E-Vivacity Batterie SAFT VL45E 6s

Antworten
gervais
Beiträge: 1359
Registriert: Di 30. Mär 2010, 09:26
PLZ: 3
Kontaktdaten:

E-Vivacity Batterie SAFT VL45E 6s

Beitrag von gervais » Do 19. Okt 2017, 21:03

Heute das schöne Wetter genutzt, um bei meinem Neuerwerb eine der 6s Batterien mal genauer anzusehen:

Bild

Natürlich die gut zugängliche unterm Trittbrett, da deren Spannung um ca. 1.5V (zunächst unerklärlich) unter der der senkrecht verbauten lag. (22.5 vs 24V ) Der Ausbau ist auch für geübte E-Vivacitisten eine kleine Herausforderung. (45 min.)

Bild

Erfreulich: Der Deckel war nicht geklebt,sondern lediglich geklammert. Entgegen meiner Vermutung sind die hier sichtbaren Kabel keine Abgriffe der Zellen, sondern ein BUS System.Daisy Chain ?

Bild

Denn das eigentliche Balancieren erledigen die mit Pfeil gekennzeichneten SMD Rs, also kalter Kaffee, überdies auch auf einer einseitig bestückten 12s Platine. Die nicht abgebildete Oberseite der Platine ist freilich reichlicher bestückt. In Verbund mit der DIN A4 Platine unter dem Sattel, zu welcher der Batterie Bus führt, sehr große Kanonen auf Spatzen. Die zylindrischen Einzelzellen kommen alle mit Schraubpolen.

Bild

Auflösung: Glücklicherweise lag die niedrigere Spannung dieser Batterie nicht am Abfall einer einzelnen Zelle, alle perfekt in Balance. Ein Blick auf den Schaltplan zeigte aber, dass die Entwickler ausgerechnet von der liegenden 6s Batterie 24V für den Display Rechner / WFS usw. 24V abgreifen, was bei langen Standzeiten geradezu zwangsläufig zur (einseitigen) Entleerung führt.

Da aber das BMS beim Aufladen das interne Ladegerät schon abschaltet, wenn die stehende 6s Batterie bei 24V (4V/Zelle) liegt, verbleibt die liegende immer teilentladen, bis man sie ausbaut und händisch auf Lss bringt. Leichte Übung. Schwieriger wird der Wieder Einbau :lol:

Benutzeravatar
MEroller
Moderator
Beiträge: 7592
Registriert: Mo 1. Nov 2010, 23:37
Roller: Zero S 11kWZF6,5/vR one (zu VK)/erider Thunder (Ruhestand)
PLZ: 7
Wohnort: Bei Stuttgart
Tätigkeit: Entwickler (Traktionsbatterie)
Kontaktdaten:

Re: E-Vivacity Batterie SAFT VL45E 6s

Beitrag von MEroller » Do 19. Okt 2017, 22:05

Mann oh Mann! Eine Firma wie Peugeot Scooters fällt auf solch einen Anfängerfehler herein und greift mittem im Packen Leistung ab, was zwangsläufig zu einer immer stärker debalancierten Batterie führt, bis hin zu (gewollter) Obszolenz?! :evil:
Herr, schmeiß Hirn ra! möchte man da zünftig meinen :roll:
Zero S 11kWZF6,5
QvR vR one: Goldenmotor 5kW, thermostatgeregelte Batterieheizung Netz & autark, CA V3, Michelin City Grip Winter 120/70-12, zu verkaufen
e-rider Thunder 5000: im Ruhestand

gervais
Beiträge: 1359
Registriert: Di 30. Mär 2010, 09:26
PLZ: 3
Kontaktdaten:

Re: E-Vivacity Batterie SAFT VL45E 6s

Beitrag von gervais » Do 19. Okt 2017, 23:04

Tja, gemessen am Aufwand der sonst so getrieben wird, erstaunte mich das auch "ein wenig". Sind aber nur kleine Ströme, denn sonst wäre die Batterie dieser Standuhr (ein Jahr) vollständig platt gewesen. Passend gibt es gerade einen Unfall E-Viva auf Kleinanzeigen, der schon lange steht und eine(!) defekte Batterie hat. Und mir ist seit heute klar, warum das so ist. Freilich ein guter Grund, auch meine anderen mal zu prüfen.

Eule
Moderator
Beiträge: 1025
Registriert: So 30. Apr 2017, 20:53
Roller: unu 2kW Bj.11/2015
PLZ: 4
Wohnort: Ruhrpott
Kontaktdaten:

Re: E-Vivacity Batterie SAFT VL45E 6s

Beitrag von Eule » Fr 20. Okt 2017, 02:23

gervais hat geschrieben:
Do 19. Okt 2017, 23:04
Freilich ein guter Grund, auch meine anderen mal zu prüfen.
...und bei der Gelegenheit einen separaten Ladeanschluss zu legen? ;)
Gruß
Werner

"AUSPUFF", "ANLASSER", "VERGASER". Klingt irgendwie lustig, oder? :)

Benutzeravatar
MEroller
Moderator
Beiträge: 7592
Registriert: Mo 1. Nov 2010, 23:37
Roller: Zero S 11kWZF6,5/vR one (zu VK)/erider Thunder (Ruhestand)
PLZ: 7
Wohnort: Bei Stuttgart
Tätigkeit: Entwickler (Traktionsbatterie)
Kontaktdaten:

Re: E-Vivacity Batterie SAFT VL45E 6s

Beitrag von MEroller » Fr 20. Okt 2017, 09:23

Eule hat geschrieben:
Fr 20. Okt 2017, 02:23
...und bei der Gelegenheit einen separaten Ladeanschluss zu legen? ;)
... bzw. gleich Nägel mit Köpfen machen und einen separaten DC-DC-Wandler 24V an der Gesamtbatterie anschließen für die Dispaly Stromversorgung?
Zero S 11kWZF6,5
QvR vR one: Goldenmotor 5kW, thermostatgeregelte Batterieheizung Netz & autark, CA V3, Michelin City Grip Winter 120/70-12, zu verkaufen
e-rider Thunder 5000: im Ruhestand

gervais
Beiträge: 1359
Registriert: Di 30. Mär 2010, 09:26
PLZ: 3
Kontaktdaten:

Re: E-Vivacity Batterie SAFT VL45E 6s

Beitrag von gervais » Fr 20. Okt 2017, 16:01

Danke Jungs, zumindestens ein DC/DC ist bestellt. Da der 24V Abgriff sep. abgesichert ist, kann man auch komfortabel einspeisen. Da im Zweig zudem serienmäßig eine Diode hängt,habe ich auch keine Rückspeisung zu fürchten :)

Idteler
Beiträge: 1
Registriert: Fr 15. Jun 2018, 18:09
Roller: E vivacity
PLZ: 9
Kontaktdaten:

Re: E-Vivacity Batterie SAFT VL45E 6s

Beitrag von Idteler » Fr 15. Jun 2018, 18:36

Hallo.
Ich wollte jetzt kein sepperates Thema aufmachen.

Folgende Frage:
Ich habe einen Peugeot evivacity und einen defekten gekauft.
Ich habe die Akkus ausgebaut. Und wollte sie nun extern Laden!

Nun meine Frage. Kann ich einfach die Ladespannung an + und - der Batterie anschließen?
Macht das Balancen die im weiter oben gezeigte Platine von alleine, oder benötigt sie die Bus Steuerung dazu?
Denn Bakancerkabel sind ja leider keine dran, die ich an meine externe BMS anschließen könnte!

Danke schon mal im Voraus! Mit freundlichen Grüßen Idteler

Antworten

Zurück zu „Peugeot“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste