Anschluss für Navi

Benutzeravatar
Atze001
Beiträge: 75
Registriert: So 29. Jul 2018, 18:24
Roller: Super SOCO TS1200R Limited Edition
PLZ: 10825
Kontaktdaten:

Anschluss für Navi

Beitrag von Atze001 » So 29. Jul 2018, 18:26

Weiß jemand wo ich am besten "Zündungs-Plus" abgreifen kann um mein Navi zu laden? Leider gibts ja noch nicht so viel Infos zu der Super Soco.

Benutzeravatar
vsm
Administrator
Beiträge: 1285
Registriert: Mo 15. Mai 2017, 12:18
PLZ: 12
Kontaktdaten:

Re: Anschluss für Navi

Beitrag von vsm » So 29. Jul 2018, 18:46

Hi Atze, ich habe keine Soco und kann deshalb nur allgemein antworten: Wahrscheinlich schaltet die "Zündung" die volle Akkuspannung auf einen DC-DC-Converter, an dessen Ausgang dann 12 V bereitgestellt werden, womit z.B. die Beleuchtung "bestromt" wird. Hier könntest Du, am besten über eine 5-A-Kfz-Sicherung, auf das Ladegerät Deines Navis gehen, das wahrscheinlich sonst für den Zigarettenanzünder vorgesehen ist.

Benutzeravatar
Atze001
Beiträge: 75
Registriert: So 29. Jul 2018, 18:24
Roller: Super SOCO TS1200R Limited Edition
PLZ: 10825
Kontaktdaten:

Re: Anschluss für Navi

Beitrag von Atze001 » So 29. Jul 2018, 18:59

OK klingt gut. Dann werde ich morgen mal sehen wo ich da am besten ran komme.
IMG_3788 (1).JPG

chrispiac
Beiträge: 1308
Registriert: So 23. Jul 2017, 18:15
Roller: Trinity Jupiter 11.0 (2017) & NIU N1S (2017)
PLZ: 520xx
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Anschluss für Navi

Beitrag von chrispiac » So 29. Jul 2018, 19:02

Hallo Atze001,
willkommen bei den Elektrorollern im Forum. Leider habe ich keinen Stromlaufplan von einer der Super Socos, da die Akkus von der SuperSoco 60V Nennspannung liefern, kannst Du ein Navi mit 12V Versorgungsspannung oder 5V USB-Anschluß nicht direkt daran betreiben. Normalerweise haben die Elektroroller einen DC/DC-Wandler um 12V Betriebsspannung für Beleuchtng, Display usw. zu liefern.

Da die Super Soco mit rundrum LED-Licht versorgt ist, das wenig Energie benötigt, dürfte der DC/DC-Wandler nicht allzu stark ausgestattet sein. Daher befürchte ich, das Du dort nicht einfach den Strom für das Navi abgreifen kannst (wieviel A benötigst Du denn bei 12V?). Das heißt, Du müßtest wahrscheinlich einen eigenen DC/DV-Wandler mit ausreichend Leistung einbauen, absichern und eine Ladebuchse für das Navi anbringen. Natürlich geht das zu Lasten des/der Akkus. Ich würde mir vorab die Super Soco beim Händler ansehen. Ich würde es nicht verstehen, wenn nicht zumindest ein USB-Anschluß zum Laden eines Handys verbaut ist. Vielleicht kannst Du dann den für das Navi nutzen.

Andererseits, fährst Du mit der Super Soco wirklich so weit weg, das Du ein Navi benötigst? Die sind inzwischen mit ausreichend dimmensionierten Akkus ausgestattet, so das für eine Fahrt mit der Super Soco ausreichend Energie vorhanden sein sollte. Oder stehst Du grundsätzlich mit einem Motorrad stundenlang im Stau?
Wir treffen uns… an der Steckdose!

Benutzeravatar
Atze001
Beiträge: 75
Registriert: So 29. Jul 2018, 18:24
Roller: Super SOCO TS1200R Limited Edition
PLZ: 10825
Kontaktdaten:

Re: Anschluss für Navi

Beitrag von Atze001 » So 29. Jul 2018, 19:15

Naja an meiner ist kein USB Anschluss verbaut. Habe sie jetzt 3 Tage.
Ich möchte die Super Soco gerade für meinen Arbeitsweg nutzen und ehrlich gesagt in Berlin steht man immer im Stau :lol:
Und bei meinem Quad und auch beim Auto ist das TomTom Rider sehr gut was alternative Routen angeht und navigiert mich immer
um das schlimmste herum. Und da ich es so gewohnt bin will ich natürlich nicht bei dem Bike darauf verzichten.

Benutzeravatar
vsm
Administrator
Beiträge: 1285
Registriert: Mo 15. Mai 2017, 12:18
PLZ: 12
Kontaktdaten:

Re: Anschluss für Navi

Beitrag von vsm » So 29. Jul 2018, 19:22

chrispiac hat geschrieben:
So 29. Jul 2018, 19:02
[...]Da die Super Soco mit rundrum LED-Licht versorgt ist, das wenig Energie benötigt, dürfte der DC/DC-Wandler nicht allzu stark ausgestattet sein. Daher befürchte ich, das Du dort nicht einfach den Strom für das Navi abgreifen kannst (wieviel A benötigst Du denn bei 12V?). [...]
Ich glaube nicht, dass wir hier von mehr als 10 W reden, das sollte der Wandler schon noch schaffen... ;)

Benutzeravatar
Atze001
Beiträge: 75
Registriert: So 29. Jul 2018, 18:24
Roller: Super SOCO TS1200R Limited Edition
PLZ: 10825
Kontaktdaten:

Re: Anschluss für Navi

Beitrag von Atze001 » So 29. Jul 2018, 19:29

Vom Prinzip her ist es ja richtig, der TomTom Rider kommt mit einer Akkuladung 6h hin und das sollte ausreichend sein. Aber wäre halt schon schön wenn man ne kleine Option zum laden hätte auch für Handy oder so. Und ich spare ja auch schon Strom, habe die original Kennzeichenleuchte mit 5W Birne gegen 0,8W LED ausgetauscht :D

Benutzeravatar
otten.l
Beiträge: 340
Registriert: Mo 17. Okt 2016, 22:23
Roller: Händler für Zero, NIU, Super SOCO, KSR Moto
PLZ: 49716
Wohnort: Meppen
Kontaktdaten:

Re: Anschluss für Navi

Beitrag von otten.l » Mo 30. Jul 2018, 08:36

Hallo Atze,

Du scheinst ja laut Bild die TS Sonderedition zu haben. Ich vermute dass sie intern wie die TC aufgebaut ist. Wenn dem so ist probier es mal folgendermaßen:
1.: Demontiere das Batteriefach indem du erst links und rechts außen das Seitenteil abbaust. Je drei Inbusschrauben, siehe Bild.
Bild 1.jpg
2.: Danach kannst du das Batteriefach relativ einfach ausbauen, zuerst das vordere Teil, dann die Seitenteile, dann falls erforderlich, das hintere Teil, das ist alles nur geclipst.

3.: Dann sollte es so aussehen:
IMG_3735.jpg
Oben rechts der silberne Kasten ist der DC/DC Wandler, die genaue Belegung der einzelnen Adern müsstest du dir einmal rausmessen. Dort kannst du dann wahlweise 60 oder 12 Volt abgreifen. Kontrolliere dann wenn du die Soco schon so weit offen hast am besten auch einmal welcher DC/DC Wandler verbaut ist. Bei der TC ist es dieser hier:
IMG_3737.jpg
Die Leistung sollte für einen kleinen Verbraucher wie zum Beispiel ein Navi aber ausreichen.

Gruß, Mattes
Zero DSR 14.4, S 14.4 11kW, FXS 6.5 / NIU N1s, M1p, U / Super SOCO TS, TC / KSR Vionis
Vertragshändler für Zero, NIU, Super SOCO, KSR Moto
Kostenlose Ladesäule am Betrieb, gespeist aus 60 kWp PV
http://www.otten.de

hapert
Beiträge: 31
Registriert: Do 5. Jul 2018, 11:29
Roller: Soco TC
PLZ: 32154
Kontaktdaten:

Re: Anschluss für Navi

Beitrag von hapert » Mo 30. Jul 2018, 10:19

Atze001 hat geschrieben:
So 29. Jul 2018, 19:29
Und ich spare ja auch schon Strom, habe die original Kennzeichenleuchte mit 5W Birne gegen 0,8W LED ausgetauscht :D
Welche LED hast du da verwendet?

Benutzeravatar
Atze001
Beiträge: 75
Registriert: So 29. Jul 2018, 18:24
Roller: Super SOCO TS1200R Limited Edition
PLZ: 10825
Kontaktdaten:

Re: Anschluss für Navi

Beitrag von Atze001 » Mo 30. Jul 2018, 15:58

hapert hat geschrieben:
Mo 30. Jul 2018, 10:19
Atze001 hat geschrieben:
So 29. Jul 2018, 19:29
Und ich spare ja auch schon Strom, habe die original Kennzeichenleuchte mit 5W Birne gegen 0,8W LED ausgetauscht :D
Welche LED hast du da verwendet?
Ich habe diese hier verbaut:

https://www.louis.de/artikel/koso-led-k ... 18e9ba19b8

Antworten

Zurück zu „Super Soco“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste