Sur-Ron Ultra Bee 12,5KW 85kg A1 / B196

Antworten
Wolluminator
Beiträge: 805
Registriert: So 1. Nov 2020, 22:23
Roller: Surron Ultra Bee
PLZ: 3
Kontaktdaten:

Re: Sur-Ron Ultra Bee 12,5KW 85kg A1 / B196

Beitrag von Wolluminator »

Ok. An Infos zum Sportgerät wäre ich interessiert. So ein Quark, sonst hätte man ja auch die Light Bee zulassen können entdrosselt. :(
War auch von Schallsensoren ausgegangen, aber vermutlich sind das nur Magnete die de Umdrehungen zählen o.ä...

Wolluminator
Beiträge: 805
Registriert: So 1. Nov 2020, 22:23
Roller: Surron Ultra Bee
PLZ: 3
Kontaktdaten:

Re: Sur-Ron Ultra Bee 12,5KW 85kg A1 / B196

Beitrag von Wolluminator »

Derudor hat geschrieben:
Di 14. Mär 2023, 01:05
Im Video von e Moto X wird es genau erklärt.
Naja, so genau war das nicht. Aber er sagte zumindest, dass alles für ABS vorhanden sei, und das ista uch mein Eindruck, nur halt noch nicht im Controller/Software. Klingt dadurch aber doch etwas nach Bananprodukt und hat meine Lust doch etwas gedämpft, doch noch vorzubestellen. :-(

Wolluminator
Beiträge: 805
Registriert: So 1. Nov 2020, 22:23
Roller: Surron Ultra Bee
PLZ: 3
Kontaktdaten:

Re: Sur-Ron Ultra Bee 12,5KW 85kg A1 / B196

Beitrag von Wolluminator »

Durchaus auch interessant:

viewtopic.php?f=49&t=35122&p=303790#p303790

Aber neben der erwähnten Ersatzteilversorung zwecks Getriebe wird sie auch noch ne ganze Ecke lauter sein dadurch. Klang beid er Jet Armor auch so. Auch wenn eins der frühen Videos der Ultra, diese Wheeliefahrer, auch erstmal sagte sowas wie, boah ist die laut. Was sagen die die schon probegfahren sind? Wie laut ist sie?

lipo.lai
Beiträge: 20
Registriert: Di 17. Jan 2023, 07:49
Roller: Sur-Ron Ultra Bee (Stadt) | Yamaha WR250R (Land)
PLZ: 8010
Land: A
Kontaktdaten:

Re: Sur-Ron Ultra Bee 12,5KW 85kg A1 / B196

Beitrag von lipo.lai »

Stock-Wheelies :mrgreen:

lipo.lai
Beiträge: 20
Registriert: Di 17. Jan 2023, 07:49
Roller: Sur-Ron Ultra Bee (Stadt) | Yamaha WR250R (Land)
PLZ: 8010
Land: A
Kontaktdaten:

Re: Sur-Ron Ultra Bee 12,5KW 85kg A1 / B196

Beitrag von lipo.lai »

  • +4,5kg ~
  • stabiler
  • mehr Grip

Wolluminator
Beiträge: 805
Registriert: So 1. Nov 2020, 22:23
Roller: Surron Ultra Bee
PLZ: 3
Kontaktdaten:

Re: Sur-Ron Ultra Bee 12,5KW 85kg A1 / B196

Beitrag von Wolluminator »

Jo, wollte es auch gerade posten. Erster Umbau auf 21/18, gibt wohl passende KKE-Laufräder...

Ist ja etwa zu erwarten gewesen. Für Offroader und Amis ja alles möglich, in Deutschland muss man halt alles eintragen lassen... Habe für mich auch kein Problem mit dem leichteren (und va.a. niedrigeren Setting von 19/19), aber ein großes Problem sah ich ja von vornherein die Reifenauswahl. Es gibt halt nix für die Größe. Denke unsere 70/100er haben oft mehr grip als die CST 80er. Aber wieder das Problem, wenn man Straße fahren will... Das wird sich sicher auch nicht soo bald ändern. Glaube nicht, dass Kenda, Maxxis und Mitas jetzt gleich mal neue Reifengrößen für 3 Sur-Ron Hanseln entwickeln werden. Und für die Crosser ist eh alles egal, die können ja draufmachen, was sie wollen. Spannend auch, ob der 90/90er auch als Alternative auf dem Schein steht, ich fürchte es wird wieder das Gleiche Spiel wie bei der Light Bee und entweder oder da stehen, obwohl beide gehen...
Spannend fand ich auch, dass im Originalsetup hinten ne breitere Felge drauf ist...

lipo.lai
Beiträge: 20
Registriert: Di 17. Jan 2023, 07:49
Roller: Sur-Ron Ultra Bee (Stadt) | Yamaha WR250R (Land)
PLZ: 8010
Land: A
Kontaktdaten:

Re: Sur-Ron Ultra Bee 12,5KW 85kg A1 / B196

Beitrag von lipo.lai »

Da ich absolut keine Ahnung von Felgen und Reifen habe bitte um Unterstützung ;)
kann wer aus dem Stand sagen ob solche Felgen für die Ultra Bee passen würden:
  • Vorderrad: 17" x 3,5"
  • Hinterrad: 17" x 4,25"
das ist eh die "Standard" Supermoto Dimensionierung, oder?

Hersteller wären
  • SM Pro
  • Warp9
  • sonst noch wer?
Gibt es da "Standard" Naben, oder unterscheiden sich die in der Breite? für jedes Motorrad?

danke :)

Wolluminator
Beiträge: 805
Registriert: So 1. Nov 2020, 22:23
Roller: Surron Ultra Bee
PLZ: 3
Kontaktdaten:

Re: Sur-Ron Ultra Bee 12,5KW 85kg A1 / B196

Beitrag von Wolluminator »

Die Naben unterscheiden sich. Würde erstmal nicht davon ausgehen einfach welche zu finden die plug&play passen. Oder aus den USA bestellen, dei werden bestimmt welche anbieten, ggf. auch China, wenn die von KKE sind. ALternativ halt in die Originalnaben einspeichen lassen. Ich meine in einem Video gehört zu haben, dass sie 36 Speichen haben. Aber nagel mich nicht drauf fest. ^^

Wie möchtest Du das denn mit der Zulassung machen? Tacho kann man sicher wieder porgrammieren, ggf. macht es je nach Reifengröße dann auch nicht so viel aus!?

Würde mich auch alles interessieren, wie Du es machst, also immer schön berichten.

Wolluminator
Beiträge: 805
Registriert: So 1. Nov 2020, 22:23
Roller: Surron Ultra Bee
PLZ: 3
Kontaktdaten:

Re: Sur-Ron Ultra Bee 12,5KW 85kg A1 / B196

Beitrag von Wolluminator »

Also was ich jetzt so rausgefunden habe bei Moviba, ist, dass die erstmal nur als Solovariante kommen, von ABS wissen sie nix, die werden alle mit vo/hi 80/100er Reifen kommen, die 90/90er stehen scheinbar auch nicht im Schein. :-/
Eine Soziustaugliche soll kommen, sie rechnen damit aber nicht dieses Jahr. Vermutlich muss dann ABS nachgerüstet werden, was ja eigentlich einfach möglich sein sollte, aber ob sie das machen ggf. noch die maximale Zuladung anpassen, ich denke nicht.
Für mich alles in allem doch etwas unbefriedigend und die Reifengröße ist halt schon ein Problem, dass hieße man wäre erstmal auf dei CST-Dinger angewiesen oder bekommt noch die einzigen Bridgestone waren das meine ich Straßenreifen in der Größe die ich gefunden habe. Hmm. :-(
Bin derzeit nicht mehr so richtig begeistert. Als Ersatz für ne Light Bee immernoch geil, aber halt irgendwie ncith ganz zu Ende gedacht für den europäischen markt und das deutsche Tüv-System. :-(
Mal schauen, ob ich sie morgen noch vorm Urlaub probefahre oder ob es bis danach warten muss, überlege ich mir morgen...

greifswald
Beiträge: 218
Registriert: So 30. Jan 2022, 10:17
Roller: Eigenbaupedelec ;-) und Black Tea Bonfire X
PLZ: 451
Wohnort: Ruhrpott
Kontaktdaten:

Re: Sur-Ron Ultra Bee 12,5KW 85kg A1 / B196

Beitrag von greifswald »

Warum eigentlich ABS? CBS würde doch auch reichen? Wäre dann nur vermutlich im Gelände nicht so geil?

Die Ultra Bee als Straßenvariante ist eigentlich genau das, was ich damals gesucht habe, es aber nicht gab. Jetzt bin ich ganz entspannt, dank Bonfire X (ist was ganz anderes) und freue mich, dass sehr leichte verkehrstaugliche Elektromotorräder entwickelt werden und ich warten kann bis mein Wunschmoped existiert

Antworten

Zurück zu „Sur-Ron“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste