Egret Eight V3 Vorderrad auf honeycomb umrüsten

Solarpower
Beiträge: 4
Registriert: Sa 11. Jan 2020, 14:11
Roller: Egret Eight V3 eKFV
PLZ: 13591
Kontaktdaten:

Egret Eight V3 Vorderrad auf honeycomb umrüsten

Beitrag von Solarpower »

Hallo liebe eScooter Freunde,
nachdem ich nach etwa 200 km nun bereits den dritten Schlauch für den Vorderreifen brauche, möchte ich gerne auf einen honeycomb Reifen umrüsten.

Für den Egret Eight findet man online leider direkt nichts, jedoch müssten die Reifen für den Ninebot ES1/ES2 passen. Diese besitzen die Daten 200x50, 8 Zoll und einen wahrscheinlich ungefähr passen den Innendurchmesser von 13,5 cm. Hat jemand von euch Erfahrung mit dieser Umrüstung?

Beispielsweise also dieser Artikel:

ONEVER Honeycomb Tire 8-Zoll Ninebot Scooter ES1 ES2 ES4 Elektroroller Reifen Explosionsgeschützter schlauchloser Reifenersatz https://www.amazon.de/dp/B07WSMR4H5/ref ... gEbTCAH6TP

Über eine Rückmeldung würde ich mich sehr freuen!

Solarpower
Beiträge: 4
Registriert: Sa 11. Jan 2020, 14:11
Roller: Egret Eight V3 eKFV
PLZ: 13591
Kontaktdaten:

Re: Egret Eight V3 Vorderrad auf honeycomb umrüsten

Beitrag von Solarpower »

Für alle, die das Thema hier verfolgen, ich habe mir jetzt einen Vorderreifen in China bestellt.

€ 7,02 | Neue 8 Zoll Reifen Honeycomb Weichen Gummi Reifen 200x50 DIY Elektrische Roller Reifen E-Bike Elektrische Balance roller Reifen
https://a.aliexpress.com/ouxJ1NPjz

Wenn dieser angekommen ist, dann melde ich mich mal ob alles passt ✌️

Solarpower
Beiträge: 4
Registriert: Sa 11. Jan 2020, 14:11
Roller: Egret Eight V3 eKFV
PLZ: 13591
Kontaktdaten:

Re: Egret Eight V3 Vorderrad auf honeycomb umrüsten

Beitrag von Solarpower »

Auch wenn mit mir selbst zu reden etwas schräg ist, aber hier ein Update. Vielleicht kann ich ja mit diesen Informationen dem einen oder anderen helfen.

Ich habe nun den bestellten Reifen erhalten und konnte ihn mit reichlich Aufwand auch aufziehen. Der Mittelsteg im Reifen muss um etwa 3mm verkleinert werden um in die Felge zu passen. Die äußeren Dimensionen sind wie beschrieben und passen perfekt (kein Schleifen im Schutzblech).

Die Montage war trotz erhitzen des Reifens in einem Wasserbad äußerst aufwändig. Mit zwei Brechstangen und etwas WD40 konnte ich den Reifen dann aber doch überreden auf die Felge zu springen. Natürlich geht das nicht ganz ohne Kratzer an der Felge vonstatten, aber das habe ich in Kauf genommen. Das Ergebnis lässt sich aber wirklich sehen! Einen Fahrtest konnte ich aufgrund des Wetters allerdings noch nicht durchführen.
Dateianhänge
0E50418F-032E-487C-8625-0AAF00CBBCE9.jpeg
D6A76E36-52A0-4171-A0DC-9D4230802523.jpeg

Benutzeravatar
MEroller
Moderator
Beiträge: 13194
Registriert: Mo 1. Nov 2010, 22:37
Roller: Zero S 11kW ZF10.5/erider Thunder (R.I.P)
PLZ: 7
Tätigkeit: Entwickler (Traktionsbatterie)
Kontaktdaten:

Re: Egret Eight V3 Vorderrad auf honeycomb umrüsten

Beitrag von MEroller »

Solarpower hat geschrieben:
Di 28. Jan 2020, 18:18
Auch wenn mit mir selbst zu reden etwas schräg ist, aber hier ein Update. Vielleicht kann ich ja mit diesen Informationen dem einen oder anderen helfen.
Sieh's doch einfach als deinen Egret Honeycomb-Blog an, und ja, Dein zweiter Gedanke wird sicher noch eintreten. Alles gut :D
Zero S 11kWZF10.5
e-rider Thunder 5000: Ruht in Frieden

andershalt
Beiträge: 2
Registriert: Fr 29. Mai 2020, 20:34
Roller: Egret Eight v3
PLZ: 9
Kontaktdaten:

Re: Egret Eight V3 Vorderrad auf honeycomb umrüsten

Beitrag von andershalt »

Hallo Solarpower,

vielen Dank für deine Beiträge.
Ich habe das gleiche Problem: Letzten Sommer im August den Egret bekommen und bis zum Winter zwei Platten am Vorderrad. Ich will nun auch wie du umrüsten.
Kannst du mir während der Wartezeit auf den Reifen noch Infos zum Fahrverhalten geben?
Und hast du ein paar Fotos was du beim Reifen entfernt hast und wie?

Würde mir sicher weiterhelfen. Vielen Dank schon mal!

Solarpower
Beiträge: 4
Registriert: Sa 11. Jan 2020, 14:11
Roller: Egret Eight V3 eKFV
PLZ: 13591
Kontaktdaten:

Re: Egret Eight V3 Vorderrad auf honeycomb umrüsten

Beitrag von Solarpower »

Hallo andershalt,
zunächst muss ich sagen, dass für mein empfinden das Fahrverhalten nicht wesentlich schlechter geworden ist. Die fordere Federgabel trägt hier sicherlich positiv bei. Kann also nichts negatives berichten.

Ich habe bei der Installation und dem Aufziehen der Reifen leider keine Fotos gemacht. Nachdem die Luft aus dem Vorderrad Schlauch bereits entwichen war, ist das abziehen aber kein Problem (sonst vorher Luft ablassen).

Den Honycomb-Reifen habe ich nach Erhalt mit einem Bohrer entlang des Stegs bearbeitet um diesen auf den Innendurchmesser der Felge beidseitig zu verkleinern (von 22mm auf etwa 19mm möglichst gleichmäßig auf beide Seiten verteilt, am besten nochmal selbst innen an Felge der nachmessen). Sollte die Kante ungleichmäßig werden, kann man mit einem scharfen Cutter Messer, einer Rasierklinge oder einem Skalpell nacharbeiten. Jedoch nicht Zuviel wegnehmen, sonst kann das Rad eventuell in der Felge rutschen.

Der so bearbeitete Reifen kann nun aufgezogen werden. Das aufziehen ist allerdings (zumindest bei mir) nicht ohne erhebliche Kraftanstrengungen möglich gewesen. Ich bin hierbei so zum Erfolg gekommen: 1. Reifen in heißem Wasserbad erhitzen, 2. Noch warmen Reifen auf einer Seite über die Felge ziehen und mit Kabelbindern/Spanngurt fixieren, 3. Mit einer Brechstange den Reifen über die Felge hebeln während man mit einem Fuß auf der Felge steht.

Es gibt vom Auf- und Abziehen von Scooter Reifen aber im Internet auch einige Videos (YouTube Suche), die dir als Inspiration oder Anleitung dienen können.

Natürlich führt meine Methode wie beschrieben zu einigen Kratzern an der Felge jedoch habe ich es sonst einfach nicht hinbekommen.

Noch ein Hinweis, beim Aufziehen auf die Laufrichtung des Reifens achten. Der Reifen sollte auf Grund der Trommelbremse richtig herum aufgezogen werden, da man durch die Einseitige Trommelbremse beim Einsetzen in die fordere Gabel das Rad nicht noch umdrehen kann.

Ich wünsche Dir viel Erfolg und freue mich, wenn mein Beitrag Dir geholfen hat.
Dateianhänge
6769C679-D93A-46EC-A02D-A14C1AC3F2A6.jpeg
Verkleinerung des inneren Stegs von 22 auf ca. 19mm

andershalt
Beiträge: 2
Registriert: Fr 29. Mai 2020, 20:34
Roller: Egret Eight v3
PLZ: 9
Kontaktdaten:

Re: Egret Eight V3 Vorderrad auf honeycomb umrüsten

Beitrag von andershalt »

Hallo Solarpower,

ja, das Reifen ab- und aufziehen war bisher immer ein nervenzehrendes Ding. Ein Kumpel von mir und ich haben uns da schon gemeinsam abgequält.
Danke für die Tipps, ich hoffe, dass ich das mit den 19 mm gut hinbekomme.

Wenn ich drandenke stelle ich auf ein Foto von einem Zwischenstand rein.
Aber jetzt muss erst mal die Lieferung aus China ankommen...

Nora
Beiträge: 1
Registriert: Sa 14. Aug 2021, 21:56
PLZ: 7
Kontaktdaten:

Re: Egret Eight V3 Vorderrad auf honeycomb umrüsten

Beitrag von Nora »

Hallo Solarpower und Forum,

danke für diesen Thread. Ich hatte leider nach kurzer Benutzung auch einen kaputten Schlauch. Ich habe mir bei Aliexpress einen 8 Zoll Honeycomb-Reifen bestellt. Leider wurde mir ein viel kleinerer Reifen geschickt. Mein bestellter Reifen hat einen Außendurchmesser von 180 mm und einen Innendurchmesser von 115 mm. Glaubt ihr das passt von den Maßen noch?

Ich freue mich über eure Rückmeldungen.

kabee
Händler
Beiträge: 1824
Registriert: Mi 23. Aug 2017, 18:23
PLZ: 3
Kontaktdaten:

Re: Egret Eight V3 Vorderrad auf honeycomb umrüsten

Beitrag von kabee »

So als Tipp für die Plattfüße: Im Handbuch steht ein Reifendruck, den sollte man relativ engmaschig überwachen und auch nicht "aus Komfortgründen" drunter bleiben. Dann halten auch Schlauch und Decke deutlich länger.
Gebt Kistenschiebern keine Chance!
Premium Store in Kassel für NIU Elektroroller und Kickscooter
Vertragshändler für Horwin Elektroroller und Elektromotorräder
Vertragshändler für Fahrzeuge von TINBOT
und vieles mehr

chrispiac
Beiträge: 3370
Registriert: So 23. Jul 2017, 18:15
Roller: NIU N1S (2017), Trinity Jupiter 11 (2017), NIU N-GT (2019)
PLZ: 520xx
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Egret Eight V3 Vorderrad auf honeycomb umrüsten

Beitrag von chrispiac »

kabee hat geschrieben:
Do 9. Sep 2021, 22:43
So als Tipp für die Plattfüße: Im Handbuch steht ein Reifendruck, den sollte man relativ engmaschig überwachen und auch nicht "aus Komfortgründen" drunter bleiben. Dann halten auch Schlauch und Decke deutlich länger.
Wenn er denn angegeben ist! Da besteht bei vielen Anbietern noch Nachholbedarf. Positivbeispiel: IO Hawk - die geben sogar Druckempfehlungen nach Fahrerkörpergewicht an. Negativbeispiel: Skotero. Sieht sich als Qualitätshersteller, aber bei bisher keinen Modell mit Luftreifen habe ich eine Druckangabe für die/den Reifen in der Begleitdokumentation gefunden.
Elektrostehroller Elektropowerfun EPF-1 (2021)
Elektrostehroller DocGreen EWA6000 (2021)

Wir treffen uns… an der Steckdose!

Antworten

Zurück zu „Egret“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste