SXT Yadea

Benutzeravatar
ducatodriver
Händler
Beiträge: 187
Registriert: Di 26. Dez 2017, 10:31
Roller: Super Soco TC, ecooter E1S, Yadea Z3
PLZ: 44892
Wohnort: Bochum
Tätigkeit: 30 Jahre Tätig, im Bereich Instandsetzung von Elektrisch betriebenen Fahrzeugen.
Kontaktdaten:

Yadea Z3

Beitrag von ducatodriver » So 8. Jul 2018, 12:38

Hallo zusammen,

wer mal einen Yadea Z3 probefahren möchte, es steht ab sofort einer zur probefahrt bereit ( nach vorheriger Termin Absprache).
escz3_sxt_z3_ansicht_rechts_1.jpg

Gruß Frank
Vertragshändler für Super Soco, NIU, TINBOT, SUR-Ron, Doohan, Askoll, Yadea,

Benutzeravatar
Evolution
Moderator
Beiträge: 3032
Registriert: So 7. Feb 2016, 15:04
Roller: Vectrix VX-2 L-Version
PLZ: 41564
Kontaktdaten:

Re: Yadea Z3

Beitrag von Evolution » So 8. Jul 2018, 16:10

Hallo Frank,

poste doch an dieser Stelle mal die technischen Daten dieses Rollers und Links zu seiner Herkunft.

Benutzeravatar
ducatodriver
Händler
Beiträge: 187
Registriert: Di 26. Dez 2017, 10:31
Roller: Super Soco TC, ecooter E1S, Yadea Z3
PLZ: 44892
Wohnort: Bochum
Tätigkeit: 30 Jahre Tätig, im Bereich Instandsetzung von Elektrisch betriebenen Fahrzeugen.
Kontaktdaten:

Re: Yadea Z3

Beitrag von ducatodriver » So 8. Jul 2018, 23:06

Hier ein paar Daten:

Hersteller: Yadea China

Motorleistung konstant 1500 Watt / max. 2500 Watt
Steigfähigkeit 12° bzw. 21 %
Antriebsart bürstenloser Nabenmotor
Akkutyp 60V 26Ah (1560 Wh) Lithium Ion
Akku zum Laden entnehmbar ja
Zellentyp Panasonic Typ 18650
Ladezeit 2,5 h mit 10A Spezialschnellladegerät (im Lieferumfang enthalten)
Max. Zuladung 200 kg
Länge, Breite, Höhe 181 x 75 x 107 cm (135 Höhe mit Spiegel)
Gewicht (inkl. Akku) 85 kg
Gewicht Akkupack 10,5 kg
Bedienung Drehgasgriff
Drehmoment ≥ 120 N.m.
Federung vo. Upside Down Doppelschwinge / hi. hydropneumatische Stößdämpfer
Bremssystem hydr. ABS Scheibenbremsanlage vorne & hinten gem. neuer EEC Richtlinie
Bereifung 12 Zoll (90/90-12 vorne & 100/80-12 hinten)
Fahrzeugrahmen Stahlrahmen pulverbeschichtet
Lenkerhöhe 105 cm
Sitzhöhe 76 cm
Radstand 131 cm
Bodenfreiheit 15 cm

weitere Infos https://www.outdoordreams.eu/SXT-Z3.html


Gruß Frank
Vertragshändler für Super Soco, NIU, TINBOT, SUR-Ron, Doohan, Askoll, Yadea,

Tilo
Beiträge: 117
Registriert: Fr 6. Jul 2018, 09:19
Roller: Mobilist Light E-Bike Klappfahrrad
PLZ: 90
Kontaktdaten:

Yadea SXT Z3

Beitrag von Tilo » Mi 18. Jul 2018, 09:29

Was haltet ihr von diesem Roller? http://www.sxt-scooters.de/Scooters/SXT-Z3.html

Er kostet unter 3000 Euro, hat einen entnehmbaren Akku mit den gleichen Batteriezellen wie im Tesla S, ein Schnellladegerät, was diesen in 2,5 Stunden wieder auflädt und eine Zuladung bis 200(!) kg. Die Reichweite wird unter Volllast bis 85 km angegeben und die Qualität scheint auch recht gut zu sein.

Ich finde das klingt sehr interessant und zu gut, um wahr zu sein.

chrispiac
Beiträge: 2374
Registriert: So 23. Jul 2017, 18:15
Roller: Trinity Jupiter 11 (2017) & NIU N1S (2017) & NIU NGT (2019)
PLZ: 520xx
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Yadea SXT Z3

Beitrag von chrispiac » Mi 18. Jul 2018, 11:28

Von den technischen Daten her, ist er gegen den NIU N1S positioniert. Der NIU hat aber mit 60V 29Ah (1,74 kWh) einen stärkeren Akku statt 60V 26Ah (1,56 kWh). Bei Beiden ist der Akku im Durchstieg, so das Platz unter der Sitzbank ist. Der NIU hat kein Schnelladegerät (dafür ein Ladegerät ohne [lauten] Lüfter).

Das mit den „Tesla-Zellen“ ist „Marketinggebrubble“. Panasonic hat diese schon vor dem Tesla S an Konfektionierer für Elektroroller verkauft und der Zellentyp 18650 wird auch von anderen Markenherstellern (z. B. Samsung, LG) vertrieben. Makenzellen sind ein Kaufargument, den Vergleich mit Tesla empfinde ich als fragwürdig, weil es wenig inhaltliche Aussagekraft hat.

Interessant wäre auch zu erfahren, welchen Motor der Z3 hat. Bei NIU werden Boschmotoren verbaut. Hier schweigt SXT. Mit einer Spitzenleistung von 2500 W (2400W beim NIU) und gleicher Nennleistung von je 1500 W ist von einem anderen Motor auszugehen (der vielleicht vom Kunden konfigurierbar ist - gegenüber NIU). NIU hat 3 Fahrstufen, Z3 immerhin einen Ecomodus (und somit zumindest 2).

Was mich am Z3 interessiert, er soll (laut Internetseite) hydraulische ABS (Scheiben-)Bremsen haben. Das ist bisher selten in der 45km/h Klasse, weil die nur für leistungsstärkere Motorräder/-roller vorgeschrieben sind.

Was mich von SXT abhält (mal abgegehen, das ich schon Elektroroller besitze und zur Zeit keinen weiteren Bedarf habe), für Qualität sind sie bisher nicht bekannt (eher für das Gegenteil) und vor Ort habe ich keinen Händler/Service. Es mag sein, das sie bezüglich Qualität inzwischen nachgelegt haben, ich verspüre aber nicht den Drang, dafür das Versuchskanninchen zu spielen. Selbst wenn ich wollte, könnte ich nicht einmal eine Probefahrt machen, weil SXT kaum Händler/Service vor Ort hat. Insofern würde ich erst vorab klären, wo ich im Fehlerfall Hilfe bekommen könnte auch um ggf. Inspektionen durchführen zu lassen. Da ist NIU sehr viel besser aufgestellt.
Tilo hat geschrieben:
Mi 18. Jul 2018, 09:29
Ich finde das klingt sehr interessant und zu gut, um wahr zu sein.
Wenn etwas „zu gut“ klingt „um wahr zu sein“ ist es das höchstwahrscheinlich auch nicht ;) . Dann ist es entweder Zeit aufzuwachen oder dem Produkt auf den Zahn zu fühlen.
Wir treffen uns… an der Steckdose!

Benutzeravatar
tiger46
Beiträge: 1848
Registriert: Sa 15. Jul 2017, 00:35
Roller: Niu N1S 2017 schwarz matt, NIU NGT 2019
PLZ: 1100
Land: A
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Yadea SXT Z3

Beitrag von tiger46 » Mi 18. Jul 2018, 11:46

3.000€, wenn ich den Niu N1S um 2.600 - 2.700€ bekomme.

Never.

Es gibt weder Tests noch kaufen viele diesen neuen SXT Roller.

SXT hat mit dem schlechten SXT Raptor 1200 sich selbst keinen Gefallen gemacht, hier ist dieser Blei-Roller nicht nur wegen dem Akku schlecht weg gekommen:

https://m.imgur.com/a/2vdIr

Niu hat keine schlechten Roller im Angebot.

Für mich ist er das beste Angebot am Markt. Wem das Design gar nicht gefällt, dann gibt es ja noch UNU.

In A wurden bis Juni - 170 Niu N1S & 42 UNU verkauft. Lediglich 4 SXT, wovon 1-2 Z3.

Ansonsten ist der Bolt schon vorbestellbar.

Schwalbe (derzeit leider nur mit Fixakku) & die im Herbst kommende Vespa (angeblich auch Fixakku) spielen leider in einer anderen Preisliga.

Tilo
Beiträge: 117
Registriert: Fr 6. Jul 2018, 09:19
Roller: Mobilist Light E-Bike Klappfahrrad
PLZ: 90
Kontaktdaten:

Re: Yadea SXT Z3

Beitrag von Tilo » Mi 18. Jul 2018, 16:31

Es gibt Videos, wo der Z3 getestet wird und da macht er einen guten Eindruck, einen besseren Eindruck als der zierliche Niu.
Und einen Händler habe ich hier bei Nürnberg in der näheren Umgebung. Werde einfach mal Probe fahren. https://youtu.be/Itrd-OykvPs

Der Unu ist für 2 Personen überhaupt nicht geeignet.

chrispiac
Beiträge: 2374
Registriert: So 23. Jul 2017, 18:15
Roller: Trinity Jupiter 11 (2017) & NIU N1S (2017) & NIU NGT (2019)
PLZ: 520xx
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: SXT Yadea

Beitrag von chrispiac » Mi 18. Jul 2018, 18:31

Gib' nicht so viel auf Werbevideos. Hast Du ein Video von einem Käufer, der darüber berichtet? Nein, es sind bisher ausnahmslos Händler und da muß man nur an deren Interesse denken (Hinweis: Sie verdienen nur etwas daran, wenn sie die Roller verkaufen). Daher möchte ich Dir auf jeden Fall eine Probefahrt nahelegen (und dort auch einige Fragen klären lassen). Wenn Du Dich optisch in das Teil verliebt hast, ist es ja voll OK und wenn geklärt ist, wo Du im Fehlerfall Hilfe erwarten kannst, sollst Du den SXT auch ruhig kaufen. Trotzdem sollten Punkte wie nötige Wartung, Ersatzteilversorgung, Fachwerkstatt etc. vor dem Kauf geklärt sein, damit Du entweder selber Kleinigkeiten reparieren kannst oder - für die Sachen, die Du Dir nicht zutraust oder nicht die Zeit, geeigente Werkzeuge etc. hast - wenigstens weißt, wer Dir vor Ort weiterhelfen kann.

Soweit ich weiß, fährt bisher Keiner hier im Forum dieses Modell, so kann Dir hier mit diesem Roller nur sehr sporadisch weitergeholfen werden, bei Fehlern die auch bei anderen Elektrorollern auftreten oder Kontakten aus dem Elektroscooterbereich, wo SXT gut vertreten ist. Wenn Du aber den entsprechenden Pioniergeist hast… Einer muß ja mal den ersten Schritt machen, da möchte ich Dich bestimmt nicht aufhalten. Ich würde einen Vergleich vorziehen und daher vorher auch andere Elektroroller Probefahren, nur damit Du einen Vergleich hast. Mich würde vor allen Interessieren, ob man unter der Sitzbank beim Z3 einen Helm unterbringen kann oder das recht mächtige Ladegerät. Der Akku im Durchstieg scheint zwei Anschlüsse zu haben. Warum? Sind die Frontscheinwerfer wirklich LED? Das konnte ich im Video nicht erkennen. Und hat der Z3 wirklich ABS Bremsen, das würde ich vor dem Kauf auf jeden Fall mal testen und die obligatorische Frage, was kostet ein Ersatz-/Zweitakku? Garantiezeiten auf Elektronik und Teile usw. und wenn kein Helm unter die Sitzbank passt, gibt es einen Gepäckträger für ein Topcase (ist auf der Internetseite als Zubehör nicht zu finden => KO Kriterium, Schönwetterroller zum Brötchenholenfahren, wenn diese Tüte wenigstens unter die Sitzbank passt…).

Das sind Frage, die größtenteils eigentlich in eine FAQ des deutschen Importeurs oder zu dem Modell gehören, bisher habe ich dort nichts dazu gefunden. Nicht mal die Bedienungsanleitung gibt es zum Herunterladen. Lediglich eine Drosselanleitung auf 25km/h. Damit werden für mich als Kunde eindeutig die falschen Prioritäten gesetzt. Sicher kann sich das noch entwickeln, aber seit der Vorstellung von den „Scooterhelden Berlin“ im Januar 2018 ist eigentlich nur die Drosselanleitung dazugekommen.
Wir treffen uns… an der Steckdose!

Benutzeravatar
tiger46
Beiträge: 1848
Registriert: Sa 15. Jul 2017, 00:35
Roller: Niu N1S 2017 schwarz matt, NIU NGT 2019
PLZ: 1100
Land: A
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: SXT Yadea

Beitrag von tiger46 » Mi 18. Jul 2018, 18:37

Probe fahren ist sicherlich eine hervorragende Idee ;-)

Ansonsten gefällt mir der um 11% kleinere Akku im Vergleich zum Niu nicht, auch das Display finde ich nicht so ansprechend.

Weiters würden mich diese filigran wirkenden und abstehenden Blinker vorne & hinten stören.

Schnellladung mit 2 Stunden gefällt mir, obwohl ich natürlich zwecks Akkuschonung auch langsamer laden können möchte (kann man da umschalten?).

Diebstahlortung gibt es leider auch nicht.

P.S. Unter Tests meine ich solche wo unter gleichen Bedingungen mehrere verschiedene Elektroroller gleichzeitig getestet werden.

Technisch gute Daten wie Scheibenbremse vorne & hinten, heißt noch lange keinen ausgezeichneten Bremsweg, es ist lediglich ein Indiz, dass dieser kleiner sein könnte.

Benutzeravatar
ducatodriver
Händler
Beiträge: 187
Registriert: Di 26. Dez 2017, 10:31
Roller: Super Soco TC, ecooter E1S, Yadea Z3
PLZ: 44892
Wohnort: Bochum
Tätigkeit: 30 Jahre Tätig, im Bereich Instandsetzung von Elektrisch betriebenen Fahrzeugen.
Kontaktdaten:

Re: SXT Yadea

Beitrag von ducatodriver » Sa 21. Jul 2018, 00:22

Ich kann nur Empfehlen, wenn die Möglichkeit besteht den Z3 mal Probe zu fahren.
Mit unseren haben wir jetzt ca 200km gefahren, und ist zum Liebling meiner Frau geworden.

Was ich sehr gelungen finde ist die Bremse, Schnellladung und Sitzbank aber wie gesagt Probefahren und selber ein Bild machen.

Gruß Frank
Vertragshändler für Super Soco, NIU, TINBOT, SUR-Ron, Doohan, Askoll, Yadea,

Antworten

Zurück zu „Yadea“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste