ABE für Elektrokleinstfahrzeuge

eMobility Rechtliches
Antworten
Versatiler
Beiträge: 7
Registriert: Di 9. Jul 2019, 14:07
Roller: Prototyp (Selfmade)
PLZ: 6
Wohnort: Ffm
Kontaktdaten:

ABE für Elektrokleinstfahrzeuge

Beitrag von Versatiler » Sa 13. Jul 2019, 13:59

Hallo erstmal,

Ich wüsste gerne ob jemand hier im Forum schon Erfahrungen in puncto
Allgemeine-Betriebs-Erlaubnis und Sachverständigengutachten für Elektro-Kleinstfahrzeuge
gemacht hat?

Selbstverständlich bin ich mir darüber im Klaren. dass ein Sachverständigen Gutachten einen hohen vierstelligen Betrag kosten kann und die Aussicht auf die Zulassung nicht gerade die Beste ist.

Mir ist auch klar, dass es wahrscheinlich nur wenige Privatpersonen gibt, die sich ihr Elektro-Kleinstfahrzeug selber bauen und dieses anschließend beim Sachverständigen begutachten lassen. Doch für die Produktion von Kleinserien wäre das interessant.

Meine erste Frage wäre nun ob, es Möglichkeiten gibt die Aussicht auf die Ausstellung der ABE zu steigern?

Hierzu ein kleines Beispiel: Mein Elektrokleinstfahrzeug (bzw. E-Kickbike) verfügt über ein E-MTB-Vorbau mit 26 zoll Reifen wie er bei etlichen hochwertigen E-Bikes verbaut wird. Die Fox Federgabel ist E-Bike certified (also speziell für E-Bikes entwickelt).
Desweiteren ist am Vorbau eine Shimano Hydraulik-bremse verbaut.

Müssten nun bei der Sachverständigen-Begutachtung diese Komponenten ebenfalls mit abgenommen werden? Oder würden diese wegfallen da E-Bikes sowieso 5 km/h schneller fahren und die Komponenten dafür schon zugelassen sind.

Oder gibt es z. B. Komponentengruppen, auf die ich zurückgreifen kann um die Aussicht auf die ABE und die anschliesßende Produkt-Zulassung zu steigern.
The only good system is a sound sytem!

Benutzeravatar
kofra
Beiträge: 284
Registriert: Di 19. Feb 2019, 14:29
Roller: Citycoco Harley, Sparrow legal, Exit Cross
PLZ: 2
Kontaktdaten:

Re: ABE für Elektrokleinstfahrzeuge

Beitrag von kofra » Sa 13. Jul 2019, 14:29

Du musst dazu die Freigaben der jeweiligen Hersteller Anfragen, dann kannst du diese mit einreichen. Du hast doch hier im Forum schon in verschiedenen Unterforen Über dein Projekt geschrieben und gefragt?

Versatiler
Beiträge: 7
Registriert: Di 9. Jul 2019, 14:07
Roller: Prototyp (Selfmade)
PLZ: 6
Wohnort: Ffm
Kontaktdaten:

Re: ABE für Elektrokleinstfahrzeuge

Beitrag von Versatiler » Sa 13. Jul 2019, 14:56

Vielen Dank nochmal!
The only good system is a sound sytem!

Benutzeravatar
kofra
Beiträge: 284
Registriert: Di 19. Feb 2019, 14:29
Roller: Citycoco Harley, Sparrow legal, Exit Cross
PLZ: 2
Kontaktdaten:

Re: ABE für Elektrokleinstfahrzeuge

Beitrag von kofra » Sa 13. Jul 2019, 16:29

Im Prinzip gibt es so etwas aber schon


2D1059E3-698F-4C05-BAC3-80771BA943ED.jpeg

Benutzeravatar
Alf
Beiträge: 1246
Registriert: Fr 25. Mai 2018, 19:24
Roller: NIU1S CIVIC, ECU TRA01C19, E-Bike SIEGAR Jet
PLZ: 53721
Wohnort: Siegburg
Tätigkeit: Elektroinstallateur, durch Wegeunfall Arbeitslos
Kontaktdaten:

Re: ABE für Elektrokleinstfahrzeuge

Beitrag von Alf » Sa 13. Jul 2019, 22:18

Da fehlt aber noch ein Schraubstock.



Für den Gehirnklemmer. Das kann sich doch kein vernünftiger Mensch ausdenken..... :o
Populisten sind jene Menschen, die einen Spaten Spaten und eine Katze Katze nennen William Shakespeare
Lieber aufrecht sterben, als auf Knien leben. Albert Camus

Wenn Du schläfst,
darfst Du nicht nur aufwachen,
Du mußt auch Aufstehen!
Unbekannter Autor

Buchempfehlung: Tod, wo ist dein Stachel isbn 978-3-947454-40-2

Antworten

Zurück zu „eRoller und Scooter Rechtliches“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste