Fragen über Fragen

Benutzeravatar
Bohne5
Beiträge: 45
Registriert: Di 23. Apr 2019, 23:22
Roller: citycoco Harley
PLZ: 44791
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: Fragen über Fragen

Beitrag von Bohne5 » So 1. Sep 2019, 11:12

Also meine Frau hat ein 2. Akku fach und beide Akkus sind da Parralel geschaltet.
Heisst du brauchst kein Umschalter.

Du fährst dann anstatt mit 60V - 20AH mit 60 - 40AH also doppelt so weit
Werden gleichzeitig genutzt die Akkus so das Serien system bei meiner Frau.


Rumsmurmel hat geschrieben:
Sa 31. Aug 2019, 12:52

Gibt es ein Gerät welches die Akkus so schaltet daß ich beide ohne umstecken nutzen kann? Strom und ich sind nicht die besten Freunde und an den Stellen wo mein Können aussteigt lasse ich dann die Finger davon! Ich hatte zwar mein Quad tauchfähig bekommen und die Elektrik wasserdicht...aber damit ist mein Können so weitestgehend umrissen.

Viele Grüße aus Kiel
vom Samsreiter Jan
gruß
Ingo

Benutzeravatar
Harry
Beiträge: 1693
Registriert: Di 21. Jun 2011, 21:08
Roller: Citycoco LM-SC14
PLZ: 49479
Wohnort: Ibbenbüren
Kontaktdaten:

Re: Fragen über Fragen

Beitrag von Harry » So 1. Sep 2019, 13:10

Hallo Jan,

bei deinem Sam's würde sich doch anbieten dem Blechkasten unten drunter gegen einen größeren auszutauschen. Dann hast du da auch noch Platz für einen 2. Akku.
Kannst du deine Rückenlehne auch am vorderen Sitz abschrauben? Es wäre schade darum.

Gleiche Akkus kann man bei gleichem Ladungsstand parallel schalten, aber dann solltest du beide Akkus fest einbauen. An dem Klemmstein sehen die Kabel zum Akku recht dünn aus, die solltest du bei dem Umbau gleich mit austauschen.
Gruß Harry

Öko Harley 2.0
Beiträge: 12
Registriert: Fr 12. Jul 2019, 21:03
Roller: City twister
PLZ: 58099
Kontaktdaten:

Re: Fragen über Fragen

Beitrag von Öko Harley 2.0 » Do 5. Sep 2019, 12:00

Mion, das war auch meine "Ungewissheit" mit der Reichweite, wie lang hält dar Akku, jetzt hat man ja ein ungefähren Wert.,und das er langsamer wird wenn der Akku zu neige geht war mir auch nicht bewusst. Man lernt nie aus darum gibt es ja dieses Forum,danke für die Info.

Rumsmurmel
Beiträge: 14
Registriert: Do 22. Aug 2019, 09:03
Roller: noch auf der Suche
PLZ: 24147
Wohnort: Kiel
Tätigkeit: Raubritter
Kontaktdaten:

Re: Fragen über Fragen

Beitrag von Rumsmurmel » Do 19. Sep 2019, 09:21

Moin!

Der zweite Sitz ist nun gegen ein Topcase ausgetauscht und die ersten richtigen Regenfahrten habe ich auch hinter mir:

- Topcase: es ist ganz einfach die Trägerplatte zu montieren wenn man den 2. Sitz abgeschraubt hat weil dieser auf einer Metallplatte sitzt.
ggf. noch Löcher bohren und paßt!

- Regenfahrten: die Abdichtung scheint sehr gut zu sein, ich kann von keinem Kummer berichten - allerdings werde ich nach der nächsten Regenfahrt
mal in den Fußkasten mit der Elektronik schauen ob dort Handlungsbedarf herrscht, aber da dieser quer verschweißt ist wohl eher
nicht.

Nun bin ich auch im Dunklen gefahren und das Licht ist ja nur förderlich für den Brechreiz - hier muß etwas getan werden:
Gibt es andere hellere Birnen oder ein sinnvollen Austausch gegen einen zugelassenen LED-Scheinwerfer?
Gerade LED wäre ja angenehm sparsam im Stromverbrauch...

Was ich auch nicht berauschend finde ist der Tacho, keine Touren messen und den würde ich auch gerne austauschen - nur worauf muß ich beim Neukauf achten?

Grüße aus Kiel
vom Samsreiter Jan

Benutzeravatar
Bohne5
Beiträge: 45
Registriert: Di 23. Apr 2019, 23:22
Roller: citycoco Harley
PLZ: 44791
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: Fragen über Fragen

Beitrag von Bohne5 » Do 19. Sep 2019, 16:38

Rumsmurmel hat geschrieben:
Do 19. Sep 2019, 09:21


Nun bin ich auch im Dunklen gefahren und das Licht ist ja nur förderlich für den Brechreiz - hier muß etwas getan werden:
Gibt es andere hellere Birnen oder ein sinnvollen Austausch gegen einen zugelassenen LED-Scheinwerfer?
Gerade LED wäre ja angenehm sparsam im Stromverbrauch...


Grüße aus Kiel
vom Samsreiter Jan

Wir haben uns die eingebaut ist eine E9 zulassung drauf
hab ca 30 Euro Bezahlt und nachts sind die Tag hell ;-)

Ebay oder Amazon mal schauen meine sin 6,5" Einsätze
Dateianhänge
IMG_2622.jpg
gruß
Ingo

Benutzeravatar
Harry
Beiträge: 1693
Registriert: Di 21. Jun 2011, 21:08
Roller: Citycoco LM-SC14
PLZ: 49479
Wohnort: Ibbenbüren
Kontaktdaten:

Re: Fragen über Fragen

Beitrag von Harry » Sa 21. Sep 2019, 18:37

Bohne5 hat geschrieben:
Do 19. Sep 2019, 16:38
Wir haben uns die eingebaut ist eine E9 zulassung drauf
Hallo Ingo,

kannst du mal etwas ausführlicher schreiben, wie du den Frontscheinwerfer umgerüstet hast?
Gruß Harry

Benutzeravatar
kofra
Beiträge: 351
Registriert: Di 19. Feb 2019, 14:29
Roller: Citycoco Harley, Sparrow legal, Exit Cross
PLZ: 2
Kontaktdaten:

Re: Fragen über Fragen

Beitrag von kofra » Sa 21. Sep 2019, 20:45

Ich habe diesen Scheinwerfer mit Zulassung verbaut. Es ist einer der wenigen mit E Prüfzeichen und Zulassung. Diese Einsätze sind meist leider Oft mit Fake Prüfzeichen. Besonders die für 30€. Der Highsider ist etwas teurer, dafür aber ordentliche Qualität.

https://amzn.to/2QiCLVg

Gruß

Frank

Benutzeravatar
Bohne5
Beiträge: 45
Registriert: Di 23. Apr 2019, 23:22
Roller: citycoco Harley
PLZ: 44791
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: Fragen über Fragen

Beitrag von Bohne5 » Sa 21. Sep 2019, 20:58

Harry hat geschrieben:
Sa 21. Sep 2019, 18:37
Bohne5 hat geschrieben:
Do 19. Sep 2019, 16:38
Wir haben uns die eingebaut ist eine E9 zulassung drauf
Hallo Ingo,

kannst du mal etwas ausführlicher schreiben, wie du den Frontscheinwerfer umgerüstet hast?

Aber gerne doch ;-)

Also
Gekauft habe ich https://www.ebay.de/itm/5-75-Motorrad-L ... SwyepdcjTv diese hier damals noch für 20 Euro
Da diese Scheinwerfer mit einem orginal Harley Stecker versehen waren musste ich den abschneiden
dann an meiner Harley den scheinwerfer aufgeschraubt
den Alten Einsatz mit der normalen Birne rausgeholt
den neuen einsatz verkabelt mit Kabelschuhe fertig
Angeschlossen ist er da ich nur einen schalter für Fernlicht besitze: Zündung an ist gleich Ring und Normal Licht

Hoffe ich konnte helfen

Das ist mein alter einsatz war eingentlich bis auf die neue verbindung nen Klax ;-)
Dateianhänge
IMG_2627.jpg
gruß
Ingo

Benutzeravatar
kofra
Beiträge: 351
Registriert: Di 19. Feb 2019, 14:29
Roller: Citycoco Harley, Sparrow legal, Exit Cross
PLZ: 2
Kontaktdaten:

Re: Fragen über Fragen

Beitrag von kofra » Sa 21. Sep 2019, 21:15

@Bohne5 hatte ich auch erst überlegt es so zu machen. Problem ist halt nur, daß diese Lampen keine Zulassung haben und somit die komplette ABE des Scooters erlischt. Daher habe ich mich für den zugelassenen Highsider entschieden.

Gruß

Frank

Benutzeravatar
Harry
Beiträge: 1693
Registriert: Di 21. Jun 2011, 21:08
Roller: Citycoco LM-SC14
PLZ: 49479
Wohnort: Ibbenbüren
Kontaktdaten:

Re: Fragen über Fragen

Beitrag von Harry » So 22. Sep 2019, 12:44

kofra hat geschrieben:
Sa 21. Sep 2019, 21:15
.... ich mich für den zugelassenen Highsider entschieden.
Hallo Frank,
als Verbraucher ist es nicht erforderlich die E-Kennzeichnung zu hinterfragen, aber wenn es deinem Seelenfrieden dient ist es schon richtig den reinen Abblendlichtscheinwerfer bei der Fa. Highsider zu kaufen. Und was sind schon 100% Preisaufschlag für das Firmenlogo. 😂


Hallo Ingo,
bei meiner Harley sind im Scheinwerfer schon LED vorhanden, aber ein richtiges Abblendlicht ist es nicht, da das Licht voll nach vorne scheint und nicht nur nach unten.

IMG_6467-01.jpeg

Hast du auch ein Datenblatt bekommen, aus dem hervorgeht wie viel Watt das Tagfahrlicht hat?
Gruß Harry

Antworten

Zurück zu „Scrooser/Harley“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste