Hanbird - neues aus China in der Soco-Klasse

Benutzeravatar
cn3boj00
Beiträge: 39
Registriert: Fr 14. Sep 2018, 09:38
Roller: Zero DS ZF11.4
PLZ: 09
Kontaktdaten:

Hanbird - neues aus China in der Soco-Klasse

Beitrag von cn3boj00 » So 23. Sep 2018, 19:51

Hallo, bei den Mopeds gibt es interessante Dinge aus China zu berichten.
Die Super Soco Freunde wissen ja sicher, dass die Bikes aus China kommen, der Hersteller heißt Jiangsu XL Intelligent Technology, die Bikes werden als Soco TS und Soco TC unter dem Brand "Horwin" vermarktet. Übrigens geben die Chinesen nicht die maximale sondern die Nennleistung an, die TS hat 1200 Watt und die TC 1500 Watt.
In Canada werden diese unter dem Brand "Motorino" angeboten, ungedrosselt weil dort 70 km/h zulässig sind.

Daneben gibt es weitere Hersteller solcher in China "Racing Motorcycles" genannter Mopeds, die vor allem mit Blei-Gel-Akkus daher kommen und meist unter 1000$ zu haben sind. Aber es gibt auch immer mehr "Socos" mit Li-Technologie.

KOLLTER, ebenfalls aus Jiangsu, bietet eine Enduro mit 3,8kW Nennleistung an:
kollter.jpg
https://www.alibaba.com/product-detail/ ... 3936nzIOf4

Aus Zhejiang kommt die Marke Fengcheng mit einem 5kW Motor und 72V/50Ah Li Pack für knapp 100 km/h:
Fengchen.jpg
https://www.alibaba.com/product-detail/ ... 3936nzIOf4

Ziemlich interessant für potenzielle Importeure dürfte die Marke Hanbird sein, ebenfalls aus Jiangsu. Diese stellt eine ganze Reihe von Bikes her, mit Motorleistungen von 2, 3, 5 und 10 kW und Akkus mit 30, 40, 60 und 80 Ah. Diese ermöglichen Geschwindigkeiten von 70 bis 140 km/h bei Reichweiten von 60 bis 130km.
Hanbird (2).png
https://www.alibaba.com/product-detail/ ... 3936nzIOf4

Insgesamt ist es unglaublich, was in China derzeit abgeht.
Zero DS ZF11.4

Benutzeravatar
Evolution
Moderator
Beiträge: 3032
Registriert: So 7. Feb 2016, 15:04
Roller: Vectrix VX-2 L-Version
PLZ: 41564
Kontaktdaten:

Re: Hanbird - neues aus China in der Soco-Klasse

Beitrag von Evolution » So 23. Sep 2018, 20:43

Das sind schon ausgewachsene Motorräder für einen unschlagbaren Preis. Wie machen die Chinesen das?

Benutzeravatar
Fasemann
Beiträge: 566
Registriert: Sa 14. Okt 2017, 22:05
Roller: 2x GoE Classic, derzeit mit 60V LiFePo4 unterwegs
PLZ: 216**
Wohnort: Buxtehude
Kontaktdaten:

Re: Hanbird - neues aus China in der Soco-Klasse

Beitrag von Fasemann » So 23. Sep 2018, 21:57

Der Preis bei Alibaba ist ja noch ohne COC 😂😂
GoE Blei aus 2017 mit 4700 km stillgelegt
GoE Lithium aus 2014 60 Volt 4000 km mit Schild, Reichweite bei 65 km noch mit Fehler in der Elektrik
Scooter 24 Volt am Basteln

„Großmutter Shumway hat es einmal so formuliert: Wenn dir gar nichts nettes einfällt, das du jemandem sagen könntest, sag am besten gar nichts. Danach hat sie nie mehr mit mir gesprochen.“

Benutzeravatar
cn3boj00
Beiträge: 39
Registriert: Fr 14. Sep 2018, 09:38
Roller: Zero DS ZF11.4
PLZ: 09
Kontaktdaten:

Re: Hanbird - neues aus China in der Soco-Klasse

Beitrag von cn3boj00 » Mo 24. Sep 2018, 10:24

Ja das sind reine Abgabe-Preise. Für den Direktimport als Privatmann nicht so geeignet. Eine Super Soco TS kostet als Einzelstück z.B. 2100$. Aber dazu kommen noch Transportkosten und Zoll. Und bei neuen Bikes wie den Hanbird muss man ja auch noch eine Typzulassung oder eine Einzelzulassung samt Abnahmen usw. machen.
Meine Vorstellung dieser Maschinen war auch nicht gedacht, dass man sich als Einzelperson bei Alibaba so ein Ding kauft. Sie sollte zeigen was da abgeht, und vielleicht potenzielle Importeure ansprechen. Denn die müssen ihr Geschäft auch über Alibaba abwickeln. Direktkontakte zu Herstellern sind in China (zumindest im ersten Anlauf) nicht üblich. Alibaba ist kein ebay, sondern eine Handelsplattform.
Viele Grüße
Zero DS ZF11.4

Benutzeravatar
165ps
Beiträge: 79
Registriert: Do 12. Jul 2018, 09:22
Roller: Etropolis Retro, Brammo Empulse
PLZ: 063
Tätigkeit: 3. Semester Elektrotechnik
Kontaktdaten:

Re: Hanbird - neues aus China in der Soco-Klasse

Beitrag von 165ps » Mo 24. Sep 2018, 13:31

Da sind schon ein paar coole Geräte dabei. Bin mal gespannt, ob sich der Radnabenmotor auch bei schnelleren Mopeds durchsetzt.
Als ich das letzte Mal geguckt hatte, war noch gelb!

Andy_T
Beiträge: 372
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 12:20
Roller: derzeit noch Verbrenner, CBF 600, Pedelec Ortler & Kalkhoff
PLZ: 30599
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Hanbird - neues aus China in der Soco-Klasse

Beitrag von Andy_T » Mo 24. Sep 2018, 14:19

Sehr interessant!
Sieht nicht schlecht aus, wobei bei der 10 KW version die 140 km/h natürlich etwas optimistisch erscheinen.
Mein früheres Motorrad, eine KTM Duke 200 (Verbrenner) mit 19 kW hatte gewisse Herausforderungen, die 140 km/h zu erreichen (vielleicht mit einem aerodynamisch günstig gebauten 50 kg Piloten)

Aber, was, zum Teufel, sind "Vacuum Tyres" (aus der Hanbird Produktbeschreibung) :mrgreen:
Zuletzt geändert von Andy_T am Mi 31. Jul 2019, 10:26, insgesamt 1-mal geändert.

achim
Beiträge: 1422
Registriert: Do 3. Dez 2015, 11:18
Roller: Jupiter 11, Niu, GoE classic, Revoluzzer 45
PLZ: 91088
Kontaktdaten:

Re: Hanbird - neues aus China in der Soco-Klasse

Beitrag von achim » Mo 24. Sep 2018, 14:27

Bei einer Leistung von 10KW kann man auch nicht von einem ausgewachsenen Motorrad sprechen. Da muss man schon noch mal die 5-fache Leistung draufpacken. Aussehen tut das Teil ja wirklich geil, aber mich dann von einem Smart in Grund und Boden fahren lassen - nein danke :mrgreen:

Gruß,
Achim

Benutzeravatar
165ps
Beiträge: 79
Registriert: Do 12. Jul 2018, 09:22
Roller: Etropolis Retro, Brammo Empulse
PLZ: 063
Tätigkeit: 3. Semester Elektrotechnik
Kontaktdaten:

Re: Hanbird - neues aus China in der Soco-Klasse

Beitrag von 165ps » Mo 24. Sep 2018, 15:03

achim hat geschrieben:
Mo 24. Sep 2018, 14:27
Bei einer Leistung von 10KW kann man auch nicht von einem ausgewachsenen Motorrad sprechen
Aus dem Grund wird sich alles was über 45 km/h fährt bestimmt nicht in Europa durchsetzen. Man braucht einen extra Führerschein, kann aber nicht so schnell fahren, wie wir das hier gewohnt sind. Man sieht das gut an der Firma Royal Enfield. Die bauen seit 100 Jahren große Motorräder mit um die 30 ps, sind hierzulande aber nicht sehr weit verbreitet.
Als ich das letzte Mal geguckt hatte, war noch gelb!

Benutzeravatar
cn3boj00
Beiträge: 39
Registriert: Fr 14. Sep 2018, 09:38
Roller: Zero DS ZF11.4
PLZ: 09
Kontaktdaten:

Re: Hanbird - neues aus China in der Soco-Klasse

Beitrag von cn3boj00 » Mo 24. Sep 2018, 21:09

165ps hat geschrieben:
Mo 24. Sep 2018, 15:03

Aus dem Grund wird sich alles was über 45 km/h fährt bestimmt nicht in Europa durchsetzen. Man braucht einen extra Führerschein, kann aber nicht so schnell fahren, wie wir das hier gewohnt sind. ...
Da muss man aber 2 Dinge sehen: die 45 km/h sind ja Unsinn aus dem Mittelalter. Verschiedene Vereine arbeiten ja auch an der Änderung auf 55 km/h, wobei natürlich bei der Trägheit der Politik hier kein allzu großer Optimismus besteht. Das Experiment Osten hat ja gezeigt, dass weder das Absenken der Altersgrenze auf 15 Jahre noch das Fahren mit 60 km/h - Mopeds zu einem erhöhten Risiko geführt hat.
Zum anderen haben Jugendliche ab 16 ja die Möglichkeit den Führeschein A1 abzulegen und damit Mopeds der 125ccm Klasse (max 11kW) zu fahren. Und schaut man sich da bei den Verbrennern um (gibts mit 125 und 85 ccm) so fahren die alle zwischen 80 und 100 km/h.
(Nur eine Zero 11kW fährt >130, kostet aber gleich mal 12500.)
Eine Hanbird dürfte aber nicht viel mehr kosten wie eine 125er Honda, und das passt voll in das A1 Schema.
Zero DS ZF11.4

Benutzeravatar
165ps
Beiträge: 79
Registriert: Do 12. Jul 2018, 09:22
Roller: Etropolis Retro, Brammo Empulse
PLZ: 063
Tätigkeit: 3. Semester Elektrotechnik
Kontaktdaten:

Re: Hanbird - neues aus China in der Soco-Klasse

Beitrag von 165ps » Di 25. Sep 2018, 10:04

cn3boj00 hat geschrieben:
Mo 24. Sep 2018, 21:09
Eine Hanbird dürfte aber nicht viel mehr kosten wie eine 125er Honda
Klar, wenn der Preis stimmte, könnten diese Chinamopeds die 125er Klasse aufmischen. Aber eine 125er Verbrenner kostet hier unter 4000 €. Wenn ich mir den üblichen <500 % Preisaufschlag für importierte Elektroroller anschaue, wird das wohl nicht hinhauen.
Als ich das letzte Mal geguckt hatte, war noch gelb!

Antworten

Zurück zu „Prototypen/Neuvorstellungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste