Schnellladegerät als Ersatz für das auf dem Bild...

Batterie Ladegeräte
Benutzeravatar
MEroller
Moderator
Beiträge: 10637
Registriert: Mo 1. Nov 2010, 22:37
Roller: Zero S 11kWZF6,5/erider Thunder (R.I.P)
PLZ: 7
Tätigkeit: Entwickler (Traktionsbatterie)
Kontaktdaten:

Re: Schnellladegerät als Ersatz für das auf dem Bild...

Beitrag von MEroller »

Vielleicht auch aus einem ähnlichen Grund, warum STW hier so lange gefehlt hat? Zu viel anderes um die Ohren?
Zero S 11kWZF6,5
e-rider Thunder 5000: Ruht in Frieden
1500km kostenloses Supercharging für Käufer und Referenzgeber (natürlich nicht für E-Roller ;) ): https://ts.la/mathias54302

Benutzeravatar
Joehannes
Beiträge: 3436
Registriert: So 22. Feb 2009, 12:32
PLZ: 9645
Wohnort: Oberfranken
Kontaktdaten:

Re: Schnellladegerät als Ersatz für das auf dem Bild...

Beitrag von Joehannes »

AUJA, jetzt treten wir mal hier eine neue Informationslawine los. Warum ist es hier nicht mehr so tollllll.
Viel versäumt habe ich hier in diesem Jahr wohl eigentlich auch nicht. Produktives eher noch seltener als vorher.
UNU, Tretroller und NUI sind hier der Platzhirsch. Fahre ich nicht und muss es daher auch nicht lesen.
Tischler sind immer noch Tischler und der Herr Beiersdorfer ist immer noch nicht wieder vertreten hier.
Die Texte sind etwas politischer und nicht satirischer geworden. :P :P :P
Höchststrafe auch für die hier noch arbeitenden Moderatoren inbegriffen. :roll:

Sorry tollerroller für diese Zweckentfremdung ;)

STW
Beiträge: 4995
Registriert: So 22. Feb 2009, 11:31
Roller: Niu NPro
PLZ: 14***
Wohnort: bei Berlin
Kontaktdaten:

Re: Schnellladegerät als Ersatz für das auf dem Bild...

Beitrag von STW »

Auf die Gefahr hin, dass es OT abgleitet: früher hatten wir hier wenig Politik, die E-Roller wurden eher aus technischem Interesse gefahren und bebastelt, und die hatten noch einen Exotenstatus. Versuche mit programmierbaren Controllern wurden noch eifrig mitgelesen, weil man da was lernen konnte, unterchiedliche BMS-Lösungen auf eigene Faust geplant, gekauft, verbaut, nachgemessen, gleiches mit Akkus, das war alle keine Massenware, und wir waren auf der Suche nach der besten Lösung und dankbar dafür, wenn jemand Erfahrungen über Zellen des Herstellers xyz mitteilen konnte.

Nun sind die Dinger, also die E-Roller, mittlerweile wie ein Kleiderkauf von der Stange, in Berlin fällt man an jeder Ecke über die Teile, und das Hauptproblem ist eher, woher bekomme ich einen Gepäckträger, welcher Helm passt zur braunen Ledersitzbank, oder die miserable, verdongelte/kryptierte Software. Also typische Hipsterprobleme.

Vor 30 Jahren haben wir uns im Z-Netz über die passenden AT-Befehle für Modems unterhalten, um nochmal ein paar Baud mehr rauszukitzeln, heute diskutiert man über 1100€ teure Monitorständer. Das sind alles Wohlstandssorgen, die ohne unsere Vorarbeiten gar nicht diskutiert würden ... (ja, jetzt wird es gerade wieder gesellschaftspolitisch, und daher Ende des Beitrages).
NIU NGT ab 06/20 Km-Stand < 300km
Niu NPro seit 09/19 Km-Stand > 6000km :mrgreen:
Ahamani Swap Bj 2007 - 2.4KW - Vario - Km-Stand > 27.000km - 40AH Thundersky ab 11/08 - CALB 70AH seit 10/11 -Verschrottung 09/19

Pinkunu
Beiträge: 26
Registriert: Mi 27. Mär 2019, 13:15
Roller: Unu
PLZ: 64404
Kontaktdaten:

Re: Schnellladegerät als Ersatz für das auf dem Bild...

Beitrag von Pinkunu »

tollerroller hat geschrieben:
Mi 7. Aug 2019, 16:25

sicher kennt sich hier jemand aus und kann mir sagen, ob man statt dem Herstellergerät für meine Pusa 90 ein Schnelladegerät kaufen kann.
Hi, hast Du mittlerweile eines gefunden? Ich möchte den Roller gerne bei ecomobility greenworld kaufen, aber die bieten keinen Schnellader an. Bei Smart Coasting ist im Zubehörshop kein Schnelladegerät gelistet.

Benutzeravatar
tollerroller
Beiträge: 39
Registriert: Mo 8. Jul 2019, 15:27
Roller: eFun Pusa 90 (5KW)
PLZ: 1462
Kontaktdaten:

Re: Schnellladegerät als Ersatz für das auf dem Bild...

Beitrag von tollerroller »

Da ich noch in der Gewährleistung bin und keine technische Ahnung habe, habe ich das erst mal zurückgestellt. Ich komme mit dem Teil zurecht, auch wenn es übel laut ist und lange dauert.

Antworten

Zurück zu „Ladegeräte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast