Hawk Geschwindigkeitsverlust bei Bergabfahrt?

Für Roller von Futura, zb Hawk, Classico, Elettrico und Roller der Marke Sunra
DDORF2
Beiträge: 34
Registriert: Do 18. Jul 2019, 09:00
Roller: Futura HAWK 3000 LI
PLZ: 40477
Kontaktdaten:

Hawk Geschwindigkeitsverlust bei Bergabfahrt?

Beitrag von DDORF2 » Fr 23. Aug 2019, 09:31

Hallo zusammen,
mir fällt öfter auf, dass ich bei Bergabfahrten plötzlich an Geschwindigkeit verliere. Zunächst dachte ich, es liegt am Seitenständer, der wegen Unebenheiten den Sensor auslöst, und der Roller denkt ich wollte bei voller Fahrt parken. Heute bin ich auf einer kleineren Abfahrt ohne jegliche Unebenheiten und mit durchgedrücktem Gashebel von 50 auf 42 km/h gefallen. Hinter mir war ein PKW, das war kein sehr schönes Gefühl.

Der-Surfer
Beiträge: 38
Registriert: Do 18. Jul 2019, 12:27
Roller: Hawk 3000 Blei-Gel-Akku
PLZ: 474xx
Tätigkeit: in Ruhestand
Kontaktdaten:

Re: Hawk Geschwindigkeitsverlust bei Bergabfahrt?

Beitrag von Der-Surfer » Fr 23. Aug 2019, 12:38

DDORF2 hat geschrieben:
Fr 23. Aug 2019, 09:31
Hallo zusammen,
mir fällt öfter auf, dass ich bei Bergabfahrten plötzlich an Geschwindigkeit verliere. Zunächst dachte ich, es liegt am Seitenständer, der wegen Unebenheiten den Sensor auslöst, und der Roller denkt ich wollte bei voller Fahrt parken. Heute bin ich auf einer kleineren Abfahrt ohne jegliche Unebenheiten und mit durchgedrücktem Gashebel von 50 auf 42 km/h gefallen. Hinter mir war ein PKW, das war kein sehr schönes Gefühl.
Das ist doch normal, wenn es Bergab geht setzt die Rückgewinnung ein.
Warum war das kein sehr schönes Gefühl ?????
Viele Grüße
Dietmar

Indeed
Beiträge: 8
Registriert: Mo 17. Jun 2019, 15:20
Roller: Futura Hawk 3000 LI (2019)
PLZ: 10367
Kontaktdaten:

Re: Hawk Geschwindigkeitsverlust bei Bergabfahrt?

Beitrag von Indeed » Fr 23. Aug 2019, 13:40

Ich denke PKW's werden seinem Heck recht nahe gekommen sein ;) . Dieses Problem hatte ich bergab noch nie, da mein HAWK (Li von 2019 mit LED) so etwas wie eine Rekuperation überhaupt nicht zeigt.
Hawk 3000 LI (2019)
Aprilia SR 50 R Factory

tStorm
Beiträge: 53
Registriert: Di 9. Jul 2019, 13:47
Roller: Futura Hawk 3000 Li
PLZ: 38259
Kontaktdaten:

Re: Hawk Geschwindigkeitsverlust bei Bergabfahrt?

Beitrag von tStorm » Fr 23. Aug 2019, 14:38

@Der-Surfer:

Wenn man eine gewisse Zeit lang 50km/h laut Tacho fährt drosselt der Roller einen für eine kurze Zeit auf 45 km/h laut Tacho. Ich glaube nicht, dass es mit der Rückgewinnung zu tun hat, denn dies passiert auch, während man (Voll-)Gas gibt.

@Indeed:

Ich habe auch den 2019er mit LED und merke beim "Ausrollen" lassen auch keine Rekuperation. Ich denke aber, dass beim Betätigen der Hinterradbremse rekuperiert wird, denn die Verzögerung ist hinten deutlich stärker als vorne und normalerweise ist genau das Gegenteil der Fall, da man vorne meist 70% der Bremsleistung hat und hinten nur 30%.
Futura (Sunra) Hawk 3000 Li (2019)
Honda CB1000R (2012)

Indeed
Beiträge: 8
Registriert: Mo 17. Jun 2019, 15:20
Roller: Futura Hawk 3000 LI (2019)
PLZ: 10367
Kontaktdaten:

Re: Hawk Geschwindigkeitsverlust bei Bergabfahrt?

Beitrag von Indeed » Fr 23. Aug 2019, 15:03

Also entweder es werden ständig andere Controller verbaut oder bei deinem stimmt was nicht. Ich fahre ca. 10 Km zur Arbeit und davon auch längere Abschnitte ohne Ampelstop und da fahre ich durchgängig 50 KM/H und wurde noch nie auf 45 KM/H gedrosselt.
Und auch eine stärkere Bremsleistung der Hinterradbremse habe ich nicht. Zumal laut Schaltplan (was ich jetzt gesehen habe) nur eine "ichbremsejetztschaltedenmotorab" Leitung in den Controller geht, woher soll der Regler wissen daß du hinten bremst?
Ich habe mir mal den Spaß gemacht und habe ein Amperemeter mit Aufzeichnungsfunktion zwischen Akku und Controller geschaltet der Strom fließt immer nur vom Akku Richtung Controller nie anders rum. Alles komisch.
Hawk 3000 LI (2019)
Aprilia SR 50 R Factory

DDORF2
Beiträge: 34
Registriert: Do 18. Jul 2019, 09:00
Roller: Futura HAWK 3000 LI
PLZ: 40477
Kontaktdaten:

Re: Hawk Geschwindigkeitsverlust bei Bergabfahrt?

Beitrag von DDORF2 » Fr 23. Aug 2019, 15:34

Also das mit dem PKW war deswegen mies weil ich plötzlich 8 km/h Geschwindigkeitsverlust erlitten habe, und der PKW eventuell nicht so schnell darauf reagiert.

@Indeed hast du denn auch eine Drosselung der Geschwindigkeit nach ca 10 km? Wenn nicht wüsste ich nur zu gern deine Controllerversion! :)

Beim Bremsen verhält sich meiner so, dass die Vorderradbremse sehr stark bremst, und die Hinterradbremse so lala. Leider quitscht die Vorderradbremse unglaublich laut bei kleinen Geschwindigkeiten (wer da Tipps hat gerne her damit), weswegen ich für die Stillstandsbremsung die Hinterradbremse nehme. Die Hawks haben aber auch Regler welche Bremse wie stark bremst. VIelleicht liegts daran?

Mein Controller ist von März 2019 (sieht man vermutlich erst wenn man die Sitzbank ausbaut).

Meinst du den Schaltplan auf der Rückseite oder Anleitung oder hast du einen der auch Lesbar ist? Wenn ja, bitte bitte bitte her damit :geek:

Der-Surfer
Beiträge: 38
Registriert: Do 18. Jul 2019, 12:27
Roller: Hawk 3000 Blei-Gel-Akku
PLZ: 474xx
Tätigkeit: in Ruhestand
Kontaktdaten:

Re: Hawk Geschwindigkeitsverlust bei Bergabfahrt?

Beitrag von Der-Surfer » Fr 23. Aug 2019, 16:24

Hier im Forum gibt es einen lesbaren Schaltplan (DIN A4)

@ Ddorf2 schau mal in Deine PN
Viele Grüße
Dietmar

Indeed
Beiträge: 8
Registriert: Mo 17. Jun 2019, 15:20
Roller: Futura Hawk 3000 LI (2019)
PLZ: 10367
Kontaktdaten:

Re: Hawk Geschwindigkeitsverlust bei Bergabfahrt?

Beitrag von Indeed » Fr 23. Aug 2019, 16:37

Also eine Drosselung der Endgeschwindigkeit ab ca. 10 KM habe ich auch. Das weiteste was ich mit einem Akku gefahren bin waren ca. 40 KM und da fuhr er noch etwa 41-42 KM/H. Ich lade den Akku immer auf Arbeit (nach 21 KM) und fahre das letzte Stück mit 48KM/H (immer lt. Tacho).
Meine beiden Bremsen quietschen zwar (noch) nicht aber das Geräusch beim Bremsen hat sich verändert, klingt so als wenn die Beläge irgendwie rauer geworden sind. KM Stand 500 übrigens.
Meinst du wirklich das da eine Elektronik in den Bremshebeln ist die das auswertet? Höre, wenn der Roller "an" ist, nur ein Relais anziehen wenn mal die Bremshebel über einen bestimmten Punkt anzieht.
Bilder vom Regler und Schaltplan kommen später, muss noch bis 22 Uhr arbeiten :)
Hawk 3000 LI (2019)
Aprilia SR 50 R Factory

tStorm
Beiträge: 53
Registriert: Di 9. Jul 2019, 13:47
Roller: Futura Hawk 3000 Li
PLZ: 38259
Kontaktdaten:

Re: Hawk Geschwindigkeitsverlust bei Bergabfahrt?

Beitrag von tStorm » Fr 23. Aug 2019, 17:50

@Indeed:

Das "Phänomen", dass der Roller nicht durchgehend 50km/h (Tacho) fährt, sondern zwischendurch mal auf 45 km/h reduziert (das ganze aber nur bei bergab Fahrt, wenn also keine große Leistung dafür abverlangt wird) wurde auch in einem Testvideo / Review auf Youtube erwähnt. Da ich das auch schon bei mir hatte, ging ich bisher davon aus, dass es jeden Hawk betrifft.

Meine Vermutung, dass eine Reku bei Betätigen der Hinterradbremse stattfindet liegt darin begründet, dass schon ein ganz leichtes ziehen des Bremshebels eine relativ hohe Bremswirkung erzielt. Aber nur hinten. Vorne setzt die Verzögerung deutlich milder ein und benötigt mehr Hebelweg.


P.S. Bremsflüssigkeitsstand habe ich vor erstem Fahrtantritt natürlich geprüft.
Futura (Sunra) Hawk 3000 Li (2019)
Honda CB1000R (2012)

Der-Surfer
Beiträge: 38
Registriert: Do 18. Jul 2019, 12:27
Roller: Hawk 3000 Blei-Gel-Akku
PLZ: 474xx
Tätigkeit: in Ruhestand
Kontaktdaten:

Re: Hawk Geschwindigkeitsverlust bei Bergabfahrt?

Beitrag von Der-Surfer » Fr 23. Aug 2019, 18:10

@ Ddorf2 Schau mal in Dein Postfach, ich habe Dir den Schaltplan angehängt.
Zuletzt geändert von Der-Surfer am Fr 23. Aug 2019, 21:34, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße
Dietmar

Antworten

Zurück zu „Futura / Sunra“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste