Sunetta Roller Ruckelt und macht laute Geräusche

Antworten
Peter51
Beiträge: 3515
Registriert: Sa 6. Aug 2011, 10:04
Roller: E-Max 90s, E-Max 110s, E-Max 120s
PLZ: 2
Kontaktdaten:

Re: Sunetta Roller Ruckelt und macht laute Geräusche

Beitrag von Peter51 » Di 20. Sep 2016, 22:04

Ohne Zinn kommt schnell Grünspan, denken die Chinesen. Ja, mit Aderendhülsen hast du alles richtig gemacht. Ich gehe davon aus, dass du eine Aderendhülsenzange verwendet hast :D
E-Max 90s von 2010 - Vmax>50km/h - km-Stand >11.400 - 4x Greensaver SP50-12 50Ah C20
E-Max 110s von 2010 - Vmax>50km/h - km-Stand >1.800 - 16x LiFePo4 CHL 40Ah
E-Max 120s von 2015 - Vmax 65km/h - TÜV 03.2020 4x Greensaver SP60-12 60Ah C5

micha1
Beiträge: 62
Registriert: Sa 5. Sep 2015, 19:59
Roller: Sunetta
PLZ: 64
Kontaktdaten:

Re: Sunetta Roller Ruckelt und macht laute Geräusche

Beitrag von micha1 » Mi 21. Sep 2016, 06:25

Hallo jetzt klink ich mich doch nochma ein ;) .
Emco Controller?

Is bzw. war der billiger?
Oder hat der andere Vorteile gegenüber Originalen?

Micha

STW
Beiträge: 4366
Registriert: So 22. Feb 2009, 11:31
Roller: Niu NPro
PLZ: 14***
Wohnort: bei Berlin
Kontaktdaten:

Re: Sunetta Roller Ruckelt und macht laute Geräusche

Beitrag von STW » Mi 21. Sep 2016, 15:58

micha1 hat geschrieben:Hallo jetzt klink ich mich doch nochma ein ;) .
Emco Controller?

Is bzw. war der billiger?
Oder hat der andere Vorteile gegenüber Originalen?

Micha
Ich vermute mal "Verfügbarkeit" und "Langzeitqualität" sind die gesuchten Stichworte.
Niu NPro seit 09/19 Km-Stand > 1000km :mrgreen:
Ahamani Swap Bj 2007 - 2.4KW - Vario - Km-Stand > 27.000km - 40AH Thundersky ab 11/08 - CALB 70AH seit 10/11 -Verschrottung 09/19
Falls Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen. George Orwell

Benutzeravatar
herby87
Händler
Beiträge: 1148
Registriert: Sa 12. Mär 2011, 23:19
PLZ: 81249
Wohnort: München
Tätigkeit: Händler für E-Roller
Kontaktdaten:

Re: Sunetta Roller Ruckelt und macht laute Geräusche

Beitrag von herby87 » Mi 21. Sep 2016, 22:25

Ohne Zinn kommt schnell Grünspan, denken die Chinesen. Ja, mit Aderendhülsen hast du alles richtig gemacht. Ich gehe davon aus, dass du eine Aderendhülsenzange verwendet hast
Logo
Ich vermute mal "Verfügbarkeit" und "Langzeitqualität" sind die gesuchten Stichworte.
Nun, nachdem ich emco-Händler bin liegt es nahe diesen Controller zu verwenden, ich hatte ihn im Regal und dieser Controller fällt nur selten aus. Ich habe mal einen emco Controller in einen Ebretti 518 eingebaut, da der originale Controller den Preisrahmen gesprengt hätte. Der Kunde war begeistert über den Preis und über das Fahrverhalten. Mit 250,- Euro liegt er unter dem Kumpanpreis, allerdings war einige Einpassarbeit erforderlich, nervig war das Umstecken bis ich die zueinderpassenden Phasen gefunden habe. Mit einer Lochplatte habe ich eine Adapterplatte angefertigt, da die Befestigungspunkte nicht gepasst haben. Das Fahrverhalten nach der Reparatur hat der Kunde wie folgt beschrieben: "ich bin ganz begeistert, weil das Moped so fährt, wie man sich das von einem neuen e-Bike vorstellt."
Reparatur und Verkauf: Askoll, bimie, emco, Kumpan, Super Soco, Trinity, Vässla
Reparatur: unu, Futura
Aus Freude am Strom
http://www.ebike-frischmann.de

micha1
Beiträge: 62
Registriert: Sa 5. Sep 2015, 19:59
Roller: Sunetta
PLZ: 64
Kontaktdaten:

Re: Sunetta Roller Ruckelt und macht laute Geräusche

Beitrag von micha1 » Do 22. Sep 2016, 05:30

Ok. Original Kumpan is ja wirklich zu teuer.
Hatte ja auch Flex Tech Controller eingebaut war aber baugleich und läuft bisher immer noch.

klaus anton

Re: Sunetta Roller Ruckelt und macht laute Geräusche

Beitrag von klaus anton » Sa 24. Sep 2016, 15:00

hallo micha.
mein name ist klaus.habe das gleiche problem wie du.ich habe auch einen sunetta und bin erst54km damit gefahren.
jetzt ist er in der werkstatt,diagnose(controller).schreib mir auch mal.
mfg.
klaus

Benutzeravatar
herby87
Händler
Beiträge: 1148
Registriert: Sa 12. Mär 2011, 23:19
PLZ: 81249
Wohnort: München
Tätigkeit: Händler für E-Roller
Kontaktdaten:

Re: Sunetta Roller Ruckelt und macht laute Geräusche

Beitrag von herby87 » Sa 24. Sep 2016, 23:01

Die Sunetta Cntroller scheinen nicht der Hit zu sein
Reparatur und Verkauf: Askoll, bimie, emco, Kumpan, Super Soco, Trinity, Vässla
Reparatur: unu, Futura
Aus Freude am Strom
http://www.ebike-frischmann.de

klaus anton

Re: Sunetta Roller Ruckelt und macht laute Geräusche

Beitrag von klaus anton » Di 27. Sep 2016, 00:45

hallo.
bin neu hier und hätte eine frage.ich fahre einen sunetta-roller,fast baugleich mit kumpan,wollte meine 10zoll räder gegen die 12zoll räder von kumpan tauschen.frage-ist dies möglich?im vorraus besten dank für die hilfe.
mfg.
klaus

STW
Beiträge: 4366
Registriert: So 22. Feb 2009, 11:31
Roller: Niu NPro
PLZ: 14***
Wohnort: bei Berlin
Kontaktdaten:

Re: Sunetta Roller Ruckelt und macht laute Geräusche

Beitrag von STW » Di 27. Sep 2016, 10:36

klaus anton hat geschrieben:hallo.
bin neu hier und hätte eine frage.ich fahre einen sunetta-roller,fast baugleich mit kumpan,wollte meine 10zoll räder gegen die 12zoll räder von kumpan tauschen.frage-ist dies möglich?im vorraus besten dank für die hilfe.
mfg.
klaus
Klar, ist gar kein Problem:
Fangen wir vorne an, Du benötigst ein neues Rad und neuen Reifen. Üblicherweise wird die Bremsscheibe größer, so dass Du auch eine neue Bremszange benötigst, ggf. auch die Handarmatur dazu, damit das Volumen passt. Da die Befestigung der Bremszange anders ist (weil ja nun Rad und Bremsscheibe größer sind), kommen noch neue Dämpfer dazu. Aber die benötigst Du ja auch damit das neue Schutzblech seinen Platz findet. Die Tachnoschnecke muss natürlich auch gewechselt werden, damit die Geschwindigkeitsanzeige wieder passt. Die Bremsleitung würde ich gleich gegen Stahlflex tauschen, es muß ja sowieso eine neue und längere verbaut werden.

Hinten benötigst Du eigentlich nur den Motor und Reifen. Achja, evtl. auch ein neues Schutzblech. Sollte das alles nicht passen, dann ein paar längere Stoßdämpfer, die an die neue Schwinge passen. Damit hast Du auch das Problem der Bremsenaufnahme elegant gelöst, wobei hinsichtlich Bremszange, Armatur und Bremsleitung sinngemäß die Maßnahmen für das Vorderrad angewendet werden können. Jetzt bist Du fast fertig. Der Roller wird u.U. schneller laufen als vorher, weil ja der Radumfang größer ist. Das kann aber mit einem neuen, evtl. einstellbaren Controller kompensiert werden.

Zu guter letzt fährst Du dann zum TÜV und läßt eine Einzelabnahme vornehmen, damit die neue Radgröße in die Papiere eingetragen wird. Es kann sein, dass aufgrund des neuen Controllers dann eine EMV-Verträglichkeitsprüfung gefordert wird, aber dem Gerücht nach ist die für 18.000 - 25.000€ zu kriegen.

Also, da ist nichts, was nicht mit zwei geschickten Händen und etwas Kleingeld gelöst werden kann. Da hättest Du aber mit ein bischen Nachdenken auch selber drauf kommen können.
Niu NPro seit 09/19 Km-Stand > 1000km :mrgreen:
Ahamani Swap Bj 2007 - 2.4KW - Vario - Km-Stand > 27.000km - 40AH Thundersky ab 11/08 - CALB 70AH seit 10/11 -Verschrottung 09/19
Falls Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen. George Orwell

Benutzeravatar
Dirk
Beiträge: 921
Registriert: Di 20. Mär 2018, 23:50
Roller: eRetroStar, Bj.2018, 2KW, Mach 1 Bj.2014, 0,5 kw
PLZ: 58135
Wohnort: Hagen
Kontaktdaten:

Re: Sunetta Roller Ruckelt und macht laute Geräusche

Beitrag von Dirk » Mi 24. Apr 2019, 23:31

Jepp

Antworten

Zurück zu „Kumpan“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast