu versauern. Vielleicht habe ich auch einfach Pech gehabt (sogenanntes Montagsfahrzeug), jedoch würde ich mir seitens Kumpan zumindest eine kleine Reaktion wünschen. Gibt es noch andere die ähnliche Erfahrungen gemacht haben oder vielleicht sogar nur positives zu berichten haben? Würde mich über weitere Beiträge sehr freuen. ;)

epower
Beiträge: 8
Registriert: Fr 10. Mai 2019, 14:09
Roller: noch auf der Suche
PLZ: 61267
Kontaktdaten:

Re: Erfahrung mit Kumpan und 1954Ri

Beitrag von epower » Di 21. Mai 2019, 15:23

Danke für den Beitrag,

auch ich gehöre zu den Unentschlossenen auf der Suche nach einem Elektroroller und hatte Kumpan mit in meine Favoristenliste aufgenommen. Schon der ausführliche Beitrag von chibijessi aus 2016 und andere Beiträge zum Kumpan hier im Forum, zeigen jedoch, dass seitens Kumpan kein oder nur ein sehr mangelhafter Service angeboten wird. Selbst nach vier Jahren keine Besserung zu sehen ist. Ich gewinne den Eindruck, dass du nicht der Einzige mit einem "Montagsfahrzeug" bist.
Scheinbar hat das Unternehmen aus Remagen kein Interesse sich einen guten Ruf aufzubauen.

Liest man in deren Impressung unter
Rechtliche Hinweise:
Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle ist die e-bility GmbH nicht verpflichtet und nicht bereit.

bestärkt das mein Eindruck, das hier andere Ziele als Kundenzufriedenheit für das Unternehmen wichtiger sind.

CGNflyer
Beiträge: 6
Registriert: Mi 8. Mai 2019, 12:01
Roller: Kumpan 1954Ri
PLZ: 51067
Kontaktdaten:

Re: Erfahrung mit Kumpan und 1954Ri

Beitrag von CGNflyer » Di 21. Mai 2019, 16:31

Aufgrund meiner aktuellen Erfahrung kann ich Kumpan leider niemandem empfehlen. Das Risiko ist einfach zu groß viel Geld für ein fehlerhaftes, bzw in diesem Fall sogar Funktionsuntüchtiges Produkt auszugeben. Ich persönlich habe derzeitig das Gefühl, das der Privatkunde ein lästiges Nebengeschäft darstellt. Ich bin gerne bereit diese Meinung zu revidieren, sollte Kumpan nochmal auf mich zu kommen.

Benutzeravatar
tiger46
Beiträge: 1760
Registriert: Sa 15. Jul 2017, 00:35
Roller: Niu N1S 2017 schwarz matt, NIU NGT 2019
PLZ: 1100
Land: A
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Erfahrung mit Kumpan und 1954Ri

Beitrag von tiger46 » Di 21. Mai 2019, 16:32

Nach diesen Aussagen, wundern mich die Verkaufszahlen, obwohl es jetzt mehrere Händler gibt, die auch Kumpan anbieten in Österreich, nichts mehr :-P

verkaufte Kumpan in Österreich:

2014 - 3
2015 - 3
2016 - 1
2017 - 21
2018 - 21
bis April 2019 - 0
Zuletzt geändert von tiger46 am Mi 22. Mai 2019, 09:06, insgesamt 1-mal geändert.

Bilbo
Beiträge: 42
Registriert: Mo 13. Aug 2018, 20:39
Roller: Kumpan 1954 L
PLZ: 4
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Re: Erfahrung mit Kumpan und 1954Ri

Beitrag von Bilbo » Mi 22. Mai 2019, 03:06

Hm, das ist wirklich bescheiden!
Ich kann jetzt nur sagen, dass ich, zumindest via meinem Kölner Händler, mit dem Service GUTE Erfahrungen gemacht hatte - bei meinem 1954 L war nach 1000km der Motor gestorben, mein Händler hat den hier abgeholt (immerhin knapp 40 km), und nach 2 Wochen hatte ich meinen Roller mit neuem Motor wieder. Abgeholt hab ich freiwillig, wenn ich lieb gefragt hätte, hätte ich ihn aber bestimmt auch gebracht bekommen.
Aber nichtsdestotrotz lässt mich Dein Erfahrungsbericht an meinem Wunsch nach nem RiS zweifeln...

Schöne Grüße
Stefan

CGNflyer
Beiträge: 6
Registriert: Mi 8. Mai 2019, 12:01
Roller: Kumpan 1954Ri
PLZ: 51067
Kontaktdaten:

Re: Erfahrung mit Kumpan und 1954Ri

Beitrag von CGNflyer » Mi 22. Mai 2019, 05:22

Hallo Stefan,

ich beziehe mich auch nur auf meine Erfahrung mit Kumpan direkt. Besagter Händler ist davon ausgenommen.
Dieser Kölner Händler (vermute mal das ich ihn kenne) war bereits so freundlich meinen Roller zum Reifenwechsel mit nach Remagen zu nehmen, weil er zufällig sowieso dorthin musste.
Interessant fand ich nur seine Aussage zum 1954Ri. Nicht grundlos hat er bisher keinen in der Ausstellung. Gewisse Probleme, beispielsweise das er nicht mehr anspringt scheinen doch häufiger vorzukommen, bzw sind bekannt.
Leider habe ich nicht über diesen gekauft, sonst hätte ich jetzt eine Sorge weniger.

Christopher
Beiträge: 22
Registriert: Mi 16. Aug 2017, 15:13
Roller: Kumpan 1953
PLZ: 26441
Wohnort: Jever
Tätigkeit: Softwareentwickler
Kontaktdaten:

Re: Erfahrung mit Kumpan und 1954Ri

Beitrag von Christopher » Mi 22. Mai 2019, 08:46

Guten Morgen allerseits,

ich hatte ebenfalls so ein Montagsfahrzeug erwischt. Jedoch einen Kumpan 1953.
Bei mir löste sich das Kumpan Emblem an der Seite nach kurzer Zeit und beim Kauf des Rollers mit zwei Akkus, waren beide Akkus defekt
(ein Akku hielt nur ca 15km).
Des Weiterem gingen die Ladegeräte ziemlich schnell kaputt, bin mittlerweile schon beim sechsten oder siebten Ladegerät, welche ich in Bezug auf die Gewährleistung immer ersetzt bekommen habe. Wobei ich dazu sagen muss ich habe mich immer strikt an die Anleitung zu gehalten.
Durch meinem Händler, welcher glücklicherweise sehr bemüht war (auch wenn er sich anfangs gesträubt hat) habe ich zwei neue Akkus erhalten.

Glücklicherweise hatte ich beim Kauf des Rollers nach einer zweijährigen Garantie in schriftlicher Form beim Händler verlangt.

Nach einem Jahr setze gewaltig Rost schon an und die Gummigriffe vom Lenkrad wurde porös und sind gerissen.

Nach vielem Mailverkehr habe ich mit dem Service von Kumpan auf Kulanz eine neue Kennzeichenhalterung bekommen, da diese voll verostet war und neue Gummigriffe.

Bis dato läuft jedoch nun alles noch, toi, toi, toi!

Allem in einem würde ich mich das nächste mal aber eher zu einem NIU oder UNU greifen.

epower
Beiträge: 8
Registriert: Fr 10. Mai 2019, 14:09
Roller: noch auf der Suche
PLZ: 61267
Kontaktdaten:

Re: Erfahrung mit Kumpan und 1954Ri

Beitrag von epower » Mi 22. Mai 2019, 12:26

Christopher hat geschrieben:
Mi 22. Mai 2019, 08:46
Guten Morgen allerseits,

......Bei mir löste sich das Kumpan Emblem an der Seite nach kurzer Zeit und beim Kauf des Rollers mit zwei Akkus, waren beide Akkus defekt
(ein Akku hielt nur ca 15km).
Des Weiterem gingen die Ladegeräte ziemlich schnell kaputt, bin mittlerweile schon beim sechsten oder siebten Ladegerät, welche ich in Bezug auf die Gewährleistung immer ersetzt bekommen habe.

....Glücklicherweise hatte ich beim Kauf des Rollers nach einer zweijährigen Garantie in schriftlicher Form beim Händler verlangt.

Nach einem Jahr setze gewaltig Rost schon an und die Gummigriffe vom Lenkrad wurde porös und sind gerissen.

Nach vielem Mailverkehr habe ich mit dem Service von Kumpan auf Kulanz eine neue Kennzeichenhalterung bekommen, da diese voll verostet war und neue Gummigriffe.

Bis dato läuft jedoch nun alles noch, toi, toi, toi!

Allem in einem würde ich mich das nächste mal aber eher zu einem NIU oder UNU greifen.
Danke Chrisopher für deinen umfangreichen Beitrag.
Das was du hier schreibst, schreckt mich wirklich ab. Akkus bereits im Auslieferzustand def. da wurde doch gar nichts geprüft!
Die Menge an def. Ladegeräten ist ja kaum zu glauben. Da muss doch etwas mit dem Unternehmen nicht stimmen. :shock:

Habe jetzt einmal über das Unternehmen etwas recherchiert, nach den Kommentaren (siehe Link weiter unten) kann ich jetzt nachvollziehen warum es mit der Kommunikation und der abgelieferten Qualität nicht funktioniert.

Für mich ist damit Kumpan aus meiner Favoritenliste gestrichen. :x

https://www.kununu.com/de/e-bility1/kommentare

Ev2go

Re: Erfahrung mit Kumpan und 1954Ri

Beitrag von Ev2go » Mi 29. Mai 2019, 02:54

Das koennen wir leider nur bestaetigen.
Zuletzt geändert von Ev2go am Mo 3. Jun 2019, 23:32, insgesamt 1-mal geändert.

Ev2go

Re: Erfahrung mit Kumpan und 1954Ri

Beitrag von Ev2go » Mi 29. Mai 2019, 04:58

Ja, die Mitarbeiterbewertungen in 2019 sind erschreckend!

Antworten

Zurück zu „Kumpan“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast