Lingbo LBMC HK2A ZWK060050-B-A2 ZNEN ZHEN 12C-260-BS

Für alles was mit Steuergeräten zu tun hat. Bitte eventuell auch im speziellen Forum Ihres Rollertyps suchen.
brunodtr
Beiträge: 26
Registriert: So 2. Mai 2021, 18:54
Roller: Econelo DTR
PLZ: 4
Kontaktdaten:

Re: Lingbo LBMC HK2A ZWK060050-B-A2 ZNEN ZHEN 12C-260-BS

Beitrag von brunodtr »

Blitz hat geschrieben:
Sa 20. Nov 2021, 21:52
Hallo,
Ich habe mir hier auch schon einen Wolf gesucht. Wie ich es verstanden habe, dann bieten die Modelle HK2A keine Programmierschnitstelle. Ich habe daher meinen HK2A Contoller durch einen HK3AP ersetzt. Dieser lässt sich wunderbar mit dem Lingbo Tool programmieren.
Allerdings scheitere ich aktuell an der Unwissenheit über die default Einstellungen des originalen Controllers. So versuche ich gerade herauszufinden wie viele Pole mein 2kw Radnaben Bosch Motor hat um ihn korrekt ansprechen zu können.
Wenn da jemand einen Tip hat, gerne her damit.
Ausserdem bleibt mein Tacho stur auf 0kmh stehen. Den Trigger muss ich auch noch finden.
Hallo, ich habe mir inzwischen einen 2. Roller gegönnt, JCADI - zu 95% baugleich zu Econelo DTR ... Der hat ebenfalls einen Bosch Motor mit 10" und 2,1KW, aber die Hall Sensoren liegen im 60° Winkel verbaut :-( ... Dafür hat er einen 60V und 32AH Akku :-) ... Die Beschleunigung war bescheiden da die Chinesen ihn nur einen No Name Controller mit ca. 800W Leistung (ohne Programmiermöglichkeit) spendiert hatten. Auch die Endgeschwindigkeit war deutlich unter 40km/h ... Ich habe den Controller durch einen 3000W Controller mit 24 Mosfets ersetzt. Der kann wohl keine Sinuswelle, hat jetzt aber enorm viel Drehmoment, der Tacho wird einwandfrei angesteuert (wenn er auch ebenso zu viel Geschwindigkeit anzeigt) ist lauter im Motor Geräusch - macht sehr viel Spaß, läuft aber nur 38km/h schnell. Leider lässt sich der Controller nicht programmieren. Mit dem 3000W Controller dreht das Hinterrad im Stand mit angeschlossenen Hall Sensoren im 3. Gang 575 U/min - beim Original Econelo mit Lingbo Steuergerät sind es 604 U/min, mein Econelo kommt auf 42-43 km/h laut GPS. Ich überlege mir im Frühjahr für den JCADI Roller auch einen Programmierbaren Controller zuzulegen, der dann auch 45km/h schafft und die 2,1KW dann auch auf die Straße bringt, ohne zu überhitzen ... Beim Lingbo, so habe ich gelesen, sollte man auch mal die Temperatur des Controllers im Auge behalten ... Ich habe im Anhang mal einige Dateien beigefügt, die ich in vielen Monaten mal gesammelt habe, vlt. hift das Ein oder Andere weiter ... Ebenso habe ich ein Foto von meinen neuen 3000W Controller beigefügt, der leider nur ca. 38km/h schnell fährt, aber viele Drehmoment hat und nur ca. 100€ gekostet hat ... Viele Grüße
Dateianhänge
Lingbo Manual ger..pdf
Info Lingbo
(480.68 KiB) 45-mal heruntergeladen
Die allgemeine Methode ist wie folgt.pdf
Beispiel allgem. Info
(421.6 KiB) 12-mal heruntergeladen
LBMC072122HK2A Kabelbaum bei ATU 3KW Roller.pdf
Beispiel allgem. Info
(212.18 KiB) 15-mal heruntergeladen
Factory settings -original Dateikennung ist foc - .pdf
Vlt. eine gültige Lingbo Konfiguration?
(1 KiB) 13-mal heruntergeladen
3000W Controller nicht programmierbar
3000W Controller nicht programmierbar
JSBull 3000W 120 60 Grad Controller Typenschild.JPG (80.53 KiB) 133 mal betrachtet
Wire Diagramm.JPG
Umschlüsselung JCADI Kabelbaum zu neuen Controller

brunodtr
Beiträge: 26
Registriert: So 2. Mai 2021, 18:54
Roller: Econelo DTR
PLZ: 4
Kontaktdaten:

Re: Lingbo LBMC HK2A ZWK060050-B-A2 ZNEN ZHEN 12C-260-BS

Beitrag von brunodtr »

Interessant wäre auch, ob man mittels feinen Lötkolben einfach den fehlenden SMD Kommunikationschip hinzulöten könnte? - Dazu müsste man genau wissen, um welchen Chip es sich handelt ... dürfte, denke ich, eigentlich nicht so schwer sein ... Dann könnte die Kommunikation ja vlt. aufgebaut werden können ... Was meint Ihr, wäre das machbar? ... Viele Grüße
Dateianhänge
mit Schnittstellen Chip.JPG
Ohne Schnittstellen Chip.JPG

ALDI_Pilot
Beiträge: 5
Registriert: Do 25. Nov 2021, 14:38
Roller: Aldi Nova Motors
PLZ: 85598
Kontaktdaten:

Re: Lingbo LBMC HK2A ZWK060050-B-A2 ZNEN ZHEN 12C-260-BS

Beitrag von ALDI_Pilot »

Hallo zusammen,


ich habe den HJ5AE nochmal näher untersucht und es ist sehr ernüchternd :(

Ali Express verkauft diesen Controller mit Programmierkabel:

https://de.aliexpress.com/item/10050023 ... 56c00h8NHc

Folgende Erkenntnisse:

- der RS 485 Kommunikations Chip ist GAR NICHT VERBAUT es kann also keine Kommunikation stattfinden!!!! (wieso verkaufen die dann das Kabel!?)
- die 8 Pins auf der PLatine lassen sich problemlos piepsen und durchmessen. Übrigens auch im HK3A (original verbaut im Nova Motor e Retro Star)
- es müsste der TP8485E sein:

Pinning:
1 RX geht auf Pin 23 der Steckerleiste
4 TX geht auf Pin 13 der Steckerleiste
8 VCC geht auf Pin 29 der Steckerleiste das sind die 3,3V
7 B/Z geht auf PB6 am Microcontroller STM32
6 A/Y geht auf PB7 am Microcontroller STM32
5 GND


Die Datenrate des Microcontrollers ist 115k2

Die Datenrate der Ling Bo GUI V4 ist aber fix und nicht änderbar auf 9k6

Somit werden die beiden NIE miteinander kommunizieren können. Leider kann man in der Ling Bo Gui V4 die Baudrate nicht einstellen. In dem Link oben von Ali Express sieht man aber einen Screenshot der Ling Bo Gui V5. Vielleicht hat die jemand oder kann diese zur Verfügung stellen?


Entweder wir bekommen eine Software die 115k2 spricht, oder jemand hat eine andere Idee? Ich hoffe die Hardware Spezialisten unter Euch können helfen,

viele Grüße Tobias

Mahdin
Beiträge: 16
Registriert: Fr 5. Nov 2021, 15:47
Roller: Inoa SLI5
PLZ: 79
Tätigkeit: Entwicklungsingenieur Embedded/FPGA
Kontaktdaten:

Re: Lingbo LBMC HK2A ZWK060050-B-A2 ZNEN ZHEN 12C-260-BS

Beitrag von Mahdin »

ALDI_Pilot hat geschrieben:
Di 11. Jan 2022, 20:18
Hallo zusammen,


ich habe den HJ5AE nochmal näher untersucht und es ist sehr ernüchternd :(

Ali Express verkauft diesen Controller mit Programmierkabel:

https://de.aliexpress.com/item/10050023 ... 56c00h8NHc

Folgende Erkenntnisse:

- der RS 485 Kommunikations Chip ist GAR NICHT VERBAUT es kann also keine Kommunikation stattfinden!!!! (wieso verkaufen die dann das Kabel!?)
- die 8 Pins auf der PLatine lassen sich problemlos piepsen und durchmessen. Übrigens auch im HK3A (original verbaut im Nova Motor e Retro Star)
- es müsste der TP8485E sein:

Pinning:
1 RX geht auf Pin 23 der Steckerleiste
4 TX geht auf Pin 13 der Steckerleiste
8 VCC geht auf Pin 29 der Steckerleiste das sind die 3,3V
7 B/Z geht auf PB6 am Microcontroller STM32
6 A/Y geht auf PB7 am Microcontroller STM32
5 GND


Die Datenrate des Microcontrollers ist 115k2

Die Datenrate der Ling Bo GUI V4 ist aber fix und nicht änderbar auf 9k6

Somit werden die beiden NIE miteinander kommunizieren können. Leider kann man in der Ling Bo Gui V4 die Baudrate nicht einstellen. In dem Link oben von Ali Express sieht man aber einen Screenshot der Ling Bo Gui V5. Vielleicht hat die jemand oder kann diese zur Verfügung stellen?


Entweder wir bekommen eine Software die 115k2 spricht, oder jemand hat eine andere Idee? Ich hoffe die Hardware Spezialisten unter Euch können helfen,

viele Grüße Tobias
Moin Tobias,
Bist du dir sicher dass es sich beim Controller um den HJ5AE handelt? Ist das der original Controller aus dem Roller oder einer von Ali ?
Falls der aus dem Roller ist, wundert es mich nicht, dass die den Chip nicht bestückt haben, da die Rollerhersteller den Controller fertig konfiguriert von lingbo bestellen. Meistens ist dann auch eine reconfiguration mittels SW nicht mehr möglich, selbst wenn der chip nachträglich bestückt wird.
Woher weißt du dass der stm32F auf 115Kbaud eingestellt ist?
grüße
Martin

ALDI_Pilot
Beiträge: 5
Registriert: Do 25. Nov 2021, 14:38
Roller: Aldi Nova Motors
PLZ: 85598
Kontaktdaten:

Re: Lingbo LBMC HK2A ZWK060050-B-A2 ZNEN ZHEN 12C-260-BS

Beitrag von ALDI_Pilot »

Moin Martin,


nein der HJ5A habe ich über den oben geposteten Link bei AliExpress geordert inkl. (nutzlosem) Programmierkabel.

der HK3A war im Nova Motors eRetro Star verbaut.


BEIDE haben keinen RS485 Chip verbaut! Beim HJ5A (HJ5AE?) habe ich die BaudRaten mit dem Oszi gemessen.

Anbei meine Doku:
fehlenderRS485_Diagramm.jpg
fehlenderRS485_2.jpg
RS485_3PEAK Pinning 8 Füssler.JPG

Ich werde mal einen neuen Thread machen und nach der Ling Bo V5 Software suchen. Vielleicht hat die jemand.

Mahdin
Beiträge: 16
Registriert: Fr 5. Nov 2021, 15:47
Roller: Inoa SLI5
PLZ: 79
Tätigkeit: Entwicklungsingenieur Embedded/FPGA
Kontaktdaten:

Re: Lingbo LBMC HK2A ZWK060050-B-A2 ZNEN ZHEN 12C-260-BS

Beitrag von Mahdin »

ALDI_Pilot hat geschrieben:
Fr 14. Jan 2022, 09:27
Moin Martin,


nein der HJ5A habe ich über den oben geposteten Link bei AliExpress geordert inkl. (nutzlosem) Programmierkabel.

der HK3A war im Nova Motors eRetro Star verbaut.


BEIDE haben keinen RS485 Chip verbaut! Beim HJ5A (HJ5AE?) habe ich die BaudRaten mit dem Oszi gemessen.

Anbei meine Doku:

fehlenderRS485_Diagramm.jpgfehlenderRS485_2.jpgRS485_3PEAK Pinning 8 Füssler.JPG


Ich werde mal einen neuen Thread machen und nach der Ling Bo V5 Software suchen. Vielleicht hat die jemand.
Moin,
wie konntest du dann mit dem Oszi die baudrate messen wenn kein chip verbaut ist? sendet der beim power on ein Telegramm raus, das du dann TTL mässig gemessen hast? wenn ja wäre es interressant zu wissen, wie das Telegramm aussieht. Hast du die Bytefolge?



Aber es ist gut zu wissen, dass da kein chip drauf ist. ich wollte die Tage nämlich genau den gleichen controller bestellen.
zur v5: Irgendwo habe ich mal bei DUN (Ali) gelesen, dass man nach dem Kauf einen Link zur Software bekommt. Hast du dich mal an den Verkäufer gewendet?
Falls du keine V5 findest könnte man noch versuchen eine art schnitstellenconverter zu Basteln. Am einfachsten mittels kleinem FPGA board: Vom PC gesendete daten werden erst in einem Puffer im FPGA gehalten und dann mit 115K ausgegeben, empfangene genau anders herum. Der Timeout vom Controller dürfte hoch genug sein, damit er es nicht merkt.
Ob der Controller sich mit der V4 protokollmäßig versteht wage ich dann aber zu bezweifeln.

Darf ich fragen was hast du samt Zoll+Shipping dafür gezahlt hast? Würde auch gerne mal einen Versuch starten.
grüße

CaféCruiser NL
Beiträge: 2
Registriert: Sa 15. Jan 2022, 00:07
Roller: Caf;eCruiser/CityTwister HL6.0s
PLZ: Venlo
Land: anderes Land
Kontaktdaten:

Re: Lingbo LBMC HK2A ZWK060050-B-A2 ZNEN ZHEN 12C-260-BS

Beitrag von CaféCruiser NL »

Hallo
Ich bin neu hier auf das forum.
Und habe eine frage...

Ich hab zeit september 2021 ein Luqi Café Cruiser HL6.0s (City Twister)
Bild
45KMH
2000Watt
60V/30Ah akku

Und möchte wissen wie alt der LMBC 0760122 HKA2-M23 controller ist.
Ob ich wechseln kann zu einen HK5Axx
Oder gibt das ein problem mit den roller?
Zuletzt geändert von CaféCruiser NL am Sa 15. Jan 2022, 00:48, insgesamt 1-mal geändert.

Evolution
Moderator
Beiträge: 6186
Registriert: So 7. Feb 2016, 15:04
Roller: Vormals Vectrix VX-2 und E-Max 80L
PLZ: 41564
Kontaktdaten:

Re: Lingbo LBMC HK2A ZWK060050-B-A2 ZNEN ZHEN 12C-260-BS

Beitrag von Evolution »

Was versprichst dur dir von einem Wechsel des Controllers? Eine Leistungssteigerung bei 2000W?

ALDI_Pilot
Beiträge: 5
Registriert: Do 25. Nov 2021, 14:38
Roller: Aldi Nova Motors
PLZ: 85598
Kontaktdaten:

Re: Lingbo LBMC HK2A ZWK060050-B-A2 ZNEN ZHEN 12C-260-BS

Beitrag von ALDI_Pilot »

Moin,
wie konntest du dann mit dem Oszi die baudrate messen wenn kein chip verbaut ist? sendet der beim power on ein Telegramm raus, das du dann TTL mässig gemessen hast? wenn ja wäre es interressant zu wissen, wie das Telegramm aussieht. Hast du die Bytefolge?
Der Microcontroller hat auf der Platine zwei Messpunkte für TX/RX dort haben wir gesehen, dass er initial was sendet in 115k2 wenn Du ihm die Klemme 30 gibst. Die Bitreihenfolge habe ich leider weder dokumentiert noch aufgeschrieben.
Aber es ist gut zu wissen, dass da kein chip drauf ist. ich wollte die Tage nämlich genau den gleichen controller bestellen.
ich habe den 8 füssigen TP8485E da und kann Dir einen schicken.


zur v5: Irgendwo habe ich mal bei DUN (Ali) gelesen, dass man nach dem Kauf einen Link zur Software bekommt. Hast du dich mal an den Verkäufer gewendet?
ja und genau dieser Link war natürlich nicht dabei, genauso wenig wie eine Doku oder Qualitätsdokumente. Auf eine Anfrage per Email haben Sie nicht reagiert :-(

Falls du keine V5 findest könnte man noch versuchen eine art schnitstellenconverter zu Basteln. Am einfachsten mittels kleinem FPGA board: Vom PC gesendete daten werden erst in einem Puffer im FPGA gehalten und dann mit 115K ausgegeben, empfangene genau anders herum. Der Timeout vom Controller dürfte hoch genug sein, damit er es nicht merkt.
Ob der Controller sich mit der V4 protokollmäßig versteht wage ich dann aber zu bezweifeln.
https://de.aliexpress.com/item/10050036 ... 5f2e3ab9-1

ja ich dachte schon an den hier, aber die Chance dass er einen Buffer hat ist wahrscheinlich auch gering. Ich schreibe Dir mal eine PN viele Grüße

CaféCruiser NL
Beiträge: 2
Registriert: Sa 15. Jan 2022, 00:07
Roller: Caf;eCruiser/CityTwister HL6.0s
PLZ: Venlo
Land: anderes Land
Kontaktdaten:

Re: Lingbo LBMC HK2A ZWK060050-B-A2 ZNEN ZHEN 12C-260-BS

Beitrag von CaféCruiser NL »

Evolution hat geschrieben:
Sa 15. Jan 2022, 08:38
Was versprichst dur dir von einem Wechsel des Controllers? Eine Leistungssteigerung bei 2000W?
Ich erwarte (jetz) keine leistungssteigerung. Möchte nur wissen ob der HK2A älter is als ein HK5 oder HK3.
Und wenn später ich ein 3000Watt rad einbau. Dan weis ich kauf jetz einn controller.

Antworten

Zurück zu „Steuergeräte / Controller“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast