Kleine Umfrage: Z3-Kauf steht bevor

SolarBiker
Beiträge: 53
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 17:05
Roller: noch in der Entscheidungsphase
PLZ: 2
Kontaktdaten:

Kleine Umfrage: Z3-Kauf steht bevor

Beitrag von SolarBiker » So 2. Sep 2018, 16:37

Hallo an alle,
da bei mir der Kauf unmittelbar bevor steht, würd ich heute an diesem schönen Sonntag gern noch mal einfach so in die Runde fragen, wer von den aktiven Mitgliedern hier im Forum alles einen Yadea Z3 von SXT, Ostra, ... oder welchem Importeur auch immer fährt bzw. gefahren ist? Und ob ihr mir nach eurer Erfahrung zu einem Kauf raten oder eher davon abraten würdet?
Antwortet gern auch einfach nur kurz mit Daumen hoch oder runter. Bei Daumen runter wär ein kurzes Statement allerdings sehr hilfreich für meine Entscheidungsfindung. Würd mich aber auch einfach mal interessieren, wie viele Z3-ler sich hier eigentlich so tummeln.
Danke für eure Unterstützung!
Zuletzt geändert von SolarBiker am So 2. Sep 2018, 19:03, insgesamt 1-mal geändert.

SolarBiker
Beiträge: 53
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 17:05
Roller: noch in der Entscheidungsphase
PLZ: 2
Kontaktdaten:

Re: Kleine Umfrage: Z3-Kauf steht bevor

Beitrag von SolarBiker » So 2. Sep 2018, 17:04

PS:
Sorry :oops: Alle Nicht-Z3-Fahrer sind natürlich auch herzlich eingeladen, hier Ihre Meinung zum Produkt kund zu tun. Vielleicht kennt der/die ein(e) oder andere ja jemanden mit so'nem Gefährt, hat etwas gelesen/gehört oder kann aus anderen Gründen (umfassendes Wissen, marvelmäßige Superkraft im Hirn :ugeek: oder oder oder) etwas beitragen, das mir bei meiner Entscheidungsfindung hilft. Bin für jede Antwort dankbar :) weil, ist ja schon viel Kohle, kann aber trotzdem gern mal losgehen jetzt mit dem Kauf, bevor ein womöglich verregneter Spätherbst/Winter mir Roller-Neueinsteiger am Ende noch das ersehnte Fahrvergnügen raubt.

Diesel
Beiträge: 32
Registriert: Mi 29. Aug 2018, 12:05
PLZ: 41372

Re: Kleine Umfrage: Z3-Kauf steht bevor

Beitrag von Diesel » Mo 3. Sep 2018, 00:52

Würde ich nicht kaufen. Den Blödsinn mit den Tesla-Zellen hat ihm wohl einer seiner Asiaten Kumpels in China erzählt. Vielleicht glaubt er auch, dass sich die Kundschaft die Hose mit der Kneifzange anzieht.
Der will Batterien betreiben, zwischen -10 Grad und +55 Grad Celsius. Der weiss nicht was er verkauft und weiss auch sonst nichts.
Die Teslazellen laufen bei optimalen Temperaturbereich und nicht weil Panasonic drauf steht :lol:

Wenn mich einer so für dumm verkaufen will, schwillt mir echt der Kamm ! :evil:
"Man kann nicht alle Fehler selbst machen, dafür reicht die Zeit nicht." - John von Düffel ;)

SolarBiker
Beiträge: 53
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 17:05
Roller: noch in der Entscheidungsphase
PLZ: 2
Kontaktdaten:

Re: Kleine Umfrage: Z3-Kauf steht bevor

Beitrag von SolarBiker » Mo 3. Sep 2018, 11:02

... hatte nicht vor, bei diesen Temperaturen zu fahren ;) Das sind nun mal die Grenzbetriebsbereiche für diese Zellen und ich find nichts Unseriöses dran, die offiziellen Specs zu erwähnen. Machen alle anderen doch auch!

SolarBiker
Beiträge: 53
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 17:05
Roller: noch in der Entscheidungsphase
PLZ: 2
Kontaktdaten:

Re: Kleine Umfrage: Z3-Kauf steht bevor

Beitrag von SolarBiker » Mo 3. Sep 2018, 23:16

Hallo...o...o ... Echo...o...o ...

Ist da noch jemand?
So leer und einsam hier!
Dabei haben wir doch grad so'n schönes neues Unterforum bekommen :D

SolarBiker
Beiträge: 53
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 17:05
Roller: noch in der Entscheidungsphase
PLZ: 2
Kontaktdaten:

Re: Kleine Umfrage: Z3-Kauf steht bevor

Beitrag von SolarBiker » Di 4. Sep 2018, 23:44

Bild

Tilo
Beiträge: 116
Registriert: Fr 6. Jul 2018, 09:19
Roller: Mobilist Light E-Bike Klappfahrrad
PLZ: 90
Kontaktdaten:

Re: Kleine Umfrage: Z3-Kauf steht bevor

Beitrag von Tilo » Mi 5. Sep 2018, 03:02

So verbreitet ist der Roller wohl einfach nicht. Die Leute tummeln sich alle im anderen Yadea- Beitrag.
Ich bin jedenfalls auch eine Z3 Probe gefahren und hatte einen guten Eindruck davon. Würde ich einem NIU vorziehen.

SolarBiker
Beiträge: 53
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 17:05
Roller: noch in der Entscheidungsphase
PLZ: 2
Kontaktdaten:

Re: Kleine Umfrage: Z3-Kauf steht bevor

Beitrag von SolarBiker » Mi 5. Sep 2018, 11:20

So wird's wohl sein. Nur wenige Z3-ler. Fand deinen Bericht von der Probefahrt sehr interessant. Für mich sind die Händler hier oben im Norden leider zu weit weg für eine Probefahrt. Aber vielleicht muss man auch einfach mal mutig sein, und den Sprung in's (hoffentlich nicht allzu) kalte Wasser wagen.

apfelsine1209
Beiträge: 310
Registriert: Sa 10. Mär 2018, 21:25
Roller: noch keiner
PLZ: 8
Kontaktdaten:

Re: Kleine Umfrage: Z3-Kauf steht bevor

Beitrag von apfelsine1209 » Mi 5. Sep 2018, 20:10

Preisabstand zum niu n1s ist wohl nur ca. 500.-, zum m+ sogar noch weniger.
In anbetracht dessen würd' ich persönlich -- nur meine meinung -- 'nen niu vorziehen
(der ebenfalls fast preigleiche unu 2kW wär' mir zwar auch sympathischer als der z3, ich find' das vorkassegebaren (ohne bankgarantie) von unu aber sehr stark magengrimmen-verursachend).

SolarBiker
Beiträge: 53
Registriert: Sa 1. Sep 2018, 17:05
Roller: noch in der Entscheidungsphase
PLZ: 2
Kontaktdaten:

Re: Kleine Umfrage: Z3-Kauf steht bevor

Beitrag von SolarBiker » Mi 5. Sep 2018, 23:36

Juhu!
Danke für deine Rückmeldung :) Bist auch noch am überlegen?
Niu scheint schon ne sehr solide Sache zu sein. Die Verkaufszahlen sind ja gigantisch. Und hier im Forum würde man sicher jede Unterstützung bekommen, die man sich nur wünschen kann. Aber ich hoffe, das entwickelt sich auch beim Z3 noch. Bisher liest man ja auch nichts gravierend schlechtes, sondern nur von Macken, die auch andere Roller haben. Hab bisher noch über kein Modell nur Gutes gelesen.
Unu mag ich vom Design her auch sehr gern, wär mir mit meinen knapp 2 Metern aber zu klein. Von den merkwürdigen Verkaufsmethoden habe ich auch dunkel was in Erinnerung vom Lesen her - mit privaten Unu-Fahrern als Vermittler war da doch auch irgendwas. Oder verwechsle ich das jetzt mit ner anderen Marke?
Der Z3 gefällt mir von seiner offenen Bauweise her: Der Bogen unter der Lenksäule vorn ist offen, das bringt Beinfreiheit und dann hat er eine große Sitzbank, um die Sitzposition auch variieren zu können. Zuladung 200kg find ich auch ein Argument, wenn man mal zu zweit unterwegs ist. Das Design ist mir zwar ein bisschen zu übertrieben für einen langsamen 45km/h-Roller mit den aggressiven Ecken rundherum. Aber man kann ja nun mal nicht alles haben. Und wenn man sich den nicht grad in Weiß holt (was die zackige Form zusätzlich betont!) wirkt er auch schon gleich nicht mehr so aggro.

Antworten

Zurück zu „Yadea“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste