Platz unter dem Jupiter 11 Sitz

Antworten
tcj
Beiträge: 501
Registriert: Do 2. Jul 2015, 09:40
Roller: Trinity Uranus
PLZ: 51377
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Platz unter dem Jupiter 11 Sitz

Beitrag von tcj » Do 24. Mai 2018, 17:21

Moin,

haben die Jupiter 11 Besitzer mit den unterschiedlichen Akku-Größen bitte mal Vergleichsbilder, wieviel Platz jeweils unter dem Sitz bleibt?

Wieviel Einkauf kann ich wohl ggf. auf dem Heimweg von der Arbeit damit erledigen?
Topcase wird sicherlich auch notwendig sein, aber ich wüsste dennoch, was ich neben den Euros für die größere Reichweite noch opfere.

80km mehr Reichweite oder x Liter mehr Transportvolumen sind eine Überlegung wert.
Bei meinem Uranus habe ich die 25km mehr in den 2,5 Jahren auch noch nie gebraucht.

Danke
LG
Thomas

„Am Ende wird alles gut.
Wenn es nicht gut wird,
ist es noch nicht das Ende.“

Benutzeravatar
Trinity-ev.de
Beiträge: 128
Registriert: So 4. Mai 2014, 16:54
Roller: TRINITY Jupiter 11
PLZ: 38536
Wohnort: Meinersen
Kontaktdaten:

Re: Platz unter dem Jupiter 11 Sitz

Beitrag von Trinity-ev.de » Fr 25. Mai 2018, 16:27

Servus,

Hier können wir weiterhelfen. Beim Jupiter hat sich einiges getan, auch in Sachen Platz unter dem Sitz.
Das Fach der 80Ah und 100Ah Version sind nun identisch, sodass keinerlei Platz mehr verloren geht.

Das Helmfach der größten Variante (120Ah) wurde nun so umkonstruiert, dass sogar mehr Platz als bei der ehemaligen 100Ah Variante vorhanden ist.

Im Ganzen werden die Akkus nun noch tiefer im Rahmen verbaut, sodass zum einen der Schwerpunkt sinkt
und mehr Platz im Helmfach übrig bleibt. Anbei noch zwei Bilder der beiden Helmfächer:

Helmfach Jupiter 80Ah_100Ah.jpg
Helmfach Jupiter 120Ah.jpg

Benutzeravatar
elektro-driver
Beiträge: 73
Registriert: Do 12. Apr 2018, 19:21
Roller: Trinity Jupiter 11.0 und futura HAWK 3000 Li
PLZ: 44
Kontaktdaten:

Re: Platz unter dem Jupiter 11 Sitz

Beitrag von elektro-driver » Di 29. Mai 2018, 12:02

Zur Info ich habe den Akku mit 200 km Reichweite und den Jupiter 11 seit April 2018. Die ersten 1200 km sind nun auch bereits gefahren. Mit dem Platz unter der Sitzbank komme ich jedoch nur deswegen gut zurecht, weil ich den Jupiter direkt mit einem seitens Trinity montierten Topcase bestellt habe.

Ja mit der Akkugröße hat man es als Besteller nicht leicht. Mein Fazit ist, dass ich die 200 km Reichweite nur selten benötige. Aber wenn man sie mal bei einem Ausflug benötigt, entfällt das Warten beim Nachladen unterwegs. Außerdem erlaubt der große Akku auch bei kürzeren Planstrecken z.B. 100 km deutlich mehr kräftige Beschleunigungsphasen, die schlichtweg auch einfach Spaß bereiten.
Von daher finde ich, ist das Geld in den großen AKKU (8,64 kWh) gut investiert. Aber das muss jeder für sich individuell entscheiden. Man kann auch das Fahrprogramm 2 Wählen und mit gedrosseltem Drehmoment die Reichweite gegengüber Fahrprogramm 3 (keine Drehmoment und Geschwindigkeits-Drosselung) deutlich erhöhen. Wenn ich so fahre, wie es mir am meisten Spaß macht, schaffe ich mit dem 8,64 kWh Akku so etwa 140 bis 160 km. Wenn ich es aber drauf anlege, sind auch 190 km ganz realistisch möglich.
VG Johannes

Antworten

Zurück zu „Trinity“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste